Meine neuesten Musikbücher

Ansicht von 12 Beiträgen - 1,606 bis 1,617 (von insgesamt 1,617)
  • Autor
    Beiträge
  • #11810559  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 3,350

    stardog

    plattensammler

    stardog

    Lohnenswert!

    Ja, denke schon. Erst gestern bei mir eingetrudelt. Das erste Kapitel über die Stadt Manchester liest sich schon mal interessant und spannend zugleich.

    Es ist schon krass unter welchen Umständen die groß geworden sind – so lange ist da ja noch gar nicht her.

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11819481  | PERMALINK

    shanks
    BCNR Friends Forever

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 14,904

    Azzurro: Mit 100 Songs durch Italien – Eric Pfeil

    The Tompo of the Ringing – Tracy Santa

    --

    Kein Rush, keine Hurry, nur Intimacy
    #11819491  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 27,568

    Letzten Montag im Zug gelesen.
    Klasse, dass diese Texte wieder verfügbar sind; und dazu noch in so schöner, kompakter Form!

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11819845  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 31,193

    pheebeeLetzten Montag im Zug gelesen.
    Klasse, dass diese Texte wieder verfügbar sind; und dazu noch in so schöner, kompakter Form!

    Kam die Woche und den Feiertag genutzt und das Büchlein heut ebenfalls in einem weggelesen … feiner Band, hat sehr viel Freude gemacht wieder in die Zeit einzutauchen.

    --

    🏆 Konsensheini bei Fairport Convention, Beastie Boys & Tom Waits🥈bei Elvis PresleyThe Band, 🥉bei The Libertines & The Kinks
    #11819957  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,771

    Freut mich, dass euch das Büchlein gefällt. In dem ersten Buch „Die Zukunft war gestern“ war nicht mehr genug Platz für das Westcoast-Special, da hat sich Verlag entschlossen, es zusätzlich zu veröffentlichen.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #11820557  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 27,568

    mistadobalinaFreut mich, dass euch das Büchlein gefällt. In dem ersten Buch „Die Zukunft war gestern“ war nicht mehr genug Platz für das Westcoast-Special, da hat sich Verlag entschlossen, es zusätzlich zu veröffentlichen.

    Nachträglich vielleicht das Beste was passieren konnte. Das Westcoast-Special ist auch noch so viele Jahrzehnte nach der Entstehung ein derartig lebendiger Text, dass ich beim Lesen immer das Gefühl hatte, dass ich dabei gewesen wäre.

    Ich kannte Ingeborg Schober Texte aus dem Musikexpress, von daher war mir der Name immer präsent (wie von vielen anderen Autoren damals auch, bspw. InHülsen, Hoersch, Kraatz usw.). Aber ich habe die Sachen damals wohl kaum richtig verstanden, geschweige denn in Erinnerung behalten. Großartig, das jetzt nachholen zu können!

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11821503  | PERMALINK

    john-the-relevator

    Registriert seit: 16.04.2005

    Beiträge: 7,873

    pheebeeLetzten Montag im Zug gelesen. Klasse, dass diese Texte wieder verfügbar sind; und dazu noch in so schöner, kompakter Form!

    Hier auch und danke, dass diese Texte wieder verfügbar sind. :good:
     

    --

    Music is like a river, It's supposed to flow and wash away the dust of everyday life. - Art Blakey
    #11838613  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 18,586

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #11838717  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 63,738

    https://www.lesejury.de/robert-cremer/buecher/die-geheimsprache-des-blues/9783283013165

    Letzten Monat in der aktuellen Ausgabe von „Mint“ angepriesen.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11838959  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 31,193

    pipe-bowl

    https://www.lesejury.de/robert-cremer/buecher/die-geheimsprache-des-blues/9783283013165
    Letzten Monat in der aktuellen Ausgabe von „Mint“ angepriesen.

    Empfehlenswert? Wollte es mir auch schon bestellen, zögere aber noch, ist ein ziemlicher Brecher in seiner Größe und mit fast 900 Seiten, damit kann man zur Not auch den ein oder anderen KKK Schergen in die Flucht schlagen.

    --

    🏆 Konsensheini bei Fairport Convention, Beastie Boys & Tom Waits🥈bei Elvis PresleyThe Band, 🥉bei The Libertines & The Kinks
    #11838971  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 63,738

    kinksterEmpfehlenswert?

    Kann ich noch nicht abschließend sagen. Habe gestern nur ein wenig geblättert sowie das lesenswerte Vorwort von Bobby Rush gelesen. Der Wälzer (wiegt über 2,5 kg) besteht zu einem nicht unerheblichen Teil aus einem alphabetisch geordneten Nachschlagewerk, wo Begriffe in ihrer Bedeutung erklärt werden und es einem erleichtert wird, das beim Hören der Musik eben schnell nachlesen zu können. Aber ein eben auch nicht kleiner Teil besteht aus längeren Abhandlungen zu dem Thema. Für mich war das insgesamt ein Werk von großem Interesse. Ich denke schon, dass ich nach der Lektüre manchen Blues-Song anders hören/erleben werde. Und die Aufmachung ist in jedem Fall gut gelungen.

    Beim ersten Blättern habe ich gestern zum Beispiel die unterschiedlichen Verwendung der Worte „Dad“ und „Daddy“ im Blues kennengelernt. Die afroamerikanischen Bluesmusiker nutzen, wenn es um ihren Vater geht, generell und grundsätzlich den Begriff „Dad“. Wenn von einem „Daddy“ die Rede ist, ist i.d.R. immer ein älterer Liebhaber gemeint, woraus dann später der „Sugar-Daddy“ wurde.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11838983  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 31,193

    pipe-bowl

    kinksterEmpfehlenswert?

    Kann ich noch nicht abschließend sagen. Habe gestern nur ein wenig geblättert sowie das lesenswerte Vorwort von Bobby Rush gelesen. Der Wälzer (wiegt über 2,5 kg) besteht zu einem nicht unerheblichen Teil aus einem alphabetisch geordneten Nachschlagewerk, wo Begriffe in ihrer Bedeutung erklärt werden und es einem erleichtert wird, das beim Hören der Musik eben schnell nachlesen zu können. Aber ein eben auch nicht kleiner Teil besteht aus längeren Abhandlungen zu dem Thema. Für mich war das insgesamt ein Werk von großem Interesse. Ich denke schon, dass ich nach der Lektüre manchen Blues-Song anders hören/erleben werde. Und die Aufmachung ist in jedem Fall gut gelungen.

    Das hört sich nicht schlecht an besonders das mit dem Nachschlagewerk. Dank für deine frühe Einschätzung, dann werde ich wohl zuschlagen .. das mit Dad und Daddy war mir bekannt B-)

    --

    🏆 Konsensheini bei Fairport Convention, Beastie Boys & Tom Waits🥈bei Elvis PresleyThe Band, 🥉bei The Libertines & The Kinks
Ansicht von 12 Beiträgen - 1,606 bis 1,617 (von insgesamt 1,617)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.