Liedermacher

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 143)
  • Autor
    Beiträge
  • #394431  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Danke, ihr habt glaube ich grade ansatzweise sein Gesamtwerk empfohlen – aber das kann ja nur für ihn sprechen, werde mich mal umschauen….

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #394433  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Wader und Degenhardt sind klassische Liedermacher. Mey ebenfalls, aber nicht so politisch.

    Ob Ludwig Hirsch dazu gehört, kann ich nicht beurteilen, schätze aber weniger.
    Zu Tips für Garthi: Das Doppelalbum „Gottlieb“ ist für mich ein Hammer.

    Weitere Liedermacher waren für mich Erich Schmeckenbecher und Thomas Friz (bekannt früher unter Zupfgeigenhansel), Liederjan (Die Gruppe ist mir nur bekannt) und manche mehr…

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #394435  | PERMALINK

    derbuschmann

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,195

    Ich habe früher mehrere Konzerte mit Konstantin Wecker gesehen. Er hat mir mit seiner Widersprüchlichkeit immer gut gefallen. Da saß ein Schrank von einem Mann auf der Bühne und hat über seine Verletzlichkeit gesungen. Habe auch ein Konzert zu seiner Kokshochphase erlebt: das Licht im Saal war schon lange an und er hat einfach nicht aufgehört zu spielen. Gab auch andere Konzerte mit Jazzern zusammen (Wolfgang Dauner, Pete York), die ein tolles Liveerlebnis waren. Er hat eine ganze Reihe toller Texte geschrieben z.B. Genug ist nie genug.

    Wollte ich mal sagen
    Volker

    --

    Die meiste Zeit geht dadurch verloren, dass man nicht zu Ende denkt. Alfred Herrhausen (1930-89)
    #394437  | PERMALINK

    mrsgarthi

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,888

    Der Begriff „Liedermacher“ wurde während der Protestbewegung in den 60er Jahren in Anlehnung an Berthold Brechts Bezeichnung „Stückeschreiber“ kreiert.
    Ein Liedermacher ist nachdem ein Musiker, der sparsam arrangierte Lieder komponiert, zumeist auf der Wandergitarre oder auf dem Piano. Diese Lieder setzen sich kritisch mit Gesellschaft/modernem Leben/sozialen Belangen auseinander. Die Texte eines Liedermachers sind also wichtiger als seine musikalischen Fähigkeiten.

    Hanns Söllner ist noch ein guter, zeitgenössischer Liedermacher aus Bayern. Soweit ich weiß, hat der sich aber mittlerweile mehr dem klassischen Reggae verschrieben. Konstantin Wecker wird oft auch als Liedermacher bezeichnet.

    @ Mitch So gesehen, zählt Ludwig Hirsch auf jeden Fall zu den klassischen Liedermachern. ( Soziale Belange )
    Ich hab nachgesehen, wa auf dem Gottlieb – Live drauf ist, deckt sich zum grössten Teil mit der Doppel LP “ Liederbuch“ ( Die Lp gibt es übrigens gerade bei ebay – Momentaner Stand 1 Euro!! )

    --

    Yet there's no one to beat you, no one t' defeat you, 'Cept the thoughts of yourself feeling bad.
    #394439  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    Der Begriff „Liedermacher“ wurde während der Protestbewegung in den 60er Jahren in Anlehnung an Berthold Brechts Bezeichnung „Stückeschreiber“ kreiert.
    Ein Liedermacher ist nachdem ein Musiker, der sparsam arrangierte Lieder komponiert, zumeist auf der Wandergitarre oder auf dem Piano. Diese Lieder setzen sich kritisch mit Gesellschaft/modernem Leben/sozialen Belangen auseinander. Die Texte eines Liedermachers sind also wichtiger als seine musikalischen Fähigkeiten.

    Hanns Söllner ist noch ein guter, zeitgenössischer Liedermacher aus Bayern. Soweit ich weiß, hat der sich aber mittlerweile mehr dem klassischen Reggae verschrieben. Konstantin Wecker wird oft auch als Liedermacher bezeichnet.

    @ Mitch So gesehen, zählt Ludwig Hirsch auf jeden Fall zu den klassischen Liedermachern. ( Soziale Belange )
    Ich hab nachgesehen, wa auf dem Gottlieb – Live drauf ist, deckt sich zum grössten Teil mit der Doppel LP “ Liederbuch“ ( Die Lp gibt es übrigens gerade bei ebay – Momentaner Stand 1 Euro!! )

    Naja… in vielen Stücken hat L. Hirsch auch nur über seine Befindlichkeiten sich ausgelassen… bin gespaltener Meinung, ob er wirklich zu den klassischen Liermachern zählt… aber das verschwimmt heutezutage eh…

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #394441  | PERMALINK

    b-b-grunt

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 782

    Weit mehr als ein Liedermacher aber eben auch ein Liedermacher ist André Heller. Hab mir nach eingehenderer Auseinandersetzung mit seinem Werk vorgenommen seinen Namen hier mindestens alle zwei Tage zu nennen um Werbung für seine Musik zu machen.

    Ludwig Hirsch ist auch live ziemlich gut. Seine Lieder gehören für mich mit zum dichtesten was ich in der deutschsprachiger Musik kenne.

    --

    If you dance, you might understand the words better. David Byrne
    #394443  | PERMALINK

    copperhead
    ausgemachter exzentriker

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 35,718

    kennt jemand die „marmor, stein und eisen bricht“-version von ludwig hirsch :

    refrain („übersetzt“) :

    marmor, stein und eisen bricht, ins gras werden wir beißen, obs uns schmeckt oder nicht,
    alles, alles geht vorbei mit der pershing zwei !

    :klau:

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
    #394445  | PERMALINK

    wanderer

    Registriert seit: 03.01.2003

    Beiträge: 8

    Da müssten aber noch viele genannt werden. Wenns nur um die deutschsprachigen geht, auf jeden Fall Georg Danzer und Erika Pluhar und Tom Liwa und Peter Horton und Gerhard Schöne und Bühni Huber und Stephan Eicher und Stoppok und Herrn Begemann und Tillmann Roßmy und…natürlich haben wir da schon wieder ein paar vergessen…

    --

    #394447  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 63,441

    und der wolfgang ambros?

    klaus der geiger?

    --

    #394449  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    klaus der geiger?

    karl der käfer? :lol:

    --

    #394451  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 63,441

    der typ nennt sich wirklich so

    --

    #394453  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 63,441

    und willy michl

    --

    #394455  | PERMALINK

    acrobat

    Registriert seit: 27.08.2002

    Beiträge: 56

    Herman van Veen hab ich früher unheimlich viel gehört. Aber eigentlich ist er kein klassischer Liedermacher, eher so Clown-Entertainer-Sänger. :D
    Aber seine Lieder mag ich immer noch. Hab mir kürzlich die Liederbuch-Doppel-CD bei Zweitausendeins bestellt und Herman erlebt bei mir zur Zeit eine Renaissance.

    acrobat

    --

    ... don't let the bastards grind you down...
    #394457  | PERMALINK

    dave

    Registriert seit: 25.07.2002

    Beiträge: 129

    Kenn zwar nicht soviel von ihm, aber Biermann ist schon faszinierend. Habe vor zwei Tagen das legendäre West-Konzert von 1976 (auf Einladung der IG Metall) wieder gesehen, drei Tage vor seiner Ausbürgerung. Die politischen Diskussionen zwischendurch sind auch ganz interessant, v.a. wenn man weiß, daß sich Biermann heute mit der CSU trifft…

    „So oder so, die Erde wird rot…“

    --

    a dreaded sunny day so I meet you at the cemetry gates Keats and Yeats are on your side while Wilde is on mine
    #394459  | PERMALINK

    loplop

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 1,949

    Mit der CSU? Glaube ich nicht. Jedenfalls (vielleicht sollten wir einige Übersichts-Foren wir „Liedermacher“ etablieren, damit wir nicht immer wieder neue aufmachen). Für mich sind Hoffmann, Wader, Mey die klassischen deutschen Liedermacher, wobei Mey abfällt. Biermann thront als Poet eine Stufe höher, nur schade, das kein Mensch seine Lieder kennt. Siehe „Lieder des preußischen Ikarus“ im Forum „Reissues und Neuere Werke“.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 143)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.