Liedermacher

Ansicht von 8 Beiträgen - 136 bis 143 (von insgesamt 143)
  • Autor
    Beiträge
  • #394671  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 24,022

    lovely_creatureIst Rainald Grebe eigentlich auch ein Liedermacher im klassischen Sinne ? Oder eher Kabarettist ? Wo ist da eigentlich der Unterschied ?

    Seine Studioalben weisen ihn sicher als Liedermacher aus. Was er auf der Bühne mit den Songs macht, ist zwar für Liedermacher ungewöhnlich, aber für Schubladen eignet sich der Mann sowieso nicht. Klasse ist er so oder so.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #394673  | PERMALINK

    lovely_creature

    Registriert seit: 29.10.2010

    Beiträge: 2,119

    Close to the edgeSeine Studioalben weisen ihn sicher als Liedermacher aus. Was er auf der Bühne mit den Songs macht, ist zwar für Liedermacher ungewöhnlich, aber für Schubladen eignet sich der Mann sowieso nicht. Klasse ist er so oder so.

    Ja, auf der Bühne ist er unübertroffen, finde ich. Ich bin gerade in meinem Musik-Archiv und sehe durch, was er alles produziert hat.

    1968 und Das Hongkongkonzert finde ich grandios.

    --

    Great people talk about ideas. Average people talk about things. Small people talk about other people. Author: Unknown
    #394675  | PERMALINK

    matz

    Registriert seit: 17.10.2010

    Beiträge: 2,024

    firecrackerReinhard Mey ist toll.

    Hat jemand Tipps, bezüglich Alben?

    Falls dir eher seine ernsten Sachen gefallen, würde ich zu „Aus meinem Tagebuch“ oder dem Debüt „Ich wollte wie Orpheus singen“ raten.
    Letzteres ist teilweise noch chanson-artiger und eher orchestral instrumentiert.
    Ansonsten auf jeden Fall „Mein Achtel Lorbeerblatt“, zwar ähnlich poppig wie „Ankomme…“ aber dennoch stark.
    Einen guten Überblick über die frühen Hits bietet die Compi „Alles was ich habe“
    Falls du es musikalisch eher reduzierter magst, nimm doch eins seiner ersten Live-Alben. („Reinhard Mey live“ (1971) oder „20Uhr“ (1974)).
    Bis 1974 kannst du bei Reinhard Mey mMn nicht viel falsch machen.
    Zur Zeit danach kann ich nicht viel sagen. Das wenige, das ich kenne klingt jedoch teils sehr furchtbar und salbungsvoll.

    --

    #394677  | PERMALINK

    reino

    Registriert seit: 20.06.2008

    Beiträge: 5,601

    lovely_creature
    Ist Rainald Grebe eigentlich auch ein Liedermacher im klassischen Sinne ? Oder eher Kabarettist ? Wo ist da eigentlich der Unterschied ?

    Zwischen Kabarettisten und Liedermachern gibt es Schnittmengen. Aber die meisten Kabarettisten machen keine Lieder, die meisten Liedermacher kein Kabarett (Satire). Georg Kreisler macht beides (fast durchgängig), Dieter Süverkrüp zu großen Teilen. Rainald Grebe hat jetzt grad den Deutschen Kabarettpreis in der Sparte Chanson gewonnen. Klingt also auch nach großer Schnittmenge.

    --

    Noch mehr Comics für alle! Jetzt PDF herunterladen!
    #394679  | PERMALINK

    lovely_creature

    Registriert seit: 29.10.2010

    Beiträge: 2,119

    ReinoZwischen Kabarettisten und Liedermachern gibt es Schnittmengen. Aber die meisten Kabarettisten machen keine Lieder, die meisten Liedermacher kein Kabarett (Satire). Georg Kreisler macht beides (fast durchgängig), Dieter Süverkrüp zu großen Teilen. Rainald Grebe hat jetzt grad den Deutschen Kabarettpreis in der Sparte Chanson gewonnen. Klingt also auch nach großer Schnittmenge.

    Ich denke auch, dass es nicht so einfach abzugrenzen ist. Grebe schreibt richtig gute Songs, meiner Meinung nach. Gilt dann eher als Liedermacher.

    Wenn man Hagen Rether betrachtet, würde ich den eindeutig zu Kabarett zählen, denn er führt seine Songs oft nicht zu Ende. Sein Instrument ist eher eine Untermalung. Ebenso bei Hans-Dieter Hüsch.

    --

    Great people talk about ideas. Average people talk about things. Small people talk about other people. Author: Unknown
    #394681  | PERMALINK

    alberto

    Registriert seit: 04.12.2007

    Beiträge: 1,723

    Franz Josef Degenhardt ist gestorben.

     

    zuletzt geändert von alberto

    --

    #394683  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    AlbertoFranz Josef Degenhardt ist gestorben.

    http://www.zeit.de/kultur/musik/2011-11/franz-josef-degenhardt-tod

    Auf der Tube gibt es ein sehr ausführliches Portrait des Sängers und Schriftstellers in mehrereren Teilen. Sehr vele Liveaufnahmen (auch neueren Datums), außerdem äußern sich nicht wenige Freunde und Weggefährten.
    Hier Teil 1

    --

    #11434553  | PERMALINK

    reino

    Registriert seit: 20.06.2008

    Beiträge: 5,601

    Mich würde mal interessieren, ob bei YouTube auch Aufrufe gezählt werden, die auf anderen Plattformen abgehört werden, aber auf YT hochgeladen sind. So ist auf der Seite des digitalen Comicsalons Erlangen der Trailer dazu oben eingebunden und wird automatisch abgespielt, auf YT werden aber nur 173 Aufrufe angezeigt. Das kann ja irgendwie nicht stimmen.
    Also, wenn ihr in dem Video ein paar Sekunden reinhört (und das nicht auf YouTube anhört) , sollte sich eigentlich beim YT-Zähler nichts tun.

    zuletzt geändert von reino

    --

    Noch mehr Comics für alle! Jetzt PDF herunterladen!
Ansicht von 8 Beiträgen - 136 bis 143 (von insgesamt 143)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.