Lana Del Rey – Norman Fucking Rockwell!

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Lana Del Rey – Norman Fucking Rockwell!

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 131)
  • Autor
    Beiträge
  • #10865175  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 30,620

    bullitt

    cycleandaleMir geht es da ein bisschen wie gipetto und mozza, Video Games, Summertime Sadness & National Anthem waren echt Hammer, danach hab ich mich wirklich schwer getan….

    Dabei wurde es dann doch erst richtig gut…

    :good:

    --

    🏆 Konsensheini bei Fairport Convention, Beastie Boys & Tom Waits🥈bei Elvis PresleyThe Band, 🥉bei The Libertines & The Kinks
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10865189  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,788

    bullitt

    cycleandaleMir geht es da ein bisschen wie gipetto und mozza, Video Games, Summertime Sadness & National Anthem waren echt Hammer, danach hab ich mich wirklich schwer getan….

    Dabei wurde es dann doch erst richtig gut…

    Echt? Ich habe mir ab Ultraviolence keine Platte mehr gekauft, weil ich mit der nicht klar kam (Songs waren alle nicht besonders). Sind die LPs danach besser?

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #10865197  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,078

    latho

    bullitt

    cycleandaleMir geht es da ein bisschen wie gipetto und mozza, Video Games, Summertime Sadness & National Anthem waren echt Hammer, danach hab ich mich wirklich schwer getan….

    Dabei wurde es dann doch erst richtig gut…

    Echt? Ich habe mir ab Ultraviolence keine Platte mehr gekauft, weil ich mit der nicht klar kam (Songs waren alle nicht besonders). Sind die LPs danach besser?

    Und ich kann mit dem Debut (bis auf Video Games) nichts anfangen. Scheint dann ja irgendwie zu passen. Meiner Meinung nach hat sie danach erst zu ihrem Stil gefunden. Die LPs funktionieren hauptsächlich als solche. Ich mag einfach ihren Flow und verzichte dafür gerne auf Hit-Singles.

    --

    #10865211  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 923

    lathoSind die LPs danach besser?

    Lust For Life  ist besser.

    --

    #10865415  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,788

    Hmm, ok.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #10865435  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,006

    latho

    bullitt

    cycleandaleMir geht es da ein bisschen wie gipetto und mozza, Video Games, Summertime Sadness & National Anthem waren echt Hammer, danach hab ich mich wirklich schwer getan….

    Dabei wurde es dann doch erst richtig gut…

    Echt? Ich habe mir ab Ultraviolence keine Platte mehr gekauft, weil ich mit der nicht klar kam (Songs waren alle nicht besonders). Sind die LPs danach besser?

    Ultraviolence mochte ich auch nicht besonders, die beiden Alben danach halte ich für deutlich besser. @latho

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #10865461  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,788

    themagneticfield

    latho

    bullitt

    cycleandaleMir geht es da ein bisschen wie gipetto und mozza, Video Games, Summertime Sadness & National Anthem waren echt Hammer, danach hab ich mich wirklich schwer getan….

    Dabei wurde es dann doch erst richtig gut…

    Echt? Ich habe mir ab Ultraviolence keine Platte mehr gekauft, weil ich mit der nicht klar kam (Songs waren alle nicht besonders). Sind die LPs danach besser?

    Ultraviolence mochte ich auch nicht besonders, die beiden Alben danach halte ich für deutlich besser. @latho

    Nachdem wir beide zuletzt auch mal Übereinstimmungen hatten, kann ich’s ja mal versuchen…

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #10865751  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,721

    Kann mich dem allgemeinen Tenor nur anschließen, „Ultraviolence“ ist für mich auch ihr schwächstes Album. „Honeymoon“ lebt tatsächlich von seinem Flow, wie Bullitt das beschrieben hat, auf „Lust For Life“ gab es dann auch wieder Hits.

    Mein Favorit bleibt allerdings die Single „Ride“ von 2012.

    --

    #10865875  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,788

    Das Video ist sumptuous, Ride ist auch auf Paradise, die habe ich. Ich höre mal in Lust For Life rein.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #10865931  | PERMALINK

    joshua-tree
    Back from the Grave

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,455

    Für mich bleibt Ultraviolence ihr bestes Album. Lust for Life fand ich bisher am schwächsten.

    --

    #10865985  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 34,788

    Ich glaube, Ultraviolence hatte ich gekauft, weil du es empfohlen hattest. Bei mir hat es aber nicht funktioniert.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #10866031  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,078

    Ultraviolence ist unter den LPs auch mein Fave, zudem mit dem schönsten Cover. Eine durchweg runde Angelegenheit, zumindest in der Vinyl-Version. Die digitale enthält hinten raus noch überflüssiges Füllmaterial. Bei Lust for Life muss ich verhältnismäßig oft skippen, weshalb ich mir das Album nie auf Vinyl zugelegt habe. Wie schon öfter erwähnt, ist der Rapper für mich Überflüssig wie ein Kropf. Vermutlich sollte der Abwechslung bringen. Hat er ja auch. Aber das ist dann im Ergebnis halt das Gegenteil von einem Flow, der sich da einstellen will.

    Ich kann allerdings auch irgendwie noch nachvollziehen, wenn man Lana nur in kleineren Dosen abkann und sich an den Singles orientiert. Die hatte allerdings bisher auch jedes Album. Von daher sehe ich wirklich gar keinen Grund, nach dem Debüt die Segel zu streichen.

    --

    #10866037  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 38,997

    Das Debut finde ich nach wie vor großartig, „Ultraviolence“ dann deutlich schwächer und danach „dümpelt“ es auf Albumlänge etwas vor sich hin. Einzelne Titel fand/finde ich nach wie vor gut. Von „Honeymoon“ bin ich nach wie vor enttäuscht. Ziemlich langweilige Angelegenheit ……

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10866059  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,779

    Morgen kommt übrigens das Doppelvideo zu „Fuck it I love you“ und „The greatest“.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10866113  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,078

    Cool, freu mich drauf. Eben auch mal wieder den Clip zu „Ride“ geschaut. Schon echt mal mega…

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 131)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.