James Brown

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 402)
  • Autor
    Beiträge
  • #7193619  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    @LONICA: Danke für #39! Wirklich eine undurchsichtige Geschichte. Ich bin übrigens ein großer Bobby Byrd Verehrer. Als ich zum ersten Mal sein „I can´t get enough“ hörte, hat es mir glatt die sprichwörtlichen Schuhe ausgezogen. Ohne JB wäre ich nie auf ihn gekommen.

    Zu Wesley hab ich ja schon das umwerfende Video beigesteuert (nun gut, nur mit dem Sound und Line-Dance, aber trotzdem geil).

    @kraut:

    KrautathausGerne, WLP.

    „In the jungle groove“ war eine sehr tolle Empfehlung. Ich habe das Albumm bestimt schon zehnmal gehört und nun sowohl auf LP als auch auf CD (für’s Auto).

    Das freut mich sehr! Auch hier war ich beim ersten Hören komplett begeistert, ich hab das Album wochenlang nicht mehr aus dem Kopf bekommen.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7193621  | PERMALINK

    thelonica

    Registriert seit: 09.12.2007

    Beiträge: 3,593

    James Brown Alben – eine kleine Auswahl

    1959 Please, Please, Please
    1959 Try Me!
    1960 Think
    1963 Live at the Apollo
    1964 Pure Dynamite! Live at the Royal
    1966 I Got You ( I Feel Good)
    1967 Sings Raw Soul
    1967 Cold Sweat
    1968 Live at the Apollo (1968)
    1968 A Thinking About Little Willie John
    1969 Say It Loud! I’m Black and I’m Proud
    1969 Gettin‘ Down to It
    1970 Soul on Top
    1970 Sex Machine (Live)
    1971 Hot Pants (Tipp)
    1971 Revolution of the Mind
    1972 There It Is
    1972 Get on the Good Foot
    1973 Black Caesar (Tipp)
    1973 The Payback
    1974 Hell
    __________________________________________________________________
    sonstige

    IN THE JUNGLE GROOVE
    LIVE AND LOWDOWN AT THE APOLLO (anderes Cover, sonst identisch mit dem Album von 63´)
    MOTHERLODE
    SOUL PRIDE: THE INSTRUMENTALS (1960 – 1969) nur CD
    James Brown´s Funky People Vol 1-4
    Star Time (Box)

    --

    #7193623  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Vielen Dank für die Zusammenfassung. Ich hab mir jetzt mal diese hier besorgt und hör sie gerade zum ersten Mal:

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #7193625  | PERMALINK

    blitzkrieg-bettina

    Registriert seit: 27.01.2009

    Beiträge: 11,777

    Eine Frage noch Pete: Ist Browns Autobiographie empfehlenswert? Ich hatte sie mal in der Hand, war etwas verwirrt davon dass nicht alles aus der Ich-Perspektive geschildert wurde.

    --

    Man hatte uns als Kindern das Ende der Welt versprochen, und dann bekamen wir es nicht.
    #7193627  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Ich bin kein guter Buch-Kritiker. Meine Eindrücke: James Brown war eine geniale Show, dahinter steckte ein merkwürdiger Mensch. Seine Autobiographie ist ebenso wie er sehr unterhaltsam, aber einiges bleibt offen oder oberflächlich. Gut aber, dass das Buch mit einem Vorwort des Co-Autors (Bruce Tucker) und einem Nachwort des Kritikers Dave Marsh ergänzt wurde, die notwendige zusätzliche Blickwinkel eröffnen.

    Die Hannibal-Ausgabe (von der ich hier rede) war mal länger bei zweitausendeins für ein paar lächerliche Kröten erhältlich, da hab ich zugeschlagen. Leider jetzt nicht mehr, aber z.B. via amazon oder im Buchhandel erhältlich

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #7193629  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Whole Lotta Pete

    Um auf diese Veröffentlichung hier zurück zu kommen: Fantastisch! Momentan bei mir eindeutig im Top-Ranking der meistgehörten Neuerwerbungen. Beide CDs überzeugen den Instrumental-Liebhaber und James Brown Fan genauso wie den völlig unbedarften Hörer.

    Langsam kristallisieren sich die Highlights heraus, z.B. „Limbo Jimbo“ – ein absolut zwingendes Stück Musik, dass mit (trotz?) jazzigen Elementen glatt einen Platz in meiner Limbo-Playlist für entsprechenden Stangen-Bezwingungstanz findet! Ein Beispiel von der zweiten CD wäre „Tighten up (live)“, das zwar nicht ganz instrumental ist, aber einen mal eben ohne Probleme sieben Minuten lang völlig über den Haufen groovt. Gleiches darf für den namensspendenden Track „Soul Pride (Parts 1&2)“ gelten, doch das sind nur Beispiele. Viele Titel kommen auch mit einem gewissen Grad an „Cheesiness“, wenn ihr versteht was ich meine. Hier sind absolute Top-Musiker am Werk, die mit viel Groove, Soul, Funk, etwas Jazz und Tightness absolute Überzeugung bei mir erreichen. Das wird euch vermutlich nicht anders ergehen, also – kaufen!

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #7193631  | PERMALINK

    thelonica

    Registriert seit: 09.12.2007

    Beiträge: 3,593

    Cool, Pete! (#51, 53 & 54)

    --

    #7193633  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Bis auf wenige Ausnahmen „strictly instrumental“, hier und da shouts…und bei „Tighten up (live)“ stellt sich Maceo kurz vor, um dann immer wieder ein paar Worte einzustreuen.

    Ich wette, dass ich dieses Album beim Auflegen zum zwingenden Tanzen einsetzen kann, und zwar bei Leuten, die keinen der Songs davon je gehört haben.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #7193635  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    THELONICACool, Pete!

    Ähm, du hast deinen Post geändert – eben stand da noch die Frage, ob es vollkommen instrumental sei, daher auch meine Antwort.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #7193637  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Whole Lotta Pete Auch von „I got you“ gibt es eine hochfunkige andere Version!

    …die ich übrigens in meiner letzten StoneFM Sendung namens „Whole Lotta Soul Rockin´“ als Outro gespielt habe! Es war die 1975er Version.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #7193639  | PERMALINK

    thelonica

    Registriert seit: 09.12.2007

    Beiträge: 3,593

    Krautathaus

    „In the jungle groove“ war eine sehr tolle Empfehlung.

    James Brown – Funky Drummer (Bonus Beat Reprise)

    --

    #7193641  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 63,683

    :bump:

    Hab heute im Second Hand Laden kurz in die alte (1991?) Box von Brown reingehört, aber sie dann doch nicht gekauft, obwohl ich mehr von ihm brauche!

    Das einzige, was ich bisher habe ist die „CD of JB“, die ziemlich weit verbreitet zu sein scheint (ich kannte sie von der Bibliothek in der Schule, irgendwann hab ich sie mir für ein Butterbrot oder noch billiger gekauft), sowie das tolle Big Band Album „Soul on Top“ (die Band ist Louie Bellsons, aber die Arrangements stammen von Oliver Nelson!)

    Jetzt hab ich grad gesehen, dass einige CDs Teil von amazon.de’s derzeitigen 3CDs für 15€ Aktion sind:
    – Live at the Apollo (1962)
    – The Payback
    – Sex Machine (Live)
    – Jazz
    – Foundations of Funk
    – In the Jungle Groove

    sowie auch:
    – James Brown’s Funky Divas (2CD) [gelistet als „James Brown’s Original Divas“]

    Muss ich mir ernstlich überlegen…

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #138: 14.2., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #30: tba
    #7193643  | PERMALINK

    minos

    Registriert seit: 02.06.2008

    Beiträge: 10,745

    gypsy tail wind
    James Brown’s Original Soul Divas (2CD)

    Muss ich mir ernstlich überlegen…

    Könnte es sein, dass es sich dabei um „James Browns Funky Divas“ handelt? Davon habe ich mir vor über einem Jahr die beiden Tracks von Tammy Montgomery (später bei Motown Tammi Terrell) als mp3 gekauft und mich später darüber geärgert, dass ich nicht in Erwägung gezogen habe, das ganze Album zu kaufen (möglichst als CD oder LP), weil noch eine Reihe weitere guter Tracks von andern Künstlerinnen enthalten zu sein scheinen.

    --

    #7193645  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 63,683

    MinosKönnte es sein, dass es sich dabei um „James Browns Funky Divas“ handelt? Davon habe ich mir vor über einem Jahr die beiden Tracks von Tammy Montgomery (später bei Motown Tammi Terrell) als mp3 gekauft und mich später darüber geärgert, dass ich nicht in Erwägung gezogen habe, das ganze Album zu kaufen (möglichst als CD oder LP), weil noch eine Reihe weitere guter Tracks von andern Künstlerinnen enthalten zu sein scheinen.

    Ja, ‚tschuldigung, steht bei amazon falsch drin und ich hab noch was dazugedichtet… die hier – sieht toll aus!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #138: 14.2., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #30: tba
    #7193647  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    gypsy tail wind:bump:

    Hab heute im Second Hand Laden kurz in die alte (1991?) Box von Brown reingehört, aber sie dann doch nicht gekauft, obwohl ich mehr von ihm brauche!

    Das einzige, was ich bisher habe ist die „CD of JB“, die ziemlich weit verbreitet zu sein scheint (ich kannte sie von der Bibliothek in der Schule, irgendwann hab ich sie mir für ein Butterbrot oder noch billiger gekauft), sowie das tolle Big Band Album „Soul on Top“ (die Band ist Louie Bellsons, aber die Arrangements stammen von Oliver Nelson!)

    Jetzt hab ich grad gesehen, dass einige CDs Teil von amazon.de’s derzeitigen 3CDs für 15€ Aktion sind:
    – Live at the Apollo (1962)
    – The Payback
    – Sex Machine (Live)
    – Jazz
    – Foundations of Funk
    – In the Jungle Groove

    sowie auch:
    – James Brown’s Original Soul Divas (2CD)

    Muss ich mir ernstlich überlegen…

    Ich würde zur 3er Kombination

    – Sex Machine (Live) [es ist das 1970er ALBUM „Sex Machine“]
    – Foundations of Funk [gute 2CD-Compilation]
    – In The Jungle Groove [darüber hab ich hier schon genug geschrieben – top!]

    raten. Für den Preis ein prima Einstieg. Ich kann übrigens das Sonderangebot bei Amazon nicht finden, bin ich blind?

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 402)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.