JAKE BUGG – Jake Bugg

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 726)
  • Autor
    Beiträge
  • #8714423  | PERMALINK

    der-hofacker

    Registriert seit: 07.04.2005

    Beiträge: 1,588

    Nasenzwickertechnik – :lol:

    Ich finde, das sollte man den Burschen nachsehen, der wird sich schon noch finden. Schließlich hat auch Springsteen auf seinen frühen Platten ganz schön rumgeknödelt… Und Stimmen sind ohnehin immer Geschmacksache.
    Ein prima Songwriter ist er auf jeden Fall.
    Im übrigen muss ich immer, wenn ich Freund Bugg höre, an Gerry Marsden denken – vielleicht ist er ja sein (Ur-)Enkel!?

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8714425  | PERMALINK

    tolomoquinkolom

    Registriert seit: 07.08.2008

    Beiträge: 8,651

    Meinungen zu Jake Buggs ‘Jake Bugg’ aus [B] Mikkos-Album-des-Monats-Thread:

    Mikko […] Etliche der Nummern klingen schon jetzt so, als gehörten sie zum ewigen Kanon britischer Pop Musik. Und ich hoffe nur, dass sie sich nicht abnutzen werden. Jake Bugg legt mit dieser Scheibe ein Debüt vor, das er kaum noch wird toppen können. ****1/2

    midnight moverWieder eine sehr gute Wahl diesmal. Ein bisschen muss ich mich noch an die Dramaturgie der Platte gewöhnen, denn ein Teil von mir würde sich wünschen, dass die Platte so weiter geht, wie sie mit den ersten vier Stücken anfängt. Andererseits sind natürlich auch die ruhigeren Stücke wie z.B. Someplace ganz hervorragend. Bei mir ist die LP sicher in meiner persönlichen Top 10 dieses Jahr. Ach ja, Mikko, ich hoffe Du hast mit den letzten Satz nicht Recht…

    waJa, das ist in der Tat ein Manko des Albums. Und eine Reduzierung auf 10 Tracks hätte ihm auch gut getan.
    Und ich hoffe auch, Mikko, daß Dich Jake Bugg mit Deinem letzten Satz Lügen strafen wird.

    songbirdSehr gut. Ich werte das Album auch wie Mikko, ein fast tadelloses Debüt. Ich fühle mich häufig an das Album der LA´s erinnert. Optisch ist der Junge mitunter ein wenig zu poserhaft, an der Qualität seiner Musik ändert dies nichts.

    Der Spex ist er übrigens drei Seiten wert.

    pipe-bowlAbsolut richtig. Und gewöhnen kann ich mich daran auch nicht. Es ist einfach ein Manko, die Platte ist hinten raus, wie wa schon schrieb, zu lang geraten, ohne das natürlich jetzt alle ruhigen Tracks enttäuschend sind.

    .

    --

    #8714427  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,951

    songbirdLocker bleiben. Rossi sortiert Musik erst nach Geschlecht und Alter, dann nach Inhalt.

    Nicht nur für Rossi. Tolo scheint das Alter unheimlich wichtig zu sein. Solange ein Musiker nicht zwischen 23 und 40 ist, ist das für Tolo das alles überstrahlende Kriterium.

    Jake Bugg wird hoffentlich sein Ding weiter durchziehen. Bob Dylan hat zu Beginn seiner Karriere auch die alten Folkies gnadenlos kopiert, um dann seinen Weg zu gehen und das ganz ohne nöhlende oberschlaue RS-Forumianer.

    --

    #8714429  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 70,430

    Meine Güte, seid ihr Sensibelchen. Aber wenn Bugg für Euch schon die neue Hoffnung des Rock’n’Roll ist, muss es einen nicht wundern. Ich hoffe, Genosse Schulze schaut hier auch mal vorbei …

    Mick67Bis auf Skylords differenzierte Betrachtung, ist dieser Thread ein Grund das Forum abgrundtief zu hassen. Dusseliger geht’s kaum. Zum Glück gibt es noch andere Threads und Forumianer.

    Ah, die Reflexe funktionieren. Deine Fallbeil-Urteile, die Du so freigiebig verteilst, sind stets hochdifferenziert und ausgewogen.

    songbirdLocker bleiben. Rossi sortiert Musik erst nach Geschlecht und Alter, dann nach Inhalt.

    Andere sortieren nach Nationalität und Frisur … Ja, Jake Bugg ist ein Paradebeispiel für die Einfallslosigkeit junger Männer im Pop (es gibt Ausnahmen, natürlich). Ansonsten wäre er ja altersmäßig genau mein Fall. Inhalt? Welchen Inhalt transportiert Jake Bugg denn außer „ich höre nur Platten, die älter sind als ich“?

    DerHofacker:bier:

    Das ist jetzt etwas enttäuschend. Woraus schließt Du, dass Songbird recht hat? Und wonach sortiert man Musik denn richtig?

    --

    #8714431  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,951

    Herr RossiUnd wonach sortiert man Musik denn richtig?

    Jedenfalls nicht so, wie Du es machst. Songbirds (!!) Einschätzung hat voll ins Schwarze getroffen.

    --

    #8714433  | PERMALINK

    yellowsubmarine

    Registriert seit: 03.08.2002

    Beiträge: 2,445

    Höre die CD momentan ziemlich oft und denke, dass er seinen Weg machen wird. Erste Hälfte klasse, zweite Hälfte etwas schwächer aber **** würde ich vergeben.

    --

    "Don ́t sit down cause i ́ve moved your chair" (Artic Monkeys)
    #8714435  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 70,430

    Mick67Jedenfalls nicht so, wie Du es machst. Songbirds (!!) Einschätzung hat voll ins Schwarze getroffen.

    Blödsinn.

    Was mich an diesem Forum übrigens nervt: Dass jede inhaltliche Äußerung sofort personalisiert wird. Da geht es dann nicht mehr um Jake Bugg (über den auch herzlich wenig zu sagen ist, gebe ich zu), sondern Rossi (oder irgendwer anderes) hat-tut-sagt-blahbla-mähmäh-reflexe-jammer-mamimami … Ich habe mich mit Jake Bugg befasst, ich habe das Album gehört, sogar mehr als einmal, und finde es langweilig und finde ihn langweilig, das ist ein Streber und Handwerker. Differenziertere Verrisse habe ich auch schon geschrieben, könnte ich hier ebenso, nützt absolut nichts, das anschließende Gejammer ist das gleiche.

    Und noch einmal: Deine Fallbeil-Urteile sind differenziert? Frei von Reflexen? „Unsortiert“? Das glaubst Du doch nicht im Ernst, oder?

    PS: Es heißt übrigens „nölen“, nicht „nöhlen“ …

    --

    #8714437  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Mick67Bob Dylan hat zu Beginn seiner Karriere auch die alten Folkies gnadenlos kopiert, um dann seinen Weg zu gehen und das ganz ohne nöhlende oberschlaue RS-Forumianer.

    Dylan ist seinen Weg auch ohne applaudierende oberschlaue RS-Forumianer gegangen, da muss man wohl noch sehen, was schwerer wiegt.

    Laut Songbird steht ihm ja auch noch die grandiose Karriere der LA’s offen, die wir erst durch ihr Zweit- und Drittwerk schätzen gelernt haben…

    --

    #8714439  | PERMALINK

    der-hofacker

    Registriert seit: 07.04.2005

    Beiträge: 1,588

    Herr Rossi
    Das ist jetzt etwas enttäuschend. Woraus schließt Du, dass Songbird recht hat? Und wonach sortiert man Musik denn richtig?

    Na, warum so dünnhäutig? Kleine Frozzelei halt. Musst Du mit rechnen, hast schließlich selbst ein Fallbeil-Urteil gefällt. ;-)

    Ansonsten finde ich, man sollte bei einem so jungen Kerl mit so harschen Urteilen etwas zurückhaltender sein. Mir gefällt was er macht, ich habe schon deutlich schlechtere Alben von Leuten gehört, die deutlich erfahrener waren. Mir imponiert, dass die Songs Hand und Fuß haben. Dass es auf dem Album nach hinten raus etwas besinnlicher wird, stört mich nicht, ich muss ja nicht dauernd das ganze Album hören.
    Wie man Musik richtig sortiert? Keine Ahnung, nach Alphabet vielleicht? Ich lass das den iPod machen. Und jedesmal, wenn im Shuffle-Modus eine Bugg-Nummer kommt, freu ich mich. :-)

    Lass den Jungen mal machen.

    --

    #8714441  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,373

    Der Hofacker
    Ansonsten finde ich, man sollte bei einem so jungen Kerl mit so harschen Urteilen etwas zurückhaltender sein.

    Warum? Welpenschutz?

    --

    17 18 19 Bobo
    #8714443  | PERMALINK

    der-hofacker

    Registriert seit: 07.04.2005

    Beiträge: 1,588

    sparchWarum? Welpenschutz?

    Ganz einfach: Erfahrungsgemäß brauchen junge Musiker/Songwriter schon ein paar Alben, bis sie ihr Format entwickelt und ihre Stimme gefunden haben.

    --

    #8714445  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 84,344

    Album des Jahres. Dass Ernst sich an Gerry Marsden erinnert fühlt, finde ich überaus sympathisch und jetzt, wo ich das Album gerade nochmal höre, muss ich ihm zustimmen. Auch von mir gibt es wie von Mikko ****1/2.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #8714447  | PERMALINK

    berry65

    Registriert seit: 29.03.2006

    Beiträge: 459

    wieso ist die vinyl-version des albums eigentlich so unverschämt teuer???

    #8714449  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Der HofackerGanz einfach: Erfahrungsgemäß brauchen junge Musiker/Songwriter schon ein paar Alben, bis sie ihr Format entwickelt und ihre Stimme gefunden haben.

    Erfahrungsgemäß bekommt man diese Zeit heute aber nicht mehr. Und wenn es dann auch beim zweiten Album lediglich beim geschickten Referenzieren der Geschichte bleibt und das eigene Profil fehlt, dann wird das auch den Fans schnell zu langweilig. So gesehen schreit das hier eher nach einem neuen Paolo Nutini als einem Bob Dylan…

    --

    #8714451  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 22,996

    Herr RossiMeine Güte, seid ihr Sensibelchen. Aber wenn Bugg für Euch schon die neue Hoffnung des Rock’n’Roll ist, muss es einen nicht wundern. Ich hoffe, Genosse Schulze schaut hier auch mal vorbei …

    Und das nervt so tierisch an Dir. Niemand hat etwas von neuer Hoffnung des Rock’n’Roll geschrieben. Es gibt halt ein paar Leute hier, denen das Album gut bis sehr gut gefällt. Und weil der Bursche noch jung ist, siehst Du Deine popistische Deutungshoheit angegriffen und startest gleich ein kleines verbales Amokläufchen.
    Dir gefällt das Album nicht. Okay. Ist aber kein Grund, anderen Usern etwas zu unterstellen, was sie nicht behauptet haben.

    --

    "Was Du heute kannst verschieben, verschiebe nicht erst morgen!" (Erstes Gebot der Nicht Ganz So Eiligen Kirche der Prokrastinierer der Nächsten Tage)
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 726)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.