Freejazz

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 395)
  • Autor
    Beiträge
  • #5859311  | PERMALINK

    gastrisches_greinen

    Registriert seit: 19.09.2005

    Beiträge: 2,471

    Vielen Dank für die vielen Tipps, Vega4! Da gibt’s für mich ja noch eine Menge zu entdecken. Bin sehr gespannt!

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5859313  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    gastrisches_greinenVielen Dank für die vielen Tipps, Vega4! Da gibt’s für mich ja noch eine Menge zu entdecken. Bin sehr gespannt!

    Freut mich, wenn es dir ein wenig weiter hilft. Höre selber erst ein paar Jahre Jazz und da gibt es genug noch zu entdecken… :-)

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #5859315  | PERMALINK

    staggerlee

    Registriert seit: 04.02.2007

    Beiträge: 738

    Sehr interessanter Beitrag für mich Vega4, da ich mich im aktuellen freien Jazz leider nicht auskenne (es könnte natürlich auch sein, daß Freejazz derzeit etwas in den Hintergrund getreten ist, aber vielleicht täusche ich mich da auch gewaltig). Hast Du noch mehr Tips in dieser Richtung?

    --

    #5859317  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    StaggerleeSehr interessanter Beitrag für mich Vega4, da ich mich im aktuellen freien Jazz leider nicht auskenne (es könnte natürlich auch sein, daß Freejazz derzeit etwas in den Hintergrund getreten ist, aber vielleicht täusche ich mich da auch gewaltig). Hast Du noch mehr Tips in dieser Richtung?

    Soweit ich die Szene kenne, dürfte in der Tat der Freejazz derzeit eher eine kleine Rolle spielen. Am Wochenende höre ich mir einige diese Platten an und werde dir dann montags die besten Werke davon posten.

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #5859319  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    @staggerlee: Hier die interessantesten Werke der letzten 3 Jahre (soweit ich sie halt kenne…):

    Henry Grimes – Spiritual unity
    Hier wird von der „Freejazz Legende“ Henry Grimes hervorragend die Musik von Albert Ayler neu interpretiert.

    New orchestra – Oort-Entropy
    Das Tentet spielt großformatigen Freejazz der Extraklasse

    Steve Lehman – Demian as posthuman
    Saxofon Improvisationen die man gehört haben sollte

    Vinny Golia – Sfumato
    Freejazz pur!

    Wellsprings – Wellsprings
    Die Stärke dieser englischen Band ist die freie Improvisation. Werden in der englischen Freejazzszene „gehypt“ – Zu Recht!

    Dennis Gonzales – Boston Projekt
    Seine Musik pendelt zwischen John Coltrane und Ornette Coleman

    Rodrigo Amado & Dennis Gonzales – Spiritualized
    Auch diese Platte mit Dennis Gonzales ist mehr als hörenswert…

    Terry Jenoure – Look like me
    Zuerst wird man mit Kammermusik in den Bann von dieser Geigerin gezogen um dann durch „irres“ Geschrei unglaubliche Breaks hinzunehmen. Wirklich einmalig…

    Muhal Richard Abrams, George Lewis & Roscue Mitchell – Streaming
    Die „alte“ Meister in Spiellaune

    Original silence – The first original silence
    Mats Gustafson mit Thurston Moore und Jim O´Rourke. Eine sehr pikante Mischung.

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #5859321  | PERMALINK

    staggerlee

    Registriert seit: 04.02.2007

    Beiträge: 738

    Super! Vielen Dank für die Mühe Vega4- werde mich sicher peu a peu durch deine Tips durchhören- bzw. das ein oder andere bei meiner nächsten Bestellung berücksichtigen (da sind eine ganze Menge interessante Beschreibungen von Musikern, die ich noch gar nicht kenne- außer natürlich die Altmeister in anderem Kontext).
    P.S: Die von Dir wo anders genannte Stick-Up (Hutcherson) ist die reinste Freude (hat natürlich wenig mit Freejazz zu tun).

    --

    #5859323  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    StaggerleeP.S: Die von Dir wo anders genannte Stick-Up (Hutcherson) ist die reinste Freude (hat natürlich wenig mit Freejazz zu tun).

    Hoffe sie gefallen dir auch…

    Der „Stick-up-Tipp“ kam aber nicht von mir. Ich selber kannte diese Aufnahme bis dahin noch nicht. Ein wirklich sehr schönes Werk!

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #5859325  | PERMALINK

    staggerlee

    Registriert seit: 04.02.2007

    Beiträge: 738

    Ja, ja das Alter: Von Dir kam die Anregung zu der (formidablen) Destionation Out (Jackie McLean), während von deedee523 Stick Up! empfohlen wurde (in „die besten Blue Note Alben“). Wie dem auch sei- danke.

    --

    #5859327  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Kurzes Cecil Taylor Interview (Standard):
    http://derstandard.at/?id=3239708

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #5859329  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,070

    Tolles Interview mit dem viel zu selten gewürdigten Cecil Taylor.

    Jetzt zu Sam Rivers – Contours (Blue Note):

    Es ist für Rivers’s Verhältnisse ein relativ wenig freies Album. Ich würde es eher als gemäßigt avantgardistisch bezeichnen. Schon die Besetzung mit Freddie Hubbard, Joe Chambers, Ron Carter und Herbie Hancock weist darum hin, dass Rivers noch relativ stark im Bop verwurzelt war, obwohl er darüber teilweise hinausgeht. Beim Wiederhören heute ist mir aufgefallen, wie dominant Hubbard und Hancock sind. Beide spielen eine zentrale Rolle und halten das ganze Werk auf einer eher konventionellen Schiene. Rivers kommt natürlich auch zu seinem Recht, dominiert das Werk aber nicht so, wie man es erwarten könnte.

    ****

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5859331  | PERMALINK

    enter-k

    Registriert seit: 29.03.2007

    Beiträge: 99

    @vega4: kannst du gelungene internetseiten empfehlen, die sich mit aktuellen free-jazz veröffentlichungen beschäftigen?

    --

    grether's pastilles.
    #5859333  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    nail75Tolles Interview mit dem viel zu selten gewürdigten Cecil Taylor.

    Jetzt zu Sam Rivers – Contours (Blue Note):

    Es ist für Rivers’s Verhältnisse ein relativ wenig freies Album. Ich würde es eher als gemäßigt avantgardistisch bezeichnen. Schon die Besetzung mit Freddie Hubbard, Joe Chambers, Ron Carter und Herbie Hancock weist darum hin, dass Rivers noch relativ stark im Bop verwurzelt war, obwohl er darüber teilweise hinausgeht. Beim Wiederhören heute ist mir aufgefallen, wie dominant Hubbard und Hancock sind. Beide spielen eine zentrale Rolle und halten das ganze Werk auf einer eher konventionellen Schiene. Rivers kommt natürlich auch zu seinem Recht, dominiert das Werk aber nicht so, wie man es erwarten könnte.

    ****

    Danke für die Infos! Klingt jetzt nicht so „dringend“. Die Frage habe ich nicht ohne Grund gestellt. Die Platte wird derzeit in einem 2nd hand shop angeboten. Allerdings um eine sehr hohe Summe…

    @enter k: Leider kenne ich keine gelungene Seite. Vor ein paar Jahren hat ein Engländer eine gute HP mit Schwerpunkt „Free jazz/Avantgarde“ betrieben, aber die existiert nicht mehr….

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #5859335  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,070

    Ne, so dringend ist es sicher nicht. Wie hoch ist denn der Preis (nur aus reiner Neugierde, denn online ist die Platte nicht so teuer – 30 Euro oder so.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #5859337  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Es handelt sich um diese Pressung:
    http://www.popsike.com/php/detaildata.php?itemnr=4890075144

    Sie ist in einen sehr guten Zustand (near mint). Er würde 90 Euro dafür verlangen. Man kann den Preis sicher auf 70-75 Euro hinunter drücken, aber das ist ja noch immer recht viel Geld….

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #5859339  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,070

    Oh, nein – nicht kaufen, das ist eine Mono-Pressung. Finger weg von Mono-Pressungen von Blue Note (nach 1959) und Impulse! Siehe auch hier:
    http://forum.rollingstone.de/showpost.php?p=1428006&postcount=187

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 395)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.