Eure TOP 50 Listen

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,846 bis 1,860 (von insgesamt 1,906)
  • Autor
    Beiträge
  • #10478957  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,355

    Die Liste enthält sehr viele Alben, die ich auch großartig finde. Nur die Besternung musst Du erklären  :wacko:

    Wieso z.B.  liegen ****1/2 Sterne Alben vor ***** Sterne Alben?

    --

    The rest is silence.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10478963  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 35,802

    doc-f Nur die Besternung musst Du erklären Wieso z.B. liegen ****1/2 Sterne Alben vor ***** Sterne Alben?

    Wo steht das denn?

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10478971  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,439

    Also nicht, dass ich es nicht verstehen könnte, aber „Blues run the game“ ist ja strenggenommen eine Compilation oder meinst Du das selbstbetitelte Debut? Ansonsten riesen Freude über „Apocalypse“, das wird sich vermutlich allenfalls bei zwei, drei anderen Leuten noch ähnlich hoch auffinden lassen. Auch sonst viele wunderbare Werke.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10478981  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 73,594

    doc-fDie Liste enthält sehr viele Alben, die ich auch großartig finde. Nur die Besternung musst Du erklären
    Wieso z.B. liegen ****1/2 Sterne Alben vor ***** Sterne Alben?

    Die Liste ist von geitonas, Ragged Glory hat nur seine persönlichen Wertungen hinzugefügt, die sich natürlich von der des Listenerstellers unterscheiden.

    --

    #10478985  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 5,177

    ragged-glory 9. The National – Boxer –

     

    Bin etwas überrascht, ich hätte die Band so halbwegs in deinem Beuteschema vermutet oder kennst du nur das Album nicht?

    --

    #10479011  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,758

    Es ist gut möglich, dass The National mir zusagen könnten. Aber ich habe mich nie mit ihren Platten beschäftigt, @karmacoma.
    @pipe-bowl: „Unknown Pleasures“ fehlt im Vergleich zu „Closer“ die memorablen Songs. Egal, wie oft ich meine Erinnerungen bzgl. der Debüt-LP auffrische, es bleibt kaum etwas hängen. Was das Hörvergnügen der so düsteren wie kaum charismatischen Platte nicht gerade erhöht.

    --

    #10479017  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 5,177

    ragged-gloryEs ist gut möglich, dass The National mir zusagen könnten. Aber ich habe mich nie mit ihren Platten beschäftigt, @karmacoma.

    Ok, falls mal doch dein Interesse geweckt werden sollte, so sei gesagt, daß Boxer ein guter Einstieg wäre :bye:

    --

    #10479033  | PERMALINK

    rockyron

    Registriert seit: 15.10.2007

    Beiträge: 3,072

    01. Tool – Lateralus *****

    02. Alice in Chains- Dirt ****1/2

    03. Pink Floyd – Wish you were here ****1/2
    *
    04. Depeche Mode – Violator ****1/2

    05. The Police – Synchronicity ****

    06. Bruce Springsteen – Nebraska ****

    07. Gang Starr – The Moment of Truth ****1/2

    08. Miles Davis – Kind of Blue ****1/2

    09. Eric B & Rakim – Paid in Full ****

    10. Dilated Peoples – Directors of Photography ****

    11. The Cure – Disintegration ****

    12. Joy Division – Unknown Pleasures ***1/2

    13. Paradise Lost – Draconian Times ****1/2

    14.  Depeche Mode – Songs of Faith and Devotion ****

    15. The Cult – Love ***1/2

    16. Tool – Aenima *****

    17. Pete Rock – Mecca and the Soul Brother ***1/2

    18. Aphroe- 90 ***1/2

    19. Santana – Abraxas ****

    20. Pearl Jam – Ten ****

    21. Soundgarden – Superunknown ****1/2

    22. Stone Temple Pilots – Core ***1/2

    23. Deftones – White Pony ****

    24. Pearl Jam – Vs. ****

    25. Smashing Pumpkins- Siamese Dream ***1/2

    26. Stone Roses – Stone Roses ***1/2

    27. Nas – Illmatic ***1/2

    28. Public Enemy – It takes a Nation of Millions to hold us back ****

    29. Chemical Brothers- Dig your own Hole ***

    30. Pantera – Vulgar Display of Power ***1/2

    31. Social Distortion- White Trash, White Light, White Heat ****

    32. Converge- Jane Doe ****

    33. Gojira – L’enfant Sauvage ****

    34. Dillinger Escape Plan – Dissociation ****

    35. Led Zeppelin- IV ****

    36. Nine Inch Nails – The Fragile ****

    37. Iron Maiden – Somewhere in Time ****

    38. Slayer – Reign in Blood ****

    39. Metallica – Master of Puppets *****

    40. Sepultura – Beneath The Remains ***1/2

    41. Machine Head – Through the Ashes of Empire ***1/2

    42. Beastie Boys – Ill Communication ****

    43. Johnny Cash – Live in San Quentin ***1/2

    44. Meshuggah- Obzen ****

    45. De/Vision – Void ***

    46. Opeth – Ghost Reveries ****

    47. Queensryche- Operation Mindcrime ****
    48. Lamb of God – Sturm und Drang ***1/2

    49. Rage against the Machine – Debut ****

    50. N.W.A. – Straight outta Compton ***1/2

    zuletzt geändert von rockyron

    --

    #10479039  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 59,453

    Zwischen 4 und 7 (!) Sternen in lustiger Folge alles dabei. Liegt dem Ganzen ein Bewertungssystem zugrunde? Oder sind das einfach 50 Lieblingsalben locker aufgezählt?

    Ansonsten finde ich hier eine deutlich geringere Schnittmenge (3 x *****, 5 x ****1/2, 8 x ****, 2 x ***1/2) mit meinen Vorlieben. Aus dem Rest habe bzw. brauche ich 22 Alben nicht und weitere 10 Alben kenne ich nicht.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10479047  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 12,567

    rockyron01. 03. Pink Floyd – Wish you were here ******  05. The Police – Synchronicity *****  19. Santana – Abraxas ***** 20. Pearl Jam – Ten ****** 35. Led Zeppelin- IV ******

    Nur fünf Anwärter für meine potentielle Top 100 bedeuten eine sehr geringe Schnittmenge. Ich stelle das nur mal auch so fest. Ansonsten macht das natürlich überhaupt nichts. Andererseits sind auch einige Bands wie z. B. Cult, Cure, Smashing Pumpkins und Paradise Lost gelistet, von denen ich andere Alben bevorzuge. Bitte sei doch mit Deiner Besternung demnächst etwas sorgfältiger. ****** oder ******* sind hier nicht vorgesehen. Ein Meisterwerk mit ***** zu sein sollte doch eigentlich ausreichen, finde ich. B-)

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10479073  | PERMALINK

    geitonas

    Registriert seit: 09.04.2018

    Beiträge: 193

    irrlichtAlso nicht, dass ich es nicht verstehen könnte, aber „Blues run the game“ ist ja strenggenommen eine Compilation oder meinst Du das selbstbetitelte Debut? Ansonsten riesen Freude über„Apocalypse“, das wird sich vermutlich allenfalls bei zwei, drei anderen Leuten noch ähnlich hoch auffinden lassen. Auch sonst viele wunderbare Werke.

    Du hast natürlich recht! Es ist das selbstbetitelte Debüt. Ja, „Apocalypse“ ist für mich ein Meisterwerk, was in seinem Output allein steht. Von „Dream River“ war ich etwas enttäuscht.

     

    Wie stehst Du zu den Tindersticks, Portishead, Oasis oder Scott Walker, geitonas? Und was macht „Misfits“ für Dich so herausragend?

    Danke für deine Besternung, so bekomme ich auch einen guten Überblick! Von Oasis kenne, und mag ich die „Time Flies…“, Studio Alben besitze ich nicht. Die drei restlichen sind mir etwas zu verschachtelt, wobei ich dem Debüt der Tindersticks durchaus etwas abgewinnen kann. Portishead fnd ich „Third“ immer etwas anstrengend, aber habe ich auch lange nicht mehr gehört. Bei Scott Walker verhält sich das ähnlich, wobei ich die Walker Brothers mehr mag.
    Eher tendiere ich in die Richtung Moby, Fatboy Slim, Gorillaz oder M.I.A.
    Zu „Misfits“ habe ich zum einen, einen persönlichen Bezug aber nüchterner betrachtet mag ich an dem Album, dass es so unaufgeregt daherkommt und die Produktion die Songs gut einbettet.
    „You’re a misfit
    Afraid of yourself so you run away and hide…“

    zuletzt geändert von geitonas

    --

    #10479079  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 12,567

    geitonas

     Ja, „Apocalypse“ ist für mich ein Meisterwerk, was in seinem Output alleine steht. Von „Dream River“ war ich etwas enttäuscht.

    Für mich hat das 2009er Sometimes I Wish We Were An Eagle diesen Sonderstatus.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10479081  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,439

    geitonas Ja, „Apocalypse“ ist für mich ein Meisterwerk, was in seinem Output alleine steht. Von „Dream River“ war ich etwas enttäuscht.

    Die schätze ich mittlerweile eigentlich genauso so sehr, wie „Apocalypse“. Hat aber etwas gebraucht. Die ideale Halbschlafplatte, man muss dem Album da mit seiner surrealen, narkotischen Stimmung etwas entgegen kommen. Danach vergisst man die Welt darin aber nie wieder.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10479093  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 5,177

    Wow, eine riesige Schnittmenge, was meine Favoriten angeht, die Sterneverteilung mal außer Acht gelassen:

    rockyron01. Tool – Lateralus ******
    02. Alice in Chains- Dirt *****
    04. Depeche Mode – Violator ******
    11. The Cure – Disintegration ******
    12. Joy Division – Unknown Pleasures *****
    13. Paradise Lost – Draconian Times ******
    14. Depeche Mode – Songs of Faith and Devotion *****
    15. The Cult – Love *****
    16. Tool – Aenima *****
    20. Pearl Jam – Ten ******
    21. Soundgarden – Superunknown *******
    22. Stone Temple Pilots – Core *****
    23. Deftones – White Pony *****
    24. Pearl Jam – Vs. *****
    25. Smashing Pumpkins- Siamese Dream ****
    35. Led Zeppelin- IV ******
    36. Nine Inch Nails – The Fragile *****
    37. Iron Maiden – Somewhere in Time *****
    38. Slayer – Reign in Blood ******
    39. Metallica – Master of Puppets ******
    42. Beastie Boys – Ill Communication ******
    49. Rage against the Machine – Debut *****

    In dir glaube ich, meinen musikalischen Zwilling im Forum gefunden zu haben :good:

    --

    #10479095  | PERMALINK

    geitonas

    Registriert seit: 09.04.2018

    Beiträge: 193

    klauskFür mich hat das 2009er Sometimes I Wish We Were An Eagle diesen Sonderstatus.

    irrlichtDie schätze ich mittlerweile eigentlich genauso so sehr, wie „Apocalypse“. Hat aber etwas gebraucht. Die ideale Halbschlafplatte, man muss dem Album da mit seiner surrealen, narkotischen Stimmung etwas entgegen kommen. Danach vergisst man die Welt darin aber nie wieder.

    Ok, das kann ich nachvollziehen.
    Die Einstellung des Protagonisten auf eine (vermutlich) untergehenden Welt  hat sich allerdings geändert. In Apocalypse“ reitet er am Ende davon, in „Dream River“ bestellt er u.a den ganzen Tag Bier und bedankt sich.
    Ist natürlich lakonisch beschrieben aber die Haltung von „Dream River“ wirkt auf mich zu passiv.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,846 bis 1,860 (von insgesamt 1,906)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.