Eure Top 10 Videoclips

Startseite Foren Kulturgut Clips & Videos Eure Top 10 Videoclips

Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 248)
  • Autor
    Beiträge
  • #4579863  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,795

    Dem schließe ich mich als sowohl virtuellem als auch realem Freund von Herrn Rossi uneingeschränkt an.

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #4579865  | PERMALINK

    wolfgang923

    Registriert seit: 10.05.2005

    Beiträge: 279

    Sorry, mit einer Entschuldigung kann ich wahrlich nicht dienen. Ebenso kann sich Rossi u.a. für den Satz:“da Authentizismus-Wolfgang natürlich ernsthaft glaubt, es gäbe nur Youngs „This is the real thing“-Attitüde“ entschuldigen… Man sollte doch mal sachlich nachlesen wer sich da am Anfang besonders echaufiert hat.

    Ob das Hamburger Abendblatt über uns schreibt oder nicht ist mir im Übrigen völlig egal. Ich habe niemals irgendjemanden akkreditiert. So etwas gab es nicht und wird es bei uns niemals geben. Erneut mal wieder so ein haltloser Schuss in´s Blaue. In 12 Jahren waren die gerade 3 mal bei einem Konzert. Die haben keine Ahnung was wir machen, wir sind bestenfalls Platzfüller. Darüber bin ich mir durchaus bewusst. Aber nun natürlich ein wahrlich geeignetes Mittel für Euch von Euch abzulenken. Ob ihr nun vom Springerkonzern bezahlt werdet oder nicht? Ihr arbeitet für ihn. Das ist Fakt. Wer ist denn Betreiber und wer zahlt denn die Providergebühren für dieses Board. :lol:

    Tina. Nicht so schnell Dinge behaupten die definitiv nicht stimmen. Aber das scheint ja hier definitiv öfters vorzukommen.:lol:

    Ansonsten finde ich es schön, dass sich alle Mods mit dem Herrn Rossi so schön brav solidarisieren.

    --

    Man muß immer mit Leuten rechnen, auf die man nicht zählen kann.
    #4579867  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    der Typ ist ja tatsächlich noch dümmer als man bisher vermuten konnte…

    --

    #4579869  | PERMALINK

    wolfgang923

    Registriert seit: 10.05.2005

    Beiträge: 279

    Das Kompliment gebe ich gerne zurück.:lol:

    --

    Man muß immer mit Leuten rechnen, auf die man nicht zählen kann.
    #4579871  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,619

    Scheinheilig bis zu geht-nicht-mehr. Aber dieses Board gebrauchen um für seinen Laden Werbung zu machen. Aber damit ist jetzt Ende-Gelände. Wolfgang hat nach all dem Terz, den er hier veranstaltet hat, Hausverbot, schade – für das Betreiben des Clubs in der sonstigen Kultur-Diaspora Norderstedt hat er meinen uneingeschränkten Respekt, nur ist hier leider für solche Totalausfälle kein Raum.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #4579873  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,070

    j.w.Scheinheilig bis zu geht-nicht-mehr. Aber dieses Board gebrauchen um für seinen Laden Werbung zu machen.

    Immerhin kann er dann seinen Freunden erzählen, er sei von Axel Springer persönlich gemeuchelt worden.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #4579875  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,619

    Es ist schade, dass Idealisten, die tolle Sachen auf die Beine stellen, sich oft auf so eine Art Weltverschwörungsebene begeben um Motivation für ihr Ding zu ziehen. So eine Art Don-Quixote-Mechanismus.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #4579877  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 44,070

    j.w.Es ist schade, dass Idealisten, die tolle Sachen auf die Beine stellen, sich oft auf so eine Art Weltverschwörungsebene begeben um Motivation für ihr Ding zu ziehen. So eine Art Don-Quixote-Mechanismus.

    Das alleine wäre ja noch zu ertragen…

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #4579879  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,095

    Herr RossiJWas die Sequenz mit dem brennenden MJ angeht: Da Young in diesem Song und Clip den – doch recht unironischen – Moralisten gab, machte er sich dadurch angreifbar.

    Das verstehe ich nicht ganz.

    PS: Ich halte ihn weder für unironisch, noch für einen Moralisten. Und: warum selbstgerecht?

    --

    #4579881  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,339

    weilstein
    PS: Ich halte ihn weder für unironisch, noch für einen Moralisten. Und: warum selbstgerecht?

    Für diesen Clip und diesen Song trifft das alles zu. Am Text ist nichts ironisch, er singt nicht für Konzerne und nicht für Politiker, stattdessen postuliert er: „I got the real thing“. Das würde ich eine moralische Position nennen. An und für sich respektabel. Nicht nur leicht unangenehm wird das ganze aber durch das Ausspielen unterschiedliche Ästhetiken, das ganze „ehrliche Rocker und kernige Jungs an der Theke“-Zeug gegen tanzende Megastars und parfümierte und toupierte Gecken. Damit hat er dem etwas beschränkteren Teil seines Publikums nun wirklich alle Klischees zugespielt.

    Es gibt viele Gründe, Michael Jackson und die grenzenlose kommerzielle Ausschlachtung des Pop in den 80ern zu kritisieren. Aber Young fällt dazu nichts anderes ein, als sich darüber lustig zu machen, dass ein anderer Sänger sich bei einem Auftritt Verbrennungen zugezogen hat. Wenn Young das gleiche passiert wäre, hätte das für irgendjemanden Unterhaltungswert gehabt? Sicher nicht. Das Gefühl der eigenen moralischen Überlegenheit lässt Young hier in primitive Häme abgleiten und ein bestimmter Teil seines Publikums applaudiert ihm dafür auch. An dem Punkt wird für mich aus einer legitimen Haltung Selbstgerechtigkeit. Ich will das nicht für Young und sein Gesamtwerk verallgemeinern, aber damit hat er sich keinen Gefallen getan.

    --

    #4579883  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,619

    Ich denke für Young war dieses Video in zweierlei Hinsicht sehr wichtig (im Sinne von Karriere-fördernd):

    —  Er erreicht das junge MTV-Publikum, das ihm dann bei Rockin‘ in the free world aus der Hand fraß und
    —  die alten Fans, die durch seine 80s Experimente von ihm verunsichert waren und nicht wussten, wofür Young noch stand, wurden von dem Song und dem Video angesprochen.

    Und sich über Michael Jackson 1988 lustig zu machen, war etwas ganz anderes als dies heute bzw. in den letzten Jahren zu tun. Ich sage nicht, dass die Jackson-Parodie der Höhepunkt dieses – in meinen Augen sogar eher profanen – Songs bzw. des Videos ist. Aber sich darüber jetzt zu echauffieren halte ich auch für unpassend.
    Habe übrigens gerade die tolle DVD von dem Jones Beach-Solo (mit Gästen Ben Keith, Poncho und Bruce Springsteen!) Auftritt 1989 geschaut. Da spielt er die Nummer solo und akustisch – was auch abgefeiert wird. Aber kein Vergleich zu neuen Songs wie Crime in the city!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #4579885  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,339

    j.w.Aber sich darüber jetzt zu echauffieren halte ich auch für unpassend.

    Für mich ist das im Prinzip auch eine ganz olle Kamelle, aber wenn dieser Clip hier als einer der besten aller Zeiten kredenzt wird, muss man widersprechen. Es ist ja auch gut zu sehen, dass auch Neil Young-Fans den Song und den Clip für eine weniger ruhmreiche Episode seines Schaffens halten.

    --

    #4579887  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,619

    Herr RossiFür mich ist das im Prinzip auch eine ganz olle Kamelle, aber wenn dieser Clip hier als einer der besten aller Zeiten kredenzt wird, muss man widersprechen.

    Ich halte ich auch für einen bedeutenden Clip, aber nicht für einen sonderlich guten, dafür war das, was dort zu sehen war, letztendlich doch zu eindimensional.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #4579889  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,095

    Herr RossiAn und für sich respektabel.

    Ja.

    Nicht nur leicht unangenehm wird das ganze aber durch das Ausspielen unterschiedliche Ästhetiken, das ganze „ehrliche Rocker und kernige Jungs an der Theke“-Zeug gegen tanzende Megastars und parfümierte und toupierte Gecken. Damit hat er dem etwas beschränkteren Teil seines Publikums nun wirklich alle Klischees zugespielt.

    Genau hier liegst Du falsch. Es geht doch überhaupt nicht um ehrliche Rockmusik vs. Pop. Auch wenn Du das gerne so hättest. Du solltest Dich einfach mal etwas mehr mit Neil Young beschäftigen, dann würdest Du schnell zu der Erkenntnis kommen, daß er meilenweit entfernt vom Adult Rock Land lebt. Und mit Rock, im Sinne von Rock, hat er relativ wenig am Hut. Neil Young hat sich stets für neue Strömungen in der Musik interessiert und war seinen alternden Kollegen oft um einiges voraus. Kaum jemand hat sein Publikum so gefordert wie er.
    In dem Video kritisiert er die komplette Vermarktung eines Künstlers. Was liegt also näher, als sich Jacko und Whintney vorzuknöpfen? Natürlich, originell ist das nicht, aber wie so oft: irgendeiner muß ja mal was sagen. Das ganze Video ist doch komplett überzeichnet, beinahe schon skurril wie Human Highway. Deine Sichtweise scheint mir schlicht etwas zu verbissen.
    Als Freund flotter Tanzmusik solltest Du doch auch wissen, daß man eben schnell Gefahr läuft, den beschränkten Teil seines Publikums anzusprechen, oder?

    --

    #4579891  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,339

    weilstein
    Genau hier liegst Du falsch. Es geht doch überhaupt nicht um ehrliche Rockmusik vs. Pop. Auch wenn Du das gerne so hättest.

    Noch mal: Ich spreche nur vom Clip zu „This Note’s For You“, von nichts anderem!

    Du solltest Dich einfach mal etwas mehr mit Neil Young beschäftigen, dann würdest Du schnell zu der Erkenntnis kommen, daß er meilenweit entfernt vom Adult Rock Land lebt. Und mit Rock, im Sinne von Rock, hat er relativ wenig am Hut. Neil Young hat sich stets für neue Strömungen in der Musik interessiert und war seinen alternden Kollegen oft um einiges voraus. Kaum jemand hat sein Publikum so gefordert wie er.

    Das ist mir bewusst. Ich bin weit davon entfernt, sein Werk zu kennen, aber durch Lektüre und die Beobachtung, dass viele mir deutlich näherstehende Künstler sich auf Neil Young beziehen, habe ich ein durchaus differenziertes Bild von ihm.

    In dem Video kritisiert er die komplette Vermarktung eines Künstlers. Was liegt also näher, als sich Jacko und Whintney vorzuknöpfen?

    Dagegen ist auch nichts zu sagen. Der Clip badet trotzdem an der Peinlichkeitsgrenze in Klischees.

    Deine Sichtweise scheint mir schlicht etwas zu verbissen.

    Wie ebenfalls schon gesagt: Wenn dieser Clip hier nicht als einer der besten aller Zeiten mit entsprechend vollmundigem Kommentar angepriesen worden wäre, hätte ich keinen Anlass gehabt, mich zu äußern.

    Als Freund flotter Tanzmusik solltest Du doch auch wissen, daß man eben schnell Gefahr läuft, den beschränkten Teil seines Publikums anzusprechen, oder?

    Ich bin absolut dafür, Künstler nicht danach zu bewerten, was man von den Fans hält. Es gibt bei Künstlern mit so großer Anhängerschaft logischerweise ganz unterschiedliche Rezeptionsweisen.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 248)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.