Es war einmal … der Mensch

Startseite Foren Kulturgut Das TV Forum Es war einmal … der Mensch

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #5557457  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Tied to the 90s

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 12,149

    Schöner Zug von dir, Herr Rossi!

    1.)
    Ich produzier mal großes Kino u. behaupte „Es war einmal der Mensch…“ hat mich zur Wahl von Geschichte als Leistungsfach in der Oberstufe animiert. Damals konnte man Kinder bzw. Jugendliche noch auf diese Art u. Weise interessieren und animieren. Ich wollte alles über Geschichte erfahren und mich mit Gleichgesinnten austauschen. Sieben Punkte waren zum Schluss der Dank für meinen Eifer.

    2.)
    Die Zeittafeln sind definitiv Kult, spätestens als sie die 2.000 n.C. überquerten; die Vermenschlichung von eigentlich langweiligen Zeittafeln, schlichtweg ein Meisterzug der Cartoonisten.

    3.)
    Der Song von Udo ist do dermaßen schön, er klingt wie ein „oldschool“ Grand-Prix Beitrag mit Messsage + Hymnencharakter + Schimmelpianao. Machs noch einmal, Udo….
    Die Version des Songs, die ich mir besorgt habe, ist kürzer und hat mehr Tempo. Beim Vorspann scheint es sich um eine Langfassung zu handeln?

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5557459  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 74,615

    ad 1: Bei mir waren es am Ende auch nur 10 Punkte (drei plus).:bier: Hat mich von meinem Studien- und Berufsweg in dieser Richtung nicht abgehalten. Der Unterricht an der Oberstufe war einfach langweilig.

    ad 2: Yep! Die letzte Folge war natürlich geprägt von den Endzeitvisionen, die um 1980 grassierten, sehr düster. Ich hab 1979 an einem Jugendschreibwettbewerb „Unsere Zukunft“ teilgenommen, die Publikation mit den Siegerbeiträgen hab ich noch, das ist im Nachhinein erschreckend zu lesen.

    ad 3: Ich hab eine lange Version des Songs, die gefällt mir sehr gut, nur das cheesy Saxophon am Anfang nicht so recht (das Intro ist noch etwas länger als im Vorspann).

    --

    #5557461  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 74,615

    Das französische Original muss einen anderen Titelsong haben, es handelt sich bei „Tausend Jahre sind ein Tage“ nämlich um eine Komposition von Udo Jürgens und Siegfried Rabe, hab gerade mal nachgeschaut. Oder hat Monsieur Bockelmann auch den französischen Titelsong aufgenommen?

    --

    #5557463  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Tied to the 90s

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 12,149

    Hast du damals 1979 etwas gewonnen?
    10 Punkte, nicht schlecht, Glückwunsch nochmal!!
    Ich wüßte gern mehr über den Titelsong, auch in der franz. Fassung!
    Saxophone definitiv cheesy (hat so etwas „Latest Trick“-artiges)

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
    #5557465  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,777

    DJ@RSOHatte ich seinerzeit für die Kinder komplett auf VHS aufgenommen. Inzwischen mangels Abspielgerät unbrauchbar und auch nicht mehr vorhanden. War eine tolle Serie, bei der ich selbst als Erwachsener mit Krankenpfleger-Ausbildung noch interessiert zugesehen habe.

    Fragt sich eigentlich keiner, was der Unsinn mit der Krankenpfleger-Ausbildung bedeuten sollte ?

    War aber nur in sofern Unsinn, dass IHR von der Geschichts-Serie gesprochen habt, ich demgegenüber die Serie über den menschlichen Körper, seine Anatomie und Physiologie ( mit dem gleichen „Hauptdarsteller“ ) = „Es war einmal – Das Leben“ im Kopf und auf VHS hatte….:doh:

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #5557467  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 74,615

    Dennis BlandfordHast du damals 1979 etwas gewonnen?

    Keinen der Hauptpreise, aber immerhin wurde mein Beitrag in der Festschrift abgedruckt. Ich war natürlich mächtig stolz.
    Das Abi mit nur 10 (von 15) Punkten im Leistungskurs Geschichte fand ich dagegen nicht so prall, aber zum Glück hat sowas keine praktische Bedeutung, Abi ist Abi.

    DJ@RSOFragt sich eigentlich keiner, was der Unsinn mit der Krankenpfleger-Ausbildung bedeuten sollte ?

    Ehrlich gesagt, habe ich da nicht näher drüber nachgedacht.:-) Es gab ja eine ganze Reihe von „Spin offs“, die Geschichtsserie war der Anfang. Die Biologieserie hab ich nicht weiter verfolgt, ich kann doch kein Blut sehen.;-)

    --

    #5557469  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Herr RossiDas französische Original muss einen anderen Titelsong haben, es handelt sich bei „Tausend Jahre sind ein Tage“ nämlich um eine Komposition von Udo Jürgens und Siegfried Rabe, hab gerade mal nachgeschaut. Oder hat Monsieur Bockelmann auch den französischen Titelsong aufgenommen?

    Unter dem genannten YouTube Clip findet man in den Kommentaren einige Anmerkungen dazu. Da heißt es, im französischen Original sei Musik von Bach im Vorspann zu hören. Einer der Kommentare:

    die originalmusik ist von bach. wenn man die mucke von udo jürgens kennt, dann findet man das original nur noch seltsam…

    Bei Wikipedia findet man einen ganz guten Eintrag, daraus geht aber über die Titelmusik-Unterschiede nichts hervor. http://de.wikipedia.org/wiki/Es_war_einmal%E2%80%A6_(Serie)

    Das Ganze gab es auch auf Vinyl:

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #5557471  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 74,615

    Oh ja, völlig vergessen, von den Schallplatten hatte ich auch eine oder zwei.

    Kann es sein, dass dieses Orgelmotiv in Udos Titellied bei Bach entlehnt ist?

    --

    #5557473  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Tied to the 90s

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 12,149

    @DJ@RSO: ich habe (wirklich) kurz über die Krankenpfleger-Story nachgedacht, kam aber zu keinem weltumspannenden Ergebnis. Die Spin-Off Verwechslungs-Story ist aber echt denkwürdig!!!

    @ Herr Rossi: Ah ja, der Herr Streber ist mit 10 Punkten schlecht bedient. Ich will jetzt kein Fass aufmachen, aber bist du dann mehr so der saubere 14 Punkte Typ? Für den kleinen Gymnasiasten vom Dorf waren 10 immer viel Ehr(e). Die 10-Punkteunzufriedenheitsnummer ordne ich eher den Lehrer- u. Arztabkömmlingen zu!
    Was ist jetzt mit dem franz. Titelsong?

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
    #5557475  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,460

    Die Serie habe ich damals auch gesehen und immer schon gewußt, was in der nächsten Folge passiert.

    Aber was macht der Thread eigentlich im Comics-Forum?

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #5557477  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 74,615

    @Dennis: Na, nicht so voreilig. Ich bin zwar nicht vom Dorf, aber aus der Kleinstadt, und meine Eltern waren und sind alles andere als Ärzte oder Lehrer. „I was born with a plastic spoon in my mouth“.;-) Mein Notenschnitt war immer gerade gut genug, um die nächste Hürde zu nehmen. Nur: Ich wollte, solange ich denken kann, Historiker werden und zwar so sicher wie Grisu Feuerwehrmann. Und in diesem speziellen Fall ist eine Abinote von 10 Punkten dann doch irgendwie ernüchternd auf dem wissenschaftlichen Weg nach „ganz oben“.;-)

    @latho: Ich wusste nicht so ganz genau, wohin mit dem Thread, ich kann ihn auch ins „Plasma-TV“ verschieben, wenn er hier stört. Aber die Serie gab es auch als Comic.

    --

    #5557479  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Tied to the 90s

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 12,149

    @ Herr Rossi: O.K. ich gebe es zu, mein Heimatort hat auch die Stadtrechte. In der Retrospektive wird dann auch mal der „Gymnasiast vom Dorf“ drauss (Legendenbildung:-) ). Mein bester Kumpel u. ich hatten alle Hefte zur Serie gesammelt u. haben diese innerhalb der Klasse für 20-30 Pfennig für 1-2 Wochen ausgeliehen. Der Erlös wurde vom katholischen Pfarrer der Diaspora zugeführt u. wir beide hatten zu Lebzeiten eine 2 bzw. 11 Punkte sicher. Von den Heften besitze ich heute kein einziges mehr, aber mein Abischnitt sank Dank Reli dann doch noch unter 3 !!!

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
    #5557481  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,460

    Herr Rossi[…]

    @latho: Ich wusste nicht so ganz genau, wohin mit dem Thread, ich kann ihn auch ins „Plasma-TV“ verschieben, wenn er hier stört. Aber die Serie gab es auch als Comic.

    Kein Problem, jetzt isses ja richtig.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #5557483  | PERMALINK

    faspotun

    Registriert seit: 22.04.2005

    Beiträge: 3,301

    Warum hat Rossi eigentlich noch nicht den bärtigen Geschichtenerzähler zum Avatar?

    --

    #5557485  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 74,615

    Das ist eine sehr gute Frage, Icebat.
    Noch lieber hätte ich aber so einen Jahrezähler. Muss doch beim nächsten Heimatbesuch meine alten Hefte mitnehmen, im Netz gibt es kaum Vorlagen.

    Beim Googeln fällt mir übrigens auf, dass die Serie in Deutschland wohl viel populärer ist als in Frankreich.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 38)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.