Die letzte Serie, die ich gesehen habe….

Startseite Foren Kulturgut Das TV Forum Die letzte Serie, die ich gesehen habe….

Ansicht von 14 Beiträgen - 14,641 bis 14,654 (von insgesamt 14,654)
  • Autor
    Beiträge
  • #11499647  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 3,752

    Hawaii 5 O – 7. Staffel

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same"
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11499657  | PERMALINK

    zissou

    Registriert seit: 08.03.2015

    Beiträge: 184

    kurganrsThe Kominsky Method (USA/2021), s3 f1-6, Netflix
    Sehr gut. Mit Michael Douglas der einen gescheiterten Schauspieler spielt. Es geht um seine Schauspielschule, seine Familie, seine Frauen, seine Freunde, sein Alter. Gut gespielt, Drehbuch, Dialoge geistreich, witzig. S3 hält das Niveau der S1 und S2. Die Folgen sind relativ kurz, können daher zügig angesehen werden. Kann ich empfehlen.
    Könnte Dir auch gefallen @soulpope
    8,5/10

    prima Serie, auch die ersten beiden Staffeln.
    Ich frage nun gerne „gehoben oder geschoben?“

    --

    #11499807  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,924

    @themagneticfield:

    Im Anime-Bereich bin ich zwar ganz gut bewandert, aber eher was die Zeit zwischen dem 2. Weltkrieg bis Ende der Noughties betrifft. Dementsprechend weiß ich auch gar nicht so genau, wo man aktuelle Anime-Serien legal streamen kann. Hätte aber auch Crunchyroll vermutet.  :bye:

    Tut mir Leid, dass ich da keine größere Hilfe bin…

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #11499811  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 32,350

    Nicht schlimm, danke dir. Ich denke, dann muss das Crunchyroll-Abo her. Der ist da seit geraumer Zeit so verrückt nach. Ständig am Zeichnen, Zimmer halb schwarz gestrichen (fehlen nur noch rote Naruto Wolken) und am liebsten nach Japan auswandern…mal schauen, wie lang das anhält…

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #11499855  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,924

    Das kann ich sehr gut nachvollziehen, ohne Corona wäre ich auch schon seit einiger Zeit dort (wenn auch selbstverständlich aus anderen Gründen, aber das Medium Anime liegt mir schon sehr am Herzen). Hatte aber die letzten Jahre das Gefühl, als hätte (Süd-)Korea Japan den Rang ein wenig abgelaufen was die Beliebtheit der Popkultur anbelangt – aber klar, Naruto, Dragon Ball, One Piece etc. sind für junge Leute nach wie vor ein Brett. :-)

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #11499991  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,923

    Aus Süd-Korea kommen zumindest seit mehreren Jahren (Jahrzehnten?) zuverlässig immer wieder absolute Perlen in den verschiedensten Genres zu uns, die nun auch glücklicherweise öfter verfügbar sind.

    Zu Animes kann ich überhaupt nichts sagen, das, was dein Sohn sucht, ist so ziemlich ein rotes Tuch für mich. Zu der Zeit als Dragon Ball auf RTL2 lief, habe ich Samstag morgens um 6 Uhr auf ProSieben Batman Animated geschaut, die japanischen Serien zu dieser Zeit waren mir vieeel zu stakkatohaft hysterisch aufgezogen, wie Gilmore Girls plus noch cringe-igerer Humor.

    Was ich heutzutage gerne schaue, sind die etwas reißerischen (und gore-igen) Eigenproduktionen von Netflix, Castlevania, DOTA, Pacific Rim, allerdings sind die zu Recht nicht jugendfrei.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11501655  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 22,997

    zissou

    kurganrsThe Kominsky Method (USA/2021), s3 f1-6, Netflix Sehr gut. Mit Michael Douglas der einen gescheiterten Schauspieler spielt. Es geht um seine Schauspielschule, seine Familie, seine Frauen, seine Freunde, sein Alter. Gut gespielt, Drehbuch, Dialoge geistreich, witzig. S3 hält das Niveau der S1 und S2. Die Folgen sind relativ kurz, können daher zügig angesehen werden. Kann ich empfehlen. Könnte Dir auch gefallen @soulpope 8,5/10

    prima Serie, auch die ersten beiden Staffeln. Ich frage nun gerne „gehoben oder geschoben?“

    Hab jetzt auch alle drei kurzen Staffeln durch und kann mich anschließen. Genau mein Humor. Michael Douglas und Alan Arkin sind schon ne Schau und die bekannten Nebendarsteller die sich selbst spielen, die Kirsche auf dem Kuchen. Vor allem über Allison Janney (als Gastdozentin) mußte ich lachen, ihre Rolle als Tonya Harding’s kettenrauchende Mom wird erwähnt. Weitere tolle Auftritte haben Danny De Vito und Bob Odenkirk. Es waren auf jeden Fall 22 kurzweilige Episoden, die auch am Herz rührten.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11502855  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,923

    Mare of Easttown 1.7 – Direkt wholesome am Ende und ich möchte darauf hinweisen, dass der eigentliche Star der Show nicht Kate Winslet ist sondern Jean Smart.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11502915  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 36,119

    cleetus Was ich heutzutage gerne schaue, sind die etwas reißerischen (und gore-igen) Eigenproduktionen von Netflix, Castlevania, DOTA, …..

    Ja, die haben was. Hab sie aber noch nicht komplett gesehen.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11502987  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,923

    Blood of Zeus nicht zu vergessen.

    cleetusMare of Easttown 1.7 – Direkt wholesome am Ende und ich möchte darauf hinweisen, dass der eigentliche Star der Show nicht Kate Winslet ist sondern Jean Smart.

     

    Ganz vergessen, unter all den Plausibilitäten gab es einen großen Störfaktor: WIESO brauchts eine Family Reunion, wenn die alle eh Nachbarn sind und sich ständig sehen? Und wieso fällt es nicht auf, dass der John da mit seiner Nichte in der Hütte schläft?

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #11503199  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,010

    cleetusMare of Easttown 1.7 – Direkt wholesome am Ende und ich möchte darauf hinweisen, dass der eigentliche Star der Show nicht Kate Winslet ist sondern Jean Smart.

     
    Hacks schon gesehen?

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11503407  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,010

    cleetusBlood of Zeus nicht zu vergessen.

    cleetusMare of Easttown 1.7 – Direkt wholesome am Ende und ich möchte darauf hinweisen, dass der eigentliche Star der Show nicht Kate Winslet ist sondern Jean Smart.

    Ganz vergessen, unter all den Plausibilitäten gab es einen großen Störfaktor: WIESO brauchts eine Family Reunion, wenn die alle eh Nachbarn sind und sich ständig sehen? Und wieso fällt es nicht auf, dass der John da mit seiner Nichte in der Hütte schläft?

     
    Reunion, shmeunion, die sind alle zusammen weg gefahren, so hatte ich das verstanden. Kann ich ja auch verstehen, dass man mal aus Easttown weg will. Und alle, inkl. Onkel Billy waren doch blau, da guckt doch keiner, wer wo ist. Ansonten Hillbilly-Reflexe (hier auch als „typisch Fürth“ bekannt): die Familie ist sich selbst am nächsten.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #11503585  | PERMALINK

    thegreenmenalishi
    ...für gute Musik...

    Registriert seit: 30.07.2016

    Beiträge: 3,752

    Mare of Easttown 1.7
    DEATH IN PARADISE

    --

    ...she`s so many woman... Warren Zevon - Hasten Down The Wind (1976) „Same"
    #11503597  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 33,010

    Selber:

    Bob Hearts Abishola bis 1.10. Herzig, aber nicht lustig.
    Line Of Duty bis 1.05. NO SPOILERS
    Unforgotten bis 1.03. Bisschen zu gediegen.
    Mare Of Easttown Staffel 1. Gut, aber nicht völlig überragend.
    Girls5Eva bis 1.02. Scriptdoctor Fey.
    Rebel 1.01. Abgebrochen. Beifall geklatscht als ABC cancelte.

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
Ansicht von 14 Beiträgen - 14,641 bis 14,654 (von insgesamt 14,654)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.