Die 10 besten Alben von Interpreten, die nicht zu deinen 20 Lieblingsacts zählen

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Die 10 besten Alben von Interpreten, die nicht zu deinen 20 Lieblingsacts zählen

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 40)
  • Autor
    Beiträge
  • #10857009  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 2,105

    pipe-bowl

    Habe ich mal gemacht, das Einverständnis von Thread-Ersteller @jimmydean vorausgesetzt.

    alles bestens…danke

    zuletzt geändert von jimmydean

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10990059  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 2,211

    Starke Fave LPs von Acts/Bands die man nicht ganz so hoch schätzt vom restlichen Output. Nicht so leicht zu erstellen.

    01. Syl Johnson- Is It Because I’m Black?
    02. Goldfrapp- Felt Mountain
    03. X- Los Angeles
    04. Grizzly Bear- Yellow House
    05. Nils Lofgren- s/t
    06. The Duke Spirit- Cuts Across The Land
    07. Michael Head And The Strands- The Magical World Of The Strands
    08. Grouper- Dragging A Dead Deer Up A Hill
    09. R.E.M.- New Adventures In Hi-Fi
    10. Vic Godard- The End Of The Surrey People

    11. The High Lamas- Gideon Gaye
    12. Sparklehorse- It’s A Wonderful Life
    13. Lucinda Williams- Down Where The Spirit Meets The Bone
    14. The Fellow Travellers- No Easy Way
    15. Social Distortion- White Light White Heat White Trash
    16. The Seldome Scene- Act 3
    17. Soulsavers- It’s not How Far You Fall, It’s The Way You Land
    18. Paper Dollhouse- A Box Painted Black
    19. Flotation Toy Warning- Bluffer’s Guide To the Flight Deck
    20. The Gibson Bros.- Big Pine Boogie

    --

    you can't win them all
    #10990135  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,414

    Oasis – (What’s the Story) Morning Glory?
    Wilco – Yankee Hotel Foxtrot
    R.E.M. – Automatic for the People
    The Times – This Is London
    Van Morrison – Astral Weeks
    Bright Eyes – I’m Wide Awake, It’s Morning
    Tracy Chapman – s/t
    Rolling Stones – Sticky Fingers
    Bob Dylan – Blonde on Blonde
    Michael Jackson – Thriller

    Schade, dass ich The Rhythm of the Saints nicht mehr aufführen kann, da ich jetzt alle Alben von Paul Simon kenne.

    zuletzt geändert von firecracker

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #10990239  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,085

    @snowball-jackson: Grandiose #1, ich schätze dieses Album ebenfalls sehr.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #10990369  | PERMALINK

    jackofh

    Registriert seit: 27.06.2011

    Beiträge: 2,549

    @firecracker: Das Doppelalbum heißt  „Blonde On Blonde“. Darf ich angesichts dieser überraschenden Schreibweise/Wertung fragen, wie viele Werke von Bob Dylan Du überhaupt insgesamt kennst?

    --

    #10990437  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 2,211

    atom@snowball-jackson: Grandiose #1, ich schätze dieses Album ebenfalls sehr.

    Ja Hammer LP und seine anderen Alben können dieser leider nicht im Ansatz das Wasser reichen. Wohingegen keine wirklich schlecht ist.

    --

    you can't win them all
    #10990445  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,414

    @jackofh Danke. Korrigiert. Hätte ich mal doch Blood on the Tracks gewählt, wäre einfacher gewesen. Ich kenne alles was man so kennt, wenn man kein Dylan-Fan ist, aber anerkennen kann, dass er gute Songs hat.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #10990457  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 8,399

    Oasis – What’s the story morning glory
    Rolling Stones – Sticky fingers
    Bob Marley – Uprising
    Tindersticks – 1st Album
    Neil Young – Freedom
    Bruce Springsteen – Born in the USA
    a-ha – Scoundrel days
    Oh Susanna – Johnstown
    Angus & Julia Stone – Angus & Julia Stone
    Bonnie „Prince“ Billy – I see a darkness

    Nicht in Reihenfolge. Alles bockstarke Alben.

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #10990707  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 64,171

    firecracker Schade, dass ich The Rhythm of the Saints nicht mehr aufführen kann, da ich jetzt alle Alben von Paul Simon kenne.

    @firecracker

    Hä? Was ist das denn für eine Logik?  :scratch:

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #10990765  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 19,085

    snowball-jackson

    atom@snowball-jackson: Grandiose #1, ich schätze dieses Album ebenfalls sehr.

    Ja Hammer LP und seine anderen Alben können dieser leider nicht im Ansatz das Wasser reichen. Wohingegen keine wirklich schlecht ist.

    Ja, weder das Debüt noch nachfolgende Alben haben mich überzeugen können. Dafür gibt es noch ein paar vorzügliche Singles.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #10990867  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,414

    @mozza Wenn man alle Alben eines Künstlers schätzt, zählt dieser zu den Top20-Lieblingskünstlern, oder? (nachgezählt habe ich nicht; gefühlt halt)

    Warum ich ein Bob-Dylan-Tank-Top, aber keines von Paul Simon habe, weiß ich nicht.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #10990879  | PERMALINK

    dustcrawling
    braucht kein hashtag

    Registriert seit: 15.03.2013

    Beiträge: 474

    achso, gefühlte 20 also?

    --

    Winter is coming - You saw me comin'...
    #10990881  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 26,255

    firecracker    Wenn man alle Alben eines Künstlers schätzt, zählt dieser zu den Top20-Lieblingskünstlern, oder? (nachgezählt habe ich nicht; gefühlt halt)

    Aah, ja jetzt verstehe ich Deinen obigen Satz. Na dann gehört der Paul Simon da nicht rein, ja.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #10990885  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 64,171

    firecracker Wenn man alle Alben eines Künstlers schätzt, zählt dieser zu den Top20-Lieblingskünstlern, oder? (nachgezählt habe ich nicht; gefühlt halt) Warum ich ein Bob-Dylan-Tank-Top, aber keines von Paul Simon habe, weiß ich nicht.

    Wieso? Das kann man so pauschal nicht sagen. Vielleicht gibt es 50 Künstler / Bands von denen du den gesamten Output schätzt.
    Sogar von Declan schätzt du den gesamten Output ;-)
    aber immer noch keine Limited edition picture disc…

    Und du als verhältnismäßige Paul Simon – Novizin schätzt in der Tat alle Alben von ihm, selbst die, die eher schwach sind? Wow, das ist eine Überraschung. Es gibt Alben, die sogar ich als Paul Simon – Fan nicht unbedingt brauche, und wenn Paul Simon nicht so sensibel wäre, dann würde ich ihm das auch sagen. :-)

    zuletzt geändert von mozza

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #10990891  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,414

    dustcrawlingachso, gefühlte 20 also?

    Deine Top20-Lieblingskünstlerliste ist hieb- und stichfest?

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 40)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.