Die 10 besten Alben von Interpreten, die nicht zu deinen 20 Lieblingsacts zählen

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Die 10 besten Alben von Interpreten, die nicht zu deinen 20 Lieblingsacts zählen

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 40)
  • Autor
    Beiträge
  • #10856767  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 2,105

    meist kommen ja bei top 10 alben die gleichen sachen raus (beatles, stones, dylan, etc..)… würde mich mal interessieren, wie das aussieht, wenn die eigenen lieblingsbands weggelassen werden…ich hoffe die vorgabe ist soweit klar…

    meine liste:

    jesus and mary chain – psychocandy
    giant sand – center of the universe
    codeine – frigid stars
    aphex twin – selected ambient works
    urge overkill – supersonic storybook
    tindersticks – tindersticks
    soundtrack of your lives – origin (vol. 1)
    tortoise – millions now living will never die
    a.r. kane – 69
    pescado rabioso – pescado 2

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10856773  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 26,255

    jimmydean      meist kommen ja bei top 10 alben die gleichen sachen raus (beatles, stones, dylan, etc..)…

    Da möchte und muss ich schon klar widersprechen. Schau doch mal nach langer Zeit in die hier abgegebenen TOP100 der Foris, da wirst Du eindeutig eines Besseren belehrt. Da ist die totale Vielfalt… galore.

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 67 Jahre Rock 'n' Roll
    #10856779  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 59,424

    Reden wir denn hier explizit nur von Bands, @jimmydean? Dylan z.B. ist keine Band. Oder geht es Dir um Interpreten?

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10856781  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 2,105

    pipe-bowlReden wir denn hier explizit nur von Bands, @jimmydean? Dylan z.B. ist keine Band. Oder geht es Dir um Interpreten?

    ja ist eigentlich ein falscher titel… es geht um interpreten, egal ob solo oder in bands… und was noch dazu käme: wenn z.b. die beatles als eine der lieblingsbands definiert sind, dann gelten auch die ganzen soloalben nicht… wenn es jetzt nur eine kleine partielle übereinstimmung gibt (also eine oder zwei personen wechseln von einer band zur anderen), das würde dann wieder gelten, ausgenommen solche fälle wie small faces zu faces

    zuletzt geändert von jimmydean

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    #10856791  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 59,424

    Dann müsste ich zunächst klar haben, welches aktuell meine 20 Fave-Acts sind. Aus dem Stegreif zähle ich mal auf, was mir dazu einfällt: natürlich Beatles, Stones & Dylan ;-) , dann Neil Young, Led Zeppelin, Van Morrison, T. Rex, Rory Gallagher, Wilco, The Clash, The Jam, The Libertines. Das wären jetzt ein Dutzend. Dazu nehme ich die Kinks, Byrds und Cohen. 15! Townes Van Zandt, The Who, Springsteen. 18! Hmmm? Das ist der schwere Teil der Übung. Wenn ich weiß, welche 20 Acts ich ausschließe, kann ich den Rest ganz easy hier einstellen aus meiner Fave-Liste. Die letzten beiden Acts? Ich nehme mal Hendrix und Deep Purple. Oder doch Johnny Cash, R.E.M. oder gar The Go-Betweens oder Jason Isbell? Petty, Bowie? Nein, die letztgenannten bleiben jetzt mal drin. Die 20 Acts bis Purple sind raus. Liste kommt gleich.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10856795  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 59,424

    Echo and the Bunnymen – Heaven up here
    R.E.M. – Automatic for the people
    Wishbone Ash – There’s the rub
    The Black Crowes – Southern harmony and musical companion
    Green on Red – Here come the snakes
    Bright Eyes – I’m wide awake, it’s morning
    Lloyd Cole and the Commotions – Rattlesnakes
    Mark Lanegan – I’ll take care of you
    Nick Cave and the Bad Seeds – No more shall we part
    Graham Parker – Howlin‘ wind

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10856799  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 21,275

    pipe-bowl
    R.E.M. – Automatic for the people
    Lloyd Cole and the Commotions – Rattlesnakes
    Mark Lanegan – I’ll take care of you
    Nick Cave and the Bad Seeds – No more shall we part
    Graham Parker – Howlin‘ wind

    Das kann ich jetzt nicht ganz glauben …. oder ich hab die Aufgabenstellung nicht verstanden.

    --

    🏆 Konsensheini bei Tom Waits & BAP, 🥈bei The Band & 🥉bei The Velvet Underground
    #10856807  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 59,424

    Wo ist das Problem? Ich eliminiere meine 20 Lieblingsacts und von dem großen Rest nominiere ich meine Lieblingsalben. Oder habe ich etwas falsch verstanden?

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10856811  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 2,105

    pipe-bowlWo ist das Problem? Ich eliminiere meine 20 Lieblingsacts und von dem großen Rest nominiere ich meine Lieblingsalben. Oder habe ich etwas falsch verstanden?

    passt aus meiner sicht… problematisch wäre es nur geworden, wenn die birthday party unter den top 20 bands gewesen wäre, da weiss ich nämlich selbst nicht, inwieweit die mit den bad seeds übereinstimmen…
    meiner theorie nach müssten mit dieser methodik ziemlich unterschiedliche listen rauskommen, was ja schon mal bei den listen 1 und 2 der fall ist

    zuletzt geändert von jimmydean

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    #10856817  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 21,275

    Ah ok ich stand auf dem Schlauch jetzt hab sogar ich es verstanden

    --

    🏆 Konsensheini bei Tom Waits & BAP, 🥈bei The Band & 🥉bei The Velvet Underground
    #10856845  | PERMALINK

    ianage
    Ianage

    Registriert seit: 08.09.2018

    Beiträge: 804

    New York Dolls – New York Dolls
    Lady Gaga – The Fame
    Julee Cruise – Floating Into Night
    Leonard Cohen – Songs of Leonard Cohen
    Chelsea Wolfe – Hiss Spun
    Moby – Play
    INXS – Kick
    Joni Mitchell – Blue
    Ride – Nowhere
    The Zombies – Odessey and Oracle

    zuletzt geändert von ianage

    --

    #10856889  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 21,275

    @pipe-bowl könntest du ggf. den Titel anpassen, dass nicht nur Bands gemeint sind …

    --

    🏆 Konsensheini bei Tom Waits & BAP, 🥈bei The Band & 🥉bei The Velvet Underground
    #10856895  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 59,424

    Von meinen 20 ausgewählten Top-Acts wären übrigens 15 Alben vor dem zehnten Album der Liste platziert und diese 15 Alben verteilen sich auf 11 der 20 ausgewählten Interpreten, so dass 9 ausgewählte Interpreten überhaupt keinen Einfluss auf die ausgewählten 10 Alben hatten. Als da wären Van Morrison, Wilco, The Jam, The Kinks, The Byrds, Leonard Cohen, Townes Van Zandt, The Who und Jimi Hendrix.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10856897  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 59,424

    kinkster@pipe-bowl könntest du ggf. den Titel anpassen, dass nicht nur Bands gemeint sind …

    Habe ich mal gemacht, das Einverständnis von Thread-Ersteller @jimmydean vorausgesetzt.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10856913  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 21,275

    pipe-bowl

    kinkster@pipe-bowl könntest du ggf. den Titel anpassen, dass nicht nur Bands gemeint sind …

    Habe ich mal gemacht, das Einverständnis von Thread-Ersteller @jimmydean vorausgesetzt.

    Schrieb er doch

    jimmydean

    pipe-bowlReden wir denn hier explizit nur von Bands, @jimmydean? Dylan z.B. ist keine Band. Oder geht es Dir um Interpreten?

    ja ist eigentlich ein falscher titel… es geht um interpreten, egal ob solo oder in bands… und was noch dazu käme: wenn z.b. die beatles als eine der lieblingsbands definiert sind, dann gelten auch die ganzen soloalben nicht… wenn es jetzt nur eine kleine partielle übereinstimmung gibt (also eine oder zwei personen wechseln von einer band zur anderen), das würde dann wieder gelten, ausgenommen solche fälle wie small faces zu faces

    --

    🏆 Konsensheini bei Tom Waits & BAP, 🥈bei The Band & 🥉bei The Velvet Underground
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 40)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.