Das Piano-Trio im Jazz

Ansicht von 5 Beiträgen - 46 bis 50 (von insgesamt 50)
  • Autor
    Beiträge
  • #5156233  | PERMALINK

    staggerlee

    Registriert seit: 04.02.2007

    Beiträge: 738

    Ein Pianist den ich sehr schätze ist Mal Waldron. Vielleicht hätte man ihn auch unter „Giants of the second row“ einordnen können, denn er hat so Größen wie Mingus, Billie Holiday, Max Roach, Dolphy begleitet in deren Schatten er immer ein wenig stand. Vielleicht liegt das daran, daß er, anders als bspw. Monk weniger ein Komponist ist sondern ein Improvisator ersten Ranges.

    Am bekanntesten von seinen Einspielungen unter eigenem Namen dürfte wohl am ehesten noch „The Quest“ mit Dolphy/Booker Ervin sein. Nicht minder bemerkenswert aber sind eine Trioaufnahmen Mal4 (58) und Impressions (59, Addison Farmer (b), Albert Tootsie Heath drums). Letztere habe ich kürzlich erstanden.

    Beeindruckend bei seinem einzigartigen Stil ist vor allem die rythmische Qualität (er selbst bezeichnet sich als Schlagzeuger, der Klavier spielt) und ebenso, wie er durch minimale Verschiebungen/Änderungen bei häufigen Wiederholungen enorme Überraschung und Spannung erzeugt. Irgendwo habe ich mal gelesen er sei der „Master of Repetition“, eine recht treffende Bezeichnung. Dies kommt bei Impressions z.B. bei Titeln wie Champs Elysees und Ciao voll zur Geltung. Äußerst empfehlenswert.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5156235  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 5,752

    Die Zeit ist nicht stehen geblieben.

    Auch heute gibt es, wie ich meine, noch diverse Ausnahmeerscheinungen und prachtvolle Beispiele dafür, wie Pianotrios aktuell gut klingen können.

    Helge Lien Trio mit seinen beiden Platten “Hello Troll“ und “Natsukashii“

    FM Trio – „Objects & Animals“ (aus der Schweiz, die Band um Fabian M.Mueller)

    Vein – „Plays Porgy & Bess“

    …ach ja, und Jason Moran – „Ten“

    --

    #5156237  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,090

    Braff-Oester-Rohrer
    Colin Vallon Trio

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #5156239  | PERMALINK

    ferry

    Registriert seit: 31.10.2010

    Beiträge: 2,377

    Ein auch noch relativ aktuelles, sehr gutes Piano- Trio- Album ist „Gently Disturbed“ vom Avishai Cohen Trio.

    --

    life is a dream[/SIZE]
    #5156241  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 9,838

Ansicht von 5 Beiträgen - 46 bis 50 (von insgesamt 50)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.