Blues

Ansicht von 15 Beiträgen - 586 bis 600 (von insgesamt 619)
  • Autor
    Beiträge
  • #539849  | PERMALINK

    flash

    Registriert seit: 18.11.2005

    Beiträge: 3,069

    Als Lektüre kann ich „Rhythm Oil“ von Stanley Booth empfehlen.

    http://www.amazon.com/Rythm-Oil-Journey-Through-American/dp/0306809796

    Allerdings kein puristisches Blues-Buch.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #539851  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,951

    #539853  | PERMALINK

    flash

    Registriert seit: 18.11.2005

    Beiträge: 3,069

    Mick67Kennt hier jemand Elijah Walds Buch „Vom Mississippi zum Mainstream: Robert Johnson und die Erfindung des Blues“?

    Das Buch ist mir nicht bekannt aber beim Thema Blues auf eine deutsche Übersetzung zurückzugreifen ist schon einmal ein schlechter Anfang in meinen Augen.

    --

    #539855  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,951

    Ich kann diesen Einwand bald nicht mehr hören. Eine Übersetzung kann nicht so schlecht sein, daß sie den Inhalt komplett verfälscht. Und wenn man englisch kann, wird man die holperigen Übersetzungen schon identifizieren können.

    Und wie ist nun der Inhalt?

    --

    #539857  | PERMALINK

    flash

    Registriert seit: 18.11.2005

    Beiträge: 3,069

    Mick67Ich kann diesen Einwand bald nicht mehr hören. Eine Übersetzung kann nicht so schlecht sein, daß sie den Inhalt komplett verfälscht. Und wenn man englisch kann, wird man die holperigen Übersetzungen schon identifizieren können.

    Ich stimmt Dir teilweise zu. Allerdings habe ich das Bedürfnis wenn ich mich mit einer Strömung wie beispielsweise dem Delta-Blues beschäftige auch dessen Terminologie anzueignen um einige Sachverhalte besser einordnen zu können und den Vibe der Zeit/des Ortes nachempfinden zu können. Oder würdest Du Dir ein einglisches Buch über die Geschichte des deutschen Hip-Hop kaufen?

    So, nun aber wirklich zum Inhalt.

    --

    #539859  | PERMALINK

    staggerlee

    Registriert seit: 04.02.2007

    Beiträge: 738

    Ich habe das Buch zu Hause, kam aber noch nicht zum Lesen. Es kam damals in einer Rezension in der Zeit recht gut weg, während ihm Doebeling (wenn ich mich recht entsinne) im Rolling Stone drei Sterne gab.
    http://http://www.zeit.de/2012/20/L-SM-Johnson

    --

    #539861  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,951

    Ah, danke, Staggerlee!

    --

    #539863  | PERMALINK

    inuit

    Registriert seit: 24.03.2012

    Beiträge: 424

    StaggerleeIch habe das Buch zu Hause, kam aber noch nicht zum Lesen.

    Hier ebenfalls.

    Dieses kurzweilige Buch, das ebenfalls zum Großteil über die Wurzeln des Blues schreibt, habe ich vor ein paar Wochen gelesen und empfehle es bedenkenlos weiter:

    --

    #539865  | PERMALINK

    bullschuetz

    Registriert seit: 16.12.2008

    Beiträge: 1,732

    Mick67Kennt hier jemand Elijah Walds Buch „Vom Mississippi zum Mainstream: Robert Johnson und die Erfindung des Blues“?

    Ich habe es auch noch nicht gelesen – aber Walds „How the Beatles destroyed Rock’n’Roll“ fand (nicht nur) ich gut; und über Walds so spannende wie umstrittene Thesen zum Blues und zu Robert Johnson wurde vor vielen Jahren in diesem Forum schon einmal heftig und recht lustig diskutiert …

    http://forum.rollingstone.de/showthread.php?t=8047

    --

    #539867  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 59,119

    @ roseblood:

    Zum Einstieg diese!

    --

    #539869  | PERMALINK

    roseblood

    Registriert seit: 26.01.2009

    Beiträge: 7,084

    Bekam heute die „King Of The Delta Blues Singers“ von Robert Johnson.

    --

    #539871  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 59,119

    Da hätte ich aber die „Complete Recordings“ vorgezogen.

    --

    #539873  | PERMALINK

    roseblood

    Registriert seit: 26.01.2009

    Beiträge: 7,084

    dengelDa hätte ich aber die „Complete Recordings“ vorgezogen.

    Klar, dann hätte ich all seine Aufnahmen auf einem Blick, was sicherlich nicht schlecht ist. Aber die „Complete Recordings“ ist ein kleines Box Set? Ich hab es lieber, Platten einzeln zu haben. Und zudem habe ich „King Of The Delta Blues Singers“ als sehr gut erhaltene 70er Pressung gekauft und ich habe den Faible, alten Pressungen den Vorzug zu neueren zu geben, sofern diese gut erhalten sind, was hier der Fall ist.

    --

    #539875  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 59,119

    Ne, ist sie nicht. Aber wenn Deine einen sauberen Klang hat, ist es auch ok. Meine ist schon etwas verrauscht.

    --

    #539877  | PERMALINK

    stef1205

    Registriert seit: 12.08.2009

    Beiträge: 444

    Klanglich liegen Welten zwischen King Of Delta Blues 1 und 2 und Complete Recordings. Ich hatte beide und Complete Recordings beinhaltet das Werk RJs in der besten zurzeit verfügbaren Qualität.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 586 bis 600 (von insgesamt 619)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.