Album des Monats | 2017

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 566)
  • Autor
    Beiträge
  • #10074595  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 4,736

    Wow, nur tolle Platten im Januar!

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10075155  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,490

    Januar 2017

    ANGLES 9 – Disappeared Behind The Sun

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #10075267  | PERMALINK

    flynn

    Registriert seit: 08.06.2010

    Beiträge: 1,611

    Januar 2017

    Julie Byrne – Not Even Happiness

    --

    POPKIDS OF THE WORLD UNITE!
    #10075475  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,404

    Januar:

    Klez.E – Desintegration

    zuletzt geändert von themagneticfield

    --

    Was ich bräucht' wär ein zuhause, sowas ähnliches wie Glück. Es gibt für Beides einen Ort, "zurück". Was berührt, das bleibt!
    #10075491  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,101

    Januar 2017

    Rhonda – Wire

    Endlich mal wieder eine deutsche Band, die den internationalen Vergleich nicht mehr fürchten muss. Auf Ihrem Zweitling Wire erweitert die Hamburger/Bremer Band Rhonda ihren Soul um  diverse weiteren Einflüsse, wobei insbesondere die Aspekte der Filmmusik am bemerkenswertesten sind – das Filmorchester Babelsberg hat dabei tatkräftig unterstützt. Die Stücke sind herausragend instrumentiert und arrangiert und von unglaublich tiefer Intensität, wirken dabei aber niemals überproduziert. Über allem thront die sagenhafte Stimme von Sängerin Milo Milone, die vergeblich ihresgleichen sucht. Ich verneige mich vor einer Hammerplatte, die meine hohen Erwartungen noch getoppt hat!

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10076297  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Januar:

     

    SLEATER-KINNEY- Live In Paris

    --

    #10076901  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Januar:
    Klez.E – Desintegration

    mehr daneben als dahinter die neuen Alben von The XX und Brian Eno.
    Toller Jahresauftakt.

    --

    #10078397  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    gipettoJanuar 2017 Rhonda – Wire Endlich mal wieder eine deutsche Band, die den internationalen Vergleich nicht mehr fürchten muss. Auf Ihrem Zweitling Wire erweitert die Hamburger/Bremer Band Rhonda ihren Soul um diverse weiteren Einflüsse, wobei insbesondere die Aspekte der Filmmusik am bemerkenswertesten sind – das Filmorchester Babelsberg hat dabei tatkräftig unterstützt. Die Stücke sind herausragend instrumentiert und arrangiert und von unglaublich tiefer Intensität, wirken dabei aber niemals überproduziert. Über allem thront die sagenhafte Stimme von Sängerin Milo Milone, die vergeblich ihresgleichen sucht. Ich verneige mich vor einer Hammerplatte, die meine hohen Erwartungen noch getoppt hat!

    Ich schliesse mich für Januar an. Tolle Platte.

    --

    #10078491  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,393

    Dass sich hinter diesem unscheinbaren Cover eine derartige Grandezza zeigt, die in den ruhigen Momenten fast an Portishead erinnert, vermutet man auch nicht. Rhonda sagte mir bislang gar nichts, aber „Offer“ finde ich jetzt erstmal sehr sehr sehr beeindruckend.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10078493  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Mit Portishead hat die Platte aber nichts zu tun, die Anleihen sind klar bei Amy und Ronson.

    --

    #10078495  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,404

    Bei so viel positiver Resonanz aus ganz unterschiedlicher Richtung, sollte ich die relativ vernichtende Musikexpress-Rezension wohl mal ignorieren und mir eine eigene Meinung bilden.

    Edit: Der ME sprach bei einem Song (ich habe die Ausgabe gerade nicht hier) von einem 1:1 Plagiat eines Portishead-Tracks.
    Wobei natürlich auch Amy genannt wurde.

    zuletzt geändert von themagneticfield

    --

    Was ich bräucht' wär ein zuhause, sowas ähnliches wie Glück. Es gibt für Beides einen Ort, "zurück". Was berührt, das bleibt!
    #10078511  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,393

    songbirdMit Portishead hat die Platte aber nichts zu tun, die Anleihen sind klar bei Amy und Ronson.

    Musikalisch wenig – aber in der Stimme gibt es Anklänge, denke ich. Wie ich gerade lese, bin ich wohl nicht der einzige, dem die Nähe auffiel.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10078513  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Beim ME arbeiten eben nur Ahnungslose.

    --

    #10078521  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,101

    Offer hatte auch ich sofort mit Portishead assoziiert. Aber nicht im Sinne eines Abklatsches. Der ein oder andere Song – z.B. In My Eyes – könnte auch so von einem Tarantino-Soundtrack stammen.

    Verfolge die Band eigentlich von Beginn an, da ich lose mit Milo, die ihre Wurzeln im Punk hat, bekannt bin.

    Zum ME sage ich jetzt mal nix…

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10078523  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,404

    songbirdBei ME arbeiten eben nur Ahnungslose.

    Da werde ich mittlerweile (es gibt Ausnahmen) gar nicht mehr so vehement widersprechen.

    zuletzt geändert von themagneticfield

    --

    Was ich bräucht' wär ein zuhause, sowas ähnliches wie Glück. Es gibt für Beides einen Ort, "zurück". Was berührt, das bleibt!
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 566)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.