2021 – Erwartungen und erste Eindrücke

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten 2021 – Erwartungen und erste Eindrücke

Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 298)
  • Autor
    Beiträge
  • #11530153  | PERMALINK

    ewaldsghost

    Registriert seit: 19.07.2016

    Beiträge: 718

    plattensammler Squid – Bright Green field Erinnert mich an The Fall. Nervöse Gitarren, stoischer Kraut-Rock Rhythmus, der aber gut groovt. Eindringlicher Gesang, bisschen brüllig manchmal, das gefällt vielleicht nicht jedem. Manche hören auch Jazz und Funk und Punk und Post-Rock und Math… Kann ich alles nachvollziehen. Die Kritik ist eher begeistert, zu recht. Für einige dann wohl ein Hype und daher Mist. Für alle anderen: unbedingt reinhören. Sehr guter erster Eindruck, der wohl bleibend sein wird. Neuer Favorit auf Jahreslisten Patz 1.

    The Fall sind keine schlechte Referenz, aber meine erste Assoziation waren Talking Heads von ihren ersten beiden Alben. Nicht alles ist gelungen, trotzdem ist Bright Green Field eins der spannendsten neuen Alben in diesem Jahr. Produziert von Dan Carey, der auch die letzten Alben von Fontaines D.C. und Goat Girl  produziert hat, womit jetzt genug Referenzen zusammen wären um den einen oder anderen hier anzutriggern.

    Sehens- und hörenswert:

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11530613  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 2,369

    Update 13.07.
    01. Floating Points, Pharoah Sanders And The London Symphony Orchestra- Promises ****1/2
    02. Anana Kaye & David Olney- Whispers And Sighs ****1/2
    03. Vijay Iyer- Uneasy ****1/2
    04. Moncia Heldal- Ravensdale ****
    05. Godspeed You! Black Emperor- G_D’s Pee At State’s End! ****
    06. Cory Hanson- Pale Horse Rider ****
    07. Natural Information Society & Evan Parker- Descensions ****
    08. Melissa Carper- Daddy’s Country Gold ****
    09. Harry James- Buy The Numbers ****
    10. Sturgill Simpson- Cuttin‘ Grass Vol.2 (Cowboy Arm Sessions) ****
    11. Cassandra Jenkins- An Overview On Phenomenal Nature ****
    12. Work, Money, Death- The Space In Which The Uncontrollable Unknown Resides, Can Be The Place From Which Creation Arises ***1/2
    13. Jim Ghedi- In Furrows Of Common Place ***1/2
    14. Damon Locks And The Black Monument Ensemble- Now ***1/2
    15. Chris Eckman- Where The Spirits Rests ***1/2
    16. Anna B Savage- A Common Turn ***1/2
    17. Angel Bat Dawid And Tha Brotherhood- Live! ***1/2
    18. Tyler, The Creator- Call Me If You Get Lost ***1/2
    19. Needlepoint- Walking Up That Valley ***1/2
    20. Eve Adams- Metal Bird ***1/2
    21. Black Country, New Road- For The First Time ***1/2
    22. Holly Macve- Not The Girl ***1/2
    23. David John Morris- Monastic Love Songs ***1/2
    24. Karima Walker- Waking The Dream Body ***1/2
    25. Bouet- Traces ***
    26. Lula Wiles- Shame And Sedition ***
    27. Reigning Sound- A little More Time With Reigning Sound ***
    28. Sons Of Kemet- Black To The Future ***
    29. The Coral- Coral Island ***
    30. Nick Waterhouse- Promenade Blue ***
    31. Tony Allen- There Is No End **1/2
    32. Bobby Gillespie & Jenny Beth- Utopian Ashes **1/2
    33. Squid- Bright Green Field **1/2
    34. Johanna Samuels- Excelsior!**

    A.K.:
    Billy Bang- (Music From The Film) Lucky Man ****

    zuletzt geändert von snowball-jackson

    --

    you can't win them all
    #11537479  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 1,458

     

    Greentea Peng – Man Made

    Endlich mal wieder ein Album, das beim Ersthören einen ganz ausgezeichneten Eindruck macht! Keine Ahnung, in welche Schublade das gehört. This Sound is physical! Cooler Gesang von Frau Peng! Toller Bass, da zucken sofort die Beine. Aber alles ganz relaxt, keine Hektik! Selbstbeschreibung: Psychedelischer Soul.

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11537491  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 24,262

    ewaldsghost

    plattensammler Squid – Bright Green field Erinnert mich an The Fall. Nervöse Gitarren, stoischer Kraut-Rock Rhythmus, der aber gut groovt. Eindringlicher Gesang, bisschen brüllig manchmal, das gefällt vielleicht nicht jedem. Manche hören auch Jazz und Funk und Punk und Post-Rock und Math… Kann ich alles nachvollziehen. Die Kritik ist eher begeistert, zu recht. Für einige dann wohl ein Hype und daher Mist. Für alle anderen: unbedingt reinhören. Sehr guter erster Eindruck, der wohl bleibend sein wird. Neuer Favorit auf Jahreslisten Patz 1.

    The Fall sind keine schlechte Referenz, aber meine erste Assoziation waren Talking Heads von ihren ersten beiden Alben. Nicht alles ist gelungen, trotzdem ist Bright Green Field eins der spannendsten neuen Alben in diesem Jahr. Produziert von Dan Carey, der auch die letzten Alben von Fontaines D.C. und Goat Girl produziert hat, womit jetzt genug Referenzen zusammen wären um den einen oder anderen hier anzutriggern.
    Sehens- und hörenswert:
    <iframe width=“500″ height=“281″ src=“https://www.youtube.com/embed/__zmVSREvxY?feature=oembed“ frameborder=“0″ allow=“accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture“ allowfullscreen=““></iframe>

    Und ich höre da ganz schön viel XTC.

    --

    #11540819  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 1,458

    Also wenn ihr nicht nur die neuen Alben von Billie Eilish und Prince hören wollt, dann leiht doch zwischendurch den phantastischen neuen Alben von Torres (Thirstier) und Anika (Change) euer Ohr.
    Es lohnt sich.

    zuletzt geändert von plattensammler

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11541361  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 1,458

    Wolf Alice – Blue Weekend

    Überraschung! Weniger Indierockig als die Vorgängeralben, dafür viel dreampopiger (oder bombastrockiger?)! Bisschen gerockt wird zwischendurch natürlich auch noch. Guter erster Eindruck.

    Für ELO- und Coldplayfans geeignet!

    zuletzt geändert von plattensammler

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11541393  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 36,722

    plattensammlerAlso wenn ihr nicht nur die neuen Alben von Billie Eilish und Prince hören wollt, dann leiht doch zwischendurch den phantastischen neuen Alben von Torres (Thirstier) und Anika (Change) euer Ohr. Es lohnt sich.

    Und was ist wenn man weder Eilish noch Prince hören möchte? Lohnen sich deine Tipps dann auch?  B-)

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11541405  | PERMALINK

    chocolate-milk

    Registriert seit: 29.01.2006

    Beiträge: 14,771

    onkel-tom Und was ist wenn man weder Eilish noch Prince hören möchte? Lohnen sich deine Tipps dann auch?

    Gute Frage Onkel Tom, @plattensammler hab‘ mich auch schon gefagt, wie denn deine 2021er Vorlieben aussehen – genauer gesagt, könntest du vielleicht mal eine Top 20 aus diesem VÖ-Jahr posten? Dann könnte man deine Tipps einfacher einordnen.

    --

    #11541411  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 1,458

    onkel-tom

    plattensammlerAlso wenn ihr nicht nur die neuen Alben von Billie Eilish und Prince hören wollt, dann leiht doch zwischendurch den phantastischen neuen Alben von Torres (Thirstier) und Anika (Change) euer Ohr. Es lohnt sich.

    Und was ist wenn man weder Eilish noch Prince hören möchte? Lohnen sich deine Tipps dann auch?

    Dann hast Du ja eh genug Zeit Torres und Anika zu hören!

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11541417  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 1,458

    chocolate-milk

    onkel-tom Und was ist wenn man weder Eilish noch Prince hören möchte? Lohnen sich deine Tipps dann auch?

    Gute Frage Onkel Tom, @plattensammler hab‘ mich auch schon gefagt, wie denn deine 2021er Vorlieben aussehen – genauer gesagt, könntest du vielleicht mal eine Top 20 aus diesem VÖ-Jahr posten? Dann könnte man deine Tipps einfacher einordnen.

    Meine Lieblingslieblingsplatten des Jahres sind die in diesem thread bisher erwähnten. Reihenfolge gibt es da keine. Kann höchstens noch die ein oder andere wieder rausfliegen, wenn sich nach vielem hören herausstellt, die ist doch nicht so ganz dolle.

    Daher erwähne ich hier gleich noch mal: Die Prince-Platte ist überraschenderweise phantastisch! Es ist unfassbar, dass er dieses Hit-Album nicht veröffentlicht hat.

    Billie Eilish – Happier than ever – Erstklassik, siehe BE-Thread.

    zuletzt geändert von plattensammler

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11541427  | PERMALINK

    chocolate-milk

    Registriert seit: 29.01.2006

    Beiträge: 14,771

    Top 20 war auch blöd von mir, sorry, mich würden deine bisherigen Lieblingsalben aus diesem Jahr wirklich interessieren (komplett ohne Reihenfolge).

    --

    #11541429  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 1,458

    chocolate-milkTop 20 war auch blöd von mir, sorry, mich würden deine bisherigen Lieblingsalben aus diesem Jahr wirklich interessieren (komplett ohne Reihenfolge).

    ich kann die bei gelegenheit mal in eine liste packen, ich sach dann bescheid. vielleicht fällt mir dann auch noch die ein oder andere ein, die ich hier nicht erwähnt habe.

    zuletzt geändert von plattensammler

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11541453  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 1,458

    @chocolate-milk

     

    ich habe gerade geshen, ich habe hier doch schon mal eine Liste gemacht, war mir ganz entfallen: http://forum.rollingstone.de/foren/topic/2021-erwartungen-und-erste-eindruecke/page/11/#post-11490861

     

    Da käme jetzt noch Prince, Greentea Peng, Billie Eilisch, Anika und Torres dazu. Und Wolf Alice, obwohl die schon jetzt auf der Kippe stehen.

    zuletzt geändert von plattensammler

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11541471  | PERMALINK

    chocolate-milk

    Registriert seit: 29.01.2006

    Beiträge: 14,771

    :-) Vielen Dank für den Link! Natürlich kenne ich nicht alle genannten Künstler/Alben.

    Kennen tue ich:

    Arlo Parks – Collapsed in Sunbeams
    Celeste – Not Your Muse
    Dry Cleaning – New Long Leg
    Masha Qrella – Woanders
    St. Vincent – Daddy’s Home
    Balthazar – Sand
    Noga Egez – Kids

    Welche Art von Musik machen (?):

    Albertine Sarges – The Sticky Fingers
    Mychelle – Closure
    Erica de Casier – Sensational

    --

    #11541517  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 1,458

    chocolate-milk Vielen Dank für den Link! Natürlich kenne ich nicht alle genannten Künstler/Alben. Kennen tue ich: Arlo Parks – Collapsed in Sunbeams Celeste – Not Your Muse Dry Cleaning – New Long Leg Masha Qrella – Woanders St. Vincent – Daddy’s Home Balthazar – Sand Noga Egez – Kids Welche Art von Musik machen (?): Albertine Sarges – The Sticky Fingers Mychelle – Closure Erica de Casier – Sensational

    gern geschehen. da haben wir ja eine menge überschneidungen.

     

    Puh!

    Albertine Sarges – poppiger Indie-Rock?

    Erica de Casier – moderner R’n’B

    Mychelle – Singerin/Songwriterin-Jazz-Pop?, mit großer Stimme (genannte Closure ist btw „nur“ eine EP)

    Ich bin nicht so gut im Einordnen…

     

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 298)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.