Seite 326 von 326 ErsteErste ... 226276316322323324325326
Ergebnis 4.876 bis 4.890 von 4890

Thema: Bob Dylan

  1. #4876
    May the audio-light burn! Avatar von Friedrich
    Registriert seit
    29.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.607
    Zitat Zitat von Popmuseum Beitrag anzeigen
    Schön, dass es Dir gefällt. +1
    Warum auch nicht?

    Ist Chips Moman eigentlich auch noch für andere hochklassige Musik mitverantwortlich? Allein Elvis In Memphis ist ja schon Gold wert!

  2. #4877
    Berät den Eels-Sänger in Bartfragen
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    51
    Ja ist es. Und Dusty In Memphis nicht zu vergessen!

  3. #4878
    maximum rhythm & blues Avatar von j.w.
    Registriert seit
    09.07.2002
    Beiträge
    33.940
    Jungs - seid Ihr noch bei Dylan?
    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue

  4. #4879
    Berät den Eels-Sänger in Bartfragen
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    51
    Bei wem bitte?

  5. #4880
    May the audio-light burn! Avatar von Friedrich
    Registriert seit
    29.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.607
    Zitat Zitat von fotografgreg Beitrag anzeigen
    Ja ist es. Und Dusty In Memphis nicht zu vergessen!
    Auch sehr schön! Beides Klassiker mit schönem warmen und rundem Klang.

    Zitat Zitat von j.w. Beitrag anzeigen
    Jungs - seid Ihr noch bei Dylan?
    Zitat Zitat von fotografgreg Beitrag anzeigen
    Bei wem bitte?
    Seid nicht so pingelig! Dylan spricht offen über seine Einflüsse, und dass sie es sind, die ihn ausmachen. Darunter eben auch eine kleine Dosis Billy Lee Riley, bei diesem Stück von Chips Moman in Memphis produziert. Dann sollte es erlaubt sein, da mal einen keinen Schlenker zu machen.

    Ich denke gerade, was wäre wenn ... wenn Dylans Street Legal von Chips Moman im Stile von Elvis in Memphis produziert worden wäre ? Gepasst hätte es ...
    Geändert von Friedrich (10.02.2015 um 12:35 Uhr)

  6. #4881
    Berät den Eels-Sänger in Bartfragen Avatar von Sir Francis Chichester
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    79
    MusiCares Person of the Year for 2015!
    http://youtu.be/Ds8IevHRPGM

  7. #4882
    Georg-Ringsgwandl-Apologet
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    Herrenberg
    Beiträge
    318
    Wahrscheinlich kennen viele von euch diese Doku schon, für mich war sie neu und ich finde sie ziemlich gut. Ist wohl schon ein paar Jahre alt, ich schätze kurz nach "Time Out Of Mind" Ende der 90er. Der Focus liegt zwar auf den entscheidenden 60er und 70er Jahren, aber ich finde das Konzept der Doku ziemlich gelungen, der Bogen wird gut bis in die Gegenwart geschlagen. Ein paar Stationen (Traveling Wilburys oder das in meinen Ohren hervorragende Album "Oh Mercy") werden zwar unverständlicherweise völlig ausgelassen, aber trotzdem sehr sehenswert!

    Hier der link: https://www.youtube.com/watch?v=lLMLL5CIZ4c

  8. #4883
    bring me my boots and shoes
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    673
    Dylan erklärt sich noch mal. Die Leute, die Bob Dylan seine eigene Einschätzung und Wertschätzung der Musik so gerne absprechen wollen, dürften damit befriedigt sein. Er begründet seine Vorlieben.

    http://www.bobdylan.com/us/news/post...-bill-flanagan

  9. #4884
    Berät den Eels-Sänger in Bartfragen Avatar von Sir Francis Chichester
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    79
    People are crazy and times are strange
    This place ain't doing me any good
    I'm in the wrong town, I should be in Hollywood...
    http://youtu.be/L9EKqQWPjyo
    http://www.bobdylan.com/us

  10. #4885
    Nightswimmer Avatar von nail75
    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    37.129
    Komm bloß nicht auf die Idee, diesen Thread mit deinen sinnlosen Links zu verschandeln.
    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.

  11. #4886
    nützt die rechtschreibfreie Zone Avatar von Popmuseum
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    2.286
    Zitat Zitat von nail75 Beitrag anzeigen
    Komm bloß nicht auf die Idee, diesen Thread mit deinen sinnlosen Links zu verschandeln.
    Nachdem ich teilweise an den off-Topic-Links Mitschuld (mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa) war, möchte ich durch den Hinweis auf eine thematisch passende, interessante Dylan-Publikation Buße tun:

    AustroBob: Österreichische Aneignungen von Bob Dylans Poesie und Musik
    http://shop.falter.at/buecher/bueche...austrobob.html



    Verlagsankündigung: AustroBob ist die erste Publikation, die von der Resonanz Bob Dylans in der österreichischen Literatur, Musik, Popularkultur, Literatur- und Kulturwissenschaft sowie in ganz persönlichen Lebensgeschichten erzählt. Das Buch stellt eine Zusammenschau kritischer und kreativer Zugänge vor: essayistische Arbeiten, Auszüge aus literarischen Werken, Songtexte sowie Anekdoten.

    Die Texte spiegeln auch wider, wie ein durch Bob Dylan vermitteltes „Amerika“ das Selbstverständnis junger Menschen in Österreich prägte und in deren literarisches und musikalisches Schaffen Eingang fand. Wie kam es dazu, dass Wolfgang Ambros 1978 Dylan ins Wienerische transferierte? Warum ist die Hauptfigur in Doris Knechts Roman „Gruber geht“ ein Dylan-Fan? Was ist es, das auch die jüngste Generation österreichischer Musikerinnen und Musiker, wie den Nino aus Wien, Mika Vember oder Ja, Panik, an Dylan fasziniert?

    Mit Beiträgen von: Wolfgang Kos, Michael Köhlmeier, John Heath, Ilse Aichinger, Hans Krankl, Cornelia Travnicek, Doris Knecht, Leopold Federmair, Der Nino aus Wien, Mika Vember, Andreas Spechtl, Stefan Kutzenberger, Armin Thurnher, Rainer Vesely u.v.m.


    Siehe auch:

    Wolfgang Kos: Nie mehr allein.
    Wer ihn früh für sich entdeckte, gewann damit auch ein widersprüchliches Amerikabild jenseits von Konformismus und glatter Modernität. Zur frühen Bob-Dylan-Rezeption in Österreich: Hinweise eines Fans. - http://diepresse.com/home/spectrum/z...ie-mehr-allein sowie


    Parkingmeter revisited - eine Website zum Werk Bob Dylans, seit 1996
    http://members.aon.at/parkingmeter/

  12. #4887
    nützt die rechtschreibfreie Zone Avatar von Popmuseum
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    2.286
    Eben erst auf Parkingmeter wahrgenommen:

    Bob Dylans Theme Time Radio Hour "Kiss Show"

    Eine bisher unbekannte und noch nie versendete Folge zum Thema „Kiss“ tauchte kürzlich unverhofft wieder auf. Und nun wird diese Folge mit dem schönen und langen Titel Theme Time Radio Hour Kiss Show am 11. Februar 2015 von 21 – 22 Uhr deutschlandweit exklusiv nur auf radioeins ausgestrahlt. - Theme Time Radio Hour "Kiss Show" - Bob Dylan deutschlandweit exklusiv auf radioeins.

    Die Sendung steht zum Nachhören bis zum 18.02.2015 zur Verfügung
    http://www.radioeins.de/themen/musik...kiss-show.html

  13. #4888
    Zaghaft durchs Gebüsch gebrochen Avatar von pinch
    Registriert seit
    27.08.2005
    Beiträge
    15.905
    Zitat Zitat von Popmuseum Beitrag anzeigen
    Mit Beiträgen von: (...)Ilse Aichinger, Hans Krankl(...)


    gekauft!

  14. #4889
    Moderator und Ausländer Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    28.515
    Doris Knecht gibt's auch noch? Die schrieb in den Neunzigern mal meine Lieblingskolumne.

    Ilse Aichinger veröffentlichte in einem ihrer jüngeren Bücher einen Text über Dylan, wenn mich nicht alles täuscht.

    Vom Verschwinden hat Ilse Aichinger immer wieder erzählt, von einer Sehnsucht nach Flüchtigkeit, die sich auf der Leinwand des Kinos erfüllt und von der sie sich wünscht, dass sie ihr eigenes Leben nicht verschont. Für ihren später tragisch gestorbenen Sohn Clemens ist die Schriftstellerin einmal durch die Catskills gezogen, um ein Autogramm Bob Dylans zu ergattern. Der Zufall half ihr, dort sein unscheinbares Haus zu finden. Als sie daheim ankam, war die Widmung verblasst, allein der lapidare Schriftzug "Dylan" war übrig geblieben. So müsste es sein. Fast keine Spuren hinterlassen.
    http://www.abendblatt.de/kultur-live...Literatur.html

    Und ja, in "Film und Verhängnis" wurde das "Journal des Verschwindens" abgedruckt, auf den Paul Jandls oben zitierter Text sich bezieht. Der entsprechende Beitrag kann online beim Standard nachgelesen werden:
    http://derstandard.at/726347
    une groupe de Suisses précédé de Bacchus entre d'abord


    gypsy goes jazz - unter anderem jeden ersten donnerstag im monat um 22 uhr auf Radio StoneFM
    die nächsten sendungen: donnerstag 5. märz: Tenor Giants #3: The Pres! Lester Young; dienstag 31. märz: Story of Jazz: Swing; donnerstag 2. april: Story of Jazz: Swing to Bop; donnerstag 30. april: Story of Jazz: Birth of Bebop; donnerstag 7. april: Story of Jazz: Bebop & New York Cool

  15. #4890
    nützt die rechtschreibfreie Zone Avatar von Popmuseum
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    2.286
    Hörenswert: Bob Dylans Coverversion von Billy Lee Rileys ‘Repossession Blues’

    Audio: Bob Dylan Sings Lowdown ‘Repossession Blues’ – Feb. 1, 1978
    http://www.daysofthecrazy-wild.com/a...es-feb-1-1978/

Seite 326 von 326 ErsteErste ... 226276316322323324325326

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •