Seite 252 von 258 ErsteErste ... 152202242248249250251252253254255256 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.766 bis 3.780 von 3864

Thema: Folgende Radiosendung dringt bald an mein Ohr

  1. #3766
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    Bayern2Radio: Mo, 23:05 Uhr
    Blue Monday: Musik von Stereolab, Dendemann und PJ Harvey

    Mit Ralf Summer

    "Laetitia Sadier von Stereloab ist die Französin mit der aparten Pop-Stimme - nun taucht sie auf dem neuen Album des US-Jazz-Hoppers Adrian Younge: passt perfekt! „Für Hilde“ heißt eine neue Compilation - sie ehrt das Werk Hildegard Knefs, die im Dezember 90 Jahre geworden wäre. Mainstream-Stars wie Fanta 4, Jupiter Jones oder Miss Platnum versagen mit ihren Covers, nur (Böhmermann-)Rapper Dendemann bekommt eine würdige Ehrung hin. PJ Harvey ist die Grand Dame des britischen Indie - im April erscheint ihr neues Album „The Hope Six Demolition Project“- mit „The Wheel“ ist ein prima Vorabtrack erschienen. Les Millionaires ist ein neues Duo aus München, das beim 2. Zündfunk-SuperSlam am Freitag 4. März im Milla Club auftreten wird - es ist das neue Projekt von Christian „Phonoboy“ Höck aus München. Mit der französischen Sängerin Fredo klingt er nach Münchens Stereo Total. Außerdem hören wir Neues von Erykah Badu, die im Netz weiter unveröffentlichtes Material postet, Ephemerals, Babyfather (das neue Projekt der beiden Produzenten Arca und Dean Blunt) sowie Jesu/Sun Kil Moon, dem neuen Album von Mark Kozelek - der US-Songwriter belegte im vergangenen Jahr Platz 10 der Nachtmix+ Zündfunk-Album-Charts - nun legt er schon einen hörenswerten Nachfolger vor."
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  2. #3767
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    Bayern2Radio: Do, 23;05 Uhr
    Die Musik von morgen: Neues von den Junior Boys, Field Music und den Prettiots

    Mit Angie Portmann

    "Großes Kino zwischen Cool und Camp! Mit ihrem neuen Album „Big black Coat“ untermauern die kanadischen Junior Boys ihren guten Ruf als fabelhafte, stilbildende Techno-Pop-Produzenten. Mit dem naiven Charme eines Jonathan Richman überraschen dagegen die Prettiots. Ihren Namen haben sich die drei jungen, gut gelaunten New Yorkerinnen aus pretty und idiot zusammengebastelt, eine schöne Punk-Reminiszenz, auch wenn ihr Debüt eher nach Anti-Folk a la Moldy Peaches klingt. Außerdem u.a. mit dabei in dieser Woche: Field Music, DIIV, Porches, Iggy Pop zusammen mit Tarwater und Alva Noto und: Working for a Nuclear free City."
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  3. #3768
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    DLF: Sa, 15:05 Uhr
    Corso - Kultur nach 3

    20 Dollar für ein neues Leben. Das neue Album von Basia Bulat

    Guter Preis: Nur 20 Dollar wollte ein Nachbar von Basia Bulat bei einem Garagenflohmarkt für eine alte Zither haben. Bulat schlug zu - und war sofort so vernarrt in dieses Instrument, dass sie selbst sagt: „Die Zither hat mein Leben verändert!“ Auf ihrem neuen Album allerdings spielt ihr Markenzeichen-Instrument keine so große Rolle mehr. Die kanadische Songwriterin wollte weg von ihrem Folkpop-Image - und hat mit „Good Advice“ ein lupenreines Pop-Album aufgenommen.
    Ein Beitrag von Anke Behlert

    Heilung mit sich selbst. Von Brücken gehen auf Deutschlandtour
    Im Oktober ist das Debütalbum des Duos Von Brücken erschienen - was ein bisschen überraschend kam, denn Sänger Nicholas Müller ist vorher bei seiner Band Jupiter Jones ausgestiegen, um ein Sabbatjahr einzulegen und seine Angstattacken in den Griff zu kriegen. Die verarbeitet er im neuen Bandprojekt in Songs wie „Lady Angst“, unterlegt mit elegischer, hymnenhafter Musik seines Partners Tobias Schmitz. Am Mittwoch beginnt ihre erste Deutschlandtour.
    Ein Corso-Gespräch mit Tobias Schmitz und Nicholas Müller

    Verlässlich trübsinnig. Das neue Album von Kristofer Aström
    Wie es klingt, wenn ein 41-jähriger schwedischer Skater und Singer-Songwriter vom sonnigen Kalifornien träumt? Im Falle von Kristofer Aström klingt es - wie immer - trist. Der hartgesottene Melancholiker hat auf seinem neuen Album „The Story Of A Heart‘s Decay“ versucht, sich vom Westküstenrock der 1970er Jahre inspirieren zu lassen, von alten Flohmarktplatten. Er wollte mal alle Experimente sein lassen und so geradeaus wie möglich klingen.

    Am Mikrofon: Sascha Ziehn
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  4. #3769
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    Bayern2Radio: So, 23:05 Uhr
    Mehmets Schollplatten: Auf der Kegelbahn

    Mit Achim 60 Bogdahn und Mehmet Scholl

    "Diesmal senden Mehmet und Achim aus der Kegelbahn an der Säbener Strasse, direkt neben dem Trainingsgelände des FC Bayern. Scholl ist seit seiner Jugend begeisterter Kegler und hat den Kollegen Bogdahn auf die Bundesligabahn entführt, wo auch der FC Bayern/Kegelabteilung in der Bundesliga kegelt. Mit dabei Kegelwart Norbert, der sich zum Entsetzen von Scholl als Sechzger Fan entpuppt. Und natürlich wieder ganz viel Lieblings-Schollplatten, diesmal von David Bowie, King Charles, School of Seven Bells, The Chills, Cats On Trees und Adam Cohen."
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  5. #3770
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    Bayern2Radio: Di, 23:05 Uhr
    Nachtmix: Past Present Future

    "Indische Klänge hatten immer mal wieder Einfluss auf die Musik des Westens. In den Sixties und vor allem in den 90ern, als Gruppen wie Cornershop und Kula Shaker Hybride aus Folk und Pop schufen. Letzere kommen mal wieder mit einem Album um die Ecke, aber der Hamburger Andi Otto lässt Indiens Musik via Gesang viel organischer in seinen Sound einfließen. Zurück zu seinen politischen Wurzeln kehrt der Poety-Slammer Saul Williams, während die dänische Band Who made Who wohl Geschichte ist, wenn ihr Sänger mit seiner Kollegin Lydmor ein neues Projekt am Start hat."
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  6. #3771
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    Bayern2Radio: Do, 23:05 Uhr
    Die Musik von morgen: Neues von Jochen Distelmeyer, Motorpsycho und Basia Bulat

    Mit Ralf Summer

    "Nach seinem ersten Buch nun sein erstes Cover-Album: Ex-Blumfeld-Sänger Jochen Distelmeyer spielt mit der Akustischen Hits von Lana Del Rey, Joni Mitchell oder The Verve. Das Berliner Afro-House-Duo Africaine 808 überrascht mit seinem gelungenen Debüt namens „Basar“. Anders, weniger folky, dafür umso poppiger klingt die kanadische Musikerin Basia Bulat auf ihrem neuen Werk. Außerdem dabei in der Neuheiten-Übersicht: Kula Shaker, Motorpsycho, Freakwaters Comeback-Platte, Saroos, White Buffalo, Skee Mask, Magnus International und Times."
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  7. #3772
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    DLF: Sa, 15:05 Uhr
    Corso - Kultur nach 3

    Zwischen Schwermut und Optimismus: Das neue Album der Tindersticks
    Schleichendes Tempo, getupftes Schlagzeug, verhallte Gitarren und die Stimme von Stuart Staples, die nie nach Tageslicht klingt: Man kann sich verlieren in den Songs der Tindersticks - immer schon und immer noch. In Corso erzählt Staples, wie die neuen Songs von Filmmusik-Arbeiten geprägt sind und warum die Band sich so frei fühlt wie noch nie. Heute und morgen spielt die Band in Berlin.
    Ein Beitrag von Anke Behlert

    Die Rettung des Deutschpop? Isolation Berlin legen ihr Debüt vor
    „Und wenn ich dann nach Hause fahr, sitzt du auf dem Gepäckträger, über uns das Sternenzelt, unter uns die weite Welt, du gibst mir einen Kuss, und dann wird es auch schon hell, ich liebe dich so sehr, Annabelle“. So mitreißend genau traf lang niemand mehr ins spätpubertäre Gefühlschaos wie die ungekämmten Jungs von Isolation Berlin auf ihrer Single „Annabelle“. In der Hauptstadt sprach sich ihr Händchen für musikalisches Lebensgefühl so schnell herum, dass ihre Konzerte fast von Anfang an voll waren. Jetzt kommt das Debütalbum.
    Ein Beitrag von Florian Fricke

    „Mach’s, aber mach’s auf deine Weise!“ Jack Garratt im Corso-Gespräch
    Platz eins auf der „Sound of 2016“-Liste der BBC, Kritikerpreis bei den Brit-Awards - es sieht nach einigen EPs nicht schlecht aus für das nächste Woche erscheinende Debütalbum von Jack Garratt und seinen Mix aus Folk-Songwriting, R&B-Sounds und Trap-Beats. Im Corso-Gespräch erzählt er, wieso er Brücken zwischen Tom Waits, James Blake und Stevie Wonder schlagen will, wie er einst den Junior-ESC verlor - und was Star-Produzent Rick Rubin zu seinen Liedern sagt.
    Jack Garratt im Corso-Gespräch mit Bernd Lechler

    Manhattan ein Moloch und der Rock’n’Roll noch rein: die neue TV-Serie „Vinyl“
    Nach dem Erfolg der Serie „Empire“ über ein fiktives Hiphop-Label, startet beim US-Sender HBO ein weiteres Kapitel Musikgeschichte: In „Vinyl“ porträtieren Martin Scorsese und sein Co-Produzent Mick Jagger die Szene im New York der 70er Jahre. Ab Sonntagnacht auf Sky auch für deutsche Pay-TV-Gucker.
    Ein Beitrag von Hendrik Efert

    Am Mikrofon: Bernd Lechler
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  8. #3773
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    Bayern2Radio: Sa, 23:05 Uhr
    Weg mit den Pfunden!: Musik für die Fastenzeit

    Mit Karl Bruckmaier

    "In der Fastenzeit haben Abstinenz, spirituelle Erneuerung und Askese Konjunktur. Fast ließe der Nachtmix sich anstecken, schließlich schicken uns Slapp Happy ins Fitnessstudio und Bonnie Prince Billy in die Friedhofskapelle. Aber Will Oldhams Freunde von den Trembling Bells erinnern uns an die Freuden des Fleisches und ein paar Komositionen von Robbie Robertson später freuen wir uns mit Emmylou Harris auf Lounge Konzerte mit Dan und Peggy Reeder sowie eines mit Claire Lynch."
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  9. #3774
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    DLF: So, 15:05 Uhr: Rock et cetera

    Inseln der Musikseligen: Der Sound der Färöer

    Von Christiane Rebmann

    "Wie kann es sein, dass auf einer Inselgruppe mit nur 48.000 Einwohnern jedes Jahr rund 40 Alben von einheimischen Musikern veröffentlicht werden? Wie kommt es, dass der Künstlerpool der Färöer Inseln sogar ausreicht, um Veranstaltungen wie das dreitägige G! Festival fast komplett mit Färörer-Musikern zu besetzen? Das muss mit der allgemeinen Musikbegeisterung der Bevölkerung zusammenhängen. Großen Anteil an dieser Entwicklung hat aber auch der in Dänemark geborene Musiker Kristian Blak. Er gründete 1977 das Plattenlabel Tutl Records, das Kollegen aus den Bereichen Folk, Pop, Jazz, Metal, Hip-Hop aber auch Klassik ein Forum bietet. Mittlerweile sind Musiker wie Teitur, Eivör, Ave, Marius Ziska, Hogni, Orka oder Danjal nicht nur auf der Inselgruppe, sondern auch international bekannt."
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  10. #3775
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    Bayern2Radio: So, 23:05 Uhr
    Weilers Wochenende: Musik von Manfred Krug bis Mocky

    Mit Jan Weiler

    "Jan Weilers Wochenrückblick dreht sich diesmal um den Fasching und die ausgefallenen Aschermittwochsreden, um den Clown Donald Trump, um die Geschäftspraktiken des Disney-Konzerns, um die Bekleidung von Angela Merkel, aber auch um den Abschied von seinem Brieffreund Roger Willemsen. Musikalisch wird das Ganze ergänzt durch Musik von Manfred Krug, Herbie Hancock, der Bloc Party, den Broilers uva."
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  11. #3776
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    DLF: Di, 15:05 Uhr
    Corso - Kultur nach 3

    Grammy-Verleihung - Der Abräumer des Abends:

    Rapper Kendrick Lamar aus Compton und sein Engagement für Afro-Amerikaner.

    Aus der Perspektive verschiedener Nationen -
    Das Festival „Europoly“ bringt die Eurokrise in München auf die Bühne.

    Musiker Heinz Rudolf Kunze im Corso-Gespräch mit Adalbert Siniawski
    über das Glück im Kleinen, die Privatisierung von Religionen und sein Verhältnis zu Deutschland.

    Mein Klassiker:
    Regisseur David Schalko über „Achteinhalb" von Federico Fellini.

    Am Mikrofon: Adalbert Siniawski
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  12. #3777
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    DLF; Sa, 15:05 Uhr
    Corso - Kultur nach 3


    Hormone zum Hören - Album Nummer zwölf des Kreuzberger Duos Stereo Total
    Françoise Cactus und Brezel Göring bilden seit vielen Jahren das deutsch-französische Duo Stereo Total aus Berlin-Kreuzberg - auch privat. Ihr zwölftes Studio-Album „Les Hormones“ kombiniert einmal mehr Rock 'n' Roll und klassisches Chanson. In den Texten legt Madame Cactus aber eine große Schippe bitterer Selbstironie über Geschlechter-Stereotype drauf.
    Ein Beitrag von Florian Fricke

    Kollektiv mit kindlicher Fröhlichkeit - die Grazer Band Viech sagt „Yeah“
    Früher waren sie nur zu zweit, inzwischen aber ist die Grazer Band Viech auf fünf Mitglieder angewachsen und legt nun das zweite Album „Yeah“ vor. Wortspiele werden auf tanzbare Songunterlagen tapeziert, die wiederum mittels ausladendem Instrumentarium mit archaischer Kraft aufgeladen werden. Entstanden sind diese wundersamen Songs laut Band am Küchentisch, streng im Kollektiv.
    Viech im Studiogespräch mit Fabian Elsäßer

    „Tell me I`m pretty“ - Cage The Elephant spielen in Deutschland
    Cage The Elephant, US-Amerikaner mit Wahlheimat London, haben vor knapp fünf Jahren mit dem zweiten Album den Durchbruch geschafft. Platz zwei in den USA ist ein Wort. Inzwischen hatte die Band einen Personalabgang zu verzeichnen, ein weiteres Album gemacht und „Black Key“ Dan Auerbach als Produzenten für den neuen Studioanlauf „Tell Me I'm Pretty“ gewonnen. Über die Neuveröffentlichung sagen die Elephanten selber, das klinge wie „ein verlorenes der New York Dolls“. Die deutschen Fans in Köln und Berlin können sie nun auf der Bühne erleben.
    Ein Beitrag von Marcel Anders

    Plitscher, Plätscher - Herman Van Veen, der niederländische Meister der leisen Töne feiert 50-jähriges Bühnenjubiläum
    Manchmal sind seine Texte einfach nur Lautmalereien, wie „Plitscher, Plätscher, Feder“ - ein Song über die Comic-Ente Alfred Jodocus Kwak. Manchmal sind sie anstrengend anrührend, manchmal sind sie auch genial. Der Niederländer Herman Van Veen ist seit rund 50 Jahren auf der Bühne und hat sich bis heute als humanistisch-humorvoller Liedermacher seine Unverwechselbarkeit erhalten. In Deutschland begann seine Karriere in den frühen 70ern - seine Tournee zum aktuellen Album „Fallen oder Springen“ führt den 70-Jährigen derzeit durchweg durch große Säle in Deutschland.
    Herman van Veen im Corsogespräch mit Knut Benzner

    Am Mikrofon: Fabian Elsäßer
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  13. #3778
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    Bayern2Radio: So, 23:05 Uhr
    Ringlstetters Radioshow
    Mit Musik von Talking Heads, John Mayer, Mathias Kellner und Dreiviertelblut

    Moderation: Hannes Ringlstetter


    "Hannes Ringlstetter begrüßt im weißen Bademantel, feiert den Geburtstag seines Kollegen Stoppok, macht sich Gedanken über Einstein und die Schwerkraft und lässt seine Zuhörer rätseln. Dazu feine Musik, handverlesen von Hannes Ringlstetter persönlich. Unter den Interpreten: Talking Heads, John Mayer, Mathias Kellner, Dreiviertelblut und ein großer Schauspieler, den man sonst nicht als Sänger kennt."
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  14. #3779
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    Bayern2Radio: Mo, 23:05 Uhr
    Blue Monday: Musik von Ennio Morricone bis Jochen Distelmeyer

    Mit Judith Schnaubelt

    "Nach den Grammys ist vor den Oscars. Und zwischen den Soundtracks von Ennio Morricone, Ryuichi Sakamoto/ Alva Noto und Jóhann Jóhannsson ist noch etwas Platz für andere Klänge und Songs: Von Moodymann, Jochen D. und den Vögeln, Al Green, Junior Boys, Moomin oder Skee Mask. Wird es ein Happy End geben? Wer weiß das schon vorher?"
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

  15. #3780
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    54.357
    Bayern2Radio, Do, 23:05 Uhr
    Die Musik von morgen: Neues von Santigold, Macklemore and Ryan und ein George Harrison Tribute

    Mit Michael Bartle

    "Wie immer jeden Donnerstag: Die neuen Alben der kommenden Woche kompakt präsentiert, rezensiert, gelobt, und verrissen in einer Stunde Bayern 2. Und heute treffen wir eine Menge alter Bekannter: Die R'n'B Diva Santigold, die schon hier im Funkhaus zu Gast war, bringt ein neues Album raus, die extrem erfolgreichen Rapper Macklemore and Ryan suchen einen Nachfolger für den Überhit "Thrift Shop", Ugly Duckling Producer Andy Cooper kommt mit erstem Soloalbum und dem verstorbenen Beatle George Harrison zollen zahllose Stars auf einer Doppel-CD Tribut, indem sie seine Songs (live) wiederaufführen."
    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll

Seite 252 von 258 ErsteErste ... 152202242248249250251252253254255256 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Folgender Song dringt gerade in meine Ohrmuschel
    Von MitchRyder im Forum My Playlist
    Antworten: 30974
    Letzter Beitrag: 08.05.2016, 12:14
  2. radiosendung in einzelne tracks aufteilen?
    Von Globalizer im Forum Computer: Hard- und Software
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 17:18
  3. radiosendung mitschneiden
    Von mk im Forum High-Tech-Toys: Hifi und High-End
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 21:46
  4. Privatfernsehen bald nur noch Bezahlfernsehen?
    Von scorechaser im Forum Das TV Forum
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 01.03.2006, 14:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •