Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213
Ergebnis 181 bis 192 von 192
  1. #181
    moderador enviado del quinto regimiento Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    25.530
    Hast Du die neue Box von Bergonzi ins Auge gefasst? Mich spricht sie nicht so richtig an ... den "Rigoletto" mit DFD habe ich anderswo schon (warum die den immer wieder reinpacken, wenn er doch misslungen zu sein scheint? Ich mochte ihn noch nicht anhören), allenfalls "Il Trovatore" mit Stella und Cossotto (bin ich aber grad überfragt, ob ich die Einspielung nicht doch schon habe ... die Oper hab ich inzwischen - d.h. es ist schon wieder länger her und so ausgiebig wie andere Opern habe ich sie eben noch nicht gehört - zwar ein paar Male gehört, aber in älteren Einspielungen).

    Bei der Pavarotti-Box bin ich hin- und hergerissen - das geht grossteils in eine Richtung, die mich nicht verlockt (Sutherland/Bonynge), aber ein paar einzelne mit Sutherland stehen auf dem Einkaufszettel und zusammen kosten die wohl nicht so viel weniger, wie die Box ...
    "Ich bin über sieben Jahre alt. Ich weiß, was ich tue, und darum haben sich andre nicht zu bekümmern."

  2. #182
    moderador enviado del quinto regimiento Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    25.530
    Kommt Ende August oder Anfang September:



    Infos von amazon.com:

    Rameau's sumptuous and exquisitely crafted works for the theater represent a peak of achievement in French music. These superb recordings - which feature nine of his most significant masterpieces - were first released by Erato between 1974 and 2002 and played a crucial role in returning the composer's works to the world's stages. The collection includes performances by some of the world's leading singers of yesterday and today, including Frederica von Stade, Lorraine Hunt and Mark Padmore, as well as ensembles such as Les Arts Florissants and Les Musiciens du Louvre led by the likes of William Christie, Sir John Eliot Gardiner and Nikolaus Harnoncourt.

    CD Listing
    CD 1-3: Hippolyte et Aricie - William Christie
    CD 4-6: Les Indes Galantes - Jean-François Paillard
    CD 7-9: Castor et Pollux - Nikolaus Harnoncourt
    CD 10-11: Les Fêtes d'Hébé - William Christie
    CD 12-13: Dardanus - Raymond Leppard
    CD 14-15: Platée - Marc Minkowski
    CD 16: Pigmalion - Nicholas McGegan
    CD 17: Les Surprises de l'Amour - Marc Minkowski
    CD 18-19: Naïs - Nicholas McGegan
    CD 20-22: Zoroastre - William Christie
    CD 23: La Guirlande - William Christie
    CD 24: Zéphyre - William Christie
    CD 25-27: Les Boréades - John Eliot Gardiner
    "Ich bin über sieben Jahre alt. Ich weiß, was ich tue, und darum haben sich andre nicht zu bekümmern."

  3. #183
    young idealist Avatar von McGeady
    Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    2.674
    Zitat Zitat von gypsy tail wind Beitrag anzeigen
    Hast Du die neue Box von Bergonzi ins Auge gefasst?
    Nein, habe ich nicht. Ich besitze schon einige Aufnahmen hieraus, daher lohnt sie sich für mich nicht.

    allenfalls "Il Trovatore" mit Stella und Cossotto (bin ich aber grad überfragt, ob ich die Einspielung nicht doch schon habe
    Ja, hast Du in der Scala-Box
    Push the splinter deeper
    Underground in the vein
    Too much blame to leave it all to chance

  4. #184
    moderador enviado del quinto regimiento Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    25.530
    Stimmt natürlich! Hatte ich inzwischen auch noch nachgeschaut.
    "Ich bin über sieben Jahre alt. Ich weiß, was ich tue, und darum haben sich andre nicht zu bekümmern."

  5. #185
    young idealist Avatar von McGeady
    Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    2.674
    Push the splinter deeper
    Underground in the vein
    Too much blame to leave it all to chance

  6. #186
    Camembert
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    1.362
    Gerade den Troubadour aus Salzburg gesehen. Die Netrebko wird als Musikerin und Sängerin scheinbar immer besser, aber der Rest war eigentlich nur Staffage für sie: ein indisponierter Domingo in der Baritonpartie, der Tenor mit der Unfähigkeit ein Piano in der zugegebenermaßen reichlich brustigen Partie zu singen. Falsett ohne Ende! Den Vogel hat für mich mich der Dirigent Daniele Gatti abgeschossen. Die Wiener Philharmoniker im ungewissen Tempo zu dirigieren ist bei diesem sich eigentlich selbst dirigierenden Ensemble schon fast ein Kunststück. So mussten die Sänger schon selbst sehen, wie sie sich mit dem Orchester arrangieren.
    Azucena, die eigentliche Hauptfigur der Oper, war eine glatte Fehlbesetzung! Die Inszenierung war gut. Ansonsten Personality-Show für Netrebko, die wirklich rollendienlich sang. Von Verdis Theaterqualitäten keine Spur. In Münster wird besser gesungen!

  7. #187
    moderador enviado del quinto regimiento Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    25.530
    Mochte ich nicht aufnehmen ... wurde in der NZZ übel verrissen. Hast Du zufällig von den ganzen Mozart-Sachen was gesehen? Eschenbach hat die Wiener auch nicht gerade belebt, fand ich.
    "Ich bin über sieben Jahre alt. Ich weiß, was ich tue, und darum haben sich andre nicht zu bekümmern."

  8. #188
    Camembert
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    1.362
    Nein, habe ich nichts von gesehen und gehört. Ich bin immer noch in der Bergonzi-Trauerphase und hör mir all seine Platten an. Was für ein Sänger!

  9. #189
    Camembert
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    1.362
    Hab mir dem Veriss der NZZ mal gerade angesehen. Francesco Meli kann man eigentlich nur gut finden, wenn einen die abwesende Messa di Voce nicht stört. Überhaupt sehr viele technische Fehler bei ihm. Wie es geht, zeigen einem Björling, Lauri-Volpi oder Bergonzi unter Serafin, dem nur ein wenig das Temperament zum leidenschaftlichen Liebhaber fehlt. Der Dirigent bewegte sich aufgrund schwammiger Tempi im ästhetischen Graubereich. Der Troubadour muss mit strengem Metrum, straffem Tempo und unter Beachtung der dynamischen Vorschriften orchestral in Szene gesetzt werden. Nur dann entfaltet sich das prächtige spannende Theater, das in Verdis Partitur schon angelegt ist. Die Inszenierung bildet das i-Tüpfelchen. Sogar das Rampensingen kommt dann gut. Verpasste Chance für den Dirigenten, der auch reichlich desinteressiert wirkte. Und das mit DEM Klangkörper.

  10. #190
    moderador enviado del quinto regimiento Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    25.530
    Ich habe momentan ja leider keine Zeit, Opern zu hören ... mit Bergonzi habe ich noch nicht allzu viel: "Cavalleria rusticana" (Karajan), "La Bohème" (Serafin), "Edgar" (Queler), "Madama Butterfly" (Serafin & Barbirolli), "Tosca" (Prêtre - die Callas-Stereo-Einspielung), "Aida" (Schippers live), "Ernani" (Schippers), "Macbeth" (Leinsdorf - Met 1959, gibt es da zwei oder nur eine und einmal vergass man den Hinweis darauf, dass es eine Live-Aufnahme ist?), "Rigoletto" (Kubelik), "La Traviata" (Prêtre), "Il Trovatore" (Serafin).

    Manches davon habe ich noch nicht angehört (auf den "Rigoletto" und die "Tosca" habe ich keine Lust) - aber: ist das eine gute Auswahl, was Bergonzi betrifft? Oder sind da (vom "Rigoletto" abgesehen) "clunker" dabei?
    "Ich bin über sieben Jahre alt. Ich weiß, was ich tue, und darum haben sich andre nicht zu bekümmern."

  11. #191
    moderador enviado del quinto regimiento Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    25.530
    "Ich bin über sieben Jahre alt. Ich weiß, was ich tue, und darum haben sich andre nicht zu bekümmern."

  12. #192
    Camembert
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    1.362
    Über hundert Jahre ist sie geworden, Giglis Mimi in der Boheme von 1938, der ihre Karriere übrigens erst in die Gänge brachte. 1954 war sie Manon Lescaut mit Björling etc. Eine große Sängerin, R.i.P.

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wunderbare Bilder
    Von Mark Oliver Everett im Forum Die besten Filme
    Antworten: 700
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 11:52
  2. Wunderbare Jahre
    Von jimmyjazz im Forum Das TV Forum
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 16:31
  3. Name einer Oper.
    Von manusia im Forum Über die Klasse der Klassik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 17:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •