Seite 399 von 415 ErsteErste ... 299349389395396397398399400401402403409 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.971 bis 5.985 von 6218

Thema: Ich höre gerade ... klassische Musik!

  1. #5971
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226


    IMO Fabio Bionsis beste Stunde .... und die Interpretation von Boccherinis "La casa del Diavolo" entwickelt einen Sog der Extraklasse ....
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  2. #5972
    moderator Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    35.025
    Bestellt!
    Nous sommes faits de rêves.


    Meine Sendungen auf Radio StoneFM:

    gypsy goes jazz:
    #34: New York Cool, The Fifites - 5.5., 22:00-23:00
    #35: 2.6., 22:00-23:00 (das letzte Mal vor der Sommerpause)

    Slow Drive to South Africa:
    #2 - tbd

    No Problem Saloon:
    #2 - Prince, Holy Ghost und der Leiermann - 12.5., 21:00-22:00
    #3 - 24.5., 22:00-23:00

  3. #5973
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226
    Zitat Zitat von gypsy tail wind Beitrag anzeigen
    Bestellt!
    Wird Dir sicher viel Freude machen ....
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  4. #5974
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226
    Zitat Zitat von soulpope Beitrag anzeigen


    Schlichtweg wunderbar .... gehört IMO in jede ernstzunehmende Schubertliedsammlung .... bei Amazon.uk um EURO 10 inkl Versandkosten (!!) ....

    so unglaubliche Schubertlliedkunst .... also (zumindest) noch einmal ....

    PS : nicht alle Aufnahmen dieses Hyperion Schubertlied Projektes waren geglückt ...aber einige Aufnahmen (wie diese) dafür phänomenal ....

    PS 2 Ich ja nicht so Rezensionsfan, aber diese hier spiegelt meine Empfindungen vollinhaltlich wieder :

    Volume 21, CDJ33021, brings the long experience and high art of Edith Mathis in a totally satisfying, utterly beguiling recital of Schubert songs from the years 1817-1818. Some of Schubert’s finest songs are here, gloriously interpreted with the great warmth and emotional involvement of one who is steeped in this literature. The unaffected simplicity of the opening “Schlaflied” (“Slumber Song”), the urgency of “Sehnsucht” (“Longing”),the deep seriousness of “Die Liebe” (“Love”), (one of the Schubert joys that deserves greater recognition), the freshness of “Die Forelle” (“The Trout”) (a performance to match the greatest of past interpretations), the quiet introspection of “Trost” (“Comfort”), the charm of “Das Lied vom Reifen” (“The Song of the Frost”) are all reflections of Mathis’ complete mastery of the idiom. And then comes Schubert’s great ode to music itself, “An die Musik,” in a performance of deep commitment and great simplicity, a loving performance, one of exaltation in the line “Hast du mein Herz zu warmer Lieb entzunden” (“Have you kindled my heart to the warmth of love”). This is a rendition to match any of the great performances of the past. In all of these songs, Johnson’s line, his phrasing, his touch are impeccable and contribute much to the enjoyment of a truly magical recital. “Liebhaber in allen Gestalten” (“A Lover in all Guises”) is one of Schubert’s most delightful humorous songs set to an earthy poem of Goethe. Though it is meant to be sung by a man, most male singers (including Fischer-Dieskau in his enormous anthology of Schubert songs) have avoided it, possibly, Johnson observes, because they “are embarrassed by a whimsical coquetry in the turn of musical phrase which suggests femininity.” It has become a staple of the soprano repertory, with fine performances, for example, by Elisabeth Schumann and Irmgard Seefried. Mathis here is more than a match for any of them in a performance of sheer delight.

    “Abschied von einem Freunde” (“Farewell to a Friend”) is the only one of Schubert’s songs set to his own words. It is a touching farewell to his close friend Franz von Schober, in whose home the composer had been living for eight months. Mathis sings it poignantly. “Erlafsee” (“Lake Erlaf”) begins with the lines “I am so happy and yet so sad/ By the calm waters of Lake Erlaf.” The song has a lovely Viennese lilt, which captures the sentimental mixture of sweetness and tears of Schlegel’s poem, and Mathis perfectly conveys its mixed emotions. The song deserves much greater recognition. “Lob der Tränen” (“In Praise of Tears”), sung with intensity, has some bewitching chromaticism in its piano part. “Evangelium Johannes” (“The Gospel According to St John”) is a strange song — it is Schubert’s only setting for voice and piano of a prose text. Its harmonic language suggests liturgical music of the past, but at the same time it anticipates Wagner’s setting of words. Vom Mitleiden Maria” (“Mary’s Suffering”) is an unusual song that also looks both backward to C.P.E. Bach in its use of linear three-part counterpoint and amazingly forward to Hugo Wolf’s “Nun Wandre, Maria” (“Now Wander, Mary”). This is a fascinating recital from start to finish, and one of the best of the Schubert Edition, both for Mathis’ complete command of the genre and Johnson’s absolute control and sympathetic partnership. The two artists perform as one throughout.
    Geändert von soulpope (08.02.2016 um 15:57 Uhr)
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  5. #5975
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226
    Und dies hier gehört auch zu der ca handvoll der "Unerhörten" dieser Serie :

    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  6. #5976
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226
    Ich bleibe beim Schubertlied mit diesem hörenswerten Baritonsänger aus nordischen Gefilden :



    Edit: sonor und herausragend ....
    Geändert von soulpope (08.02.2016 um 18:11 Uhr)
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  7. #5977
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  8. #5978
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226


    Daraus Schubert 8 ....
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  9. #5979
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226


    daraus das Schubert Piano Trio ....
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  10. #5980
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226


    Daraus Mahler 5 unter Daniele Gatti ....
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  11. #5981
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226


    daraus Mahler 4 ....

    Edit : eine hervorragende Mahler 4 und auch die übrigen Aufnahmen dieser Kleinsammlung, welche sich auf nichtslawisches Material konzentriert, sind klasse .... Sejna war ja langgedienter Sekundant von Talich bzw Kubelik und als Letzterer 1949 ins Exil ging dirigierte er (und in Ausnahmfällen Vaclav Neuman) die Tschechischen Philharmoniker - als eine offizielle Nachbesetzung des Chefdirigentenposten anstand, sprach sich die überwiegende Mehrheit der Musiker für Sejna aus - das Regime besetzte den Posten jedoch mit Karel Ancerl .... soweit Geschichtliches - sonst meine ich ist dies eine starke Kaufempfehlung ....
    Geändert von soulpope (09.02.2016 um 17:05 Uhr)
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  12. #5982
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226


    daraus Dvorak 5 ....
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  13. #5983
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226


    daraus Sinfonie 2 ....
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  14. #5984
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226
    Jetzt also voll im slawischen Taumel :



    Igor Zhukov plays Mendtner Piano Concerto No.1, Op.33 (1973)
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

  15. #5985
    I'm not much but I'm all I have Avatar von soulpope
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.226








    Samuil Feinberg Piano Sonata No. 3 - es spielt Christophe Sirodeau

    Edit : eine mir bis dato unbekannte und sehr spannende Angelegenheit .....

    Edit 2 : die legendäre Pianistin Tatiana Nikolayiva beschrieb Feinbergs Sonaten als "düstere Gedichte des Lebens" ....
    Geändert von soulpope (09.02.2016 um 22:16 Uhr)
    -----------------------------------------------------------

    "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)

Seite 399 von 415 ErsteErste ... 299349389395396397398399400401402403409 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich höre gerade folgendes Album (Vol. III)
    Von hausmeister_p im Forum My Playlist
    Antworten: 99833
    Letzter Beitrag: Heute, 21:36
  2. Ich höre gerade folgende EP
    Von Roseblood im Forum My Playlist
    Antworten: 235
    Letzter Beitrag: Gestern, 11:47
  3. Ich höre gerade folgenden Sampler
    Von genosse schulz im Forum My Playlist
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 02.01.2016, 13:43
  4. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 09.11.2015, 14:57
  5. Ich höre gerade folgende Stimmen (Vol. I)
    Von O'Bee im Forum My Playlist
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 00:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •