Seite 27 von 27 ErsteErste ... 172324252627
Ergebnis 391 bis 401 von 401

Thema: "Django Unchained" - der neue Tarantino

  1. #391
    Camembert Avatar von Nicht_vom_Forum
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    1.345
    Zitat Zitat von latho Beitrag anzeigen
    Sklaven galten als "Arbeitstiere". Werden Rinder "arbeitslos"? Wenn es der Plantage wirtschaftlich schlecht ging wurde eben verkauft - Vieh, Inventar und eben auch Sklaven (die Zusammenstellung zeigt nochmal besonders deutlich die Perfidie des Systems).
    Ja, eben. Ich weiß nur nicht genug über diese Periode, um abschätzen zu können, ob die typischen Plantagen wirtschaftlich prosperierenden Dynastien gehört haben und daher ein Leben auf einer Plantage in "relativer" sozialer Sicherheit für einen signifikanten (beispielsweise 20%) Anteil der Sklaven normal war oder ob Plantagen typischerweise alle paar Jahre aufgelöst wurden und die Sklaven daher im Normalfall unter wechselnden Besitzern leben mussten. Die "Gone with the wind"-Darstellung/Propaganda ist ja eher die erste.
    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.
    Philip K. Dick

  2. #392
    Just another pretty face Avatar von latho
    Registriert seit
    04.05.2003
    Ort
    Bowery
    Beiträge
    26.672
    Zitat Zitat von Nicht_vom_Forum Beitrag anzeigen
    Ja, eben. Ich weiß nur nicht genug über diese Periode, um abschätzen zu können, ob die typischen Plantagen wirtschaftlich prosperierenden Dynastien gehört haben und daher ein Leben auf einer Plantage in "relativer" sozialer Sicherheit für einen signifikanten (beispielsweise 20%) Anteil der Sklaven normal war oder ob Plantagen typischerweise alle paar Jahre aufgelöst wurden und die Sklaven daher im Normalfall unter wechselnden Besitzern leben mussten. Die "Gone with the wind"-Darstellung/Propaganda ist ja eher die erste.
    Gerade mal im McPherson nachgelesen: 2/3 der weißen Bevölkerung in den Südstaaten besaß keine Sklaven - war aber durch Indoktrination der Plantagen-Oberschicht für die Beibehaltung der Sklaverei (und gleichzeitig im Vergleich zum Norden sehr ungebildet). Die Sklavenarbeit selber wurde immer weiter ausgedehnt, auch auf neu erschlossene Gebiete (was ja zum Bürgerkrieg führte), die Baumwollerzeugung war Boomgeschäft in der Mitte des 19. Jhds. Die ständige Ausweitung führte dazu, dass viele Sklaven-Familien auseinandergerissen wurden - eine Grausamkeit, die auch die Befürworter der Sklaverei schlecht abstreiten konnten, davon soll etwa ein Viertel der versklavten Bevölkerung betroffen gewesen sein.
    Now that I've been noticed, I want other things.

  3. #393
    Silver Surfer Avatar von Wenzel
    Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    2.852
    Zitat Zitat von Nicht_vom_Forum Beitrag anzeigen
    Die Szenen, die ich meine sind gerade nicht die plakativen, sondern beispielsweise die, in denen die Sklaven in Gruppen durch den öffentlichen Raum bewegt werden und dabei offensichtlich geistig und körperlich am Ende ihrer Kräfte sind - was bei den unbeteiligten Weißen, die auch zu sehe sind zu keinerlei Reaktion führt, weil es schlicht völlig normal ist.
    du meinst u.a. die kurze Szene, als die beiden in Mississippi ankommen ? Stimmt, wahrscheinlich bin ich schon zu abgestumpft, um sowas zu erkennen.

  4. #394
    Camembert Avatar von Nicht_vom_Forum
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    1.345
    Zitat Zitat von Wenzel Beitrag anzeigen
    du meinst u.a. die kurze Szene, als die beiden in Mississippi ankommen ? Stimmt, wahrscheinlich bin ich schon zu abgestumpft, um sowas zu erkennen.
    Ja, genau. Das ist eine der Szenen, die ich meine.
    Geändert von Nicht_vom_Forum (Gestern um 00:50 Uhr)
    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.
    Philip K. Dick

  5. #395
    Steht Baggypants überwiegend kritisch gegenüber
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    1.743
    Zitat Zitat von Mick67 Beitrag anzeigen
    Grandiose Posts von bullschuetz!
    Exakt! Besser kann man es kaum ausführen.

  6. #396
    Nightswimmer Avatar von nail75
    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    38.327
    Zitat Zitat von Nicht_vom_Forum Beitrag anzeigen
    Ja, eben. Ich weiß nur nicht genug über diese Periode, um abschätzen zu können, ob die typischen Plantagen wirtschaftlich prosperierenden Dynastien gehört haben und daher ein Leben auf einer Plantage in "relativer" sozialer Sicherheit für einen signifikanten (beispielsweise 20%) Anteil der Sklaven normal war oder ob Plantagen typischerweise alle paar Jahre aufgelöst wurden und die Sklaven daher im Normalfall unter wechselnden Besitzern leben mussten. Die "Gone with the wind"-Darstellung/Propaganda ist ja eher die erste.
    Latho hat ja schon vieles geschrieben, als kurze Ergänzung dazu: Soziale Sicherheit gab es schon deshalb nicht oder nur in sehr geringem Maße, weil stets der Verkauf drohte, entweder als Bestrafung oder im Todesfall des Eigentümers. Außerdem war es ja üblich, im "upper south" Sklaven für den Verkauf in den tiefen Süden zu "züchten". Natürlich gab es auch Fälle von jahrzehntelangen Beziehungen (auch sexueller Natur) und ebenso dauerhafter Loyalität, besonders bei Haussklaven, die das besondere Vertrauen ihrer Herren genossen. Als Haussklave war die "soziale Sicherheit" zwar immer noch prekär, aber höher als bei einem Feldsklaven. Die Sklaven haben natürlich besonders die Zerstörung ihrer Familien als traumatisch empfunden, insofern würden sie wahrscheinlich ablehnen, von so etwas wie "Sicherheit" zu sprechen. Kennzeichen der Lage des Sklaven sind ja gerade Willkür und Unsicherheit.

    Über diese gesamten Sachverhalte existieren keine belastbaren Daten, die man statistisch auswerten könnte. Wäre mir jedenfalls neu.
    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.

  7. #397
    From Desolation Row Avatar von Stormy Monday
    Registriert seit
    26.12.2007
    Ort
    Südstaat
    Beiträge
    6.707
    Zitat Zitat von bullschuetz Beitrag anzeigen

    Ich persönlich finde die Frage, ob millionenfacher Mord aus Rassismus schlimmer ist als millionenfacher Mord aus Habgier oder Machtgier, ziemlich akademisch. Kein einziges dieser Menschheitsverbrechen möchte ich verharmlost oder kleingeredet wissen.
    Mich lässt der Satz nicht in Ruhe. Sind Habgier und Machtgier nicht die Hauptgründe für Rassismus?

    Spannende und gewinnbringende Diskussion mal wieder.
    Because something is happening here but you don`t know what it is

  8. #398
    Heart like a wheel Avatar von Catch-22
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    2.439
    Zitat Zitat von Stormy Monday Beitrag anzeigen
    Sind Habgier und Machtgier nicht die Hauptgründe für Rassismus?
    Mir kommen da zuerst Angst (vor dem Fremden) und Selbstwert (Überlegenheit/besser als Die) in den Sinn.
    “These new rock’n’roll kids should just throw away their guitars and listen to something with real soul, like Leadbelly.” W.S.B.

  9. #399
    Ein Apfel ist keine Birne Avatar von talking head
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.166
    Zitat Zitat von Nicht_vom_Forum Beitrag anzeigen
    Ich habe mir gerade Django Unchained nochmal angesehen. Es gibt da ganze Einstellungen, die von der Komposition und vom Verhalten der Personen her von den Originalfilmen aus den KZs kopiert sein könnten.
    Welche Originalfilme aus den KZs meinst du denn damit?
    Sollte sich dir die Ironie in meinem Post nicht erschließen, müssen deine Ironie-Sensoren neu kalibriert werden!

  10. #400
    Ein Apfel ist keine Birne Avatar von talking head
    Registriert seit
    16.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.166
    Zitat Zitat von The Imposter Beitrag anzeigen
    bei dem hat man auch immer das Gefühl, dass er nur hier reinkommt um Stunk zu machen, so weit wie möglich ignorieren scheint da wirklich das beste zu sein
    Oh, der (normalerweise würde jetzt hier eine Anrede stehen, die ich mir aber in diesem Fall erspare) durfte mal wieder nach draußen ... und hatte natürlich das/ein dringende(s) Bedürfniss, einen Baum zu markieren.

    Inhaltlicher Bezug zum Thread? Fehlanzeige, da hat Mick schon vollkommen recht.
    Sollte sich dir die Ironie in meinem Post nicht erschließen, müssen deine Ironie-Sensoren neu kalibriert werden!

  11. #401
    Camembert Avatar von Nicht_vom_Forum
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    1.345
    Zitat Zitat von talking head Beitrag anzeigen
    Welche Originalfilme aus den KZs meinst du denn damit?
    Man möge es mir nachsehen, wenn ich jetzt keine einzelnen Szenen raussuche, aber ich meine beispielsweise solche Aufnahmen:

    https://www.youtube.com/results?sear...ntration+camps
    https://www.youtube.com/results?sear...warszaw+ghetto
    Geändert von Nicht_vom_Forum (Heute um 00:31 Uhr)
    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.
    Philip K. Dick

Seite 27 von 27 ErsteErste ... 172324252627

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Australiens "Supertalent" Joe Robinson - die neue Generation der Fingerstyle-Gitarre
    Von sali im Forum Unbekannt oder vergessen: Geheimtipps
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 10:15
  2. Antworten: 419
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 00:11
  3. Der neue James Bond Film heißt "Casino Royale"
    Von scorechaser im Forum Für Cineasten: die Filme-Diskussion
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 02:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •