Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1
    Umsehen postet ja nichts, gelle? Avatar von Amorphous Plugg
    Registriert seit
    29.10.2006
    Beiträge
    3

    Discogs, Gemm, Musicstack

    Neue, gebrauchte und vor allem seltene und rare Sachen bekommt man bei, bzw. über www.gemm.com und www.discogs.com . Habe mit beiden Adressen nur die allerbesten Erfahrungen gemacht.

  2. #2
    Moderatorina Avatar von tina toledo
    Registriert seit
    15.06.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    11.444
    Bei Discogs habe ich bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht, bei Gemm werden aber leider häufig völlig unrealistische Preise verlangt. Genauso gut wie Discogs, in vielen Bereichen mit noch größerer Auswahl: Musicstack

  3. #3
    Umsehen postet ja nichts, gelle? Avatar von Amorphous Plugg
    Registriert seit
    29.10.2006
    Beiträge
    3
    Gemm ist ja nur ein Pool für Händler und Privatleute, die über diese Plattform ihre Tonträger, Bücher und Filme anbieten können. Natürlich gibt es auch dort vereinzelt schwarze Schafe, die ihre Sachen zu astronomischen Preisen anbieten. Meistens sind es jedoch Händler, die dann auch oft die offerierte Ware gar nicht wirklich haben. Um es einen Käufer einfacher zu machen, gibt es bei Gemm die Möglichkeit den Verkäufer zu bewerten. Wenn also ein Anbieter nur rote Sternchen hat, würde ich gleich die Finger davon lassen. Nichts desto trotz habe ich über Gemm schon sehr viele Raritäten bekommen, die es weder über Musicstack, noch über über Eil gab. Da bei einer Suche die Ergebnisse immer in aufsteigenden Preisen angezeigt werden, sieht man auch gleich den günstigsten Anbieter.

  4. #4
    Just another pretty face Avatar von latho
    Registriert seit
    04.05.2003
    Ort
    NYC
    Beiträge
    23.687
    Ich sehe zwischen gemm und musicstack wenig Unterschiede (was das Grundkonzept angeht). Bei Discogs steht ja eher die Discografie im Vordergrund. Gemm ist mir von der Suche her zu unübersichtlich. Bei musicstack habe ich gelegentlich Probleme mit den Zustandsangaben gehabt, bei discogs hatte ich noch keine Probleme.
    I blame myself

  5. #5
    baggypainter Avatar von angelas
    Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    2.274
    Grad von Discogs eine Zahlungserinnerung für die Gebühren erhalten. Scheinbar hat man jetzt nur noch 10 Tage nach Rechnungsstellung Zeit, statt wie bisher 30 Tage um zu zahlen.
    Pessimism, you're on my side my old friend

  6. #6
    Free Jazz is a weapon Avatar von dying-stereo
    Registriert seit
    06.03.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    2.604
    Habe auch schon bei allen was bestellt und bin mit discogs am besten gefahren.Gemm ist extrem unübersichtlich.
    I'm always taking the piss out of the stuff that i do and out of the stuff that you do.
    Some people have felt for a long time that the world is full of shit;
    others think it's full of piss and if you agree that it's full of piss,
    than if you take some of the piss out of it,nobody's gonna miss it;
    because there's plently more.(Zappa)

  7. #7
    Namedropper Avatar von TheMagneticField
    Registriert seit
    25.04.2003
    Beiträge
    24.375
    Zitat Zitat von Amorphous Plugg Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es auch dort vereinzelt schwarze Schafe, die ihre Sachen zu astronomischen Preisen anbieten..
    Was genau macht aus astronomischen Preisen schwarze Schafe?
    Texas Forever!

  8. #8
    keeps on keeping on Avatar von midnight mover
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    3.889
    Zitat Zitat von TheMagneticField Beitrag anzeigen
    Was genau macht aus astronomischen Preisen schwarze Schafe?
    Weiß ich nicht. Aber ich weiß, dass 750 EUR für eine Rifles LP ziemlich astronomisch sind...
    "I know a few groovy middle-aged people, but not many." Keith Richards 1966

  9. #9
    Nobody's tool Avatar von Catch-22
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    1.786
    Zitat Zitat von TheMagneticField Beitrag anzeigen
    Was genau macht aus astronomischen Preisen schwarze Schafe?
    Es bleibt einem erwachsenen Menschen natürlich selbst überlassen, für was und wieviel Geld er ausgibt. Ansonsten sollen es ja Angebot und Nachfrage richten.

    Wenn ich zB die überhöhten Preise bei "Record Sale" sehe, bekomme ich vom Kopfschütteln fast ein Schleudertrauma. Völlig überzogene Preise die in keinster Weise den Markt wiederspiegeln empfinde ich als schon als Nepp, wobei sich geringwertig auf den Preis bezieht, nicht auf die Ware.

    Als Verkäufer kann man natürlich auf solvente Käufer spekulieren, man hört ja auch gelegentlich die Stories von den ominösen Russen mit sagenhaften Geldbündeln, aber Spekulationen können einen Markt auch schädigen.
    Es hört doch jeder nur, was er versteht.

  10. #10
    Namedropper Avatar von TheMagneticField
    Registriert seit
    25.04.2003
    Beiträge
    24.375
    Zitat Zitat von midnight mover Beitrag anzeigen
    Weiß ich nicht. Aber ich weiß, dass 750 EUR für eine Rifles LP ziemlich astronomisch sind...
    Nicht nur astronomisch, irrwitzig
    Das können eigentlich nur Leute machen, die diese Platte richtig gut finden und nur für den Fall einstellen, dass irgendwelche Irre rumlaufen, die jeden Preis zahlen

    P.S. Es geht ja in der Regel um Platten, die so gut wie gar nicht auf dem Markt sind, und ich gebe zu nach diesen 500 Euro für die Angus und Julia Stone LP hat sich meine Einstellung da etwas geändert (vorher hätte ich mit solchen Preisen auch nie wirklich gerechnet)
    Texas Forever!

  11. #11
    Namedropper Avatar von TheMagneticField
    Registriert seit
    25.04.2003
    Beiträge
    24.375
    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Es bleibt einem erwachsenen Menschen natürlich selbst überlassen, für was und wieviel Geld er ausgibt. Ansonsten sollen es ja Angebot und Nachfrage richten.

    Wenn ich zB die überhöhten Preise bei "Record Sale" sehe, bekomme ich vom Kopfschütteln fast ein Schleudertrauma. Völlig überzogene Preise die in keinster Weise den Markt wiederspiegeln empfinde ich als schon als Nepp, wobei sich geringwertig auf den Preis bezieht, nicht auf die Ware.

    Als Verkäufer kann man natürlich auf solvente Käufer spekulieren, man hört ja auch gelegentlich die Stories von den ominösen Russen mit sagenhaften Geldbündeln, aber Spekulationen können einen Markt auch schädigen.
    Die Preise bei Record Sale sind ganz klar überhöht, vor allem da es sich da oft um gängige ware handelt. Noch dazu sehe ich einen Unterschied zwischen gewerblichen und privaten Verkäufern. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Record Sale zu diesen Preisen auf diesen öffentlichen Plattformen viel absetzt.
    Texas Forever!

  12. #12
    Nobody's tool Avatar von Catch-22
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    1.786
    "Vinyl Lover Days" bei RECORDSALE

    Die Preisspirale stoppen

    eBay-Gebühren, Paypal-Gebühren, Amazon-Gebühren etc... Es kommt einem vor, als habe man hier mit Zwischenhändlern zu tun, die eigentlich keine sind. Für Vinyl-Liebhaber, die mit ihrer Leidenschaft keine multinationalen Online-Konzerne finanzieren wollen und stattdessen lieber Geld sparen beim Direktkauf, gibt es ein ganz simples Motto: "Cut out the middleman!"
    Da macht sich jemand Gedanken ...
    Es hört doch jeder nur, was er versteht.

  13. #13
    Nobody's tool Avatar von Catch-22
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    1.786
    Betr. Discogs:
    die Sales History ist fragwürdig. Die Magnolia Electric Co. – Sojourner Box wurde in den letzten zwei Wochen 5 oder 6 mal verkauft, laut Sales History: Last sold on Dec 11, 2012. Mal schauen, wann sie das aktualisieren.
    Es hört doch jeder nur, was er versteht.

  14. #14
    Nightswimmer Avatar von nail75
    Registriert seit
    16.10.2006
    Beiträge
    35.547
    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Betr. Discogs:
    die Sales History ist fragwürdig.
    Ja!
    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.

  15. #15
    baggypainter Avatar von angelas
    Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    2.274
    ich hab grad bei Discogs ne Schallplatte verkauft und vom Käufer kurz darauf DETAILIERTE Anweisungen erhalten, wie ich denn bitteschön sein Vinyl verschicken soll. An Zugabe hat er noch dieses Bild beigefügt:

    https://www.google.com/url?q=https%3...ad2fFGRnqWTOsw
    Pessimism, you're on my side my old friend

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gemm.com
    Von BlackJack im Forum Bezugsquellen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 11:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •