Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 90

Thema: Short Films

  1. #1
    tolo Avatar von tolomoquinkolom
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    8.659

    Short Films

    .
    Index:


    AFTERNOON DELIGHT - Michael Varnum [USA, 2008]
    ALMA - Rodrigo Blaas [USA/Spanien, 2009]
    AND SHE WAS - Bill Marchant [Kanada, 2007]
    APRICOT - Ben Briand [Australien/Frankreich, 2009]
    ARKA (ARK) - Grzegorz Jonkajtys & Marcin Kobylecki [Polen, 2007]

    THE BACKWATER GOSPEL - Bo Mathorne [Dänemark, 2011]
    BASED ON A TRUE LIFE - Mariano Baino & Coralina Cataldi-Tassoni [USA, 2010]
    BATMAN: DEAD END - Sandy Collora [USA, 2003]
    BIRDBOY - Pedro Rivero [Spanien, 2010]
    BORN THAT WAY - Tony McNeal [USA, 2009]
    BUS 44 - Dayyan Eng [Hongkong/USA, 2001]

    C'ETAIT UN RENDEZ-VOUS - Claude Lelouch [Frankreich, 1976]
    CODEHUNTERS - Ben Hibon [Großbritannien, 2006]
    CONNECTED - Jens Raunkjær Christensen & Jonas Drotner Mouritsen [Dänemark, 2009]
    COPY SHOP - Virgil Widrich [Österreich, 2001]
    CRASH! - Harley Cokliss [Großbritannien, 1971]

    DEAD IN THE WATER - Marco Antonio Aguilar [USA, 2009]
    THE DEBT - Bruno de Almeida [Portugal/USA, 1993]
    DET PERFEKTE MENNESKE (THE PERFECT HUMAN) - Jorgen Leth [Dänemark, 1967]
    DFK6498 - Cameron Duncan [Neuseeland, 2004]
    DON’T LOOK BACK - James Welch [Großbritannien, 2007]
    THE DRIFT - Kelly Sears [USA, 2007]

    ELECTROSHOCK - Hugo Jackson/Pascal Chandelier/Valentin Michel/Bastien Mortelecque/Elliot Maren [Frankreich, 2011]
    EYE OF THE STORM - Christopher Alender [USA, 2011]

    FAST FILM - Virgil Widrich [Österreich/Deutschland/Luxemburg, 2003]
    FIGHT FOR YOUR RIGHT - REVISITED - Adam Yauch [USA, 2011]
    FLY AWAY ALONE - Kenichi Kutsugi [Japan, 2000]
    FURBALL - Paul Baaske/Sebastian Falkner/Johannes Figlhuber [Österreich, 2008/2009]

    GENESIS - Nacho Cerda [Spanien, 1998]
    GRAM - Daniel Lang [Deutschland, 2004]
    GRÜEZI - Jonas Raeber [Schweiz, 1995]

    HARD BOILED - Erik Beck [USA, 2011]
    HIGH MAINTENANCE - Shawn Wines [USA, 2011]
    HOW THEY FELT - Joe Canadas & Daniel Danger [USA, 2011]

    I LOVE SARAH JANE - Spencer Susser [Australien, 2008]
    I'M HERE - Spike Jonze [USA, 2010]
    INVASIONS - Clement Morin [Frankreich, 2009]

    JUPITER ELICIUS - Kelly Sears [USA, 2010]

    KAOJIKARA - Eric Dinkian [Frankreich, 2007]
    THE KILLING JOKE - Sebastian Lopez [Argentinien, 2011]
    KIWI! - Dony Permedi [USA, 2006]

    THE LADY AND THE REAPER (LA DAMA Y LA MUERTE) - Yavier Recio Gracia [Spanien, 2009]
    LADY BLUE SHANGHAI - David Lynch [USA, 2010]
    THE LAST THREE MINUTES - Po Chan [USA, 2010]
    LEGACY - Grzegorz Jonkajtys [Polen, 2008]
    LES MISTONS - Francois Truffaut [Frankreich, 1957]
    LIFTED - Gary Rydstrom [USA, 2006]
    LUISE IM RAUM - Jens Vetter [Deutschland, 2009]
    LUTINS - Etienne Abele/Lucie Gardes/Yoann Gueret/Solene Planas [Frankreich, 2010]

    MIDNIGHT ROADKILL - Owen Mulligan [USA, 2009]
    MIRACLE FISH - Luke Doolan [Australien, 2009]
    MIZU NO KOTOBA (AQUATIC LANGUAGE) - Yasuhiro Yoshiura [Japan, 2002]
    MOTHER MAIDEN|SINEAD|TRIPLETS - Joeri Holsheimer [Niederlande, 2011]

    NAKED - Juan Riedinger [Kanada, 2008]

    ONE RAT SHORT - Alex Weil [USA, 2006]

    PARADISE - Jesse Rosensweet [Kanada/Frankreich, 2007]
    PAUL + ICH - Hendrik Rost [Deutschland, 2011]
    THE PEARCE SISTERS - Luis Cook [Großbritannien, 2007]
    PENCIL FACE - Christian Simmons [USA, 2008]
    PIXELS - Patrick Jean [Frankreich, 2010]
    PLASTIC BAG - Ramin Bahrani [USA, 2009]
    PORTAL: NO ESCAPE - Dan Trachtenberg [USA, 2011]

    QUIETUS - Richard Lowry [USA, 2004]

    THE RAVEN - Ricardo de Montreuil [USA, 2010]
    REACH - Luke Randall [Australien/USA, 2009]
    RENDEZVOUS WITH RAMA - Aaron M. Ross [USA, 2003/2009]
    REPLAY - Anthony Voisin/Zakara Boumediane/Fabien Felicite-Zulma/Camille Delmeule [Frankreich, 2007]
    RIGHT PLACE - Kosai Sekine [Japan, 2005]
    ROSA - Jesus Orellana [Spanien, 2011]
    RUIN - Wes Ball [USA, 2012]
    RYLEH - Gaetan Boutet & Mikael Genachte-Le Bail [Frankreich, 2003]

    SADIE'S DAYDREAM - Erin Cassidy [USA, 2002]
    SEBASTIAN'S VOODOO - Joaquin Baldwin [USA, 2008]
    SIGHT - Eran May-Raz, Daniel Lazo [USA, 2012]
    SIGNS - Patrick Hughes [Australien, 2008]
    THE SILENT CITY - Ruari Robertson [Irland/Großbritannien, 2006]
    SKHIZEIN - Jeremy Clapin [Frankreich, 2008]
    SNIFFER - Bobbie Peers [Norwegen, 2006]
    SOMETHING LEFT, SOMETHING TAKEN - Max Porter & Ru Kuwahata [USA, 2010]
    SONATA - Ryan McDougal [Kanada, 2006]
    SPIDER - Nash Edgerton [Australien, 2007]
    SPLITSCREEN: A LOVE STORY - J.W. Griffith [Großbritannien, 2011]

    TELL-TALE - Greg Williams [USA, 2010]
    THIRST - Keith Rivers [USA, 2010]

    VINCENT - Tim Burton [USA, 1982]
    VOICE ON THE LINE - Kelly Sears [USA, 2010]

    WORLD BUILDER - Bruce Branit [USA, 2007]

    .
    Geändert von tolomoquinkolom (21.12.2012 um 22:34 Uhr) Grund: Update

  2. #2
    tolo Avatar von tolomoquinkolom
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    8.659
    SHORT FILMS | Der Kurzfilm-Thread



    Sie blühen oft im Verborgenen, werden vielleicht auch nicht besonders ernst genommen oder ausschließlich als Spielmaterial angehender Meisterregisseure betrachtet. Dabei erweisen sich filmische, wie auch erzählerische Qualität vieler dieser “Kurzen” den großen Brüdern und Schwestern ebenbürtig. Die Rede ist von SHORT FILMS, um die es in diesem Thread gehen soll.

    Vielleicht finden sich unter den Forern einige Freunde der Gattung Kurzfilm und womöglich lassen sich an dieser Stelle einige bemerkenswerte und sehenswerte Web-Funde zusammentragen. Mal sehen, was das wird...

    .
    Geändert von tolomoquinkolom (23.09.2010 um 20:34 Uhr)

  3. #3
    tolo Avatar von tolomoquinkolom
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    8.659

    One Rat Short



    ONE RAT SHORT

    Alex Weil
    USA, 2006
    [10 min]

    http://www.oneratshort.com/
    .
    Geändert von tolomoquinkolom (02.08.2012 um 13:33 Uhr)

  4. #4
    Busting crime one blunt at a time Avatar von TinyLittleFracture
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Shell Beach
    Beiträge
    2.095



    I LOVE SARAH JANE
    Australia 2006
    14 min


    von: Spencer Susser (upcoming HESHER)
    mit: Burtons späterer ALICE Mia Wasikowska



    Mag ich sehr.
    "This is a present from a small, distant world, a token of our sounds, our science, our images, our music, our thoughts and our feelings. We are attempting to survive our time so we may live into yours." Voyager Golden Record

  5. #5
    tolo Avatar von tolomoquinkolom
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    8.659
    Zitat Zitat von TinyLittleFracture Beitrag anzeigen
    I LOVE SARAH JANE

    Mag ich sehr.
    Ich jetzt auch!

    Und bin begeistert. Zum einen, weil ich diesen Kurzfilm durch Deinen Beitrag kennenlernen durfte und zum anderen, weil das ein richtig kompakter, gelungener Film ist. Nach zweimaligem Sehen hab ich mir I LOVE SARAH JANE heruntergeladen. Sicherheitshalber. Man weiß ja nie.

  6. #6
    moderator moderatus Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    25.903
    Grüezi (Jonas Raeber, 1995)
    http://www.youtube.com/watch?v=8xNDS6FF5ZI
    "Ich bin über sieben Jahre alt. Ich weiß, was ich tue, und darum haben sich andre nicht zu bekümmern."

  7. #7
    moderator moderatus Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    25.903
    Fast Film (Virgil Widrich, 2003)
    http://www.youtube.com/watch?v=Td6UObEEaQQ
    "Ich bin über sieben Jahre alt. Ich weiß, was ich tue, und darum haben sich andre nicht zu bekümmern."

  8. #8
    moderator moderatus Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    25.903
    "Ich bin über sieben Jahre alt. Ich weiß, was ich tue, und darum haben sich andre nicht zu bekümmern."

  9. #9
    tolo Avatar von tolomoquinkolom
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    8.659
    Zitat Zitat von gypsy tail wind Beitrag anzeigen
    Grüezi/Fast Film/Copy Shop
    Sehr schöne Beiträge. Ich kannte davon nur den exzellenten und Oscar-nominierten COPY SHOP. GRÜEZI ist furios (besonders der Schluss) und FAST FILM eine rasante Fahrt durch viele Filmerinnerungen.

  10. #10
    tolo Avatar von tolomoquinkolom
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    8.659

    Connected



    CONNECTED

    Jens Raunkjær Christensen & Jonas Drotner Mouritsen
    Dänemark, 2009
    [8 min]

    http://www.ov43.com/
    .
    Geändert von tolomoquinkolom (02.08.2012 um 13:33 Uhr)

  11. #11
    ... Avatar von mog:wai
    Registriert seit
    16.11.2003
    Ort
    bremen
    Beiträge
    1.786
    GRAM
    Regie: Daniel Lang
    Deutschland, 2004

    "In einer verregneten Nacht irrt ein verbeultes Taxi durch die Straßen Berlins. Am Steuer sitzt Iona, ein russischer Einwanderer. Bis zu seinem plötzlichen Tod hatte sein Sohn Sascha die Familie mit Taxi fahren über Wasser gehalten. Völlig ungeübt versucht sich nun Iona als Taxifahrer, doch eigentlich sucht er Zuhörer, mit denen er den Schmerz über den Tod seines Sohnes teilen kann."



    ____
    Schöner Thread. Mein Interesse an Kurzfilmen wurde erst Anfang diesen Jahres geweckt, als ein Bekannter von mir, seinen ersten Kurzfilm abgeschlossen und vorgestellt hat. Daraufhin habe ich das Netz ein wenig durchstöbert und das Format lieben gelernt.

  12. #12
    ... Avatar von mog:wai
    Registriert seit
    16.11.2003
    Ort
    bremen
    Beiträge
    1.786
    LUISE IM RAUM
    Länge: 4:33

    Regie: Jens Vetter
    Deutschland, 2009

    Sehr berührendes Bildwerk über eine junge, mittellose Frau, die in ihrem kahlen Zimmer ihren Tag beginnt.

  13. #13
    tolo Avatar von tolomoquinkolom
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    8.659
    Zitat Zitat von mog:wai Beitrag anzeigen
    GRAM/LUISE IM RAUM
    Beide Filme gefallen mir. GRAM zeigt, welch wunderbare Gabe Humor auch bei großem Leid sein kann. Der taxifahrende Astrophysiker hat mich zudem an Armin Müller-Stahls Taxifahrer Helmut in NIGHT ON EARTH erinnert. Auch der ein liebenswerter Einwanderer.

    LUISE IM RAUM ist angenehm schnörkellos und die Aufmerksamkeit richtet sich ganz auf die ruhigen Verrichtungen der Protagonistin, welche auf eine gewisse Routine im Leben aus dem Koffer schließen lassen. Ein klein wenig schade, dass der Regisseur nicht allein auf die Bildpräsenz seiner Darstellerin vertraut hat und dem Film eine unnötige Klaviermusik verpasst.

    Zitat Zitat von mog:wai Beitrag anzeigen
    Schöner Thread. Mein Interesse an Kurzfilmen wurde erst Anfang diesen Jahres geweckt, als ein Bekannter von mir, seinen ersten Kurzfilm abgeschlossen und vorgestellt hat. Daraufhin habe ich das Netz ein wenig durchstöbert und das Format lieben gelernt.
    Im Kurzfilmbereich ist viel Raum für Entdeckungen und ich wünsche Dir noch viele tolle Begegnungen mit diesem lohenswerten Format. Die “Kurzen” sind sozusagen die Singles unter den Filmen, wenn einmal die Analogie zu Tonträgern erlaubt sei. Nicht selten begegnet man hier den Innovationen, die später in Hollywood und anderswo Verwendung finden und ihre Weiterentwicklung erfahren. Manchmal gelingt es so einem kleinen Filmbruder sogar den großen zu übertrumpfen.

  14. #14
    Busting crime one blunt at a time Avatar von TinyLittleFracture
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Shell Beach
    Beiträge
    2.095
    Mal zwei animierte Beiträge (ein Klassiker, einer neueren Datums):





    VINCENT
    USA 1982
    6 min


    von: Tim Burton
    mit: Vincent Price (Erzähler)







    ALMA
    USA/Spain 2009
    6 min


    von: Rodrigo Blaas (Pixar)
    "This is a present from a small, distant world, a token of our sounds, our science, our images, our music, our thoughts and our feelings. We are attempting to survive our time so we may live into yours." Voyager Golden Record

  15. #15
    tolo Avatar von tolomoquinkolom
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    8.659
    Klasse! VINCENT schon lange nicht mehr gesehen. Und ALMA... naja, bei den Pixar Shorts gerate ich sowieso ins Schwärmen. Für mich stehlen deren Kurzfilme ihren fulminanten Kinofilmen die Show. JACK-JACK ATTACK und LIFTED halte ich für die schönsten Produktionen der Pixar Studios überhaupt.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The short triumph of...The Hiss; ranked
    Von Ragged Glory im Forum Rank the Records
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 19:33
  2. The Divine Comedy - A Short Album About Love
    Von chocolate milk im Forum Track by Track: Alben unter der Lupe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 08:24
  3. The Films
    Von fargo im Forum Unbekannt oder vergessen: Geheimtipps
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 16:56
  4. Wer kennt den Titel dieses britischen Films der 60er oder 70er?
    Von castles in the air im Forum Für Cineasten: die Filme-Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.05.2006, 03:58
  5. Lilium - Short stories
    Von sparch im Forum Aktuelle Platten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2003, 21:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •