Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 91 bis 105 von 105

Thema: Die Ärzte

  1. #91
    soon will be found Avatar von Jan Lustiger
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    7.504
    Zitat Zitat von Bullitt Beitrag anzeigen
    Das mag sogar sein, sind aber für mich nicht die entscheideneden Kriterien. In der unprofessionelleren Anarcho-Frühphase sind ihnen meiner Meinung nach eine Viezahl toller Songs mit witzigen bis geschmacklosen Schwachsinnstexten geglückt, denen ich auch rückblickend ihren Charme nicht absprechen würde.
    Klar, sich vor ein Hardcore-Punk-Publikum zu stellen und Songs àla "Teddybär" zu trällern, gehört nach wie vor zu den Großtaten dieser Band.
    Zitat Zitat von Bullitt Beitrag anzeigen
    Die Weiterentwicklung zur maistreamtauglichen Funpunk-Band Nummer eins mit politischer Message war zwar erfolgreich und für die Band sicher auch notwendig aber hängen geblieben ist da nicht viel außer Songs über Michael Schumacher und Videos mit Lara Croft.
    Die politische Message ist in der Tat etwas, was mich bei den Ärzte eher stört, vor allem, wenn es so grauenhaft platt geschieht, wie in "Deine Schuld"... da schüttelt es mich, wenn ich nur daran denke. Dennoch finde ich, dass die Ärzte-Alben bis zum Split bereits nach "Debil" im Songwriting qualitativ immer weiter runter gingen, der erwähnte Anarcho-Fun-Pop-Charme der Anfangstage war recht schnell verflogen. Man höre sich zum Vergleich mal "Debil" und danach "Das ist nicht die ganze Wahrheit" an, dann ist diese Entwicklung ganz gut nachvollziehbar. Der Split war zu dem Zeitpunkt wohl eine ganz gute Entscheidung.

    Zitat Zitat von Bullitt Beitrag anzeigen
    Mir gefällt auch bis heute "Wie ein Kind" von Sahni besser, als alles was Gonzalez beigetragen hat.
    Das allerdings kann ich gar nicht nachvollziehen. "Wie ein Kind" halte ich für einen schlechten Versuch, sowas wie eine "Identitätskrisen-Ballade" zu schreiben. Wenn schon Sahnie, dann lieber "Kamelralley"
    Rod Gonzalez ist m.E. für die wenigen brauchbaren Songs des "Geräusch"-Albums verantwortlich. "Dinge von denen" etwa ist m.E. ein klasse Pop-Song und im Gegensatz dazu steht das ebenso großartige "Anti-Zombie", richtig guter Punkrock mit einem sehr guten Riff. Textlich kommt das natürlich nicht an den Urlaub'schen Wortwitz ran, aber musikalisch machte Rod die Band doch um einiges interessanter.

    Und @Marc74: Danke, endlich mal wieder ein Ärzte-Gönner am Werk, ich fühlte mich hier schon recht einsam

  2. #92
    Loner Avatar von sam
    Registriert seit
    08.02.2008
    Beiträge
    24.430
    Bisher bei mir nicht übermäßig in der Sammlung vertreten, und auch nur zwei ältere Werke:
    Ist das alles- 13 Höhepunkte mit den Ärzten ****
    Nach uns die Sintflut ****1/2
    (Hätte man die Ansagen da belassen, wo sie hingehören, wär´s wohl ein Fünfer)
    "I don´t know anything about music"
    (Don Van Vliet in a Lester Bangs Interview 1980)

  3. #93
    Warrior for the Voiceless Avatar von Marc 74
    Registriert seit
    26.08.2008
    Ort
    Westerkappeln
    Beiträge
    806
    Zitat Zitat von Jan Lustiger Beitrag anzeigen
    Und @Marc74: Danke, endlich mal wieder ein Ärzte-Gönner am Werk, ich fühlte mich hier schon recht einsam
    Ich hör sie heute recht selten aber es sind einige nette Jugenderinnerungen mit den Doktoren verbunden.
    Dance Beneath The Diamond Sky...

  4. #94
    soon will be found Avatar von Jan Lustiger
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    7.504
    Jau, genau so geht es mir auch.

  5. #95
    Likely Lad Avatar von Bullitt
    Registriert seit
    06.01.2003
    Ort
    Pencey Prep
    Beiträge
    14.732
    Zitat Zitat von Jan Lustiger Beitrag anzeigen
    Die politische Message ist in der Tat etwas, was mich bei den Ärzte eher stört, vor allem, wenn es so grauenhaft platt geschieht, wie in "Deine Schuld"... da schüttelt es mich, wenn ich nur daran denke. Dennoch finde ich, dass die Ärzte-Alben bis zum Split bereits nach "Debil" im Songwriting qualitativ immer weiter runter gingen, der erwähnte Anarcho-Fun-Pop-Charme der Anfangstage war recht schnell verflogen. Man höre sich zum Vergleich mal "Debil" und danach "Das ist nicht die ganze Wahrheit" an, dann ist diese Entwicklung ganz gut nachvollziehbar. Der Split war zu dem Zeitpunkt wohl eine ganz gute Entscheidung.
    Ja, das plötzliche politische Engagement und die Anbiederung an die kurzzeitig wiederaufkeimende Deutschpunkszene via Beiträge per Schlachtrufe-BRD-Samplern konnte man ihnen nicht so recht abnehmen. Ansonsten hat in meinen Augen jede Platte vor dem Split neben einigem Füllmaterial echte Highlights zu bieten. Für Harmoniegesang und eingängige Melodien hatten die Jungs ebenso ein Händchen wie für pubertäre Gedankenwelten der Post-NDW-Ära. "Das ist nicht die ganze Wahrheit" macht da doch keine Ausnahme. Mindestens sechs Ärzte-Klassiker sind hier vertreten.

    Zitat Zitat von Jan Lustiger Beitrag anzeigen
    Das allerdings kann ich gar nicht nachvollziehen. "Wie ein Kind" halte ich für einen schlechten Versuch, sowas wie eine "Identitätskrisen-Ballade" zu schreiben. Wenn schon Sahnie, dann lieber "Kamelralley"
    Wieso gescheitert? Für mich eine vorweggegriffene deutsche Variante von „I don’t wanna grow up“. Kindlich naiv aber nicht ironiefrei. Ein bisschen wie „Schlaflied“ nur ohne Holzhammer-Sarkasmus. Wobei Sahnis Rolle als Autor ja strittig ist. Kamelralley finde ich im Vergleich eher schwach.

    Zitat Zitat von Jan Lustiger Beitrag anzeigen
    Rod Gonzalez ist m.E. für die wenigen brauchbaren Songs des "Geräusch"-Albums verantwortlich. "Dinge von denen" etwa ist m.E. ein klasse Pop-Song
    OK, das mag ich auch, wenngleich vor allem wegen der 1A Dalli Dalli-Hommage im Video! Toll!

  6. #96
    soon will be found Avatar von Jan Lustiger
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    7.504
    Zitat Zitat von Bullitt Beitrag anzeigen
    "Das ist nicht die ganze Wahrheit" macht da doch keine Ausnahme. Mindestens sechs Ärzte-Klassiker sind hier vertreten.
    Das muss doch nichts heißen, ein Klassiker macht ja nicht automatisch einen guten Song. "Westerland" z.B. - Klassiker ja. Trotzdem meiner Meinung nach einer der schwächsten der Ärzte.

    Wieso gescheitert? Für mich eine vorweggegriffene deutsche Variante von „I don’t wanna grow up“. Kindlich naiv aber nicht ironiefrei. Ein bisschen wie „Schlaflied“ nur ohne Holzhammer-Sarkasmus. Wobei Sahnis Rolle als Autor ja strittig ist.
    Ist wohl Geschmacksache. Der Song ist so kitschig, dass es nicht mehr schlimmer geht, Sahnies Gesang macht das nicht besser. Aber ja, dass er den Song von Micha von den Suurbiers geklaut hat, hatte ich fast vergessen. Die haben den Song dann später auch zurück"gecovert", eine deutlich bessere Version als die von DÄ.

  7. #97
    Likely Lad Avatar von Bullitt
    Registriert seit
    06.01.2003
    Ort
    Pencey Prep
    Beiträge
    14.732
    Zitat Zitat von Jan Lustiger Beitrag anzeigen
    Das muss doch nichts heißen, ein Klassiker macht ja nicht automatisch einen guten Song. "Westerland" z.B. - Klassiker ja. Trotzdem meiner Meinung nach einer der schwächsten der Ärzte.

    Ist wohl Geschmacksache. Der Song ist so kitschig, dass es nicht mehr schlimmer geht, Sahnies Gesang macht das nicht besser. Aber ja, dass er den Song von Micha von den Suurbiers geklaut hat, hatte ich fast vergessen. Die haben den Song dann später auch zurück"gecovert", eine deutlich bessere Version als die von DÄ.
    OK, neben "Zu spät" sicher der Hit der Frühphase und entprechend totgedudelt aber den Vergleich mit den Singles ab '93 bis heute muss "Westerland" auch nicht scheuen. Da fallen mir nicht besonders viele Kandidaten ein, die das toppen.

    Ist das hier dann die offizielle Version von den Suurbiers? Wenn ja, kann ich dein Urtiel nicht nachvollziehen. Finde ich furchtbar. Gerade diese übertrieben unschuldige Kinderliedvariante verliehen dem Song doch den nötigen Charme. Eine rotzige Rio Reiser-Nummer mit verstellter Stimme und bemühter Witzigkeit hätte es da nicht unbedingt gebraucht. Im Ärzte-Kontext sind solche Spielchen doch auch gegen jeden Kitsch-Vorwurf gefeit, weil sie als Persiflage entsprechende Klischees bewusst verwursten. Wie auch bei "Ich weiss nicht (ob es Liebe ist)", meinem Favorite auf dem Album.

  8. #98
    soon will be found Avatar von Jan Lustiger
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    7.504
    Zitat Zitat von Bullitt Beitrag anzeigen
    OK, neben "Zu spät" sicher der Hit der Frühphase und entprechend totgedudelt aber den Vergleich mit den Singles ab '93 bis heute muss "Westerland" auch nicht scheuen. Da fallen mir nicht besonders viele Kandidaten ein, die das toppen.
    Die Singles in den 90ern toppen "Westerland" m.E. alle, sogar "Männer sind Schweine" finde ich da besser (der Song ist sowieso besser als sein Ruf, aber das ist ein anderes Thema). Ich mag "Westerland" nicht, totgedudelt sowieso, aber "Zu spät" kann ich mir nach wie vor gut anhören. "Westerland" fehlt irgendwie so ein gewisser rotzbübiger Charme, den Die Ärzte Anfang der 80er noch hatten. Total verteufeln will ich die "Das ist nicht die ganze Wahrheit" ja auch nicht. "Außerirdische" z.B. ist ein toller Song, "Ohne dich" fiel mir auch noch ein, aber sehr viel mehr kommt da nicht nach. Mich stört auch die Produktion sehr, alle Songs auf der Wahrheit kommen auf der "Nach uns die Sintflut" besser rüber, finde ich.

    Ist das hier dann die offizielle Version von den Suurbiers? Wenn ja, kann ich dein Urtiel nicht nachvollziehen. Finde ich furchtbar. Gerade diese übertrieben unschuldige Kinderliedvariante verliehen dem Song doch den nötigen Charme. Eine rotzige Rio Reiser-Nummer mit verstellter Stimme und bemühter Witzigkeit hätte es da nicht unbedingt gebraucht.
    Das ist dann wohl ein klassischer Geschmacksunterschied.

    Im Ärzte-Kontext sind solche Spielchen doch auch gegen jeden Kitsch-Vorwurf gefeit, weil sie als Persiflage entsprechende Klischees bewusst verwursten. Wie auch bei "Ich weiss nicht (ob es Liebe ist)", meinem Favorite auf dem Album.
    Generell würde ich dir da recht geben, doch glaube ich, dass dies gerade bei "Wie ein Kind" eben nicht der Fall ist. Der Song war für Sahnie eine Notlösung. Bela und Farin wollten von ihm auch einen Song auf dem Album haben und da Sahnie schon lange keine Songs mehr schrieb, griff er mit dem Song zu einer Notlösung: Als ehemaliges Mitglied von Frau Suurbier war er derjenige auf dessen Namen aus Kostengründen alle Suurbier-Songs bei der GEMA angemeldet wurden. Zack, wurde aus dem von Micha Suurbier geschriebenen aber nicht verwendeten Titel ein "neuer" Sahnie-Song. Eine bewusste Klischee-Verwurstung hatte er da gewiss nicht im Hinterkopf. Die Herren Urlaub und Felsenheimer bei ihren Kompositionen natürlich schon, ganz klar, deren Konzept war diese Popstar-Persiflage ja auch. Sahnie war "dabei", viel mehr nicht.

  9. #99
    Likely Lad Avatar von Bullitt
    Registriert seit
    06.01.2003
    Ort
    Pencey Prep
    Beiträge
    14.732
    Zitat Zitat von Jan Lustiger Beitrag anzeigen
    Die Singles in den 90ern toppen "Westerland" m.E. alle, sogar "Männer sind Schweine" finde ich da besser (...).
    Nee, da kommen wir auf keine grünen Zweig. Mag aber auch daran liegen, dass ich nach "Planet Punk" das Interesse an der Band verloren habe und die Veröffentlichungen nur noch sporadisch verfolgt habe. Habe die meisten Alben danach zwar bei sich bietender Gelegenheit schon noch gehört, die Singles und Videos kennt man sowieso, aber DÄ waren doch eher eine pubertätsbegleitende-Band bei mir.

    Zitat Zitat von Jan Lustiger Beitrag anzeigen
    Mich stört auch die Produktion sehr, alle Songs auf der Wahrheit kommen auf der "Nach uns die Sintflut" besser rüber, finde ich.
    Da sehe ich ähnlich. Klasse Live-Album mit der definiven Westerland-Version. Ich habe heute noch jedes Mal den Song im Ohr, wenn ich Sylt-Aufkleber auf dem Auto vor mir sehe.

    Zitat Zitat von Jan Lustiger Beitrag anzeigen
    Generell würde ich dir da recht geben, doch glaube ich, dass dies gerade bei "Wie ein Kind" eben nicht der Fall ist. Der Song war für Sahnie eine Notlösung. (...) Eine bewusste Klischee-Verwurstung hatte er da gewiss nicht im Hinterkopf. Die Herren Urlaub und Felsenheimer bei ihren Kompositionen natürlich schon, ganz klar, deren Konzept war diese Popstar-Persiflage ja auch. Sahnie war "dabei", viel mehr nicht.
    Ja, die Vorgeschichte kenne ich. Will auch nicht unbedingt eine Lanze für Sahni brechen oder seine Bedeutung für die Band überbewerten. Ich habe aber gerade eben beim Hören der Suurbier-Version auch textliche Unterscheide gehört, die bei der Sahni-Version das Salz in der Suppe sind. Offensichtlich wurde da noch (von wem auch immer) dran geschraubt und z.B. die Sache mit den Popeln erst später eingebaut. Dieses kleine trockene Augenzwinkern gibt dem Song ähnlich wie bei das "nebens Becken pissen" bei "Ich weiß nicht" einen eigenen ärztetypischen Drive, wenn du weißt was ich meine. Ich habe den Song jedenfalls nie als Fremdkörper auf dem Album gesehen. Aber gut, ein typischer Ärzte-Song ist er sicher auch nicht, da gebe ich dir recht.

  10. #100
    Horns surrounding me Avatar von Irrlicht
    Registriert seit
    08.07.2007
    Beiträge
    20.531
    Zitat Zitat von Jan Lustiger Beitrag anzeigen
    "Außerirdische" z.B. ist ein toller Song, "Ohne dich" fiel mir auch noch ein, aber sehr viel mehr kommt da nicht nach.
    "Elke", wer?
    Hold on Magnolia to that great highway moon

  11. #101
    soon will be found Avatar von Jan Lustiger
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    7.504
    "Elke" finde ich in der Studioversion richtig mies. Die Live-Version von 1999 (Single-Version!) hingegen hat was, die rockt ordentlich.

  12. #102
    Horns surrounding me Avatar von Irrlicht
    Registriert seit
    08.07.2007
    Beiträge
    20.531
    Mir ging es auch um den Titel selbst, bzw. den schrägen Humor dahinter (der Text variiert ja des öfteren). Live allerdings deutlich besser, keine Frage.
    Hold on Magnolia to that great highway moon

  13. #103
    Kill Your Ideals Avatar von villah
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Exil-Rheinländer
    Beiträge
    8.092
    Debil *****
    Im Schatten der Ärzte ***
    Die Ärzte *****
    Ab 18 ****
    Das ist nicht die ganze Wahrheit *****
    Die Ärzte früher! - Der Ausverkauf geht weiter! *****
    Die Bestie in Menschengestalt *****
    Planet Punk ****
    Le Frisur **
    13 ***
    Runter mit den Spendierhosen, Unsichtbarer! ***
    5, 6, 7, 8 - Bullenstaat! *****
    Geräusch **
    Jazz ist anders **

  14. #104
    soon will be found Avatar von Jan Lustiger
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    7.504
    Update:

    Debil ****
    Im Schatten der Ärzte ***
    Die Ärzte ***
    Das ist nicht die ganze Wahrheit… **
    Die Beste in Menschengestalt ****
    Planet Punk ***½
    Le Frisur ****
    13 ***½
    Runter mit den Spendierhosen, Unsichtbarer! ***½
    5, 6, 7, 8 - Bullenstaat! ****
    Geräusch **½
    Jazz ist anders ***

    Live
    Nach uns die Sintflut ***½
    Wir wollen nur deine Seele ****
    Rock’n’Roll Realschule ***

    Compilations
    Ist das alles? ***½
    Ab 18 ***
    Die Ärzte früher! ****½
    Das Beste von kurz nach früher bis jetze ****
    die ärzte ***½
    Bäst of ***½

  15. #105
    Jokerman Avatar von dr.music
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    43.584
    Die Bestie in Menschengestalt ***1/2
    Planet Punk *** (4)
    Le Frisur **1/2 (5)
    13 ***1/2 (2)
    Wir wollen nur Deine Seele *** (3)


    Dann noch: Das Beste von kurz nach früher bis jetze ***1/2 /Best of).
    Jetzt schon 60 Jahre Rock 'n' Roll

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •