Seite 599 von 599 ErsteErste ... 99499549589595596597598599
Ergebnis 8.971 bis 8.980 von 8980
  1. #8971
    Just another pretty face Avatar von latho
    Registriert seit
    04.05.2003
    Ort
    Chateau Miraval
    Beiträge
    24.362
    Zitat Zitat von Herr Rossi Beitrag anzeigen
    Als Alterswerk habe ich mir ja auch vorgenommen, mal so einen, höchstens mit ein paar Karten illustrierten 1500-Seiten-Wälzer zu schreiben, den die Leute dann "Der Rossi" nennen.

    Und die Leute dann sagen "Er ist schon 30 Jahre alt, aber wenn man etwas über die Folgen der Erbteilung im südlichen westfälischen Raum wissen will, kommt man um den Rossi immer noch nicht herum."
    "Three million refugees is not just another statistic [...]"

  2. #8972
    Moderator Avatar von Herr Rossi
    Registriert seit
    15.05.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    52.448
    Genau so.

  3. #8973
    recalls the yellow cotton dress Avatar von redbeansandrice
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    5.409
    Mein Großvater hat das so gemacht, bis 65 normal gearbeitet und dann 1200 Seiten historische Forschung in einem klar umgrenzten Gebiet; waren allerdings zwei Bände von 500 und 700 Seiten (einer Rheinland, einer Westfalen), und ich glaub, als das Zeug fertig war, hat er zufriedener zurückgeguckt - ich kannt ihn vorher aber nicht wirklich...

    zu Joseph Conrad oben: Kann mich an meine Versuche mit Conrad nur noch dunkel erinnern; ich hab nach der leichten Enttäuschung über Heart of Darkness (liess beim zweiten Lesen nach) als nächstes noch "Jugend" gelesen, und fand das damals deutlich besser... (Und danach hab ich damals die "Jugend in Deutschland" von Ernst Toller gelesen, die war wirklich gut)
    When mistakes get made that's where the music starts. (E. Eskelin)

  4. #8974
    Steht Baggypants überwiegend kritisch gegenüber Avatar von Filter
    Registriert seit
    08.07.2002
    Ort
    U1 durch bis kurz vor Ende
    Beiträge
    1.976
    @redbeansandrice: Bin berufsbedingt nur noch selten lustig, überhaupt noch privat ein Buch in die Hand zu nehmen. Und wenn, dann lese ich es an einem Stück. Hab zu viele Bücher, in denen irgendwo in der Mitte ein Lesezeichen steckt, weil ich es mal wieder mit "Kapitellesen" versucht habe und irgendwann raus war. Weiß nicht, ob ich da Herz der Finsternis ein zweites Mal lesen werde.

    Hatten im Sommer im Freundeskreis eine Diskussion über Apocalypse now und es berührte mich peinlich, dass ich zwar wusste, das dem Film genanntes Buch zugrunde lag, aber bei dem Namen des Autors passen musste. In der aktuellen Ausgabe des Rolling Stone wird das Buch am Rande erwähnt. Dem Wink mit dem Zaunpfahl musste ich jetzt folgen!
    Country style auf Etage

  5. #8975
    moderator melancholicus Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    26.056
    Ich hätte zwar beim Namen des Autoren nicht passen müssen, gelesen habe ich von ihm dennoch bisher nichts. Muss ich auch mal ändern.

    Was die Lektüre zu Rom betrifft, es erweist sich mal wieder, dass Jochen Bleicken definitiv zu den Althistorikern gehört, bei denen unter dem Helm nicht Übertemperatur herrscht und die auch mal ausserhalb der Hoplitenphalanx gehen können (ich halte die nicht für sehr zahlreich, im Mainstream liest man eher, dass Sparta als "politisch attraktiveres Gegenmodell" zu Athen gewirkt habe und "diese Faszination auch nach dem II. Weltkrieg nicht völlig" verloren habe - ja klar, lasst uns doch morgen mal einen Umsturz machen und eine Verfassung nach Vorbild der Spartaner einrichten, auf dem Weg zur Weltherrschaft vielleicht gar nicht so falsch, aber ob andere als die IS-Terroristen in der Hoplitenphalanx mitmachen würden?).

    Nunja, den Schneider jedenfalls mochte ich nicht ausführlich lesen, ein Versuch, die Sozialgeschichte der Siebziger auf das spätrepublikanische Rom zu projizieren, sicherlich nicht ohne Verdienst, denn das Volk gerät ja nicht oft in den Blick oder nur wenn es um technische Dinge wie den Wandel von der offenen zur geheimen Wahl geht und wie sich damit (möglicherweise) die "Freiheit" des Wählers verändert habe (dazu führt man dann Studien aus jüngster Zeit und allerlei theoretisches an).

    Bleicken wie gesagt sehr überzeugend, sowohl in den paar Aufsätzen, die ich las, wie auch in den beiden oben erwähnten Büchern (und auch in den Aufsätzen, die ich zum Zweitthema, der athenischen Demokratie, las - auch da begegnete mir wieder ein Kauz, ein Landesgenosse, der wohl auch mal etwas zu heiss unter dem Helm hatte aber es in Akademia doch ganz ordentlich weit gebracht hat - man kommt bei diesen Althysterikern einfach nicht mehr aus dem Staunen heraus).
    "Denn eine falsche Sache zu seinem eigenen Vorteil vorbringen, heißt genauso lügen, wie wenn man sie zum Nachteil eines anderen vorbringen würde, obzwar die Lüge weniger ruchlos ist."

  6. #8976
    moderator melancholicus Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    26.056
    Die Altertumsprüfung ging äusserst glimpflich aus - sogar optimal, was mich sehr überrascht hat! Für Thema Nr. 2 war gar keine Zeit (womit ich gerechnet hatte, aber vorbereitet war ich dennoch), bei Thema Nr. 1 (dem Ende der römischen Republik) wusste ich nicht immer alles, was der Herr Professor gerne gehört hätte, aber im grossen ganzen liess er mich reden. Sprich: er stellte eine Wissens(ab)frage und ich schweifte dann aus bzw. wies auf Zusammenhänge hin ... was ein paar Mal zu Irritationen führte, weil er sein Programm durchging und zweimal Dinge fragte, die ich wenige Minuten zuvor schon angesprochen hatte - aber ich liess mich zum Glück nicht aus der Ruhe bringen. Die Konstantin-Sache hat er noch nicht gelesen, ich bin jetzt mal optimistisch, dass die auch anständig benotet wird - und hoffe natürlich, er macht die Verbindung zwischen diesem brillanten Typen, der alles zur Auflösung der römischen Republik gewusst hat (und erst noch Theodor Mommsen erwähnte, krass, nich?) und dem frechen Kerl, der sich wagt, die Fragestellung seiner Spektabilität* zu hinterfragen

    Die nächsten Tage diverse Aufsätze und Einführungen zum Dreissigjährigen Krieg, einen Blick in den Band "1936 - Ihre letzte Schlacht" werde ich auch werfen (gestern in der Buchhandlung abgeholt, danke nochmal, signore!), ebenfalls in die Quellensammlung, die der mich prüfende Herr Professor herausgegeben hat:



    Und in sein Buch über seine Vaterstadt, über deren Geschichte er auch einst promoviert hat:



    Dann in den Whaley (die Bände sind unterwegs, da sie aber zu spät kommen, habe ich mir Bd. 1 aus der Bibliothek geholt):



    Bd. 2, der mit dem Westfälischen Frieden einsetzt, liess ich depperterweise stehen, aber ich habe eh mehr da, als ich lesen kann.


    Daneben noch (Zweitthema):



    und (aber fürs ganze reicht die Zeit natürlich wieder nicht):



    Zudem werde ich diese beiden hervorholen und zur Auffrischung etwas drin rumblättern:




    Das Buch von Volkov erinnert mich gerade daran, dass ich Saul Friedländers Kafka-Buch (aus derselben Reihe wie die Rathenau-Biographie) noch immer nicht gekauft habe. Das Buch von Gay finde ich sehr, sehr gut.

    __________________

    *) Ich stiess gerade hierauf, phantastisch die Bayern, stehen die schon unter Artenschutz? Müsste man sonst mal ein Verfahren einleiten!
    "Denn eine falsche Sache zu seinem eigenen Vorteil vorbringen, heißt genauso lügen, wie wenn man sie zum Nachteil eines anderen vorbringen würde, obzwar die Lüge weniger ruchlos ist."

  7. #8977
    634-5789 Avatar von pinch
    Registriert seit
    27.08.2005
    Beiträge
    15.354
    Zitat Zitat von gypsy tail wind Beitrag anzeigen
    Meine Empfehlung hierzu:


  8. #8978
    Just another pretty face Avatar von latho
    Registriert seit
    04.05.2003
    Ort
    Chateau Miraval
    Beiträge
    24.362
    Wenn du Quellen zur Weimarer Republik brauchst, bitte melden, mein Bruder hat da mal eine Diss begonnen. Winkler vor Möller.
    "Three million refugees is not just another statistic [...]"

  9. #8979
    moderator melancholicus Avatar von gypsy tail wind
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Land of Darkness
    Beiträge
    26.056
    Zitat Zitat von latho Beitrag anzeigen
    Wenn du Quellen zur Weimarer Republik brauchst, bitte melden, mein Bruder hat da mal eine Diss begonnen.
    Danke, aber ich glaub da komme ich ohne aus, ist ja nur das vermutlich (wenn überhaupt) als zweites auftretende Thema einer 30minütigen mündlichen Prüfung.

    Zitat Zitat von latho Beitrag anzeigen
    Winkler vor Möller.
    Wenn ich genügend Zeit hätte für Winkler, hätte ich Möller gar nicht gekauft ...

    @pinch: danke, merke ich mir für später ... die Zeit treibt mich schon länger um, aber die politische Ereignisgeschichte habe ich überhaupt nicht im Griff, von den ganz grossen Eckdaten abgesehen - daher eben Möller ...
    "Denn eine falsche Sache zu seinem eigenen Vorteil vorbringen, heißt genauso lügen, wie wenn man sie zum Nachteil eines anderen vorbringen würde, obzwar die Lüge weniger ruchlos ist."

  10. #8980
    Just another pretty face Avatar von latho
    Registriert seit
    04.05.2003
    Ort
    Chateau Miraval
    Beiträge
    24.362
    Für einen schnellen Überblick: Kolb ist ganz gut.

    "Three million refugees is not just another statistic [...]"

Seite 599 von 599 ErsteErste ... 99499549589595596597598599

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •