Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112
Ergebnis 166 bis 169 von 169
  1. #166
    ********t Avatar von pink-nice
    Registriert seit
    29.10.2004
    Beiträge
    24.243
    Zitat Zitat von Dennis Blandford Beitrag anzeigen
    Ich meine, John Entwistle könnte ich evtl. noch verstehen:
    http://www.fanpix.net/1757405/019762...e-picture.html
    aber Pete doch nicht:
    http://www.tumblr.com/tagged/karen%20astley
    Was ist das denn für ein schlimmer(ich möchte das nicht härter formulieren)Spruch.
    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS)

    http://www.radiostonefm.de/

    .,,-#+.,.-#+

  2. #167
    From Desolation Row Avatar von Stormy Monday
    Registriert seit
    26.12.2007
    Ort
    Südstaat
    Beiträge
    5.502
    Um auf die Bi- Sexualität zurückzukommen: es dauerte noch ein paar Jahre, bis Marc Bolan, Bowie und Jagger sich die Augen schminkten und öffentlich Zungenküsse mit Lou Reed austauschen. Is`doch egal, ob Du Junge oder Mädchen bist..... (Lindie).
    So gesehen war, bevor derlei Verhalten öffentlich ausgelebt wurde, ein "Ausprobieren" aller möglichen sexuellen Präferenzen ein Teil der Revolution in Musik, Sprache und freier Entfaltung der Avantgarde. Und Pete gehörte da sicher dazu, im London der 60-er.
    Because something is happening here but you don`t know what it is

  3. #168
    A fan for all reasons Avatar von Dennis Blandford
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    On the Vortex floor
    Beiträge
    9.020
    Zitat Zitat von pink-nice Beitrag anzeigen
    Was ist das denn für ein schlimmer(ich möchte das nicht härter formulieren)Spruch.
    Da sind die Gäule mit mir durchgegangen, du hast Recht. Durch mein Treffen mit Karen Townshend u. die Magie ihrer Ausstrahlung kann ich wohl diesbezüglich nicht mehr objektiv formulieren u. solche Vergleiche sollten unterbleiben. Trotzdem trat Entwistle seine große Jugendliebe in den Siebzigern in die Tonne weil er keinen Bock auf einen Ehefrauendrachen (Nochmal: Bitte My wife hören u. verstehen) hatte. Das Bild drückt das ein wenig aus, wenn natürlich auch unbewußt.

    Zitat Zitat von Stormy Monday Beitrag anzeigen
    Um auf die Bi- Sexualität zurückzukommen: es dauerte noch ein paar Jahre, bis Marc Bolan, Bowie und Jagger sich die Augen schminkten und öffentlich Zungenküsse mit Lou Reed austauschen. Is`doch egal, ob Du Junge oder Mädchen bist..... (Lindie).
    So gesehen war, bevor derlei Verhalten öffentlich ausgelebt wurde, ein "Ausprobieren" aller möglichen sexuellen Präferenzen ein Teil der Revolution in Musik, Sprache und freier Entfaltung der Avantgarde. Und Pete gehörte da sicher dazu, im London der 60-er.
    Klar, aber bei PT kommt noch diese Missbrauchsvermutung aus der Kindheit durch einen Mann hinzu, was die Sache schwieriger u. verworrener macht.
    "Du hattest deine Zeit und du hast sie weinend verbracht"

  4. #169
    reniar
    Registriert seit
    09.07.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.515

    Beitrag Thanks pete townshend

    Zitat Zitat von Stormy Monday Beitrag anzeigen
    Um auf die Bi- Sexualität zurückzukommen: es dauerte noch ein paar Jahre, bis Marc Bolan, Bowie und Jagger sich die Augen schminkten und öffentlich Zungenküsse mit Lou Reed austauschen. Is`doch egal, ob Du Junge oder Mädchen bist..... (Lindie).
    So gesehen war, bevor derlei Verhalten öffentlich ausgelebt wurde, ein "Ausprobieren" aller möglichen sexuellen Präferenzen ein Teil der Revolution in Musik, Sprache und freier Entfaltung der Avantgarde. Und Pete gehörte da sicher dazu, im London der 60-er.
    Mich wundern solche Rückblicke, weil sie aus heutiger Sicht viel zu starfixiert sind. Höchst theoretisch wird von "Ausprobieren" usw. geredet. Sorry, ich muss sehr lachen. Hi Leute von heute:

    vergesst nicht dass die sixtees/seventees auch in sexueller Hinsicht fliessend ineinander übergingen. Die sog. "youngsters" bestanden kollektiv aus allen mindestens (!) unter 30jährigen, die wagten, erste Erfahrungen mit auch SEX+DRUGS zu machen. ALLE WIE WIR DA WAREN! Die Bedeutung der "antibabypille" machte das "petting" völlig absurd !
    Und "Hasch" und der "schwarze Afghan" - butterweich über Kerzenlicht gemacht -
    steigerte zur dazu geschaffenen MUSE unserer "stars" (ob Stones/beatles/who/bowie/ bolan oder roxy music) nur die eigene Phantatsie für alle Arten erotischer Spielchen und ihrer Varianten. Ich war selbst auf einer "Kunsthochschule" ; wie das immer so schön klingt. Und was machten wir wohl untereinander in diesem damaligen Zeitgeist anderes, als unsere Sexualität voll auszuleben.
    Erstmals "kollektiv als Generation" wie k e i n e jemals zuvor.

    Aber nie unter dem Aspekt, wir wären damit revolutionär drauf. Wer etwas zum ersten mal erlebt und macht, für den ist das nichts als ein persönliches Ereignis. Und nichts war das anderes. Ich z.b.liess mich von einer liebevollen Kunststudentin als "Frau" schminken - und sie tauchte dazu mein davon begeistertes Teil in ein Glas Honig - um hernach damit mit mir vor dem Spiegel zu spielen- wozu sich z.b. MOONLIGHT MILE v. stones #sticky fingers#
    wie >1000 und eine Nacht eignete<.........
    wozu sonst war denn diese immer gerade aktuell herausgekommene MUSE unserer "stars" sonst gedacht, als ihr zeitgeistig zu entsprechen ??!!??
    WIR nämlich WAREN mit IHNEN noch "authentisch" (wie das heute so schön heisst), weil alles unverändert immernoch neu erfunden wurde; wie z.b. BOWIE plötzlich "ZIGGY STARDUST" wurde.

    Pete Townshends I CAN SEE FOR MILES, PICTURES OF LILLY z.b. enthielten bereits ein anspielendes Potential in den sixtees, als ich noch Schüler war Jaja.
    HEUTE ?

    Heute - im 2ten Jahrzehnt des 21.Jahrhunderts wird zunehmend l e i d e r nur auf die ROCKSTARS eben jener Ära zurückgeblickt - obwohl es ureigentlich um eine historisch einmalige, generative Ab- und Loslösung von den ELTERN ging, die 2 gräulichste Weltkriege unfassbar und total traumatisiert überlebten.

    NOCH NIE wie zur Zeit Anfang 2013, ist mir so bewusst geworden, dass das a l l e s totale, tief im letzten Jahrhundert zurückliegende Vergangenheit ist !
    Für meine Generation allerdings die schönste und beste, die es wohl jemals
    in der Geschichte vor allem EUROPAs gab - weil sie ab spätestens den SIXTEES
    über fast 3 Jahrzehnte für beste ROCK/POP-MUSIK aufgeschlossen war.

    Zugleich war ich noch nie so sicher wie heute, dass diese begnadete Epoche längst vorbei ist.

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pete Townshend
    Von Sunspot im Forum "Sterne an" - das nüchterne Bewertungsforum
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 22:55
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 14:50
  3. Pete Townshend - Lifehouse Elements/ Scooped
    Von wa im Forum Replays: Neuauflagen, Deluxe- und erweiterte Editionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.2004, 15:55
  4. Empty Glass -Pete Townshend
    Von Neilwho? im Forum Eighties
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.09.2002, 22:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •