Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213
Ergebnis 181 bis 195 von 195
  1. #181
    Hilft der Sonne beim Untergehen
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    1.154
    Ich verstehe die Ratlosigkeit. Atmosphärisch klingt das allerdings gar nicht so uninteresant, immerhin begleitet das Stück eine Filmpassage, oder? Ich will erst einmal das komplette Stück abwarten.

  2. #182
    A fan for all reasons Avatar von Dennis Blandford
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    On the Vortex floor
    Beiträge
    9.568
    Du macht deinem Nick alle Ehre!
    "Du hattest deine Zeit und du hast sie weinend verbracht"

  3. #183
    My aim is true Avatar von Mod-Paul
    Registriert seit
    07.06.2012
    Ort
    Strummerville
    Beiträge
    310
    Zitat Zitat von Dennis Blandford Beitrag anzeigen
    ...lässt mich bisher ratlos zurück und wenn JW schon den Spaten auspackt…... it’s hard!!!!
    Naja, buddeln helfe ich euch noch nicht, aber ich stelle mich dazu und warte mal ab, ob es das wirklich gewesen sein soll. Eine überzeugende Nummer funktioniert anders. Unwillkürlich fällt mir dabei die W.Johnson/Daltrey Platte ein. Was für ein Kontrast!
    Modism...an aphorism for clean living under difficult circumstances

  4. #184
    A fan for all reasons Avatar von Dennis Blandford
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    On the Vortex floor
    Beiträge
    9.568
    Happy 69th birthday, Peter Dennis Blandford Townshend.
    It mist be done:
    https://www.youtube.com/watch?v=r7QbWAPagzU
    "Du hattest deine Zeit und du hast sie weinend verbracht"

  5. #185
    A fan for all reasons Avatar von Dennis Blandford
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    On the Vortex floor
    Beiträge
    9.568
    Das waren noch Zeiten als neue Townshend Singles in der BRAVO uebersetzt wurden.
    "Du hattest deine Zeit und du hast sie weinend verbracht"

  6. #186
    Moderator Avatar von j.w.
    Registriert seit
    09.07.2002
    Beiträge
    33.040
    Das waren noch Zeiten, als Du noch die BRAVO gelesen hast!
    Ich erinnere mich an den BRAVO-Artikel zum Abschiedskonzert der 1982er Tour, wo noch geschwärmt wurde, dass Entwistle mit an John Lennon erinnernder Stimme "Twist & Shout" als letzte Zugabe sang!
    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue

  7. #187
    A fan for all reasons Avatar von Dennis Blandford
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    On the Vortex floor
    Beiträge
    9.568
    Ja, ja, ja.....

    Nein, es war nicht ihr Abschied.
    "Du hattest deine Zeit und du hast sie weinend verbracht"

  8. #188
    Moderator Avatar von j.w.
    Registriert seit
    09.07.2002
    Beiträge
    33.040
    JA, geil!!!! 32 Jahre ist das her und es war für mich ein entscheidener Artikel, der mir sagte,dass ich diese Band auch unbedingt kennen lernen muss - die hatte ich damals noch nicht auf dem Schirm, mein Kosmos war Elvis und einige andere alte und neue Rock'n'Roller (Stray Cats, Matchbox, Shakin Stevens), Beatles und Stones. Und halt das, was im Radio so lief...
    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue

  9. #189
    A fan for all reasons Avatar von Dennis Blandford
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    On the Vortex floor
    Beiträge
    9.568
    Ich hab' den Bericht damals in der Bravo gelesen u. aufgehoben. Ich fand den look der aelteren Herren 1982 echt cool.
    Ein letzter Fund aus meiner Zigarrenbox (datiert 07/89) fuer heute:
    "Du hattest deine Zeit und du hast sie weinend verbracht"

  10. #190
    Moderator Avatar von j.w.
    Registriert seit
    09.07.2002
    Beiträge
    33.040
    Schön! Ich bin 83 von der BRAVO weg zu "Musik Szene" und dann auch "Musikexpress/Sounds" gewechselt, weil es mir dann schon um die Musik und nicht um den Gossip und die Teeniethemen ging. Aber das Bild von Pete mit der Rickenbacker ist natürlich sehr cool, das habe ich woanders noch nicht so gesehen.
    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue

  11. #191
    A fan for all reasons Avatar von Dennis Blandford
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    On the Vortex floor
    Beiträge
    9.568
    Ich kam erst 86 zur Musik Szene u. 88 zum Express, bin ja aber auch ein paar schoene Jaehrchen juenger als du.
    Die Bilder sind fuer 89 ziemlich "not on ice". Mag sie auch.
    "Du hattest deine Zeit und du hast sie weinend verbracht"

  12. #192
    Moderator Avatar von j.w.
    Registriert seit
    09.07.2002
    Beiträge
    33.040
    Zitat Zitat von Dennis Blandford Beitrag anzeigen
    Hier möchte ich, oder gerne auch jeder andere, in loser Reihenfolge einige Stücke von oder mit Pete vorstellen, die vielleicht nicht jeder kennt u. die teilweise wirklich als obskur betrachtet werden können. Obwohl Pete u. THE WHO immer als großartiger Liveact aber relativ behäbige u. langsam arbeitenden Studiotiere verschrien waren, macht es PT scheinbar bis zum heutiegn Tage größtes Vergnügen ins seinem Heimstudio in Twickenham an Songs zu tüfteln, ohne überschwängliches Interesse diese unbedingt veröffentlichen zu wollen. Die dem ein oder anderen bekannte Scoop Reihe (I-III bzw IV) legt davon beeindruckendes Zeugnis ab.

    Mein erster „rarer“ Songvorschlag datiert aus der Zeit als Pete, kurz nach Moons Tod, dermaßen in Arbeiten an Solo + Who Alben versunken war (sein Vertrag sah 5 Solo + 5 WHO outputs innerhalb der nächsten 5 Jahre vor), dass er sich phasenweise nur noch mit Alk, Koks u. Heroin zu helfen wusste.

    Der Multiinstrumentalist James Asher, ein Angestellter bei Petes Eel Pie Produktionsfirma hatte seinem Chef zwei Eigenkompositionen vorgelegt u. ihn um eventuelle Unterstützung bei deren Realisation gebeten. „Peppermint Lump/Breakfast in Naples“ kam am 24.8.1979 als 7" u. 12" auf Stiff records in England u. teilweise auch anderen europäischen Ländern auf den Markt.
    Pete produzierte, spielte Gitarre u. sang die unverkennbaren Backing Vocals.
    In einer Pressenotiz zur Veröffentlichung zur Single ließ Stiff Records verlauten, dass man versuchen wolle den Plattenmarkt auf „pre-teens“ u. „post punk“ Singles Käufer hin auszuloten! Angela „Angie" Porter, die Sängerinn, war zum damaligen Zeitpunk Schülerin u. aus dem britischen Fernsehen bekannt. James Asher spielt übrigens auch auf Petes wohl bester Solo-Platte „Empty Class“ Schlagzeug, die ein Jahr später erscheinen sollte.
    „Peppermint Lump“ verkaufte sich in UK damals ganz ordentlich u. dehalb sind von dort aus im second-hand Bereich auch noch Exemplare zu fairen Konditionen erhältlich. Der Song + B-Seite sind meines wissens ansonsten nirgends veröffentlicht worden.

    Audio:
    http://iheart45s.vox.com/library/aud...83dec8bfa.html

    Cover:


    By the way: der song ist großartig!
    Ich habe heute die 7" bekommen. Wirklich ein hochinteressanter Bastard. Ich musste bei dem Synthie-Intro von Peppermind Lump eher an "Uniforms" denken.
    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue

  13. #193
    A fan for all reasons Avatar von Dennis Blandford
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    On the Vortex floor
    Beiträge
    9.568
    Glueckwunsch! Ja, die Powerchords gehen noch dazu in Richtung Face Dances. Mind the obscure B-Side!
    "Du hattest deine Zeit und du hast sie weinend verbracht"

  14. #194
    Moderator Avatar von j.w.
    Registriert seit
    09.07.2002
    Beiträge
    33.040
    Zitat Zitat von Dennis Blandford Beitrag anzeigen
    Mind the obscure B-Side!
    Zu spät!
    Auf dem Cover steht 1975, aber auf dem Label 1979 - es klingt auch eher nach 79, oder?
    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue

  15. #195
    A fan for all reasons Avatar von Dennis Blandford
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    On the Vortex floor
    Beiträge
    9.568
    "Breakfast in Naples" klingt eher nach einem Demo von James Asher.
    Kannst du da wirklich PT Elemente wahrnehmen?
    Asher spielte auf "Jools & Jim" und "Keep on working" Schlagzeug und gerade beim Erstgenannten
    gefällt mir sein vorwärtsstürmender Stil außergewöhnich gut.
    Bei "Peppermint Lump" sind seine Fill-Ins, wenn Townshend auf dem ganzen Griffbrett runterrutscht, auch extrem effektiv u. erinnern eher an den straighten Stil von Jones als an den Loon.
    Als ich den Song damals hier vorstellte haben ein paar Leute nicht verstanden wie man das gut finden kann, da ein kleines Mädchen singt. Die Kanon-Harmonien von Townshend, seine hohe Chorknapenstimme u. die Vintage-Keys geapaart mit einigen Trademarks der Whoära nach Moon sind, nach einigen Spins, für mein Dafürhalten ziemlich unwiderstehlich, wenn auch obskur.

    Genauso obskur mit Townshend als Produzent auch aus dem Jahr 1979:
    Zitat Zitat von Dennis Blandford Beitrag anzeigen
    Produced by Pete Townshend 1979
    http://www.youtube.com/watch?v=PcKcxJ6OJEI
    Momentan wird auf ebay ein Schwung dieser 7" von einem englischen Anbieter offeriert.
    Geändert von Dennis Blandford (08.09.2014 um 14:03 Uhr)
    "Du hattest deine Zeit und du hast sie weinend verbracht"

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pete Townshend
    Von Sunspot im Forum "Sterne an" - das nüchterne Bewertungsforum
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 19:01
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 15:50
  3. Pete Townshend - Lifehouse Elements/ Scooped
    Von wa im Forum Replays: Neuauflagen, Deluxe- und erweiterte Editionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.2004, 16:55
  4. Empty Glass -Pete Townshend
    Von Neilwho? im Forum Eighties
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.09.2002, 23:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •