Seite 101 von 101 ErsteErste ... 5191979899100101
Ergebnis 1.501 bis 1.514 von 1514
  1. #1501
    bring me my boots and shoes
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    577
    Zitat Zitat von Joshua Tree Beitrag anzeigen
    Arrrgh! Hamsterkäufe...

  2. #1502
    Umsehen postet ja nichts, gelle?
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von foe Beitrag anzeigen
    Der Kenwood KD 7010 steht jetzt seit Weihnachten bei mir. Vorher habe ich ihn einmal durchchecken lassen und ihm das Denon DL 103 spendiert. Deutlich überlegen ist der Kenwood dem Rega sicherlich nicht, aber die Kenwood / Denon Kombination klingt deutlich anders als die Rega / Goldring Kombi. Der Rega ist zusammen mit dem Goldring heller und detaillierter, Kenwood / Denon ist deutlich druckvoller, fülliger, räumlicher. Da mein Vorverstärker Anschlüsse für ein MC und ein MM System hat, konnte ich beide gut vergleichen. Der krasse Unterschied hat mich wirklich überrascht, beide konnten bei unterschiedlichen Alben glänzen, am Ende dann wohl eher eine Geschmacksfrage. Vorerst bleibt der Kenwood an der Anlage, um den Rega kann ich mir dann vielleicht in den nächsten Monaten eine zweite Anlage aufbauen.
    Es wäre schlimm wenn sich das ganze anders Verhalten würde. Der Tonabnehmer und der Vorvertärker macht die Musik nicht der Plattenspieler. Was für ein Dreher besser ist kann man nur herausfinden wenn man den gleichen TA und Vorverstärker verwendet! Die Klangunterschiede entstehen zu fast 100% durch die Tonabnehmer. Besonders das Denon klingt ist sehr speziell.

  3. #1503
    Rock and Roll Avatar von Joshua Tree
    Registriert seit
    17.05.2005
    Beiträge
    15.457
    Der Tonarm und die Antriebsart ist nicht so wichtig?
    Do you want the real thing or do you just talk?

  4. #1504
    is dead. Avatar von Monroe Stahr
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    5.193
    die Antriebsart ist so wichtig wie die Holzmaserung.

  5. #1505
    Coffee Bar Cat Avatar von Clau
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    57.678
    Zitat Zitat von Monroe Stahr Beitrag anzeigen
    die Antriebsart ist so wichtig wie die Holzmaserung.
    Da gibt's ja unterschiedlichste Auffassungen, bzw. "Lehren". Wenn relative technische Laien wie ich die jeweiligen Erklärungen lesen, sind die jeweils aufgeführten Unterschiede jedenfalls durchaus nachvollziehbar. Es geht ja auch nicht nur um Riemen und Direkt, sondern auch AC- oder DC-Motor oder Material des Riemens. Wenn man sich mal in einschlägige Foren begibt, kann man seitenweise Erklärungen, Huldigungen, Schmähungen und allerlei Grabenkämpfe unterschiedlichster Micro-Fraktionen verfolgen.

    Ich habe mittlerweile aber auch nicht mehr soviel Drang, mich da durch alles haarklein durchzuarbeiten, zu zeitintensiv, zu anstrengend. Ich bin mit einem Packen Schallplatten zu ein paar Dealern gegangen und habe mir einfach ein paar Sachen angehört.
    How does it feel to be one of the beautiful people?

  6. #1506
    Umsehen postet ja nichts, gelle?
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Joshua Tree Beitrag anzeigen
    Der Tonarm und die Antriebsart ist nicht so wichtig?
    Der Tonarm muß den Tonabnehmer ausreizen können sonst macht das keinen Sinn. Also ist es Sinnfrei auf einem Einstiegs Plattenspieler wie z.b. der Project Debut ein MC für 3000€ zu betreiben. Über den Antrieb wird viel Philosophiert. Er muß den Teller akkurat antreiben können, was man bevorzugt dürfte Geschmacksache sein. Ich habe einen Direkttriebler (Kenwood KD990) und einen mit Riemen (Project Perspex 6) große Unterschiede kann ich nicht feststellen. Der größte Vorteil vom Kenwood ist der Tonarm mit SME Anschluss dadurch kann man die Tonabnehmer leichter Austauschen ohne jedesmal komplett neu zu Justieren. Man kann also leichter den Tonabnehmer leichter an die Platte anpassen. Allerdings ist ein Direkttriebler Stressfreier viele der sogenannten High End Plattenspielern wie "Bergman Magne" oder "VPI TNT MarkIV" haben mit Gleichlaufschwankungen zu kämpfen.

    Das mit dem Antrieb hat sich eh weitgehend erledigt, wenn man sich einen Plattenspeiler neu kauft. Die meisten haben einen Riemen wenn man von den Chinesichen Super OEMs mal absieht (Technics 1210 nachbauten). Dann gibts noch den "Langer Audio No.7" auch ein Direkttriebler von dem Geld was der Kostet kann man sich als Alternative auch einen neuen Kleinwagen kaufen
    Die Zeit der Direkttriebler ist eindeutig vorbei.

  7. #1507
    is dead. Avatar von Monroe Stahr
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    5.193
    Zitat Zitat von Clau Beitrag anzeigen
    Da gibt's ja unterschiedlichste Auffassungen, bzw. "Lehren".
    Klar gibts die, sind ja auch alles unterschiedliche Konzepte, da kann man unterschiedlich argumentieren. Und ich lasse mich auch gerne von jemandem, der einen Doppelblindtest verschiedener Antriebssysteme durchgeführt hat (also ansonsten gleicher Arm, gleiche Zarge etc) vom Gegenteil überzeugen - aber solange mir derjenige nicht über den Weg gelaufen ist und Vergleiche sich meist auf ein "nachdem ich das System auf ein anderen Player umgebaut habe klingt das verglichen mit meiner Erinnerung an den vorigen Klang..." beschränken, halte ich das doch weitestgehen für eingebildete Spinnerei. Das ist nicht zwingend unsympathisch, taugt aber nicht als Argumentationsbasis.

  8. #1508
    Coffee Bar Cat Avatar von Clau
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    57.678
    Zitat Zitat von Monroe Stahr Beitrag anzeigen
    Klar gibts die, sind ja auch alles unterschiedliche Konzepte, da kann man unterschiedlich argumentieren. Und ich lasse mich auch gerne von jemandem, der einen Doppelblindtest verschiedener Antriebssysteme durchgeführt hat (also ansonsten gleicher Arm, gleiche Zarge etc) vom Gegenteil überzeugen - aber solange mir derjenige nicht über den Weg gelaufen ist und Vergleiche sich meist auf ein "nachdem ich das System auf ein anderen Player umgebaut habe klingt das verglichen mit meiner Erinnerung an den vorigen Klang..." beschränken, halte ich das doch weitestgehen für eingebildete Spinnerei. Das ist nicht zwingend unsympathisch, taugt aber nicht als Argumentationsbasis.
    Ja, kann ich gut verstehen. Ich halte auch nichts von diesen "Nur so kann es richtig sein!"-Leuten. Und eigentlich halte ich auch nichts von AB-Vergleichen. Denn wenn ich in irgendein Studio gehe und Komponente A gegen Komponente B höre, geht es ja nur darum, welche dieser beiden Komponenten irgendwas "besser" macht. Aber mir geht es nicht darum, ob ich von zwei Möglichkeiten die bessere habe, sondern vielmehr darum, ob ich mir vorstellen kann, dass ich mit dem Plattenspieler/Verstärker/den Boxen oder was auch immer in den nächsten Jahren bei mir zu Hause Musik höre. Und da kommt es meiner Meinung nach mehr darauf an, was für einen Gesamteindruck ich habe. Nervt irgendwas, klingen die Stimmen, die Instrumente so, wie ich mir das vorstelle. Kommen die Details so, dass ich das gut finde - das sind für mich die entscheidenden Punkte. Ich suche also nicht die reine Wahrheit (wer weiß die schon?), sondern die passende Illusion.
    How does it feel to be one of the beautiful people?

  9. #1509
    is dead. Avatar von Monroe Stahr
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    5.193
    Zitat Zitat von Clau Beitrag anzeigen
    Ich suche also nicht die reine Wahrheit (wer weiß die schon?), sondern die passende Illusion.
    ich freu mich auch immer, wenn ich mir erfolgreich eingeredet habe, dass es hinterher "besser" als vorher klingt...

  10. #1510
    Coffee Bar Cat Avatar von Clau
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    57.678
    Ja, so in etwa. ​Aber Unterschiede gibt's schon...
    How does it feel to be one of the beautiful people?

  11. #1511
    Nur noch 102 und der Rest vom April! Avatar von August Ramone
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Rockcity Ibbtown Eastend
    Beiträge
    26.175
    Zitat Zitat von Monroe Stahr Beitrag anzeigen
    ich freu mich auch immer, wenn ich mir erfolgreich eingeredet habe, dass es hinterher "besser" als vorher klingt...
    Der ist gut!

  12. #1512
    is dead. Avatar von Monroe Stahr
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    5.193
    Zitat Zitat von Clau Beitrag anzeigen
    ​Aber Unterschiede gibt's schon...
    klar, und nirgendwo so viele wie bei Vinyl, weil es ja so unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten gibt.

  13. #1513
    Coffee Bar Cat Avatar von Clau
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    57.678
    Zitat Zitat von Monroe Stahr Beitrag anzeigen
    klar, und nirgendwo so viele wie bei Vinyl, weil es ja so unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten gibt.
    ...und genau das ist sooo anstrengend. Deshalb habe ich jetzt meinen letzten Plattenspieler gekauft.
    How does it feel to be one of the beautiful people?

  14. #1514
    Umsehen postet ja nichts, gelle?
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    8
    Das geht ja noch weiter! Der Tonabnehmer beeinflusst den Klang der Platte. Also muss man für das Optimale Ergebnis zig Tonabnehmer in seinem Sortiment haben. Was aber kaum möglich sein dürfte .

Seite 101 von 101 ErsteErste ... 5191979899100101

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Literatur
    Von DR.Nihil im Forum Die Drucksachen
    Antworten: 392
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 11:25
  2. News rund ums Thema Film
    Von candycolouredclown im Forum Für Cineasten: die Filme-Diskussion
    Antworten: 1411
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 14:07
  3. Der Ball ist rund HR3
    Von MitchRyder im Forum Radio, Radio, Radio
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 12:04
  4. Songs rund um den Geburtstag
    Von moldy im Forum Die besten Tracks
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.05.2003, 08:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •