Wörter und Unwörter – Der gepflegte Stilistik-Thread

Startseite Foren Abt. „Nebenwelten mit Gehalt“ Meet & Greet Come together Wörter und Unwörter – Der gepflegte Stilistik-Thread

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 5,107)
  • Autor
    Beiträge
  • #6001813  | PERMALINK

    flint-holloway

    Registriert seit: 05.10.2007

    Beiträge: 9,981

    „substanz“

    wenn jmd. seinen standpunkt nicht begründen kann, dann muss immer die substanz herhalten die wahlweise irgendwo fehlt oder auch mal vorhanden ist… was damit gemeint ist weiss am ende natürlich niemand (inklusive dem poster). aber macht ja nix so lange es sich wichtig genug anhört.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6001815  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,954

    Was mir hier von Anfang an auf den Senkel geht, ist Sozialpädagogengewäsch wie

    Sozialisation
    Rezeption

    --

    #6001817  | PERMALINK

    dr-nihil

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 15,357

    Mick67Was mir hier von Anfang an auf den Senkel geht, ist Sozialpädagogengewäsch wie

    Sozialisation
    Rezeption

    Was würdest du denn stattdessen sagen, wenn du aus welchem Grund auch immer das ausdrücken möchtest, was der Begriff „Sozialisation“ ausdrückt?

    --

    #6001819  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,954

    Das kommt auf den Zusammenhang an. Hier kommt es ja meistens im Kontext mit Musikliebhaberschaft. Man könnte z.B. von Übernahme der Hörgewohnheiten von den Eltern, Freunden etc. sprechen. Ich mag keine fachspezifischen Begriffe, die man erstmal nachschlagen muß, sobald man mit dieser Fachrichtung nichts am Hut hat(te).

    --

    #6001821  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 67,977

    @mick: Der Begriff „Rezeption“ ist allein deswegen kein Sozialpädagogengewäsch, weil er nichts mit Sozialpädagogik zu tun. Und es wird sich auch schwerlich dafür eine treffende deutsche Entsprechung finden. Ich meine, man darf auch noch in unserem gesetzten Alter neue Wörter lernen. Und auch mal das eine oder andere nachschlagen.

    --

    #6001823  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,954

    Herr Rossi@Mick: Der Begriff „Rezeption“ ist allein deswegen kein Sozialpädagogengewäsch, weil er nichts mit Sozialpädagogik zu tun. Und es wird sich auch schwerlich dafür eine treffende deutsche Entsprechung finden.

    Mag sein, dann eben sozial- oder verhaltenswissenschaftlich. Ich habe diesen Begriff noch nie vorher gehört. Wie wär’s mit Aufnahme, aufnehmen? „Es hängt davon, wie ich bestimmte Musik aufnehme, als Kind aufgenommen habe…“

    Herr RossiIch meine, man darf auch noch in unserem gesetzten Alter neue Wörter lernen. Und auch mal das eine oder andere nachschlagen.

    Bei mir kommt die Benutzung dieser Vokabeln immer etwas wichtigtuerisch bzw. pseudowissenschaftlich an.

    --

    #6001825  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 67,977

    Mick67Mag sein, dann eben sozial- oder verhaltenswissenschaftlich.

    Nein, der Begriff kommt aus den Kulturwissenschaften bzw. der Kommunikationstheorie.

    Ich habe diesen Begriff noch nie vorher gehört. Wie wär’s mit Aufnahme, aufnehmen? „Es hängt davon, wie ich bestimmte Musik aufnehme, als Kind aufgenommen habe…“

    Den Begriff „etwas aufnehmen“ empfinde ich als passiv, etwas zu rezipieren bedeutet aber, es sich (aktiv) anzueignen und weiter zu entwickeln.

    Bei mir kommt die Benutzung dieser Vokabeln immer etwas wichtigtuerisch bzw. pseudowissenschaftlich an.

    Und warum schreibst Du jetzt „Vokabeln“ statt „Begriffe“? Unser Wortschatz verträgt durchaus das Aufgreifen von nützlichen Begriffen aus Spezialistensprachen, das hält ihn lebendig.

    --

    #6001827  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Mick67 Ich habe diesen Begriff noch nie vorher gehört. Wie wär’s mit Aufnahme, aufnehmen?

    Du warst noch nie an einer Hotelrezeption? ;-)

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #6001829  | PERMALINK

    jan_jan
    Hier kommt die Kälte

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 5,877

    I saw her today at the reception…

    --

    The fourth mug of coffee will totally be the one that works, right (Warren Ellis)
    #6001831  | PERMALINK

    grandandt

    Registriert seit: 10.10.2007

    Beiträge: 24,635

    Jan_JanI saw her today at the reception…

    Boah eh… you can check out anytime but you can never leave

    --

    Je suis Charlie Sometimes it is better to light a flamethrower than curse the darkness. T.P.
    #6001833  | PERMALINK

    der-hofacker

    Registriert seit: 07.04.2005

    Beiträge: 1,588

    rezeption hin, aufnahme her – wie wär’s mit dem simplen wort „hören“?
    das versteht tatsächlich jeder, und es passt sogar (außerdem ist es sowohl passiv wie auch aktiv).

    --

    #6001835  | PERMALINK

    songbird

    Registriert seit: 01.11.2003

    Beiträge: 32,899

    *hömma*
    *smiley*
    *kein smiley*
    *ganz toll klasse*

    --

    #6001837  | PERMALINK

    walzendreck

    Registriert seit: 11.06.2006

    Beiträge: 5,516

    WalzendreckWort: Dampfplaudern

    Das Unwort reiche ich nach.

    Und zwar jetzt.

    delektabel
    formidabel
    inkommensurabel

    --

    #6001839  | PERMALINK

    songbird

    Registriert seit: 01.11.2003

    Beiträge: 32,899

    WalzendreckUnd zwar jetzt.

    delektabel
    formidabel
    inkommensurabel

    Oh ja, da stimme ich zu.

    --

    #6001841  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 82,931

    „Tiefebene“, „Kindskopf“, „Wichtigtuer, wichtigtuerisch“, „Niveau“, …

    EDIT: „Ahnungsloser, ahnungslos“, „dumm, dümmlich“

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 5,107)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.