Wie nähere ich mich diesem Komponisten?

Ansicht von 6 Beiträgen - 46 bis 51 (von insgesamt 51)
  • Autor
    Beiträge
  • #10448421  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 4,974

    gypsy-tail-windIst das aus der Kölner Philharmonie 1994? Dann ist es wohl auch hier drauf: https://www.amazon.de/Sergiu-Celibidache-Debussy-Münchner-Philharmoniker/dp/B0014QNH36

    Ich habe mittlerweile die DVD. Ein Wort dazu reicht: göttlich! :good:
    Danke Euch allen für die Empfehlung.
    Ich habe mir noch diese Box bestellt: Celibidache 3:Franz.& Russ. Bin gespannt!

    gypsy-tail-windUm den Debussy-Faden nochmal aufzugreifen @kurganrs – aus der Wochenendausgabe der NZZ:
    https://www.nzz.ch/feuilleton/reissen-wir-der-musik-den-schleier-ab-ld.1375149

    Ich überlege schon länger an der Warner Box herum (die DG muss nicht sein … die gab es schon in einer älteren Version und ich entschied mich damals dagegen und für die deutlich kleinere Box auf Sony, u.a. mit Monteux und Boulez), hörte schon einiges Gutes über sie, auch von der Aufmachung her sieht sie sehr hübsch aus:…

    Danke für den Hinweis, sieht gut aus. :bye:

    zuletzt geändert von kurganrs

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10449451  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out So Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 25,593

    clasjaz

    soulpope Du warst schneller …

    Nur, weil ich nicht in Konzerten bin … Wie war Levit?

    Levit per se wirklich interessant …. nur das gestrige Setting war suboptimal …. siehe mein kurzer Bericht im „Konzert Thread“ ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #10449457  | PERMALINK

    foka

    Registriert seit: 17.10.2007

    Beiträge: 7,813

    Ihr seid mir welche … Ich bin immer noch bei Vivaldi! ;-)

    --

    Is this my life? Or am I just breathing underwater?
    #10449671  | PERMALINK

    clasjaz

    Registriert seit: 19.03.2010

    Beiträge: 1,695

    @gypsy-tail-wind Schneiderhan kann ich mir gar nicht bei Bach vorstellen; ich müsste das hervorholen, was ich von ihm habe, Mozartsonaten, glaube ich, um genauer werden zu können. Dazu habe ich gerade keinen Sinn, so kann ich gerade nur eine meiner Blumen senden: Bei Schneiderhan fühlte ich mich bisher immer wie an einem Kaffeekränzchen.

    Grumiaux ist natürlich etwas anderes! Mir geht es da wie Dir, ich hole immer wieder die Solovioline von ihm bei Bach hervor, die Violinsonaten mit Christiane Jaccottet dagegen sehr selten, obwohl der Ton von Grumiaux – klar, immer vor Übertreibungen verharrend, also in ihrer Kenntnis, und dadurch in der Zurücknahme gleißend – auch dort ist. Einschränkend muss ich sagen, dass mir das Cembalo meist sehr fremd ist (obwohl ich zig Versuche unternommen habe), ich kann es also gar nicht wirklich beurteilen. Richter bleibt da eine Ausnahme bisher.

    @foka Und was treibt Dich da gerade um bei Vivaldi? Ich hoffe, Du hast ein Vergnügen dabei?

    --

    #10467957  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,501

    Die grosse Debussy-Box von Warner ist inzwischen da, sie ist wirklich sehr schmuck aufgemacht und man scheint ordentlich in die Auswahl investiert zu haben, das wirkt jedenfalls alles andere als beliebig zusammengewürfelt. Von vielen Klaviertranskriptionen gibt es ganz junge Aufnahmen (von 2017 oder etwas früher aus den Zehnerjahren), man bediente sich lizenzierend auch bei diversen anderen Labeln, in der Regel jedoch ohne einfach ganze Programme oder CDs abzukupfern. Und die Aufmachung ist wirklich sehr gelungen. Bis ich das alles höre, wird aber noch ordentlich Zeit vergehen. Angefangen habe ich dafür schon mit Arrau, dem Dreier-Set, das @soulpope empfohlen hatte. Eindrücke stehen noch aus, ich muss bald wieder dran.

    Die Bach-Diskussion, auf die sich der vorstehende Post von clasjaz bezieht, habe ich in den Bach-Thread gezügelt, man kann sie ab hier nachlesen:
    http://forum.rollingstone.de/foren/topic/johann-sebastian-bach/page/6/#post-10448829

    Eine längere Diskussion über Wagner, besonders den „Ring“, kann man ab hier nachlesen:
    http://forum.rollingstone.de/foren/topic/richard-wagner/page/4/#post-10437207
    Auf sie bezieht sich der Post von clasjaz weiter oben, den ich drüben zitiert habe, hier aber nicht verstümmeln möchte, das schiene mir zuviel des Eingreifens

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: The Gentle Giant: Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #10760227  | PERMALINK

    yaiza

    Registriert seit: 01.01.2019

    Beiträge: 1,583

    gypsy-tail-windEine sehr tolle Einspielung der „Vier Jahreszeiten“ finde ich jene von Midori Seiler mit der Akademie für alte Musik Berlin – hierauf zu finden:

    sehr gute Einspielung. :good: :good: :good: Bin auch immer wieder davon begeistert!!! Zum Frühlingsbeginn hatte ich mir diese CD mal wieder herausgesucht und ausgiebig genossen. Ich mag den Klang dieses Orchesters…

     

     

     

     

     

     

     

    --

Ansicht von 6 Beiträgen - 46 bis 51 (von insgesamt 51)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.