Was ich noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette im Stehen

Startseite Foren Abt. „Nebenwelten mit Gehalt“ Meet & Greet Come together Was ich noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette im Stehen

Ansicht von 15 Beiträgen - 436 bis 450 (von insgesamt 461)
  • Autor
    Beiträge
  • #10246291  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 28,966

    Ist vielleicht auch ein Stück weit Kopfsache, aber das sind jedenfalls bislang meine Eindrücke.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10246293  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    irrlicht … Die Kopfschmerzen sind seit vorgestern deutlich zurückgegangen und beim Schwimmen eben merkte ich, wie meine Lunge wieder zu pumpen beginnt.

    Dein Eindruck ist wohl eher subjektiv, nach zwölf Tagen ist da wenig bis Garnichts zu bemerken. Wie viel bist du geschwommen? 1000, 3000 oder mehr?

    --

    #10246295  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 54,279

    irrlichtIst vielleicht auch ein Stück weit Kopfsache, aber das sind jedenfalls bislang meine Eindrücke.

    Ok., das allmorgendliche Husten und Rotzen entfällt….

    --

    #10246333  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 28,966

    So subjektiv ist das m.E. nicht.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10246345  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 54,279

    Doch! Gerade weil man sich darüber informiert wird man kirre. Nix lesen, aufhören, dabei viel Wasser trinken, sich freuen, das man unabhängiger wird…

    --

    #10246563  | PERMALINK

    choosefruit
    RWACK'N'RWALL

    Registriert seit: 23.05.2015

    Beiträge: 5,679

    Na, die genussvollste Kippe raucht sich auf vollem Magen. Also ist nach dem Essen die Zigarette die beste. Die Zigarette danach ist auch nicht zu verachten. Genauso wie die Zigarette zu einem Bier. Oder zu guter Musik. Oder zu netten Gesprächen.

    --

    #10246609  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    irrlichtSo subjektiv ist das m.E. nicht.

    Ist es nicht nur Deines Erachtens nicht:

    • Nach 20 Minuten. Herz­schlagfrequenz und Körpertemperatur normalisieren sich.
    • Nach 8 Stunden. Der Kohlen­monoxidspiegel im Blut sinkt wieder auf das normale Niveau. Generell ist nun wieder mehr Sauer­stoff als Kohlen­monoxid im Blut.
    • Nach 24 Stunden. Das Herz­infarkt­risiko sinkt.
    • Nach 48 Stunden. Geruchs- und Geschmacks­sinn verfeinern sich.
    • Ab 2 Wochen. Der Blut­kreis­lauf stabilisiert sich. Zudem verbessert sich die Lungenfunk­tion um bis zu 30 Prozent.
    • Nach 1-9 Monaten. Husten­anfälle gehen zurück, ebenso wie die Verstopfung der Nasen­neben­höhlen, Abge­schlagenheit und Kurz­atmig­keit. In der Lunge werden verstärkt Flimmerhärchen aufgebaut. Diese fangen wieder an normal zu arbeiten. Dadurch kann die Lunge mit Schleim­abbau und Reinigung beginnen. Die Infektions­gefahr sinkt.
    • Nach 1 Jahr. Das Koronar­insuffizienzrisiko (Mangeldurch­blutung der Herz­kranzgefäße) ist nur noch halb so groß wie bei Rauchern.
    • Nach 5 Jahren. Das Schlag­anfall­risiko sinkt allmählich wieder.
    • Nach 10 Jahren. Das Risiko an Mund-, Luft- oder Speise­röhrenkrebs zu erkranken ist nur noch halb so hoch wie bei Rauchern.
    • Nach 15 Jahren. Das Risiko einer Koronar­insuffizienz ist gleich dem eines Nicht­rauchers.

    --

    #10246639  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Sach ma @scheppenhighland, haben die dich hier als Gesundheitsapostel aktiviert?

    Nichtrauchen ist natürlich besser als rauchen. Wenn der Nichtraucher allerdings den Autofahrenden Couchpotaito gibt, ist mit Nichtrauchen nichts gewonnen.

    Ich fahre in der Woche 70km Rad, jogge 40km und ab und an schwimme ich auch noch 1000m.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein übergewichtiger nichtrauchender Nichtsportler vor mir sterben wird.

    --

    #10246705  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Du kannst wöchentlich 500 km joggen. Jede einzelne Kippe, die Du Dir reinpfeifst, löst Zellmutationen aus, von denen eine Dir mit beträchtlicher Wahrscheinlichkeit ein Spitalbettchen neben dem adipösen Nichtraucher verschaffen wird, dessen Schicksal Du erstaunlicherweise als einzig denkbare Alternative zur Quälerei betrachtest. Herrgottchen, das mit dem freien Willen ist eh so ’ne Geschichte, aber wenn er von einem Junkie in Anspruch genommen wird, wird’s ganz schwierig, you know.

    --

    #10246745  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Mal ne Frage, @scheppenhighland

    Alter, Gewicht, sportliche Aktivitäten … wenn es passt, darfst du mich gerne weiter mit deinen oberlehrerhaften Texten belegen.

    --

    #10246855  | PERMALINK

    melodynelson
    L'Homme à tête de chou

    Registriert seit: 01.03.2004

    Beiträge: 5,882

    talking-head
    Es freut mich natürlich, dass du mit diesem Teil vom echten Tabak weggekommen bist […]

    Ja, mich auch. Meine Konstitution ließ das einfach nicht mehr zu. Es bleibt Jedem selbst überlassen, was er verträgt und für sich verantworten kann. Verabsolutieren kann man das daher nicht.

    Für mich war der Zeitpunkt einfach gekommen. Ich vertrug es in dieser Weise und Menge einfach nicht mehr. Mir geht es seither deutlich besser. Und die E-Ziarette hat mir dabei geholfen, meine Nikotin-Zufuhr stark zu reduzieren und diverse Sucht-Mechanismen zu durchbrechen.

    zuletzt geändert von melodynelson

    --

    #10246877  | PERMALINK

    melodynelson
    L'Homme à tête de chou

    Registriert seit: 01.03.2004

    Beiträge: 5,882

    irrlicht

    melodynelson Geht’s dir mittlerweile etwas besser?

    Ja, sehr. Abends beim Bier mit Freunden, gerade an einem lauwarmen Sommerabend wie gestern, vermisse ich es am meisten. Letztlich geht Tag zwölf aber gerade langsam zu Ende und so richtig fehlen tut es mir nicht. Die Kopfschmerzen sind seit vorgestern deutlich zurückgegangen und beim Schwimmen eben merkte ich, wie meine Lunge wieder zu pumpen beginnt.

    Das freut mich sehr! Toll, dass es mittlerweile so gut klappt! Durch das abendliche Bier hast du den Lackmustest ja eh schon bestanden.

    --

    #10247143  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    scheppenhighlandHerrgottchen, das mit dem freien Willen ist eh so ’ne Geschichte, aber wenn er von einem Junkie in Anspruch genommen wird, wird’s ganz schwierig, you know.

     

    The Return of the Arschmakrele?

    eben, die Mär vom freien Willen, die Ratio gauckelt uns etwas von Verstehen und Kontrolle vor, dabei sind wir wenn Abhängigkeiten ins Spiel kommen doch nur schizophrene Verdrängungskünstler, ohnmächtig dazu. Dies ist natürlich nur schwer auszuhalten, daher sucht der Verstand nach Auswegen.

    --

    #10264849  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 28,966

    Billanz: An drei Abenden kurz schwach geworden, ansonsten nun den ersten Monat überstanden.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10264911  | PERMALINK

    jackrabbit
    Singular Man

    Registriert seit: 29.06.2016

    Beiträge: 1,016

    irrlichtBillanz: An drei Abenden kurz schwach geworden, ansonsten nun den ersten Monat überstanden.

    Bravo! Challenge für Monat 2: nur mehr an zwei Abenden kurz schwach werden.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 436 bis 450 (von insgesamt 461)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.