Was ich noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette im Stehen

Startseite Foren Abt. „Nebenwelten mit Gehalt“ Meet & Greet Come together Was ich noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette im Stehen

Ansicht von 15 Beiträgen - 421 bis 435 (von insgesamt 461)
  • Autor
    Beiträge
  • #10243255  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 61,074

    nee, klappt nicht,

    zuletzt geändert von nes

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10245771  | PERMALINK

    melodynelson
    L'Homme à tête de chou

    Registriert seit: 01.03.2004

    Beiträge: 5,882

    Das Aufhören?

    --

    #10245801  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    mick67Wenn ich von Euren gesundheitlichen Einschränkungen in so jungen Jahren lese, Irrlich und Choosy, fasse ich mich an den Kopf und bin (schon wieder) froh, nie mit dem Dreckszeug angefangen zu haben.
    Gerade in Euren besten Jahren habt ihr Eure Fitness zugeteert. Und das alles nur, weil man mal als pubertierender Hosenscheißer für ein paar Minuten am Tag cool sein wollte.

    Hm, ich bin alle meine Marathons als Raucher gelaufen. Vor einem habe ich mal ein halbes Jahr nicht geraucht. Hat sich nicht im geringsten in der Zeit bemerkbar gemacht.

    --

    #10245847  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 7,122

    Aus Neugier mal eine Frage an die rauchende Fraktion:
    Gibt es „die Zigarette danach“ wirklich oder ist das ein großer Mythos? Es gibt weniges, das ich mir ekelhafter vorstelle, als mir direkt nach dem Akt noch im Bett eine Kippe ins Gesicht zu stecken…

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10245849  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 28,966

    Muss ja nicht im Bett sein, aber ja: Gibt es, ist kein Mythos und ist tatsächlich eine der besten Kippen.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10245853  | PERMALINK

    stormy-monday

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 10,665

    Ist ja jetzt nicht „direkt nach dem Akt“ wie Du schreibst. Und meist isth die Gespielin ja auch Raucherin, bei mir jedenfalls. Oder ist einem kleine Doobie, einem Gläschen oder gar einer zusätzlichen Line ( jajaja, kommt alle herbei jetzt und fallt über mich her) nicht abgeneigt. We are the not so sober people. Kippe danach? Ja, aber nicht so lange Du noch nach Luft japst……

    zuletzt geändert von stormy-monday

    --

    Businessmen, drink my wine!
    #10245893  | PERMALINK

    hotblack-desiato

    Registriert seit: 11.11.2008

    Beiträge: 8,173

    gipettoAus Neugier mal eine Frage an die rauchende Fraktion: Gibt es „die Zigarette danach“ wirklich oder ist das ein großer Mythos? Es gibt weniges, das ich mir ekelhafter vorstelle, als mir direkt nach dem Akt noch im Bett eine Kippe ins Gesicht zu stecken…

     Ab und zu ja, aber dann 10 Minuten später, wenn sie auch eine will und auf dem Balkon. Für mich ist die Kippe danach aber nicht so besonders.

    --

    ~ Mut ist, zu wissen, dass es weh tun kann und es trotzdem zu tun. Dummheit ist dasselbe. Und deswegen ist das Leben so schwer. ~
    #10246027  | PERMALINK

    melodynelson
    L'Homme à tête de chou

    Registriert seit: 01.03.2004

    Beiträge: 5,882

    irrlicht
    Momentan bin ich erstaunt, wie krass die Entzugserscheinungen sind. Das war beim letzten Mal nicht so. Schlafstörungen seit Tagen, Hitzewallungen, Gleichgewichtsprobleme, hämmernde Kopfschmerzen, Übelkeit.

    Geht’s dir mittlerweile etwas besser?

    --

    #10246129  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 61,074

    melodynelsonDas Aufhören?

     
    E Rauchen klappt nicht.
    Ich hab letztens den Versuch mit der E Zigarette gestartet, irgendwie zieh ich da wie ein nach Muttermilch lechtzendes Baby dran…

    gipettoAus Neugier mal eine Frage an die rauchende Fraktion:
    Gibt es „die Zigarette danach“ wirklich oder ist das ein großer Mythos? Es gibt weniges, das ich mir ekelhafter vorstelle, als mir direkt nach dem Akt noch im Bett eine Kippe ins Gesicht zu stecken…

    Es gibt sie durchaus, die Kippe danach, sie dient zum Runterkommen und ist wie ein Betthupferl bevor man selig ins Traumland abdriftet.
    Die allerallerbeste Kippe ist für mich aber die am Morgen, mit 2 starken Bechern Kaffee gepaart, ohne das bin ich kein Mensch, und die am Abend nach dem Essen.
    Die dazwischen will ich jetzt nicht näher erläutern…

    --

    #10246139  | PERMALINK

    melodynelson
    L'Homme à tête de chou

    Registriert seit: 01.03.2004

    Beiträge: 5,882

    nes
    E Rauchen klappt nicht.
    Ich hab letztens den Versuch mit der E Zigarette gestartet, irgendwie zieh ich da wie ein nach Muttermilch lechtzendes Baby dran…

    Ist sicherlich am Anfang eine ziemliche Umstellungssache. Bis ich die für mich optimale Zugtechnik „raushatte“, brauchte ich ein paar Tage.

    zuletzt geändert von melodynelson

    --

    #10246181  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    melodynelsonIst sicherlich am Anfang eine ziemliche Umstellungssache. Bis ich die für mich optimale Zugtechnik „raushatte“, brauchte ich ein paar Tage.

    Es freut mich natürlich, dass du mit diesem Teil vom echten Tabak weggekommen bist.

    Ich stelle mir jedoch vor, wie unsere Groß- oder Urgroßväter uns an so einem Teil nuckeln sehen und was sie darüber denken würden.
    „Na mein Junge, hat das Geld nicht für eine gute echte anständige Pfeife gereicht?“ könnte ich mir z.B. als Frage vorstellen.

    Btw. Ich will vom Rauchen gar nicht mehr loskommen. Meine letzten 25 Jahre wird mein Körper das nun auch noch ertragen können/müssen.

    --

    #10246219  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 28,966

    melodynelson Geht’s dir mittlerweile etwas besser?

    Ja, sehr. Abends beim Bier mit Freunden, gerade an einem lauwarmen Sommerabend wie gestern, vermisse ich es am meisten. Letztlich geht Tag zwölf aber gerade langsam zu Ende und so richtig fehlen tut es mir nicht. Die Kopfschmerzen sind seit vorgestern deutlich zurückgegangen und beim Schwimmen eben merkte ich, wie meine Lunge wieder zu pumpen beginnt.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10246257  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    talking-head

    Btw. Ich will vom Rauchen gar nicht mehr loskommen. Meine letzten 25 Jahre wird mein Körper das nun auch noch ertragen können/müssen.

    Der geneigte Leser darf mit einigem Recht davon ausgehen, dass hier kein freier Wille bekundet wird, sondern dass die Aussage ein Produkt von Faulheit, Schwäche und der Angst vor der Leere tabakfreier Tage ist. Von der guten Fee vor die Wahl gestellt, ob er, schnips, ab sofort und ohne jedwede Entzugserscheinungen und Rauchgelüste Nichtraucher sein könne, oder ob er, schnips, fortan bis an sein Lebensende kostenlose Tabakwaren seiner Wahl beziehen könne, dürfte des Protagonisten Wahl mit einiger Wahrscheinlichkeit auf Ersteres fallen. Warum er aber in garantierter Abwesenheit jeglicher Feen, in Kenntnis der hohen Wahrscheinlichkeit, seine letzten Jahre mit einer ausgewachsenen COPD verröchelnd auf irgendeinem Abstellgleis zu verbringen, und der Gewissheit, für diese Perspektive auch noch einen hohen fünfstelligen Betrag hinzublättern, dennoch weiter quarzt, hat, man darf wirklich davon ausgehen, mit vielem zu tun, nicht aber mit dem Willen.

    --

    #10246269  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ui, welcher süße Zweitnick hat denn da eine bisher verborgene prosaische Ader in sich entdeckt?

    --

    #10246275  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 54,279

    irrlicht

    melodynelson Geht’s dir mittlerweile etwas besser?

    Ja, sehr. Abends beim Bier mit Freunden, gerade an einem lauwarmen Sommerabend wie gestern, vermisse ich es am meisten. Letztlich geht Tag zwölf aber gerade langsam zu Ende und so richtig fehlen tut es mir nicht. Die Kopfschmerzen sind seit vorgestern deutlich zurückgegangen und beim Schwimmen eben merkte ich, wie meine Lunge wieder zu pumpen beginnt.

    Also jetzt mal ehrlich: Entzugserscheinungen kamen bei mir nicht vor. Merke aber auch keine gesundheitliche Verbesserung.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 421 bis 435 (von insgesamt 461)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.