Van Morrison

Ansicht von 15 Beiträgen - 376 bis 390 (von insgesamt 417)
  • Autor
    Beiträge
  • #351661  | PERMALINK

    sam

    Registriert seit: 08.02.2008

    Beiträge: 40,400

    samStreet Choir gehört zu meinen liebsten Morrison Alben. Gut, dass ich mit dem CD Kauf so lange gewartet habe.

    Hier mal kurz die ersten Eindrücke nach dem Hören:

    Da ich vorher nur eine „Nice Price“ Vinylausgabe aus den 80ern besaß, kann ich durchaus von einem klanglichen Mehrwert sprechen. Mich freut außerdem, dass man die Fold Ou tCover Version reproduziert hat, denn die kannte ich noch nicht. auch eine gute Idee, dass das alte grüne 70er Jahre Warner Brothers Label die CD ziert. Das Beiheft bietet weitere Informationen zu jedem Song und zu den Aufnahmen insgesamt.
    Die fünf Alternativversionen bzw. Demos runden das gute Gesamtbild noch mal ab.

    --

          Radio StoneFM - "Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt."  (Bertold Brecht)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #351663  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 3,856

    Hatten wir das schon irgendwo erwähnt?

    ..It’s Too Late to Stop Now…Volumes II,III,IV Box-Set

    Disk: 1
    1. VOLUME II (Recorded live at The Troubadour, Los Angeles, May 23, 1973)

    Disk: 2
    1. VOLUME III (Recorded live at the Santa Monica Civic, California, June 29. 1973)

    Disk: 3
    1. VOLUME IV (Recorded live at The Rainbow, London, July 23 & 24, 1973)

    Disk: 4
    1. (Recorded live at The Rainbow, London, July 24, 1973)

    Van Morrison, einer der größten Soulsänger weißer Hautfarbe, feierte 2015 seinen 70. Geburtstag und verbuchte vor 50 Jahren mit der Gruppe Them die ersten Hits verbuchte (‚Here Comes The Night‘, ‚Gloria‘), Erst Anfang 2015 erschien mit ‚Duets‘ Van Morrisons 35. Studioalbum, seitdem er sich 1967 von Them trennte und sein Debütalbum ‚Blowin‘ Your Mind‘, veröffentlichte. Pünktlich zur Tour erscheint das kolossale re-issue Package ‚It’s Too Late To Stop Now (live)‘, das anerkannt als eines der besten Live Alben aller Zeiten gilt.
    Als 3CD/DVD “t’s Too Late To Stop Now…Volumes II, III, IV & DVD‘ mit 45 bislang unveröffentlichten Live Aufnahmen der legendären 73er Tour mit dem Caledonia Soul Orchestra. Jede der 3 CDs ist einem Auftritt gewidmet: dem ‚Troubadour in Los Angeles“, ‚dem ‚Santa Monica Civic Center“ sowie dem ‚Rainbow Theatre, London“. Die DVD mit 9 Songs des Rainbow Konzerts ist ebenfalls unveröffentlicht.

    --

    My advice is, don't spend money on therapy. Spend it in a record store. (Wim Wenders)
    #9890527  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,570

    Die „It’s too late to stop now – Volumes 2-4“ ist natürlich sensationell. Ich höre dieses Jahr fast mehr Van als Stones und das will was heißen. Bin immer noch dabei die letzten Lücken zu schließen und auch die Alben, die nun nicht zu den Klassikern gehören, oft zu hören um irgendwann mal ein begründetes und belastbares Ranking hin zu bekommen. Ist halt eine unglaubliche Masse an Alben. Was mich hier im Forum verwundert, ist die Ablehnung, die „Days like this“ hier im Forum erfährt. Mir persönlich gefällt gerade die „Brian Kennedy-Triologie“ Days like this / The healing game / Back on top unheimlich gut. Es fällt mir schwer danach ein Album auszumachen, dass an diese Qualität noch mal heran kommt. Klar – er hat keine schlechten Platten gemacht, der ganze Kram der letzten 20 Jahre geht nicht unterhalb von ***, aber die Rankings, die Sterne an-Sammlungen lassen hier Days like this sehr schwach aussehen und viele haben die Platte anscheinend gar nicht. Momentan ist der Song „Raincheck“ von der Platte mein absoluter Lieblings-Van-Track überhaupt. Ich kämpfe momentan immer noch mit mir, ob ich am Mittwoch zum Konzert nach Stuttgart gehe und dafür die auch dringend notwendige und wohl nicht verlegbare Peejays-Probe opfere. Das Stuttgart-Konzert von vor zwei Jahren war toll und gerade die Setlist, die er dort gespielt hatte, war grandios! Kann mir fast nicht vorstellen, dass das nochmal so gut werden kann…

    Was ich momentan fast noch öfter als die Studioalben höre, sind diverse Boots, die man in wunderbarer Qualität runterladen kann. So wie zum Beispiel:
    Montreux 1984

    Beacon Theatre 1989

    North Sea Jazz Festival 1996

    Dublin, Waterfront 1997

    San Jose 1998

    Warsaw 2001

    Berlin 2002

    Lugano 2002

     

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #9890543  | PERMALINK

    blossom-toe
    Vena Lausam Oris, Pax, Drux, Goris.

    Registriert seit: 07.08.2007

    Beiträge: 4,197

    gypsy tail wind„Astral Weeks“ sperrig? Ich würde ja gegen „eintönig“ oder gar „langweilig“ als individuelle Wahrnehmung wenig einzuwenden haben, aber was soll daran „sperrig“ sein? Und klar, da wäre ein Box-Set noch viel eher als bei „Moondance“ angesangt gewesen – schade!

    Doch sperrig, allein der Basser bringt alles Mainstream raus. Ein Freund hat die mir Anfang der 80er geliehen und ich hab nur 3 Tracks davon auf Tape kopiert.  :-D. Also bitte :-D . Morrison mochte das Ding auch nicht. Ich natürlich mittlerweile schon, weils psycht.  Die „Duets“ habe ich mir letzthin gekauft und hätte mir mehr erwartet. Allerdings darauf ganz groß: Greg Porter!

    --

    I was born with a plastic spoon in my mouth
    #9971217  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,570

    Tolle Setlist, da wäre ich auch gern gewesen:
    http://www.setlist.fm/setlist/van-morrison/2016/forest-hills-tennis-stadium-new-york-ny-33fd1869.html

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #10190737  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,195

    In der Nacht zum Donnerstag um 00:15 im MDR Fernsehen.

    Rockpalast Cult: Van Morrison

    Konzert vom Open-Air-Festival Loreley 1999

    http://www.mdr.de/tv/programm/sendung734842_date-2017-05-31_ipgctx-true_zc-de525904.html

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #10190757  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,570

    Ah klasse, das habe ich auf CD – da werde ich den Festplattenrekorder mal drauf ansetzen!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #10190815  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 22,663

    Und ich war sogar dort.

    Danke für den Tipp, onkellou.

    --

    It used to go like that, now it goes like this.
    #10259217  | PERMALINK

    sam

    Registriert seit: 08.02.2008

    Beiträge: 40,400

    Happy Birthday Van Morrison!

    --

          Radio StoneFM - "Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt."  (Bertold Brecht)
    #10266891  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    Ich mag ihn auch recht gerne war schon auf vier Konzerten von ihm

    2002 München-Toolwood, 2011- Montreux, 2014-Stuttgart und 2016-Dresden.

    Sein neues Album ist schon vorbestellt!

    --

    #10517779  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,570

    Ist von Euch noch jemand in Schwetzingen mit am Start?

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #10517885  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,099

    Ich bin ja gerade beim Versuch meine Top 500 (oder was auch immer es am Ende wird) Alben zu listen und bin gerade komplett erstaunt, dass No Guru, No Method…, ein Album, das ich in den 80ern gehasst habe, echt auf dem Sprung ist da rein zu kommen.

    --

    Was ich bräucht' wär ein zuhause, sowas ähnliches wie Glück. Es gibt für Beides einen Ort, "zurück". Was berührt, das bleibt!
    #10517895  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 52,830

    themagneticfieldIch bin ja gerade beim Versuch meine Top 500 (oder was auch immer es am Ende wird) Alben zu listen und bin gerade komplett erstaunt, dass No Guru, No Method…, ein Album, das ich in den 80ern gehasst habe, echt auf dem Sprung ist da rein zu kommen.

    „No guru, no method, no teacher“ ist ein wunderbares Album und wird mit Sicherheit auch in meiner Top 500, die wohl auch noch in diesem Jahr fertiggestellt wird, enthalten sein.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10518231  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Unbedingt Inarticulate Speech Of The Heart, @themagneticfield, auch nochmal, falls noch nicht geschehen zur Kenntnis nehmen. Nicht zuletzt um den nonchalanten Albumtitel No, Guru, No <i>Method, No Teacher</i> zu seiner ganzen Entfaltung kommen zu lassen (L. Ron Hubbard & so). Es ist mir ein großes Anliegen diese beiden im Schatten stehenden Alben ins Licht zu zerren.

    PS: Ich werde in Schwetzingen sein, falls sich der Termin nicht doch noch als sehr ungünstig erweisen sollte.

    --

    #10518361  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,570

    No Guru,… ist Inarticulate Speech… unbedingt vorzuziehen. Das erstgenannte ist ein Meisterwerk, das zweite das schwächste Album der 80s im Oeuvre von Van Morrisson.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
Ansicht von 15 Beiträgen - 376 bis 390 (von insgesamt 417)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.