Umfrage: Die besten Singles und EPs des Jahres 2012

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Vinyl-Forum 7″ Faves Umfrage: Die besten Singles und EPs des Jahres 2012

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 74)
  • Autor
    Beiträge
  • #8718923  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 19,934

    TheMagneticField7″ mit 4 Songs, Single oder EP?

    EP.

    TheMagneticField12″ mit zwei Songs, Single oder EP?

    Single.

    --

    God told me to do it.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8718925  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,230

    TheMagneticFieldMal eine Frage an die jahrelangen 7″-Lister. Wie erstellt ihr eure Top-Whatsoever?
    Nur unter Berücksichtigung der „A-Seite“? Als Gesamtpaket? Würde rein theoretisch die Flipside einer Single, die der beste Song im Rennen ist, diese 7″, obwohl nur Flipside“ dennoch auf Platz 1 befördern können?

    Für mich zählt die A-Seite. Dieses Jahr mache ich aber auch eine Top10 der Flip-Sides, lohnt sich.

    TheMagneticFieldSorry Hat, dass ich deinen Thread so zerschieße, aber ich habe noch eine Frage. Wo macht ihr den Cut zwischen Single und EP? 7″ mit 4 Songs, Single oder EP? 12″ mit zwei Songs, Single oder EP?

    Bis zu 3 Tracks: Single, mehr als 3 Tracks: EP, unabhängig davon, ob 7“, 10“ oder 12“.

    --

    #8718927  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 84,898

    Herr Rossi
    Bis zu 3 Tracks: Single, mehr als 3 Tracks: EP, unabhängig davon, ob 7“, 10“ oder 12“.

    In Regel mache ich das auch so, gelegentlich gibt es aber Veröffentlichungen mit 3 Tracks, die explizit als EP betitelt werden (The Duke Spirit, Kusama EP, z.B.)

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #8718929  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,828

    Ich habe jetzt hier z.B. eine 10″ liegen mit 3 Songs, davon 2 auf der A-Seite. Die als Single zu werten fällt irgendwie schwer.
    Wertest du auch z.B. auch 3-Track 10″s mit dem Wort „EP“ im Titles als Single?

    Edit: Hatte nicht aktualisiert, daher Claus Post nicht gesehen, der das mit dem EP im Titel ja auch schon ansprach.

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #8718931  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,828

    Gut, es reicht doch für eine Top25

    01. Foxes – Youth
    02. Spector – Grey Shirt & Tie
    03. Dog Is Dead – Two Devils
    04. Sally Dige – Immaculate Deception
    05. Poppy & The Jezebels – Sign In, Dream On, Drop Out
    06. Dog Is Dead – Talk Through The Night
    07. Lana Del Rey – Ride
    08. Wave Machines – Ill Fit
    09. Villagers – The Wave
    10. Dog Is Dead – Glockenspiel Song
    11. The Peejays – Fantasy Road
    12. Christopher Martin – Cheaters Prayer
    13. This Many Boyfriends – I Should Be A Communist
    14. Allo Darlin‘ – Capricornia
    15. Splashh – Need It
    16. Solange – Losing You
    17. Making Marks – Ticket Machine
    18. Jonquil – It’s My Part
    19. Various Cruelties – Great Unknown
    20. Tindersticks – This Fire Of Autumn
    21. Jah Cure – Nothing
    22. This Many Boyfriends – Young Lovers Go Pop
    23. Sundowners – Hummingbird Song
    24. The Title Sequence – Dinosaurs
    25. The Sand Band – When We Kiss

    (Mein eigentlicher Platz 1, dann aber festgestellt, dass sie gar nicht aus diesem Jahr ist: Papa Topo – La Chica Vampira)

    EPs:

    01. Allo Darlin‘ – Covers EP
    02. Edine Avec Lisle Mitnik et Son Orchestre – The West Coast
    03. Papa Topo – Rotaciόn y Traslaciόn
    04. Michael Kiwanuka – Home Again EP
    05. King Creosote – It Turned Out For The Best

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #8718933  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,828

    TheMagneticFieldGut, es reicht doch für eine Top25

    01. Foxes – Youth
    02. Spector – Grey Shirt & Tie
    03. Dog Is Dead – Two Devils
    04. Sally Dige – Immaculate Deception
    05. Poppy & The Jezebels – Sign In, Dream On, Drop Out
    06. Dog Is Dead – Talk Through The Night
    07. Lana Del Rey – Ride
    08. Wave Machines – Ill Fit
    09. Villagers – The Wave
    10. Dog Is Dead – Glockenspiel Song
    11. The Peejays – Fantasy Road
    12. Christopher Martin – Cheaters Prayer
    13. This Many Boyfriends – I Should Be A Communist
    14. Allo Darlin‘ – Capricornia
    15. Splashh – Need It
    16. Solange – Losing You
    17. Making Marks – Ticket Machine
    18. Jonquil – It’s My Part
    19. Various Cruelties – Great Unknown
    20. Tindersticks – This Fire Of Autumn
    21. Jah Cure – Nothing
    22. This Many Boyfriends – Young Lovers Go Pop
    23. Sundowners – Hummingbird Song
    24. The Title Sequence – Dinosaurs
    25. The Sand Band – When We Kiss

    (Mein eigentlicher Platz 1, dann aber festgestellt, dass sie gar nicht aus diesem Jahr ist: Papa Topo – La Chica Vampira)

    EPs:

    01. Allo Darlin‘ – Covers EP
    02. Edine Avec Lisle Mitnik et Son Orchestre – The West Coast
    03. Papa Topo – Rotaciόn y Traslaciόn
    04. Michael Kiwanuka – Home Again EP
    05. King Creosote – It Turned Out For The Best

    Ein Vögelchen hat mir geflüstert die Peejays 7″ sei von 2011 (ist das wirklich schon wieder über 1 Jahr her???)

    Falls ja würde die Liste so aussehen

    01. Foxes – Youth
    02. Spector – Grey Shirt & Tie
    03. Dog Is Dead – Two Devils
    04. Sally Dige – Immaculate Deception
    05. Poppy & The Jezebels – Sign In, Dream On, Drop Out
    06. Dog Is Dead – Talk Through The Night
    07. Lana Del Rey – Ride
    08. Wave Machines – Ill Fit
    09. Villagers – The Wave
    10. Dog Is Dead – Glockenspiel Song
    11. Christopher Martin – Cheaters Prayer
    12. This Many Boyfriends – I Should Be A Communist
    13. Allo Darlin‘ – Capricornia
    14. Splashh – Need It
    15. Solange – Losing You
    16. Making Marks – Ticket Machine
    17. Jonquil – It’s My Part
    18. Various Cruelties – Great Unknown
    19. Tindersticks – This Fire Of Autumn
    20. Jah Cure – Nothing
    21. This Many Boyfriends – Young Lovers Go Pop
    22. Sundowners – Hummingbird Song
    23. The Title Sequence – Dinosaurs
    24. The Sand Band – When We Kiss
    25. Allo Darlin‘ – Only Dust Remains

    EPs:

    01. Allo Darlin‘ – Covers EP
    02. Edine Avec Lisle Mitnik et Son Orchestre – The West Coast
    03. Papa Topo – Rotaciόn y Traslaciόn
    04. Michael Kiwanuka – Home Again EP
    05. King Creosote – It Turned Out For The Best

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #8718935  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,230

    Noch ein Vögelchen flüstert, dass „Video Games“ auch von 2011 ist.;-) (War bei der letzten Abstimmung sogar Sieger.)

    TheMagneticField01. Foxes – Youth

    Kannte ich noch nicht, guter Track. Ich mag „Echo“ von Foxes. Insgesamt kommen wir wohl nur auf 3 Überschneidungen.

    Ich habe jetzt hier z.B. eine 10″ liegen mit 3 Songs, davon 2 auf der A-Seite. Die als Single zu werten fällt irgendwie schwer.
    Wertest du auch z.B. auch 3-Track 10″s mit dem Wort „EP“ im Titles als Single?

    Zwei Tracks auf der A-Seite sind ein Grenzfall, okay. Wenn auf der A-Seite nur ein Track ist, würde ich es als Single werten, auch wenn „EP“ draufsteht.

    --

    #8718937  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,230

    Singles

    01 LANA DEL REY – Ride
    02 BETH JEANS HOUGHTON & THE HOOVES OF DESTINY – Dodecahedron
    03 LOU DOILLON – I.C.U.
    04 BETH JEANS HOUGHTON & THE HOOVES OF DESTINY – Sweet Tooth Bird
    05 SOLANGE – Losing You
    06 BETH JEANS HOUGHTON & THE HOOVES OF DESTINY – Atlas
    07 SAVAGES – Flying To Berlin
    08 LANA DEL REY – Born To Die
    09 ALLO DARLIN‘ – Capricornia
    10 HABIBI – Sweetest Talk

    11 LEALEA Jones – The Road
    12 SHARON VAN ETTEN – Leonard
    13 SAINT ETIENNE – Tonight
    14 LADYHAWKE – Black, White And Blue
    15 BLUR – Under The Westway
    16 ALT-J – Tessellate
    17 POPPY AND THE JEZEBELS – Sign In, Dream On, Drop Ou
    18 LANA DEL REY – National Anthem
    19 TILLY AND THE WALL – Defenders
    20 PALMA VIOLETS – Best Of Friends
    21 ALUNAGEORGE – You Know You Like It
    22 SAINT ETIENNE – I’ve Got Your Music
    23 BEACH HOUSE – Lazuli
    24 CAITLIN ROSE – Piledriver Waltz
    25 SPIRITUALIZED – Little Girl

    EPs

    01 LANA DEL REY – Paradise
    02 HAIM – Forever
    03 DUM DUM GIRLS – End Of Daze
    04 AZEALIA BANKS – 1991
    05 THE SCHOOL – Never Thought I’d See The Day

    --

    #8718939  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,828

    Herr RossiNoch ein Vögelchen flüstert, dass „Video Games“ auch von 2011 ist.;-) (War bei der letzten Abstimmung sogar Sieger.)

    .

    Hatte es im Übereifer, statt „Ride“ gesetzt. Jetzt stimmt es aber. Ist aber „Born To Die“ nicht auch aus 2011 (ok nicht die 7″, aber als Erstveröffentlichung auf anderem Format?)

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #8718941  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,230

    @MagField: Das Album und die 7“ sind beide im Januar erschienen. Unabhängig davon würde ich aber bei einer Vinyl-Singles-Liste das Veröffentlichungsdatum im entsprechenden Format zugrunde legen.

    --

    #8718943  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Fave Singles:

    01. VAN DYKE PARKS- Black Gold
    02. CAITLIN ROSE- Piledriver Waltz
    03. MARK LANEGAN- Same Old Man
    04. VAN DYKE PARKS- The All Golden
    05. SAVAGES- Flying To Berlin
    06. LEALEA JONES- The Road
    07. PALMA VIOLETS- Best Of Friends
    08. SIMON JOYNER & THE GHOSTS- Red Bandana Blues
    09. BONNIE „PRINCE“ BILLY- Hummingbird
    10. AMPERSAND- 20 Seas 4 Oceans
    11. THE METHOD- Art Gallery
    12. VAN DYKE PARKS- Hold Back Time
    13. STILL CORNERS- Fireflies
    14. WHITE WOODS- Where Did You Go
    15. NICK WATERHOUSE- Say, I Wanna Know
    16. THE BROKEN VINYL CLUB- Diamonds In Her Eyes
    17. BOB DYLAN- Duquesne Wisthle
    18. VAN DYKE PARKS- Missin‘ Missippi
    19. SCOUT NIBLETT- No More Nasty Scrubs
    20. THE ALLAH-LAS- Tell Me (What’s On Your Mind)
    21. SHARON VAN ETTEN- Leonard
    22. THE ABOVE- My Love
    23. THE SEE SEE- Gold And Honey
    24. VALERIE JUNE- Workin‘ Woman Blues
    25. THE MYNABIRDS- Generals

    Fave EPs:

    1. BONNIE „PRINCE“ BILLY- Now Here’s My Plan
    2. BONNIE „PRINCE“ BILLY & MARIEE SIOUX- Bonnie & Mariee
    3. CHAINS OF LOVE- Strange Grey Days
    4. THE SCHOOL- Never Thought I’d See The Day
    5. GEORGIA RUTH- In Luna

    --

    #8718945  | PERMALINK

    roseblood

    Registriert seit: 26.01.2009

    Beiträge: 7,084

    Herr Rossi
    Bis zu 3 Tracks: Single, mehr als 3 Tracks: EP, unabhängig davon, ob 7“, 10“ oder 12“.

    Und warum listet dann 90% des Forums „Teenage Kicks“ stets als Single und nicht als EP?

    --

    #8718947  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    RosebloodUnd warum listet dann 90% des Forums „Teenage Kicks“ stets als Single und nicht als EP?

    Ist mir auch paßiert, einfach eine Unachtsamkeit, weil das 7″ Format dazu verleitet.

    --

    #8718949  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,828

    Herr Rossi Unabhängig davon würde ich aber bei einer Vinyl-Singles-Liste das Veröffentlichungsdatum im entsprechenden Format zugrunde legen.

    Bei Alben handhabst du es aber anders, oder?

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #8718951  | PERMALINK

    duckhead

    Registriert seit: 20.10.2011

    Beiträge: 198

    1. Sugar Stems – Greatest Pretender
    2. The Rolling Stones – Doom And Gloom
    3. The Babies – Moonlight Mile
    4. Shrag/Tunabunny – Split
    5. Sugar Stems – Like I Do
    6. Those Darlins – Mystic Mind
    7. Dinosaur Jr. – Watch The Corners
    8. Chuck Prophet – The Left Hand And The Right Hand
    9. The Raveonettes – Into The Night (Eher EP, oder?)
    10. Veronica Falls – My Heart Beats
    11. Allo Darlin‘ – Capricornia
    12. Caitlin Rose – Piledriver Waltz
    13. Fear Of Men – Green Sea
    14. Palma Violets – Best Of Friends
    15. The Pains Of Being Pure At Heart – Jeremy
    16. The Gaslight Anthem – „45“
    17. The See See – Sweet Hands
    18. Violet Woods – Raw Love
    19. Eux Autres – Tilt The Crown
    20. Jack White – Sixteen Saltines
    21. Making Marks – Ticket Machine
    22. Lana Del Rey – Ride
    23. Willy Moon – Railroad Track
    24. Spiritualized – Hey Jane
    25. Dark Horses – Radio

    Wenn die The Raveonettes-Doppel-7“ als EP zu werten ist rücken alle anderen einen Platz höher und an Platz 25 steht dann:

    25. Cold Specks – Hector

    Da darf sich aber gerne jemand anders den Kopf drüber zerbrechen. Bei den EPs passe ich leider auch.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 74)

Schlagwörter: , , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.