Umfrage: Die besten Alben der Noughties

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Umfrage: Die besten Alben der Noughties

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 335)
  • Autor
    Beiträge
  • #12320557  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 70,582

    Die Resonanz auf eine geplante Umfrage zu dieser Dekade von 2000 bis 2009 war ja beachtlich. Deshalb nehme ich das Heft mal wie angekündigt in die Hand. Die Spielregeln sollten aus den Umfragen zu den Sixties, Seventies, Eighties und Nineties bekannt sein. Wir suchen Eure Faves der 2000er. Jede Person, die mitmachen möchte, reicht eine durchnummerierte Liste mit den 20 liebsten Alben, die in dem Zeitraum 01.01.2000 bis 31.12.2009 erstveröffentlicht wurden, ein. Auch hier bitte wieder nur Studio- und Live-Alben listen. Die Umfrage wird bis zum 15. August 2023 offen bleiben. Wenn ihr eure Liste updaten möchtet, bitte ich euch, die neue Liste als solches Update zu kennzeichnen. Die alte Liste muss dabei nicht zwingend zitiert werden. Auf keinen Fall solltet ihr eure Listen stillschweigend editieren.

    Und nun lasst uns starten Ich mache gleich direkt den Anfang.

    bisher eingestellte Listen:

    alberto
    atom
    beatgenroll
    bukabay
    captainbadass
    cleetus
    delia-hardy
    dengel
    doc-f
    dustcrawling
    ediski
    ewaldsghost
    fevers-and-mirrors
    foe
    ford-prefect
    foxhousetwo
    friedrich
    gypsy-tail-wind
    h8g7f6
    hurley
    jetstream
    jimmydean
    karmacoma
    kathisi
    krauspop
    latho
    liam1994
    lotterlotta
    lysol
    madmartl
    magicmatthes
    mr-blue
    napoleon-dynamite
    opd2
    penguincafeorchestra
    pfingstluemmel
    pipe-bowl
    punchline
    schaifala
    snowball-jackson
    sokrates
    sommer
    soulpope
    talkinghead2
    vorgarten
    wahr
    yaiza
    zappa1
    zissou

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #12320563  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 70,582

    01. The Libertines – Up the bracket
    02. Bright Eyes – I’m wide awake, it’s morning
    03. Nick Cave and the Bad Seeds – No more shall we part
    04. Slaid Cleaves – Broke down
    05. Wilco – Yankee Hotel Foxtrot
    06. The Libertines – The Libertines
    07. Alejandro Escovedo – A man under the influence
    08. The Go-Betweens – The friends of Rachel Worth
    09. Ryan Adams – Gold
    10. Wilco – Sky blue sky
    11. Kings of Leon – Youth and young manhood
    12. The Rifles – No love lost
    13. Warren Zevon – The wind
    14. Findlay Brown – Separated by the sea
    15. The Go-Betweens – Bright yellow bright orange
    16. Deadstring Brothers – Sao Paulo
    17. Beachwood Sparks – Beachwood Sparks
    18. Devastations – Coal
    19. Wilco – Kicking television / Live in Chicago
    20. Ryan Adams – Heartbreaker

    Auf den nächsten Plätzen Alben von The Great Crusades, Richmond Fontaine, Ray LaMontagne, Josh Rouse, Midnight Choir, Blue Rodeo, Mark Lanegan, Neal Casal, Johnny Cash, The Coral usw. usw.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #12320613  | PERMALINK

    captainbadass
    down the wrong road both ways

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 1,169

    01. SONGS:OHIA – Didn’t It Rain
    02. SONGS:OHIA – The Magnolia Electric Co
    03. SONGS:OHIA – Ghost Tropic
    04. BRIGHT EYES – Lifted Or The Story Is In The Soil, Keep Your Ear To The Ground
    05. RYAN ADAMS – Gold
    06. BRIGHT EYES – I’m Wide Awake, It’s Morning
    07. HERMAN DÜNE – Not On Top
    08. DAMIEN RICE – O
    09. SIMON JOYNER & THE FALLEN MEN – Skeleton Blues
    10. SIMON JOYNER – Lost With The Lights On
    11. ADRIAN ORANGE & HER BAND – s/t
    12. SONGS:OHIA – The Lioness
    13. BONNIE „PRINCE“ BILLY – Greatest Palace Music
    14. NICOLAI DUNGER – Soul Rush
    15. JASON MOLINA – Pyramid Electric Co
    16. MIDNIGHT CHOIR – Unsung Heroine
    17. BETH ORTON – Daybreaker
    18. PHOSPHORESCENT – Pride
    19. SOPHIA – People Are Like Seasons
    20. JENS LEKMAN – Night Falls Over Kortedala

    Cbnc: 9, Love Is Hell, A Man Under The Influence, Rain On Lens, Cripple Crow, Dear Catastrophe Waitress, Yankee Hotel Foxtrot, Seven Swans, The Invisible Band, Tonight At The Arizona, Dogs, Just Beyond The River, Out Of Season, Tallahassee….etc…ein großartiges musikalisches Jahrzehnt…vermutlich wird mir irgendwas durchgerutscht sein…

    --

    ...see i ain't getting better, i am only getting behind...
    #12320615  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,780

    pipe-bowlusw. usw.

    So sieht’s aus. War wohl ein bisschen vorlaut zuletzt, als ich sagte, meine Top 20 wäre gleich fertig. Top 50 wäre einfacher. Deine Nummern 1, 2, 5, 6, 9 und 20 versuche ich auch unterzubringen. Vielleicht auch 11 und 12. Aber Irving, Islands, Human Television, Joan as Police Woman, The Dodos, The Holloways, Adam Green, Nada Surf, Burial, Ed Harcourt, Jeremy Messersmith, Razorlight, Johnny Flynn, Laura Marling, Amy McDonald, Norah Jones, Allo Darlin‘, GoodBooks, The Ronelles, Kid Harpoon, Paul Simon, the Mountain Goats, Maggie Baird, This Is Ivy League, Good Shoes, Willy Mason, Vampire Weekend, Arctic Monkeys, The Coral, Last Shadow Puppets, Jackie Greene, The Vaccines, Noah and the Whale, Evan Dando, Neil Halstead, Radiohead und The Good, the Bad and the Queen möchte ich auch gerne dabei haben. Also würfeln?

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12320621  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 85,687

    Und die wirklich wichtigen Alben wurden noch nicht mal genannt.;)

    --

    #12320625  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,780

    herr-rossiUnd die wirklich wichtigen Alben wurden noch nicht mal genannt.;)

    Demos von Billie?

    War auch am überlegen, ob Jay Jay Pistolets 25 Songs gilt; aber wohl nicht.

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12320627  | PERMALINK

    fevers-and-mirrors

    Registriert seit: 28.11.2004

    Beiträge: 1,447

    Was vielleicht bei der Entscheidungsfindung hilft (?): Sich daran zu erinnern, dass es nicht um Bands oder Lieblingskünstler des Jahrzehnts geht, sondern „nur“ um konkrete Alben. Das schränkt die Auswahl doch massiv ein.

    Ein Beispiel bei mir: Dylan hatte für mich insgesamt großartige Noughties und ist sicher einer meiner meistgeschätzten Musiker dieser Dekade, doch keines seiner Alben hat eine Chance auf meine LP-Top20.

    --

    #12320629  | PERMALINK

    jesseblue
    emotionsloser neukunde.

    Registriert seit: 14.01.2020

    Beiträge: 4,364

    Die Noughties sind wohl ab den 1960s gemessen die Dekade, welche am wenigsten von mir gehört wird. An sich merkwürdig, da es mein Jugend- und Adoleszenzjahrzehnt war. Mal schauen, welche Alben mir für die Umfrage alles einfallen und welche Anregungen ich durch eure Listen und Diskussionen bekommen werde.

    --

    #12320631  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,780

    fevers-and-mirrorsWas vielleicht bei der Entscheidungsfindung hilft (?): Sich daran zu erinnern, dass es nicht um Bands oder Lieblingskünstler des Jahrzehnts geht, sondern „nur“ um konkrete Alben. Das schränkt die Auswahl doch massiv ein.
    Ein Beispiel bei mir: Dylan hatte für mich insgesamt großartige Noughties und ist sicher einer meiner meistgeschätzten Musiker dieser Dekade, doch keines seiner Alben hat eine Chance auf die LP-Top20.

    Ja? Nö. Blur habe ich ja nicht einmal in der engeren Wahl. Dylan aber auch nicht. ;) Habe da oben bei den Künstlern ganz konkrete Alben im Kopf. Alle mindestens 20 mal gehört. OK, zum Teil mehrere Alben eines Künstlers. Von den meisten aber nur eins. Da fällt mir ein, dass ich das Debüt von Patrick Park auch nochmal hören muss.

    zuletzt geändert von firecracker

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12320639  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 79,274

    firecracker

    pipe-bowlusw. usw.

    So sieht’s aus. War wohl ein bisschen vorlaut zuletzt, als ich sagte, meine Top 20 wäre gleich fertig. Top 50 wäre einfacher. Deine Nummern 1, 2, 5, 6, 9 und 20 versuche ich auch unterzubringen. Vielleicht auch 11 und 12. Aber Irving, Islands, Human Television, Joan as Police Woman, Dodo Bird, The Holloways, Adam Green, Nada Surf, Burial, Ed Harcourt, Jeremy Messersmith, Razorlight, Johnny Flynn, Laura Marling, Amy McDonald, Norah Jones, Allo Darlin‘, GoodBooks, The Ronelles, Kid Harpoon, Paul Simon, the Mountain Goats, Maggie Baird, This Is Ivy League, Good Shoes, Willy Mason, Vampire Weekend, Arctic Monkeys, The Coral, Last Shadow Puppets, Jackie Greene, The Vaccines, Noah and the Whale, Evan Dando, Neil Halstead, Radiohead und The Good, the Bad and the Queen möchte ich auch gerne dabei haben. Also würfeln?

    Du zementierst dein Image als Indie-Mädchen No. 1!

    Und was ist mit Morrissey? Aus den Noughties müssen mindestens „Quarry“ und „Ringleader“ rein.

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #12320641  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 14,895

    Bin gespannt, was von dem Zeug, das ich damals gehört habe, noch Bestand hat.

    #12320647  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 43,310

    Die ersten beiden Listen sind schon mal interessant. Aus pipe’s Liste tauchen bei mir sicher 3 Alben auf. Einige andere muss ich nochmal gegenhören. In der Liste von fevers finde ich auf Anhieb 4 Alben, die bei mir große Chancen haben.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #12320649  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,780

    mozzaDu zementierst dein Image als Indie-Mädchen No. 1!
    Und was ist mit Morrissey? Aus den Noughties müssen mindestens „Quarry“ und „Ringleader“ rein.

    Die Frage ist halt: Indie-Folk, Indie-Pop oder Indie-Rock? Obwohl ich Alt-Pop eigentlich fast noch schöner finde für Bands wie GoodBooks, Good Shoes, (Mark) Stoney oder Kid Harpoon.

    Ja, die Alben von Morrissey habe ich auch in der engeren Wahl. Dachte das wäre selbstverständlich. :)

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #12320651  | PERMALINK

    fevers-and-mirrors

    Registriert seit: 28.11.2004

    Beiträge: 1,447

    firecracker

    fevers-and-mirrorsWas vielleicht bei der Entscheidungsfindung hilft (?): Sich daran zu erinnern, dass es nicht um Bands oder Lieblingskünstler des Jahrzehnts geht, sondern „nur“ um konkrete Alben. Das schränkt die Auswahl doch massiv ein. Ein Beispiel bei mir: Dylan hatte für mich insgesamt großartige Noughties und ist sicher einer meiner meistgeschätzten Musiker dieser Dekade, doch keines seiner Alben hat eine Chance auf die LP-Top20.

    Ja? Nö. Blur habe ich ja nicht einmal in der engeren Wahl. Dylan aber auch nicht. ;) Habe da oben bei den Künstlern ganz konkrete Alben im Kopf. Alle mindestens 20 mal gehört. OK, zum Teil mehrere Alben eines Künstlers. Von den meisten aber nur eins. Da fällt mir ein, dass ich das Debüt von Patrick Park auch nochmal hören muss.

    Okay, dann bin ich ja fast versucht zu sagen: Die angeblich einfachere Top50 erstellen und ab #21 abschneiden. Doch der Vorschlag wäre so 2015 (oder 2010 oder 2005)…

    --

    #12320653  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 12,780

    fevers-and-mirrorsOkay, dann bin ich ja fast versucht zu sagen: Die angeblich einfachere Top50 erstellen und ab #21 abschneiden. Doch der Vorschlag wäre so 2015 (oder 2010 oder 2005)…

    Eben :) Die iPods sind mehr geworden, die Speicherkapazität größer …

    Die Reihenfolge wäre bei einer Top 50 auch nicht so ganz einfach, aber dann hätte man nicht so sehr das Gefühl, manche wichtigen Alben ausgeschlossen zu haben.

    zuletzt geändert von firecracker

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 335)

Schlagwörter: , , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.