Traffic – Shoot Out At The Fantasy Factory (1973)

Ansicht von 11 Beiträgen - 16 bis 26 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #10491449  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 5,562

    beatgenroll

    ediski Gesamtwertung: ****1/2

    Hoch, hoch, hoch.

    Zu hoch? Oder noch höher?

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10491451  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 34,240

    Nun ja, Edi, für Deine sonstigen Verhältnisse ist das halt auffallend viel. Meisterwerke gibt es ja leider keine bei Dir.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 68 Jahre Rock 'n' Roll
    #10491465  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 5,562

    klausk

    ediskiShoot Out At The Fantasy Factory ***** (1) Roll Right Stones ****1/4 (4) Evening Blue ****1/2 (3) Tragic Magic ***** (2) (Sometimes I Feel So) Uninspired ****1/4 (5) Gesamtwertung: ****1/2

    Typisch für uns beide würde ich sagen Gesamtwertung gleich, teilweise auch gleiche Titelbewertung, aber auch unterschiedliches Titel-Ranking. Dass Tragic Magic bei Dir auf 2 liegt überrascht mich nicht sonderlich, da Du ja auch gerne Jazzrock-inspirierte Instrumentals hörst. Der gravierendste Unterschied ist aber die Platzierung von Uninspired. Es liegt mir wirklich fern, dies irgendwie bewerten zu wollen, aber ich stelle es einfach mal ganz nüchtern fest.

    Ja, diese unterschiedlichen Track-Bewertungen hatten wir ja auch schon bei Wishbone Ash und Camel. Woran es liegt, weiß ich nicht. Bewertungskriterien, Hörgewohnheiten, Geschmacksfragen ..?  Auf jeden Fall schneiden Instrumentals bei mir oft besser ab als Songs mit längeren Gesangsparts.

    „Shoot Out At the Fantasy Factory“ ist übrigens das einzige Traffic-Album, das ich recht gut kenne. Ansonsten habe ich noch „When the Eagle Flies“ mit dem wunderbaren „Dream Gerrard“ , das Live-Album „On the Road“, das ich jedoch so gut wie nie auflege,  und die Kompilation „Gold“. Nach dem, wie ihr sie hier so lobt, kann es sein, dass ich mir „Low Sparks“ noch besorgen werde.

    --

    #10491469  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 5,562

    beatgenrollNun ja, Edi, für Deine sonstigen Verhältnisse ist das halt auffallend viel. Meisterwerke gibt es ja leider keine bei Dir.

    Das Album mag ich halt. Es ist ausgewogen und hervorragend produziert, es strahlt Ruhe aus und rockt trotzdem los. Und ****1/2 bedeutet bei mir in diesem Fall schon Meisterwerk.

    --

    #10491483  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,663

    ediski Und ****1/2 bedeutet bei mir in diesem Fall schon Meisterwerk.

    Oh ha, wenn das mal keinen Widerspruch von „bgr“ gibt. ;-)

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10491491  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 34,240

    onkel-tom

    ediski Und ****1/2 bedeutet bei mir in diesem Fall schon Meisterwerk.

    Oh ha, wenn das mal keinen Widerspruch von „bgr“ gibt.

    Och, beim Edi sind da doch wirklich alles Hopfen und Malz verloren……………..

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 68 Jahre Rock 'n' Roll
    #10491531  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 64,617

    Shoot out at the fantasy factory *****
    Roll right stones ****
    Evening blue ****
    Tragic magic ***1/2
    (Sometimes I feel so) Uninspired ****

    Gesamtwertung: ****

    Platz 3 im Traffic-Alben-Ranking.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10491771  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 15,996

    ediski Nach dem, wie ihr sie hier so lobt, kann es sein, dass ich mir „Low Sparks“ noch besorgen werde.

    Also meine Empfehlung hast Du auf jeden Fall :yes:

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10492395  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,976

    ediski

    klausk

    ediskiShoot Out At The Fantasy Factory ***** (1) Roll Right Stones ****1/4 (4) Evening Blue ****1/2 (3) Tragic Magic ***** (2) (Sometimes I Feel So) Uninspired ****1/4 (5) Gesamtwertung: ****1/2

    Typisch für uns beide würde ich sagen Gesamtwertung gleich, teilweise auch gleiche Titelbewertung, aber auch unterschiedliches Titel-Ranking. Dass Tragic Magic bei Dir auf 2 liegt überrascht mich nicht sonderlich, da Du ja auch gerne Jazzrock-inspirierte Instrumentals hörst. Der gravierendste Unterschied ist aber die Platzierung von Uninspired. Es liegt mir wirklich fern, dies irgendwie bewerten zu wollen, aber ich stelle es einfach mal ganz nüchtern fest.

    Ja, diese unterschiedlichen Track-Bewertungen hatten wir ja auch schon bei Wishbone Ash und Camel. Woran es liegt, weiß ich nicht. Bewertungskriterien, Hörgewohnheiten, Geschmacksfragen ..? Auf jeden Fall schneiden Instrumentals bei mir oft besser ab als Songs mit längeren Gesangsparts.
    „Shoot Out At the Fantasy Factory“ ist übrigens das einzige Traffic-Album, das ich recht gut kenne. Ansonsten habe ich noch „When the Eagle Flies“ mit dem wunderbaren „Dream Gerrard“ , das Live-Album „On the Road“, das ich jedoch so gut wie nie auflege, und die Kompilation „Gold“. Nach dem, wie ihr sie hier so lobt, kann es sein, dass ich mir „Low Sparks“ noch besorgen werde.

    Die Live nie auflegen?….da ist doch die beste Version von Low Spark enthalte n.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #10492439  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 15,996

    pink-nice3

    ediski

    klausk

    ediskiShoot Out At The Fantasy Factory ***** (1) Roll Right Stones ****1/4 (4) Evening Blue ****1/2 (3) Tragic Magic ***** (2) (Sometimes I Feel So) Uninspired ****1/4 (5) Gesamtwertung: ****1/2

    Typisch für uns beide würde ich sagen Gesamtwertung gleich, teilweise auch gleiche Titelbewertung, aber auch unterschiedliches Titel-Ranking. Dass Tragic Magic bei Dir auf 2 liegt überrascht mich nicht sonderlich, da Du ja auch gerne Jazzrock-inspirierte Instrumentals hörst. Der gravierendste Unterschied ist aber die Platzierung von Uninspired. Es liegt mir wirklich fern, dies irgendwie bewerten zu wollen, aber ich stelle es einfach mal ganz nüchtern fest.

    Ja, diese unterschiedlichen Track-Bewertungen hatten wir ja auch schon bei Wishbone Ash und Camel. Woran es liegt, weiß ich nicht. Bewertungskriterien, Hörgewohnheiten, Geschmacksfragen ..? Auf jeden Fall schneiden Instrumentals bei mir oft besser ab als Songs mit längeren Gesangsparts. „Shoot Out At the Fantasy Factory“ ist übrigens das einzige Traffic-Album, das ich recht gut kenne. Ansonsten habe ich noch „When the Eagle Flies“ mit dem wunderbaren „Dream Gerrard“ , das Live-Album „On the Road“, das ich jedoch so gut wie nie auflege, und die Kompilation „Gold“. Nach dem, wie ihr sie hier so lobt, kann es sein, dass ich mir „Low Sparks“ noch besorgen werde.

    Die Live nie auflegen?….da ist doch die beste Version von Low Spark enthalte n.

    Die On The Road habe ich nunmehr schon seit über 40 Jahren. Ich höre aber auch die Studioversion von Low Spark sehr gerne und auch öfter. Aber dasselbe gilt für mich für die Live-Version von Uninspired, die ich eigentlich der Studioversion ein wenig vorziehe. Das hat sich bei mir im Laufe der Jahrzehnte irgendwie so etabliert.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10494159  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 5,562

    Zwei häufige Mankos von Live-Alben sind  der schlechtere Sound und die geringere Perfektion gegenüber Studioalben. Beides ist bei „On the Road“ der Fall. Obwohl das Album im Vergleich zu anderen Live-Alben einen recht guten Sound hat, kann es mit „Shoot Out At the Fantasy Factory“, das – so weit ich weiß – mit derselben Besetzung aufgenommen worden ist, nicht mithalten. Zudem werden Saxofon und Gitarre auf „On the Road“ leider nicht immer optimal gespielt, was vor allem im Track „Tragic Magic“ der Fall ist.

    --

Ansicht von 11 Beiträgen - 16 bis 26 (von insgesamt 26)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.