Townes Van Zandt – High, Low And In Between

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #42897  | PERMALINK

    krauspop
    Oo and Drums

    Registriert seit: 01.05.2004

    Beiträge: 3,163

    1. Two Hands ***1/2
    2. You Are Not Needed Now ****
    3. Greensboro Woman ****
    4. Highway Kind ****1/2
    5. Standin‘ ***
    6. No Deal ***
    7. To Live Is to Fly *****
    8. When He Offers His Hand ***1/2
    9. Mr. Mudd and Mr. Gold ****
    10. Blue Ridge Mountains ***1/2
    11. High, Low and in Between ****

    ****

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5672653  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 21,139

    1. Two Hands ****
    2. You Are Not Needed Now *****
    3. Greensboro Woman ****1/2
    4. Highway Kind *****
    5. Standin‘ ***
    6. No Deal ***
    7. To Live Is to Fly *****
    8. When He Offers His Hand ***
    9. Mr. Mudd and Mr. Gold ****1/2
    10. Blue Ridge Mountains ***1/2
    11. High, Low and in Between ****

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #5672655  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 73,495

    1. Two Hands ****
    2. You Are Not Needed Now *****
    3. Greensboro Woman ****1/2
    4. Highway Kind ****1/2
    5. Standin‘ ***1/2
    6. No Deal ****
    7. To Live Is to Fly *****
    8. When He Offers His Hand ****
    9. Mr. Mudd and Mr. Gold ***1/2
    10. Blue Ridge Mountains ****
    11. High, Low and in Between *****

    Gesamt: ****1/2

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #5672657  | PERMALINK

    manuel1979

    Registriert seit: 16.01.2009

    Beiträge: 632

    1. Two Hands ****1/2
    2. You Are Not Needed Now *****
    3. Greensboro Woman ****
    4. Highway Kind *****
    5. Standin‘ ****1/2
    6. No Deal ****1/2
    7. To Live Is to Fly *****
    8. When He Offers His Hand ****1/2
    9. Mr. Mudd and Mr. Gold ****
    10. Blue Ridge Mountains ****
    11. High, Low and in Between *****

    --

    #5672659  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    1. Two Hands ****
    2. You Are Not Needed Now ****1/2
    3. Greensboro Woman ****1/2
    4. Highway Kind ****1/2
    5. Standin‘ ***1/2
    6. No Deal ****
    7. To Live Is to Fly *****
    8. When He Offers His Hand ****
    9. Mr. Mudd and Mr. Gold ***1/2
    10. Blue Ridge Mountains ***1/2
    11. High, Low and in Between ****1/2

    Gesamt: ****

    --

    #9946643  | PERMALINK

    stefane
    Silver Rider

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 5,489

    Two Hands ***1/2
    You Are Not Needed Now ****
    Greensboro Woman ****1/2
    Highway Kind *****
    Standin‘ ***1/2
    No Deal ****
    To Live Is to Fly ****1/2
    When He Offers His Hand ***
    Mr. Mudd and Mr. Gold ****1/2
    Blue Ridge Mountains ****
    High, Low and In Between ****

    Gesamtwertung: starke ****

    Was mich bei dieser Platte von einer höheren Bewertung abhält, ist die manchmal doch sehr barocke, überbordende Produktion (exemplarisch das für mich überhaupt nicht stimmige Piano auf einigen Tracks), die auch *****-Songs wie z.B. „You Are Not Needed Now“ oder „To Live Is to Fly“ abträglich ist.
    Sehr dankbar bin ich daher für die 2013er Omnivore-Archivveröffentlichung „Sunshine Boy: The Unheard Studio Sessions & Demos 1971-1972“, die viele Songs in einer reduzierteren, und gerade dadurch für mich ergreifenderen und intensiveren Version präsentiert.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #9946649  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 73,495

    „You Are Not Needed Now“ und „To Live Is To Fly“ sind jeweils so sehr * * * * * wie sonst kaum etwas.

    „Überbordende Produktion“ bei Townes van Zandt – auf so eine Wahrnehmung muss man auch erstmal kommen…

    zuletzt geändert von mozza

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #9946707  | PERMALINK

    stefane
    Silver Rider

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 5,489

    Mozza
    „Überbordende Produktion“ bei Townes van Zandt – auf so eine Wahrnehmung muss man auch erstmal kommen…

    Dann hör Dir doch beispielhaft nochmal „You Are Not Needed Now“ an:
    Die Aufnahme auf „High, Low and In Between“ mit dem eröffnenden Piano, mit den in der zweiten Strophe einsetzenden Drums und der Orgel, den elektrischen Gitarren im Hintergrund und dem Schlußakkord des Pianos. Das klingt für mich wie der von Anfang an zum Scheitern verurteilte Versuch, die Musik von Townes für den Country-Markt kompatibel zu machen, drängt seine Stimme und seine Präsenz für mich viel zu sehr in den Hintergrund und lenkt mich von Song und Story ab.
    Dagegen die Aufnahme auf „Sunshine Boy: The Unheard Studio Sessions & Demos 1971-1972“, die mich in ihrer Reduziertheit und Direktheit sofort an der Gurgel packt und in den Song hineinzieht.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #9946711  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 73,495

    Ich brauche mir die Aufnahme auf High, Low and In Between nicht noch einmal anzuhören, weil sie sich bei mir vollkommen eingebrannt hat. Townes van Zandt – Kompatibel – Was ist los? Du hast eigenartige Assoziationen, denen ich überhaupt nicht folgen kann. Muss ja auch nicht. Lassen wir es.

    Dieses ganze „Kompatibel-Gequatsche“ geht mir ehrlich gesagt auch am Arsch vorbei. Ich habe kein Problem damit, wenn zig tausende oder Millionen Menschen Künstler / Alben gerne hören, die ich auch gerne höre.

    Und Townes Van Zandt hat eine einzigartige, berührende Stimme, wie sie es nur sehr sehr selten gibt.

    zuletzt geändert von mozza

    --

    young, hot, sophisticated bitches with an attitude
    #9946765  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 64,768

    Ich kann in diesem Fall den Einwand und die Argumentation von stefane schon nachvollziehen, wenn auch den Eindruck, den er dadurch gewinnt, absolut nicht teilen. Wenn ich „High, low and in between“ ausschließlich in Relation setze zu den anderen früheren TVZ-Alben, kann man diesen Eindruck, den stefane beschreibt, schon bekommen. Das sollte man auch nicht einfach so rigoros abkanzeln.

    Ich schätze das Album, so wie es ist, über alle Maßen und auch und gerade „You are not needed now“ gehört, so wie es auf dem Album interpretiert wird, zu meinen absoltuen TVZ-Faves. Dass dabei möglicherweise auf einen größeren Markt geschielt wurde, tangiert mich dann auch nicht.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #9947305  | PERMALINK

    stefane
    Silver Rider

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 5,489

    pipe-bowl
    Ich schätze das Album, so wie es ist, über alle Maßen und auch und gerade „You are not needed now“ gehört, so wie es auf dem Album interpretiert wird, zu meinen absoltuen TVZ-Faves.

    @pipe-bowl: Kannst Du die Platte bei Gelegenheit mal besternen und 2, 3 Sätze dazu schreiben? Würde mich sehr interessieren, wie Deine Einschätzung ausfällt.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #9947531  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 64,768

    Mache ich gerne. Ich habe das Album gerade noch einmal intensiv gehört. Ja, die Produktion. Ich verstehe, wie gesagt, dass sie manchem im Vergleich zu anderen TVZ-Veröffentlichhung nicht eben zusagt, womöglich gar hindernd ist im Entdecken der Tiefe, die in den Songs steckt, auch wenn ich diese Ansicht nicht teile. Ausnahme: „When he offers his hand“. Vor allem Deine Einlassung, Du hörst hier oft ein nicht stimmiges Piano, kann ich überhaupt nicht teilen. Das Piano trägt manchen Track wunderbar, wenngleich es für eine Van Zandt-Produktion ungewöhnlich erscheinen mag. Nicht nur „You are not needed now“, z.B. auch der Titeltrack wird auch durch das Piano zu dem, was er ist, nämlich schlicht ergreifend. Dagegen ist ein weiteres Highlight des Albums, nämlich „Highway kind“, Townes Van Zandt stripped-down.

    „Well goodbye friends, it’s time to close.
    Everybody knows, that’s the way it goes.“

    So geht es sich für mich aktuell aus:

    Two hands ****
    You are not needed now *****
    Greensboro woman ****1/2
    Highway kind *****
    Standin‘ ***1/2
    No deal ****
    To live is to fly ****1/2
    When he offers his hand ***
    Mr. Mudd and Mr. Gold ****1/2
    Blue Ridge Mountains ***1/2
    High, low and in between *****

    Gesamtwertung: ****1/2

    Im Townes-Ranking bei mir aktuell auf Platz 4 hinter „Our mother the mountain“, „Delta Momma Blues“ und „Townes Van Zandt“. Meine Nr. 14 im sehr, sehr guten Jahrgang 1972 und im All Time-Ranking auf Platz 340.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #9947691  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,278

    stefane

    Dagegen die Aufnahme auf „Sunshine Boy: The Unheard Studio Sessions & Demos 1971-1972“, die mich in ihrer Reduziertheit und Direktheit sofort an der Gurgel packt und in den Song hineinzieht.

    Kann ich schon zustimmen. Ich habe die Albumversionen immer als gottgegeben hingenommen und nie in Frage gestellt. Sie  waren perfekt so wie sie waren. Die Aufnahmen auf „Sunshine Boy“ kamen dann aber nochmal einer echte Offenbarung gleich. „You Are Not Needed Now“ klingt so, als würde er mit Akustikgitarre direkt neben einem sitzen. Townes pur. Besser und direkter geht es nicht. Anschließend wirkt die Version auf dem Album fast zwangsläufig wie zugekleistert und jdes weitere Instrument störend. Ich weiß nur nicht, ob man sich im Jahr 1972 mit der opulenten Produktion explizit dem „Countrymarkt“ anbiedern wollte.

    --

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.