TOTO: 10. März 2006, Grugahalle Essen

Startseite Foren Das Konzert-Forum: Wann, wer und wie Und so war es dann TOTO: 10. März 2006, Grugahalle Essen

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #32971  | PERMALINK

    starclub

    Registriert seit: 14.02.2006

    Beiträge: 181

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #4441973  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    Well done, starclub! Ein wirklich ellenlanger Bericht. Wäre ich dabei gewesen, hätte ich gerne noch „99“ und „Georgy Porgy“ hören wollen…

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #4441975  | PERMALINK

    jorainbo

    Registriert seit: 13.03.2006

    Beiträge: 6

    Mike Porcaro ist nicht der jüngste Porcaro-Bruder. Steve Porcaro ist jünger.

    Girl Goodbye wurde übrigens die letzten Jahre sehr häufig live gespielt und war auf der 2002/2003 Tour der opener (ist auch auf der DVD drauf).

    --

    #4441977  | PERMALINK

    starclub

    Registriert seit: 14.02.2006

    Beiträge: 181

    --

    #4441979  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    @ starclub: Sehr schöner Bericht, wobei mir scheissegal ist, welcher Porcarobruder der ältere ist ;-)

    --

    #4441981  | PERMALINK

    jorainbo

    Registriert seit: 13.03.2006

    Beiträge: 6

    starclub
    Auf der TTLG-Tour? Die will ich vergessen. Ausradieren. Ungeschehen machen.

    Im Ernst: ist schon möglich, dass Girl Goodbye schonmal zu hören war. Das fällt in die Zeit, wo mich die Band mal gern haben konnte.
    sc

    Auch wenn das Album nicht jedermans Sache war, die Tour und die dazugehörige DVD fand und finde ich nicht schlecht. Gut auf die 3 TTLG Stücke hätte man verzichten können, der Rest vom Set war aber durchaus gut gewählt.

    Ansonsten, wirklich guter Konzertbericht! Mehr von dem Konzert gbíbt es hier:

    --

    #4441983  | PERMALINK

    starclub

    Registriert seit: 14.02.2006

    Beiträge: 181

    --

    #4441985  | PERMALINK

    misterzet

    Registriert seit: 25.12.2005

    Beiträge: 462

    das ist doch egal! – die ttlg-tour, bzw. die daraus resultierende dvd „live in amsterdam“ finde ich eigentlich sehr gut gemacht und das konzert ist auch geil gespielt. die paar nummern aus dem ttlg-album hätte ich allerdings auch nicht wirklich gebraucht… – wobei z.b. „bodhisattva“ schon wieder das tolle können dieser musiker zeigt, nur der song hat mir von steely dan schon nicht unbedingt gefallen. „while my guitar gently weeps“ bestätigte zwar einmal mehr, daß lukather ein wirklicher killer auf seiner axt ist, aber die elektronische groove war ganz furchtbar…!

    --

    #4441987  | PERMALINK

    stitch84

    Registriert seit: 23.03.2006

    Beiträge: 1

    Also ich gehöre noch zu den jüngeren Leuten(wie von starclub erwähnt) die dieses Konzert besucht hatten. Dies war mein erstes Toto-Konzert und ich muss sagen, dass ich begeister bin.
    Die komplette Band machte einen richtig sympathischen Eindruck. Es machte Spass ihnen dabei zu zuhören und zu zusehen.

    Meint ihr es wird von dieser Tour eine Live-DVD geben?
    Das wäre nämlich eine sehr feine Sache, damit man sich zu hause nochmal in Gedanken an diesen wundervollen Abend zurück versetzen kann.

    Gruss

    --

    #4441989  | PERMALINK

    starclub

    Registriert seit: 14.02.2006

    Beiträge: 181

    --

    #4441991  | PERMALINK

    mc-weissbier
    Elwetritschesammler

    Registriert seit: 29.06.2005

    Beiträge: 8,350

    Es wird erst nächstes Jahr zum 30jährigen eine DVD geben, dann wenn auch einige Special Guests mit dabei sind. So ist es zumindest geplant.

    --

    It's only Rock'n Roll but I like it ---------------------------------------- Wenn die Sonne der Diskussions-Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten. ---------------------------------------- Mein Konzertarchiv @ SONGKICK
    #4441993  | PERMALINK

    canoma

    Registriert seit: 21.03.2007

    Beiträge: 1

    Hier mal mein kleiner Bericht über das Konzert in D- dorf…

    Als grosser Fan des IV Albums und auch anderer Songs von Toto und einem großen Respekt vor den musikalischen Fähigkeiten von Steve Lukather und Simon Phillips ( da ich selbst das Vergügen hatte, mich an diesen Instrumenten zu plagen ) , waren die Erwartungen natürlich entsprechend hoch.

    Man kann sogar sagen, das ich mindestens eine Woche vor dem Konzert ziemlich aufgeregt war vor lauter Vorfreude.

    Die Band betreffend war das auch absolut gerechtfertigt. Trotz vorgerücktem Alters waren alle Musiker absolut überzeugend und bei manchen Soli Einsätzen lief es mir eiskalt den Rücken runter.

    Einzig Bobby Kimball hatte durchgehend Probleme mit seiner Stimme, die stellenweise komplett versagte.

    Dagegen war der Einsatz und vor allem die Präsenz von Ersatz Bassist Lee Sklar, ebenfalls eine Legende an seinem Instrument, grandios !

    Was die Tracklist angeht, war es von der Abfolge fast identisch zu der bereits angegebenen.

    Bis zu einem bestimmten Punkt aber nur, da das Hauptproblem das miese Publikum und die fehlende Stimmung war !!

    Immerhin befand man sich auf dem Konzert einer der größten Rockbands unserer Zeit, aber zum größten Teil standen die Leute einfach nur herum, spendeten nur dürftigen Applaus.

    Einzig und allein ein paar echte Hardcore Fans direkt vor der Bühne sorgten für Ihre eigene Party.

    Das merkte die Band natürlich auch recht bald.

    Einige Male versuchte Steve die Halle zum Mitmachen, Mitsingen und zum Mitklatschen zu animieren, jedoch nur mit mässigem Erfolg.

    Er musste irgendwann die Leute regelrecht darum bitten, da er gerne die Hände oben sehen wollte.

    Nach 3/4 des Konzerts wurde dann schon Africa gespielt und danach begann dann auch schon das Abwandern der ersten Besucher.

    Da ich am nächsten Morgen ziemlich früh raus musste und noch die Rückfahrt nach Köln bevorstand, blieben wir dann auch nicht wirklich bis zum letzten Ton, um uns den Stau nach dem Konzert zu ersparen.

    Ich hätte natürlich evt. noch gerne “ I want hold you back “ gehört, bin mir aber garnicht sicher, ob die das noch gespielt haben.

    Ich schätze, wir sind zu Beginn des letzten Songs raus und hatten dann auch freie Fahrt nach Hause.

    Fazit:

    Band:

    12 von 10 Punkten …absolut geniale Ausnahmemusiker, die dazu auch noch total symphatisch rüber kamen.
    Beeindruckend war auch bei der Vorstellung der Musiker gegen Schluss die kurze Ansprache von Simon, in der er an den schon lange verstorbenen Jeff Porcaro erinnerte und ihn als genialen Drummer bezeichnete.
    Gänsehaut pur bei mir in dem Moment.

    Sound:

    Sehr gut abgemischt, aber die akkustischen Verhältnisse der Phillipshalle sind nunmal nicht optimal. Wir standen 5 Meter vor dem Mischer, wo man normalerweise den besten Sound / Stereobild hat. Aber trotzdem dann recht schwammiger Sound….die höheren Frequenzen kamen kaum durch.
    Besonders bei dem Shuffle- Groove von Rosanna entscheidend, da man ohne das Hören der Hihats den Groove zu wenig wahrnimmt.

    Location:

    Die Zufahrt war sehr gut geregelt, wir hatten direkt unseren Parkplatz.
    Auch der Eintritt in die Halle war schnell geregelt, wir standen gerade mal 3 minuten am Eingang an.
    Die Halle war überraschend klein, die oberen Sitzränge waren garnicht freigegeben.
    Und eben die akkustischen Probleme der Location, die ich schon erwähnt habe.
    Kann mich aber auch an frühere Besuche der Phillipshalle erinnern, wo ich das immer feststellen konnte.

    Publikum:

    Zu wenig begeistert von der grandiosen Darbietung einer der größten Bands aller Zeiten.
    Als positiv jedoch konnte man feststellen, das hier beinahe 3 Generationen vertreten waren, was ich bisher noch auf keinem Konzertbesuch gesehen habe.

    In jedem Fall werde ich mir das Toto Konzert am 07.07.2007 nochmal anschauen, sozusagen als Geburtstagsgeschenk, da ich am 08.07.2007 meinen 36zigsten feiere.

    Toto ist wirklich einer der größten Bands ever und ein Besuch lohnt sich in jedem Fall, unabhängig des Publikums oder der Location.

    --

    #4441995  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Danke für den Bericht. Für mich bleibt es jedoch unvorstellbar, ein Konzert vor dem tatsächlichen Ende zu verlassen.

    Freunde von mir sind bei Bon Jovi auch während der ersten (!!!) von drei Zugabenblöcke gegangen und haben den Höhepunkt (gut, ich war nicht da, aber wenn, wäre es meiner gewesen: das zehnminütige dry county) und sicher noch den einen oder anderen Knaller verpasst.

    Unvorstellbar ich wäre bei Pearl Jam raus und sie spielen noch yellow ledbetter.

    Dafür fehlt mir scheinbar der rationale Teil im Hirn. Da steh ich lieber im Stau oder parke geschickter. ;-)

    --

    #4441997  | PERMALINK

    mc-weissbier
    Elwetritschesammler

    Registriert seit: 29.06.2005

    Beiträge: 8,350

    O`MalleyDanke für den Bericht. Für mich bleibt es jedoch unvorstellbar, ein Konzert vor dem tatsächlichen Ende zu verlassen.

    Freunde von mir sind bei Bon Jovi auch während der ersten (!!!) von drei Zugabenblöcke gegangen und haben den Höhepunkt (gut, ich war nicht da, aber wenn, wäre es meiner gewesen: das zehnminütige dry county) und sicher noch den einen oder anderen Knaller verpasst.

    Unvorstellbar ich wäre bei Pearl Jam raus und sie spielen noch yellow ledbetter.

    Dafür fehlt mir scheinbar der rationale Teil im Hirn. Da steh ich lieber im Stau oder parke geschickter. ;-)

    dto.

    Trotzdem schöner Bericht von CANOMA.

    --

    It's only Rock'n Roll but I like it ---------------------------------------- Wenn die Sonne der Diskussions-Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten. ---------------------------------------- Mein Konzertarchiv @ SONGKICK
    #4441999  | PERMALINK

    hilli_andi

    Registriert seit: 20.04.2007

    Beiträge: 1

    Hallo starclub,

    danke für das tolle Review, ich freu mich schon wahnsinnig auf den 5.7. in Leipzig, ich finde das letzte Album sowas von genial. Hab die Jungs 2001 in Wernesgrün gesehen und hab heute noch Gänsehaut. Übrigens das Pariser Konzert am 26.3. wurde gefilmt, dann müßte ja eigentlich ne DVD kommen.

    no end in sight

    andi

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.