Top 5 Reiseziele in Europa

Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 242)
  • Autor
    Beiträge
  • #10699701  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,092

    Lido ist dann aber genauso actig. Fahr nach Punta Sabbioni (oder Treporti, da ist nur ein kommunaler Pendlerparkplatz ohne Bewachung. Da ist auch insgesamt immens weniger los, in Punta Sabbioni landen auch alle Tagestouristen von Cavallino bis Caorle) und park die Karre für 5€ pro Tag auf einem von Gangstern bewachten Parkplatz. Von da bist du mit dem Schiff in <45min entweder am Lido oder in San Marco. Der Lido ist ziemlich geil, aber mit Venedig selbst, wie man es sich vorstellt, hat er nix zu tun. Breite Straßen, fette Grand Hotels, insgesamt einfach viel Platz. Falls du ohne Kinder anreist und Tipps für Bars brauchst, sag Bescheid. Kenne keine Stadt in Westeuropa wo man günstiger, verschiedentlicher und zugegeben abenteuerlicher s̶̶a̶̶u̶̶f̶̶e̶̶n̶  weggehen kann als in Venedig.
    @bullitt

    zuletzt geändert von cleetus

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10699765  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,427

    cleetusLido ist dann aber genauso actig. Fahr nach Punta Sabbioni (oder Treporti, da ist nur ein kommunaler Pendlerparkplatz ohne Bewachung. Da ist auch insgesamt immens weniger los, in Punta Sabbioni landen auch alle Tagestouristen von Cavallino bis Caorle) und park die Karre für 5€ pro Tag auf einem von Gangstern bewachten Parkplatz. Von da bist du mit dem Schiff in <45min entweder am Lido oder in San Marco. Der Lido ist ziemlich geil, aber mit Venedig selbst, wie man es sich vorstellt, hat er nix zu tun. Breite Straßen, fette Grand Hotels, insgesamt einfach viel Platz. Falls du ohne Kinder anreist und Tipps für Bars brauchst, sag Bescheid. Kenne keine Stadt in Westeuropa wo man günstiger, verschiedentlicher und zugegeben abenteuerlicher s̶̶a̶̶u̶̶f̶̶e̶̶n̶ weggehen kann als in Venedig. @bullitt

    Seit mir vor zwei Jahren in La Spezia/Cinque Terre das Auto auf einem öffentlichen Parkplatz aufgebrochen wurde, ist für mich Hotel mit abgeschlossenem Parkplatz gesetzt. Zumindest in der Region an Touristen Hotspots. Stimmt schon, actig wäre Lido auch, aber wohl netter als vorne diese hässlichen Vororte. Beim letzten Mal habe ich in Porto Marhera direkt an der Zufahrtstraße geparkt, und in Venedig ein Hotel gehabt. Ging auch, aber Gepäck im Auto lassen würde ich da auch nicht. Und davon habe ich reichlich, denn genau, es ist eher ein gediegener Family-Ausflug geplant als ein Sauftrip. ;-) Dass man da billig weggehen kann, überrascht mich trotzdem. Komme ich dann bei der nächsten Gelegenheit dann nochmal drauf zurück…

    --

    #10699851  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,427

    Und lohnen Besuche auf den Inseln Burnao und Murano? Weniger touristisch?

    --

    #10699883  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,092

    Hahaha, hättste wohl gern. Lohnenswert möglicherweise schon, aber eben genauso viel Touristen auf weniger Raum. (Angenehm von der Menge der Leute her find ichs nur am Lido.)

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #10699889  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,427

    cleetusHahaha, hättste wohl gern. Lohnenswert möglicherweise schon, aber eben genauso viel Touristen auf weniger Raum. (Angenehm von der Menge der Leute her find ichs nur am Lido.)

    Sah bei Google Street View eben so übersichtlich aus dort und ich hatte diese Inseln noch nie wirklich auf dem Schirm und hoffte, dass das nicht nur mir so geht. ;-)

    --

    #10699979  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,092

    Generell ist es schon schön, da in der Lagune rumzuschippern, nur sind da eben immer Leute. Selbst im Regen bei 8°C haben Japaner auf Burano ein Modeshooting veranstaltet, richtig professionell mit Lichtmenschen etc. Auch die Instagram-Models mit Stativ und Remote-Auslöser sind omnipräsent (was recht lustig zum Zuschauen ist, weil die a) immer große Hüte aufhaben wie mondäne Filmstars und damit überall hängen bleiben und b) sich natürlich möglichst vor einem echten prestige landmark positionieren und es dann teilweise quälend lang dauert, bis niemand durchs Bild rennt. Ein guter Tipp ist, immer in die erste Bar gegenüber vom Anleger zu gehen. Die Touris laufen alle dran vorbei, rein gehen nur die Arbeiter und denen kann der Wirt keinen Schmarrn verkaufen. Da gibts dann kleine Polentahäppchen mit irgendwelchem Meeresgetier drauf oder Arancini für 2€ (super für gelangweilte, quengelnde Kinder) und 0,1er Wein für <1€. In Venedig selbst hab ich die besten Erfahrungen gemacht, indem ich streng nach Himmelsrichtung gegangen bin, ohne Ziel. Man kommt so zwangsweise in die Peripherie und hin zum guten Essen. Im Kern selbst findet man fast nix ohne extrem zuvorkommenden Kellner mit Weste und lockeren Sprüchen. Richtig schlecht gegessen wird in solchen Läden zwar nicht, aber man muss eben ein Vielfaches dafür zahlen.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #10700069  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 83,371

    bullittUnd lohnen Besuche auf den Inseln Burnao und Murano? Weniger touristisch?

    Früher vielleicht. In den Achtzigern war Murano noch richtig interessant, weil da wirklich Glasbläser neben Glasbläser beheimatet waren und man dutzende Kunsthandwerker an den Straßenrändern dabei beobachten konnte, wie sie mit Hilfe von Glasbrennern teils sehr aufwändige Glasfiguren herstellten. Heute sind dort in erster Linie Geschäfte, die Glasartikel aus China verkaufen.

    Mein Tipp für Venedig: Mit dem Auto auf dem Tronchetto parken und NICHT mit dem Vaporetto durch den Canal Grande zu den Hot Spots fahren, sondern zu Fuß gehen, so kommt man am ehesten durch tendenziell eher weniger belagerte Teile der Stadt. Und natürlich: früh aufstehen und früh los, es macht Spaß, den Beginn der Betriebsamkeit zu erleben.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #10700781  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,427

    Danke für die Tipps und Warnungen, anschauen werde ich mir die Inseln aber wohl dennoch mal, auch wenn ich dann mal besser keine authentischeren Bedingungen als in Venedig selbst erwarte. Das mit den Bars werde ich behrzigen, wobei ich manchmal ja auch Touristenfallen gezielt ansteuere. Die Story hinter Harry‘ Bar gefällt mir z.B. einfach zu gut, um das zu ignorieren. Die Methode möglichst früh aufzustehen kann ich aus eigener Erfahrung bereits bestätigen. Beim letzten Mal war ich zu Sonnenaufgang schon unterwegs, selbst Markusplatz und Rialtobrücke waren bis auf ein paar Fotografen menschenleer, dafür konnte man den Marktleuten beim Aufbau zuschauen. Ohne diese eindrücke, hätte ich Venedig vermutlich ziemlich entsetzlich gefunden. Tagsüber habe ich mich von solchen Punkten möglichst fern gehalten und genau, abseits davon ist der Tourismus tatsächlich erträglich.

    zuletzt geändert von bullitt

    --

    #10738957  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,692

    Habt Ihr Tipps für dreieinhalb Tage Lissabon?

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #10738973  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 5,925

    fifteenjugglersHabt Ihr Tipps für dreieinhalb Tage Lissabon?

    Generell das Programm der Reiseführer, damit macht man nichts verkehrt (Belem, Castelo de Sao Jorge, Alfama- und Baixa-Viertel, Fahrt mit der alten Straßenbahn (ich glaube es ist die Linie 28), Besuch eines Fado-Konzerts, etc.). Bei 3 Tagen würde ich unbedingt nach Sintra rüberfahren, das Schloss und die Ruine Castelo dos Mouros sind absolut sehenswert.

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #10738975  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 5,925

    Oh, und vor der Fahrt mit der Straßenbahn nochmal Death’s threshold step von Midnight Choir hören… Das rumpelt im Hintergrund so schön wie die Bahn…

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #10738977  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 22,661

    3 1/2 Tage sind etwas knapp. Im Prinzip kann ich mich aber cycleandale anschließen. Nach Belem würde ich mit dem Boot fahren und mich dort auf das Museum für Moderne Kunst und als absolutes Muss auf Kirche und Kreuzgang des Monsteiro dos Jeronimos konzentrieren.

    Bei Interesse an moderner Architektur wäre noch ein Besuch des Viertels Parque das Nacoes empfehlenswert.

    Abends dann rauf auf den Elevador da Santa Justa mit einem tollen Blick über die beleuchtete Altstadt von Lissabon (nicht unten beim Aufzug anstehen, sondern über die Brücke bei der Kirchenruine Convento do Carmo raufgehen).

    Nachtleben: eine Nacht in Alfama (Fado bis zum Abwinken) und die andere Nacht durch die GAssen und Straßen von Bairra Alto treiben lassen.

    Bei nur 3 1/2 Tagen würde ich Sintra weglassen.

    --

    It used to go like that, now it goes like this.
    #10738995  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,692

    Das ist ja schon einiges. Vielen Dank Euch!

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #10888497  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,427

    Weiß zufällig jemand, ob die Plitvicer Seen in Kroatien im Oktober auch touristisch überlaufen sind, oder ist das schon Nebensaison?

    --

    #10888511  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 7,589

    Reisen in Europa? Zum Spaß? Das machen heutzutage doch nur noch Umweltnazis…

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
Ansicht von 15 Beiträgen - 226 bis 240 (von insgesamt 242)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.