Top 20 – Anime

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 80)
  • Autor
    Beiträge
  • #6323583  | PERMALINK

    ashitaka

    Registriert seit: 17.01.2006

    Beiträge: 2,413

    Vega4Auch nicht mit „Paprika“? Finde das Werk sehr anspruchsvoll und hervorragend umgesetzt…

    Kon hat meines Wissens bisher 4 Filme produziert, die alle höchst anspruchsvolle Themen illustrieren und über den Intellekt erfahrbar werden. Mir fehlt die Note Bauch hierbei, um wirklich gepackt zu werden. Und „Paprika“ hatte ich im ‚Kinothread 2007‘ ja nun auch so schwach nicht bewertet.
    „Paranoia Agent“ ist die bisher einzige Serie von Kon und hat einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Wird bald gesehen. Ich kann mir vorstellen, dass sich seine komplexen Geschichten in einem Serienformat besser erzählen lassen. Ich bin gespannt!

    --

    "And the gun that's hanging on the kitchen wall, dear, is like the road sign pointing straight to satan's cage."
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6323585  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Verstehe! Zu Note Bauch: Aber gerade diese gewisse „Kühle“ macht seine Werke so einzigartig. Ein bewusster Sieg des Kopfes über das Herz. Ob man diesen Umstand jetzt honoriert ist natürlich eine andere Sache..

    „Paranoia agent“ kenne ich noch nicht. Kannst du bitte ein paar Worte zu dieser Serie schreiben?

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #6323587  | PERMALINK

    zed

    Registriert seit: 07.07.2008

    Beiträge: 453

    Was haltet ihr denn von Cowboy Bebop und Samurai Champloo von Shinichirō Watanabe?

    --

    #6323589  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    ZedWas haltet ihr denn von Cowboy Bebop und Samurai Champloo von Shinichirō Watanabe?

    Cowboy Bebop gefällt mir sehr gut. Samurai champloo kenne ich noch zu wenig…

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #6323591  | PERMALINK

    zed

    Registriert seit: 07.07.2008

    Beiträge: 453

    Vega4Cowboy Bebop gefällt mir sehr gut. Samurai champloo kenne ich noch zu wenig…

    Ich bin selbst im Bereich Anime noch sehr unbeleckt, von daher wollte ich erstmal hier nachfragen. Außer Jin-Roh, Ghost in the Shell, Akira (wundert mich ja, dass er in euren Listen fehlt, da fand ich vor allem, mehr als den etwas obskuren Plot, die Erzähltechnik und filmische Montage sehr beeindruckend) und Miyazaki kenne ich nichts. Watanabe scheint aber meinen Geschmack zu treffen, auch vom Score her. Seine beiden Animatrix-Beiträge haben mir jedenfalls sehr gut gefallen.

    Edit: Oh, sehe grade ihr habt Akira doch drin. Übersehen, sorry ;-)

    --

    #6323593  | PERMALINK

    ashitaka

    Registriert seit: 17.01.2006

    Beiträge: 2,413

    „Cowboy Bebop“ ist großartig (und neben „Neon Genesis Evangelion“ das Serien-Äquivalent zu „Akira“), „Samurai Champloo“ sehr unterhaltsam. „Akira“ war ein Meilenstein des Genres, zeichnerisch und kommerziell. Leider bietet die Geschichte des Films nicht den Atem des Manga und reicht ihn in den Listen mit größerer Kenntnis von Anime schon leicht nach unten durch. Kann aber auch sehr prägend sein.

    --

    "And the gun that's hanging on the kitchen wall, dear, is like the road sign pointing straight to satan's cage."
    #6323595  | PERMALINK

    zed

    Registriert seit: 07.07.2008

    Beiträge: 453

    Ashitaka“Akira“ war ein Meilenstein des Genres, zeichnerisch und kommerziell. Leider bietet die Geschichte des Films nicht den Atem des Manga und reicht ihn in den Listen mit größerer Kenntnis von Anime schon leicht nach unten durch. Kann aber auch sehr prägend sein.

    Scheint so sein. Seine Bedeutung hat er wohl eher daher, dass er den Anime im Westen hoffähig gemacht hat, als dass er künstlerisch Maßstäbe setzt, nehme ich an. Wobei Du ja auch sagst, dass er zeichnerisch ein Meilenstein ist. Mir schien, wie gesagt, die filmische Herangehensweise einmalig, wie die Totalen und extremen Nahaufnahmen verwendet werden. Im letzten Drittel hebt er mir dann ein wenig ab.

    Neon Genesis Evangelion liest sich auch sehr vielversprechend!

    --

    #6323597  | PERMALINK

    ashitaka

    Registriert seit: 17.01.2006

    Beiträge: 2,413

    „Akira“ war ein entscheidener Schritt für das Genre in das Massenbewusstsein westlicher Filmfans. Diesen Kultstatus hat m.E. in diesem Grade nur noch „Ghost in the Shell“. Natürlich haben die Geschichte und die zeichnerische Qualität viel dazu beigetragen; Aufsehen erregt man ja nicht durch Zufall. Aber der Film verhebt sich auch an seinem Anspruch. Und wenn man sich etwas einsieht in die Anime-Welt, entdeckt man halt viele weitere großartige Filme und Serien, die einem noch eine Spur wichtiger oder besonderer oder überzeugender sind und werden. Nichtsdestotrotz sollte man „Akira“ auf jeden Fall gesehen haben.

    ZedNeon Genesis Evangelion liest sich auch sehr vielversprechend!

    Mit dieser Serie kann ich persönlich nicht soviel anfangen. Aber wer das Größenwahnsinnigste, Abgefahrenste und Frustrierendste sehen will, dass je im japanischen Animationsfilm zu sehen war, sollte sich das Ende der Serie nicht entgehen lassen. Daran werden sich die Geister noch in 1000 Jahren scheiden. Persönlich hoffe ich auf „RahXephon“ und „Eureka Seven“ als bessere Mecha-Anime; kenne sie nur noch nicht (wurde mir aber schon sehr ans Herz gelegt).

    --

    "And the gun that's hanging on the kitchen wall, dear, is like the road sign pointing straight to satan's cage."
    #6323599  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    @ashitaka: Aber gerade das Ende der Serie ist unvergleichbar… :-)
    Von meiner Seite eine klare Empfehlung für „Neon genesis evangelion“!

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #6323601  | PERMALINK

    zed

    Registriert seit: 07.07.2008

    Beiträge: 453

    Ashitaka…Aufsehen erregt man ja nicht durch Zufall.

    Stimmt natürlich. Das erinnert alles aber auch an die Rezeption von „Tiger and Dragon“ ;-)

    Danke auch für die anderen Erläuterungen, einen Blick wird mir das sicher wert sein.

    --

    #6323603  | PERMALINK

    tokyoeye

    Registriert seit: 22.10.2008

    Beiträge: 1,819

    Ashitaka“Cowboy Bebop“ ist großartig (und neben „Neon Genesis Evangelion“ das Serien-Äquivalent zu „Akira“)

    Versteh ich nicht. Kannst du bitte näher erklären wie du das meinst? Ich kann zwischen den drei Werken überhaupt keinen Zusammenhang erkennen. Außer dass es kommerziell erfolgreiche Anime sind.

    ZedWas haltet ihr denn von Cowboy Bebop und Samurai Champloo von Shinichirō Watanabe?

    Beide Serien sind genial. Gehören IMHO zu den besten Anime-Serien aller Zeiten. Mir persönlich hat Samurai Champloo einen Tick besser gefallen. Lag glaub an der Kulisse (Japan in der späten Edo-Periode) und der abgefahrenen Idee diese mit Hip-Hop Elementen zu vermischen. Außerdem ist das Charakter-Design einmalig! Meine Lieblingsserie, zusammen mit Lain. Top 20 Liste folgt.

    edit: Gute Mecha-Anime-Serien: Full Metal Panic!, Ghost in the Shell (Serie)

    --

    #6323605  | PERMALINK

    tokyoeye

    Registriert seit: 22.10.2008

    Beiträge: 1,819

    Ich splitte in Serien und Stand Alone:

    Filme
    1) Perfect Blue
    2) Das Mädchen das durch die Zeit sprang
    3) Tekkon Kinkreet
    4) Ghost in the Shell
    5) Paprika
    6) Tokyo Godfathers
    7) Ninja Scroll
    8) Millenium Actress
    9) Pom Poko
    10) Mein Nachbar Totoro
    11) Mind Game
    12) Die letzten Glühwürmchen
    13) Prinzessin Mononoke
    14) Chihiros Reise ins Zauberland
    15) Nausicaä aus dem Tal der Winde
    16) Akira
    17) Animatrix
    18) Memories
    19) Franz Kafka – Ein Landarzt
    20) BLOOD – The Last Vampire

    Serien
    1) Serial Experiment Lain
    2) Samurai Champloo
    3) Paranoia Agent
    4) Haibane Remnei
    6) Texhnolyze
    7) Cowboy Bebop
    8) Azumanga Daioh
    9) Higurashi No Naku Koro Ni
    10) Gilgamesh
    11) Ergo Proxy
    12) Death Note
    13) NieA_7
    14) Shigetsutan Tsukihime
    15)Gunslinger Girl

    --

    #6323607  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Schöne Liste @tokyoeye! Zwei Dinge fallen mir auf…

    1. Die Nennung von Tekkonkinkreet. Einer der besten Filme der letzten Jahre

    2. Das Fehlen der Miyazaki-Werke. Sagen sie dir nicht zu? Wie gefällt dir „Die letzten Glühwürmchen“ von Takahata?

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #6323609  | PERMALINK

    tokyoeye

    Registriert seit: 22.10.2008

    Beiträge: 1,819

    Doch, die Miyazaki Werke finde ich auch toll. 10 Filme sind eigentlich zu wenig. Muss nochmal editieren. Wenn ich so darüber nachdenke finde ich Mononoke, Chihiro und Totoro auch viel besser als Akira. Aber ich wollte nicht alles mit Ghibli voll machen.

    Die letzten Glühwürmchen ist ein ganz herrlicher Film. Ich glaube mich hat noch nie ein Film dermaßen berührt. Es war sogar so schlimm, dass ich ihn nur einmal gesehen habe und nicht sicher bin ob ich ihn nochmal sehen kann. Und ich bin eigentlich nicht sehr emotional…. *sigh*

    --

    #6323611  | PERMALINK

    tolomoquinkolom

    Registriert seit: 07.08.2008

    Beiträge: 8,651

    Blood – The last vampire
    Ghost in the shell
    Patlabor II
    Patlabor WXIII
    Patlabor
    Ghost in the shell – Innocence
    The place promised in our early days
    Akira
    5 centimeters per second
    Only yesterday
    Royal space force. The wings of honneamise
    Tekkonkinkreet
    The girl who leapt through time
    Cowboy Bebop. The movie
    Pale cocoon
    Jin-Roh
    Perfect blue
    Grave of the fireflies
    Spirited away
    Wicked city

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 80)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.