Tony Banks – Banks Vaults

Ansicht von 9 Beiträgen - 31 bis 39 (von insgesamt 39)
  • Autor
    Beiträge
  • #10817199  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 30,447

    Collins hat aber erst ab „Tick Of The Tail“ den Gruppensound maßgeblich mitbestimmt. Vorher war er immer schon ein genialer Drummer aber jetzt so zu tun, als ob er in der Gabriel Ära schon dieses „überragende Gespür“ hatte und daher meistverantwortlich war, halte ich doch für stark überzogen. Und Hackett hat natürlich einige sehr gute Sachen veröffentlicht, allerdings selten bis nie über ein gesamtes Album hin.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10817215  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,578

    onkel-tomCollins hat aber erst ab „Tick Of The Tail“ den Gruppensound maßgeblich mitbestimmt. Vorher war er immer schon ein genialer Drummer aber jetzt so zu tun, als ob er in der Gabriel Ära schon dieses „überragende Gespür“ hatte und daher meistverantwortlich war, halte ich doch für stark überzogen. Und Hackett hat natürlich einige sehr gute Sachen veröffentlicht, allerdings selten bis nie über ein gesamtes Album hin.

    Nee, „meistverantwortlich“ würde ich natürlich auch nicht sagen. Aber was er da für die Arrangements (und mehr) geleistet hat, ist für mich allererste Sahne – ein sehr prägender und unverzichtbarer Stempel für das Ganze. Er hat den Raum, den das Songwriting ihm ließ, wunderbar erkannt und erstklassig ausgefüllt. Ich liebe ja auch Sachen wie „The waiting room“, das auf dem Album schon stark von ihm mitgestaltet ist – aber was er da auch live (auf YT gab’s mal Liverpool ’75) abgefackelt hat, war schlicht mitreißend.
    Wenn es jemanden zu der Zeit bei Genesis gab, der sich im besten Sinne des Wortes „songdienlich“ eingebracht hat, dann Collins.

    --

    #10818007  | PERMALINK

    flashbackmagazine

    Registriert seit: 28.03.2012

    Beiträge: 2,051

    Den Beitrag von Banks an GENESIS sollte man nicht unterschätzen, aber ich tue mich mit seinem Solo-Werk schwer. Auch wenn „A Curious Feeling“ ein paar gute Momente hat(te).

    PS: ich hätte gerne ein ReIssue von  „Smallcreep’s Day„, dem ersten Solo-Album von Mike Rutherford. Ich hatte schon mall Kontakt mit CherryRed aufgenommen, aber scheinbar gibt es diesbezüglich rechtliche Probleme … ???

    --

    #10818051  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,578

    flashbackmagazineDen Beitrag von Banks an GENESIS sollte man nicht unterschätzen, aber ich tue mich mit seinem Solo-Werk schwer. Auch wenn „A Curious Feeling“ ein paar gute Momente hat(te).
    PS: ich hätte gerne ein ReIssue von „Smallcreep’s Day„, dem ersten Solo-Album von Mike Rutherford. Ich hatte schon mall Kontakt mit CherryRed aufgenommen, aber scheinbar gibt es diesbezüglich rechtliche Probleme … ???

    In einem Interview mit dem Admin des deutschen Genesis-Fanclubs reagierte Rutherford recht zögerlich auf den Vorschlag, das Album nochmal neu aufzulegen: Er müsse es sich überhaupt erstmal wieder anhören. Heißt für mich: Er hat das bislang überhaupt nicht auf dem Schirm.

    --

    #10818129  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 22,279

    Da er danach solo nie wieder was Besseres hinbekommen hat, scheint ihm später wohl die politische Ausrichtung des Albums unangenehm geworden zu sein. Auch mit den Mechanics hat er meines Wissens niemals was aus seinem ersten Soloalbum gespielt. Dabei ist das wirklich eine schöne Platte.

    --

    #10818173  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 30,447

    Wahrscheinlich rechnet er sich keine großen Verdienstchancen damit aus. Und das bestimmt das Handeln von Rutherford und Banks ja schon seit längerem …..

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10818187  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,578

    onkel-tomWahrscheinlich rechnet er sich keine großen Verdienstchancen damit aus. Und das bestimmt das Handeln von Rutherford und Banks ja schon seit längerem …..

    Na ja, Banks bringt ja seit geraumer Zeit seine Orchestersachen heraus, die eher Herzensdinge zu sein scheinen. Mit denen erwirtschaftet er ja nichts Großartiges.

    --

    #10818189  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 30,447

    Stimmt auch wieder. Ich habe da wohl immer seine Aussagen zu den Genesis Jahren im Kopf. Da ging es oft um Themen wie „früher haben wir ja nichts verdient“. Mittlerweile ist er wohl so reich, dass es ihm jetzt nichts mehr ausmacht.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10818723  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 22,279

    Vor allem mit dem Vari Lite Patent  sind sie steinreich geworden.

    --

Ansicht von 9 Beiträgen - 31 bis 39 (von insgesamt 39)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.