The Stooges

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 51)
  • Autor
    Beiträge
  • #5434785  | PERMALINK

    innominate

    Registriert seit: 04.10.2006

    Beiträge: 115

    mighty quinnAußerdem ist hier auch mal die Produktion angemessen ausgefallen, was man vor allem bei der Raw Power leider schmerzlich vermisst.

    Diesen Satz habe ich gerade erst beim zweiten mal durchlesen deines geistreichen Posts registriert. War von der persönlichen Beleidigung geblendet…. Produktion angemessen? Was soll denn das heißen??? Die Produktion von „Raw Power“ ist genau dem angemessen, was es sein soll! Eben ein roher Sound. Dank Bowie und Iggy Pop selbst, der wenn er gewollt hätte spätestens bei seinem CD-Remix 1997 das Album besser produzieren hätte können. Hat er aber nicht – und zwar weil er weiß wie das Album zu klingen hat. Amen! :-)

    --

    "Ich würde lieber einen Film über jemand machen, der seinen Hund ausführt, als über den Kaiser von China." - Jim Jarmusch
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5434787  | PERMALINK

    cannonball

    Registriert seit: 18.03.2006

    Beiträge: 1,138

    innominate Die Produktion von „Raw Power“ ist genau dem angemessen, was es sein soll! Eben ein roher Sound.

    Richtig. Dieses Album klingt großartig.

    --

    #5434789  | PERMALINK

    innominate

    Registriert seit: 04.10.2006

    Beiträge: 115

    Was sagt eigentlich das Forum hier zum neuen Album „The Weirdness“?
    Also ich finde es richtig klasse. Sicher nichts weltbewegendes, aber ein überaus solides Album – cooler, ungeschliffener Punkrock. Und die Musikwelt bewegt haben die Stooges ja Ende der 60er schon genug. :-)

    Ich hoffe die vier Mannen kommen dieses Jahr auch nach Deutschland. Da wäre ich sofort dabei!

    NO FUN TO BE ALONE! love it!!!

    --

    "Ich würde lieber einen Film über jemand machen, der seinen Hund ausführt, als über den Kaiser von China." - Jim Jarmusch
    #5434791  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,741

    innominateWas sagt eigentlich das Forum hier zum neuen Album „The Weirdness“?

    Ich weiß zwar nicht was das Forum dazu sagt aber ich finde es absolut grausam.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #5434793  | PERMALINK

    innominate

    Registriert seit: 04.10.2006

    Beiträge: 115

    atomIch weiß zwar nicht was das Forum dazu sagt aber ich finde es absolut grausam.

    Ich denke mal das Forum kann nicht sprechen, also lassen wir das.

    Warum findest du das Album grausam?

    --

    "Ich würde lieber einen Film über jemand machen, der seinen Hund ausführt, als über den Kaiser von China." - Jim Jarmusch
    #5434795  | PERMALINK

    punkcow

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 9,235

    Ich besitze das Reissue von „Raw Power“ und finde das Album großartig – aber auch gegen dessen Produktion gibt es ja (für mich unverständlicherweise) Vorbehalte.

    Da würde ich mich eher fragen, warum die Aufnahme von „The Weirdness“ durch Steve Albini so furchtbar repetiv und langweilig klingt – sonst finde ich meist, dass die Alben mit seiner Beteiligung zumindest gut klingen, aber hier wurde wohl eine gewisse Uninspiriertheit und Unvermögen aufgedeckt…

    --

    #5434797  | PERMALINK

    mighty-quinn

    Registriert seit: 05.07.2004

    Beiträge: 1,071

    innominateDiesen Satz habe ich gerade erst beim zweiten mal durchlesen deines geistreichen Posts registriert. War von der persönlichen Beleidigung geblendet…. Produktion angemessen? Was soll denn das heißen??? Die Produktion von „Raw Power“ ist genau dem angemessen, was es sein soll! Eben ein roher Sound. Dank Bowie und Iggy Pop selbst, der wenn er gewollt hätte spätestens bei seinem CD-Remix 1997 das Album besser produzieren hätte können. Hat er aber nicht – und zwar weil er weiß wie das Album zu klingen hat. Amen! :-)

    Ich habs befürchtet. Eine persönliche Beleidigung war weder gewollt, noch ist sie meinem Posting zu entnehmen. wie auch immer: Wenn du dir die 97er Neuproduktion genau angehört hättest, wäre dir sehr wohl ein Unterschied aufgefallen. Die Neuproduktion macht für mich großen sinn und ist angemessen. Andernfalls hätte sich der gute Iggy da wahrscheinlich auch nicht mehr rangesetzt. „endlich angemessen“ meinte ich nicht, dass Raw Power zu roh produziert gewesen wäre, sondern leider zu dünn, zu wenig kraftvoll, zu lach für die Urgewlt der eingespielten Songs. Auf dem 97er Remix ist das nun nachgeholt worden. Bei funhouse war dies immer schon der Fall.
    Ein Amen nach eigenen Posts halte ich übrigens für pure Selbstüberschätzung.

    --

    Eigentlich bin ich anders, ich komme nur selten dazu.
    #5434799  | PERMALINK

    innominate

    Registriert seit: 04.10.2006

    Beiträge: 115

    mighty quinn
    Ein Amen nach eigenen Posts halte ich übrigens für pure Selbstüberschätzung.

    Das Amen war selbstverständlich ironisch gemeint. Aber da liegen wir wohl nicht auf einer Wellenlänge, wenn dass nicht bei dir ankonmmt. tut mir leid.

    --

    "Ich würde lieber einen Film über jemand machen, der seinen Hund ausführt, als über den Kaiser von China." - Jim Jarmusch
    #5434801  | PERMALINK

    haitec

    Registriert seit: 11.12.2006

    Beiträge: 1,454

    innominate

    Was sagt eigentlich das Forum hier zum neuen Album „The Weirdness“?

    …kann man wohl nur top oder hop .. finden:fencing: , beides o.k., habe mich direkt für top:liebe: entschieden und es gefällt mir mit jedem hören besser…

    …:band:

    --

    #5434803  | PERMALINK

    haitec

    Registriert seit: 11.12.2006

    Beiträge: 1,454

    …“Raw Power“ ist wohl nie so auf Tonträger gelandet wie sich das irgendein Beteiligter bewusst
    (..bei klarem Bewusstsein war da seinerzeit eh keiner q.e.d. :lol:… )
    gewünscht hat…es gibt ein als “ bowiefree“ ausgewiesenes halboffizielles „Bootleg“ namens „rough power“ was wohl den Anspruch haben soll „authentisch“ zu sein, letztendlich aber eher einfach nur ( …hörbar unbeabsichtigt …) „mülliger“ als die bekannten Versionen klingt…

    anyway …“Raw…“ bleibt natürlich ein tolles Album …

    --

    #5434805  | PERMALINK

    haitec

    Registriert seit: 11.12.2006

    Beiträge: 1,454

    …so, der erwartete Veriss von „Weirdness“ im neuen RS ist nun wohl amtlich,
    …schade:wirr: , hatte die leise Hoffnung, das sich vielleicht irgendein Trotzkopf :zensur: was traut…

    weirdness ****

    --

    #5434807  | PERMALINK

    fargo

    Registriert seit: 04.03.2004

    Beiträge: 2,521

    besitz wer die remastered Versionen?
    diese hier
    wie klingen die, einfach nur lauter oder ist da noch ein anderer Unterschied festzustellen?

    --

    #5434809  | PERMALINK

    jan-lustiger

    Registriert seit: 24.08.2008

    Beiträge: 10,167

    #5434811  | PERMALINK

    macclaus

    Registriert seit: 29.11.2006

    Beiträge: 1,818

    „There is only one Raw Power.“

    Or so a new promo blurb touting the Stooges‘ incendiary 1973 classic goes. Actually, as most fans know, there are actually TWO Raw Powers: the David Bowie-mixed version originally released on LP, and the 1997 CD reissue that was remixed by Iggy Pop, Danny Kadar and Bruce Dickinson. The latter prompted a moderate degree of head-scratching among fans, for while the Bowie mix always had a weird combination of murk and tinnyness to it, in general most consumers prefer to listen to a record the way it sounded first time around (though a good clean digital remastering is expected).

    But by then the arc of the album’s mix was already tangled enough, as the Raw Power Wikipedia entry explains: „[In 1972] Pop produced and mixed the album by himself. Unfortunately, Pop’s botched first attempt mixed most of the instruments into one stereo channel and the vocals into the other. MainMan [Pop’s management company] demanded that the album be remixed, but Pop suddenly refused. When MainMan informed Pop that if the album were not remixed by Bowie, the album would not be released. Pop agreed, but insisted that his own mix for „Search And Destroy“ be retained. Due to budgetary constraints, Bowie remixed the other seven songs in a single day in an inexpensive Los Angeles studio.“

    Anyway, anybody who bought the ’97 reissue undoubtedly also had the ’73 LP in some format, so it wasn’t as if history was being rewritten.

    Now, though, Columbia/Legacy is about to hop in the Wayback Machine with a deluxe 2-CD reissue of the album, which will restore the LP’s Bowie mix. It’s due April 27. Here are the details:

    Unleashed on an unsupecting public in 1973, Raw Power was a primal scream in the face of the then-prevalent sounds of soft rock and glam. Now, with the Stooges officially set for induction into the Rock And Roll Hall of Fame in 2010, and with Raw Power-era guitarist James Williamson back in the fold for live dates, the time is right for Raw Power to roar again.

    This 2CD Legacy Edition will feature the original ’73 album mix on disc 1, newly remastered by Sony engineer Mark Wilder for ultimate fidelity. The second disc will feature a previously unreleased 1973 live show in Atlanta – never even available on the bootleg market – recently unearthed in Iggy’s private tape stash. Legacy adds that the new edition will also be bolstered by some choice bonus tracks to be announced soon.

    --

    #5434813  | PERMALINK

    ursa-minor

    Registriert seit: 29.05.2005

    Beiträge: 4,499

    Wenn du schon ein Zitat postest, wäre es schön, wenn du die Quelle angeben würdest.

    --

    C'mon Granddad!
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 51)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.