The Rolling Stones – Some Girls

Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 171)
  • Autor
    Beiträge
  • #11330025  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,917

    stormy-monday…just as long as the guitar plays let it steal your heart away, steal your heart away…

    Falscher Albumthread! ;-)

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11330031  | PERMALINK

    stormy-monday
    Don't read it, too much Gonzo

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 17,467

    Ja, aber passte ganz gut zu Onkel Toms Post. Und ist von den Stones.

    --

    If the Bible is right, the world will explode. Bob Dylan said that
    #11330039  | PERMALINK

    h8g7f6

    Registriert seit: 11.11.2016

    Beiträge: 788

    Du hast das Herz am rechten Fleck.

    --

    #11356793  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 65,416

    Miss you ***1/2
    When the whip comes down ****
    Just my imagination ****
    Some girls ****1/2
    Lies ***
    Far away eyes *****
    Respectable ****
    Before they make me run ****
    Beast of burden *****
    Shattered ***

    Gesamtwertung: ****

    Platz 10 im Stones-Alben-Ranking.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11357295  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,917

    j-w
    Na, dann will ich auch noch mal. Habe eben meine 10 Jahre alte Berwertung angeschaut. War interessant. Dass ich das Album früher weniger schätzte als heute, war mir bewusst, aber wie sich das auf die einzelnen Tracks verteilt, war teilweise doch etwas überraschend.
    01 Miss You ***** Eigentlich hat wahr schon fast alles geschrieben. Der Beat von Charlie ist „four on the floor“ – das heißt, die Bassdrum spielt die Viertel durch. Ansonsten natürlich Jagger-pur, wie so vieles auf dieser Platte. Der Song gibt dem Album eine sehr spezielle Würze, weil er in seiner Art sehr heraus sticht. Auf jeden Fall gelang es ihnen mit diesem Song mal wieder zeitgemäß und trotzdem typisch zu klingen. Das gelang ihnen nicht immer. #52
    02 When The Whip Comes Down ****1/2
    Bei mir nicht ganz so weit oben, wie bei wahr, aber trotzdem klasse. Zwei-Akkord-Nummern haben oft ihren speziellen Charme, hier ist es zum einen natürlich der Text, aber auch der wilde Gitarrensound, den Jagger maßgeblich mitprägt. Auf einmal sind es 3 E-Gitarren, die alle gleichzeitig Gas geben. Während Keith und Woodie versuchen ihre „ancient-art-of-weaving“ zu perfektionieren, drischt Jagger einfach wild rein. Typisch. Aber hier passt es perfekt. Wie auch auf einigen anderen Tracks auf dem Album. #136
    03 Just My Imagination ****1/2 Zu dieser Nummer muss man sagen, dass sie sich den Song weitaus stärker zu eigen gemacht haben, als ihre bisherigen Soulcover. Hört man das Original im Vergleich dazu, wird deutlich, dass die Stones eigentlich nur die Gesangsmelodie und die Grundharmonien darunter übernommen und ein ganz eigenes Bandarrangement darauf entwickelt haben. Auf Still Live gefällt mir die Nummer noch besser, ich liebe die Art wie Keith und Ron die Backingvocals mehr brüllen als singen. Auch haben die Gitarren dort noch mehr Gewicht, was mir sehr gefällt. Aber auch schon in der Studioversion grandios. #132
    04. Some Girls ****
    Der Titeltrack läuft auch über weite Strecken als Zwei-Akkord-Nummer, etwas, das sie damals sehr häufig gemacht haben. Die Gitarre von Keith hat, wie bei einigen Tracks aus den Pariser Aufnahmen Ende der 70s, den Phaser-Effekt, den er damals immer mal eingesetzt hat. Der Text wurde bestimmt auch von dem sich abzeichnenden Ende seiner ersten Ehe mit Bianca beeinflusst. Es gab weitaus bessere Tracks auf dem Album. #193
    05. Lies ***1/2 Nicht schlecht, die Nummer, aber auf diesem Album für mich der am wenigsten zwingende Titel. Trotzdem machen die Stones hier schon alles richtig, nur ist dieser Song von seiner Anlage und von seinem Text her zu eindimensional. Wenn man da überlegt, was sie alles nicht auf das Album genommen haben, kann man sich schon wundern. Aber ich habe den Eindruck, man hat sich sehr bewusst für diesen harten Rocker entschieden um ein weiteres wildes Gegengewicht zu Songs wie dem, er am Anfang der nächsten Seite steht, zu setzen. #267
    06. Far Away Eyes ****1/2
    Ich bin mir bis heute nicht sicher, ob die Nummer mehr als Persiflage zu sehen oder doch ernst gemeint ist. Wahrscheinlich beides. Der Text ist definitv eine Persiflage, aber eine, die gut genug ist um auch als ernst gemeint durchzugehen. Bei der Musik ist defintiv Herzblut dabei, die Stones haben Bock auf diese Nummer und versuchen Country als Musikstil nicht zu persiflieren, sondern zu huldigen. Natürlich in ihrem ganz eingen Stil. #135
    07. Respectable ***** Für mich die beste Nummer von dem Album. Hier fliest der spezielle Stil, der die Pariser Sessions von 1977-1981 prägte, in absoluter Perfektion in einen Track. Grandioser Text in den Strophen, der natürlich von Jagger stammt in Verbindung mit einem Chorus, den ich auch textlich bei Richards verorten würde. Dazu eine absolut tighte Performance, kein Takt zu lang, keine Note zu viel, aber trotzdem ein Brett. Aber ein fein gewebtes. Auch wenn Jagger hier auch eine Gitarre reinhält, die Webkunst von Keith und Ron behält die Oberhand. Auf dem sowieso großartigen Konzert in der Berliner Waldbühne 1998 war dieser Song einer der Höhepunkte. Die Liveversion auf No Security ist zwar auch gut, aber meine Erinnerung an die Berliner Version ist noch besser. #47
    08. Before They Make Me Run *****
    Keith. Muss man mehr sagen? Nach Happy sein zweitbester Song, von der Komposition her auch diesem überlegen, nur von der Dringlichkeit her ein knapper Zweiter. Sein Resümee der Jahre 1967-1977. Schonungslos. Selbstkritisch, aber noch mit dem Charme von Coolness – noch geht er, er wankt zwar, aber es hat die Eleganz von Captian Jack Sparrow. „Well it’s another goodbye to another good friend“. Eine krasse Zeile. Und doch für ihn so wahr. Einschließlich dem Verlust seines Kindes 1976. Walk on, Keith! #87
    09. Beast Of Burden ***** Noch ein Song von Keith. Genial ergänzt von Mick. Wunderbar gewebt im Gitarrenzusammenspiel. Sehr cool und groovy getrommelt von Charlie. Die Stones zeigen hier, dass sie die Kunst des Weglassens – Pausen zu machen – instinktiv perfekt verstehen. Der Song lebt von den Momenten, in denen sie innehalten bevor sie den nächsten Ton erzeugen. Meisterhaft. #70
    10. Shattered ****
    Die NYC-Hymne. Wieder eine interessante Songwriting-Kooperation von Keith, der den Riff als Idee hatte, und Mick, der den Text dazu schrieb. Auch wenn Ron Wood da keinen Credit bekommen hat, möchte ich vermuten, dass er an dem instrumentalen Zwischenteil, in dem er auch wieder die Pedal Steel zum Einsatz bringt, kreativ beteiligt war. Funk (wie wahr) höre ich hier eher nicht, sondern sehr zeitgemäßen Postpunk-Einfluss. Nicht einer meiner ausgesprochenen Lieblinge, aber ein sehr interssanter Track, der von dieser Platte nicht wegzudenken ist und sie auch abschließend prägt. Haben sie live nie so cool hinbekommen wie im Studio. Auf der Bühne klang das immer viel zu gehetzt. „A-ha?“ #226

    Stimmt alles immer noch! Insgesamt ****1/2

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #11357481  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 89,178

    pipe-bowlMiss you ***1/2

    Das macht man nicht unter Kollegen.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #11357589  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,756

    pipe-bowlShattered ***

    Da geht noch was, oder? Wenn Du den Sarkasmus von „Faraway Eyes“ schätzt, müsstest Du vor „Shattered“ auch den Hut ziehen. Und der Wertschätzung kann der herrlich schnodderige Post-Punk-Groove des Tracks keinesfalls im Weg stehen. Devo lassen grüßen.

    --

    #11357609  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 6,037

    Miss You und Shattered natürlich *****………lonliness and sex ,sex,sex….æ

    zuletzt geändert von pink-nice3

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11357631  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 65,416

    Der Sarkasmus von „Far away eyes“ und „All this chitter-chatter, chitter-chatter, chitter-chatter bout
    shmatta, shmatta, shmatta“ in einen Topf? Nicht bei mir. Devo lässt grüßen? Meinetwegen. Ich grüße nicht zurück. Maximal nett. Und nett ist bekanntlich die kleine Schwester von…?

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11357635  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 65,416

    pink-nice3Miss You und Shattered natürlich *****………lonliness and sex ,sex,sex….æ

    Wieviel Fünf-Sterne-Tracks gibt es in Eurer Welt eigentlich so in etwa? Müsste schon in die Millionen gehen, oder? :unsure:

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11357639  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,756

    … ja, ist bekannt. Goldene Scheiße also. Nun erschließt sich mir wenigstens, warum Putin vergoldete Toilettenbürsten benötigt.

    --

    #11357641  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,917

    pipe-bowl

    pink-nice3Miss You und Shattered natürlich *****………lonliness and sex ,sex,sex….æ

    Wieviel Fünf-Sterne-Tracks gibt es in Eurer Welt eigentlich so in etwa? Müsste schon in die Millionen gehen, oder?

    Bei den Stones auf jeden Fall! ;-)
    (bei mir bekommen 97 Stonessongs die Höchstwertung!)

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #11357645  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 65,416

    „Miss you“ ist in meiner Gunst im Laufe der Jahre sogar eher gestiegen. Ich bin dabei, meinen Frieden mit dem Track zu machen. Ich habe eine sehr schöne Live-Version von dem Song gehört, die dabei geholfen hat. Weiß gerade nicht mehr, welche es war („Bridges to Bremen“?). In der Studioversion gibt es Passagen, wo ich mitgehe („Oh everybody waits so long, oh baby why you wait so Long, won’t you come on, come on!“) und dann wieder solche, wo mich der Track eher kalt lässt. Falsett-Gesang, Stones Go Disco, Philly-Sound-Anleihen. Immer noch schwierig für mich.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #11357647  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 6,037

    j-w

    pipe-bowl

    pink-nice3Miss You und Shattered natürlich *****………lonliness and sex ,sex,sex….æ

    Wieviel Fünf-Sterne-Tracks gibt es in Eurer Welt eigentlich so in etwa? Müsste schon in die Millionen gehen, oder?

    Bei den Stones auf jeden Fall! (bei mir bekommen 97 Stonessongs die Höchstwertung!)

     

    Wenn Youcagwywant natürlich keine ***** bekommt kommt man wahrscheinlich nicht einmal auf 50.

    zuletzt geändert von pink-nice3

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11357669  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 65,416

    j-wBei den Stones auf jeden Fall!
    (bei mir bekommen 97 Stonessongs die Höchstwertung!)

    Bei mir sind es aktuell 47 Songs der Band.

    pink-nice3Wenn Youcagwywant natürlich keine ***** bekommt kommt man wahrscheinlich nicht einmal auf 50.

    Diese Schlussfolgerung ist somit, was die Stones betrifft, richtig. Es gibt übrigens nur zwei Acts für mich, die aktuell mehr Songs mit Höchstwertung haben, nämlich die Beatles und Dylan. Insgesamt und über alles sind es dann aber auch bei mir über 2000 Tracks. Und da kommt bei mir sogar schon wieder der Gedanke auf, ob das nicht schon zu inflationär ist. Bei Wikipedia las ich, dass die Stones 422 Songs unter ihrem Namen veröffentlicht haben. Damit hätten bei mir über 11% ihrer Songs Höchstwertung. Ich finde das beachtlich, zumal die nächsthöhere Wertung auch mit einer außerordentlich hohen Wertschätzung für den Song einhergeht. ****1/2 ist doch nun wirklich kein Runterputzen eines Tracks. Das Gegenteil ist der Fall.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
Ansicht von 15 Beiträgen - 151 bis 165 (von insgesamt 171)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.