The Last Shadow Puppets

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 45)
  • Autor
    Beiträge
  • #6971409  | PERMALINK

    shanks
    Muscle and Hate

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 12,961

    The Age of the Understatement * * * *
    Everything You’ve Come to Expect * * * 1/2

    --

    Hold on a second, Sufjan Stevens just texted me right now.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6971411  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 54,051

    The age of the understatement ***
    Everything you’ve come to expect ***1/2

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #6971413  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,222

    Ragged GloryThe Age Of The Understatement * * * *

    Update:
    The Age Of The Understatement * * * *
    Everything You’ve Come To Expect * * * *

    --

    #6971415  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,328

    The Age Of The Understatement **

    Keine Songs, nichts eigenes. Sound statt Substanz. Statt dessen ein Originalabklatsch der Sechziger, inkl. der nervösen Hippeligkeit, die so vielen Bands der Zeit zu eigen war. Brrrr!

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #6971417  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Von welchen Bands ist deiner Meinung nach abgekupfert?

    --

    #6971419  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,328

    songbirdVon welchen Bands ist deiner Meinung nach abgekupfert?

    Keiner bestimmten. Ganz allgemein den Vorwahlschalter auf Sechziger eingestellt. Viel Hall, hippeliger Groove . . . du weißt schon. Ich frage mich dann, wo der künstlerische Mehrwert liegt, sowas im Jahr 2008 zu veröffentlichen. Wenn Du dazu was hast, freue ich mich.

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #6971421  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    SokratesKeiner bestimmten. Ganz allgemein den Vorwahlschalter auf Sechziger eingestellt. Viel Hall, hippeliger Groove . . . du weißt schon.

    Klar, die beiden orientieren sich an Phil Spector, Burt Bacharach, den Beach Boys und den Beatles. Ich finde, da gibt es schlechtere Referenzen. Alex Turner halte ich für einen guten Songwriter, einen der besten aktuellen auf der Insel (es gibt nicht viele gegenwärtig).

    --

    #6971423  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,328

    songbirdKlar, die beiden orientieren sich an Phil Spector, Burt Bacharach, den Beach Boys und den Beatles. Ich finde, da gibt es schlechtere Referenzen. Alex Turner halte ich für einen guten Songwriter, einen der besten aktuellen auf der Insel (es gibt nicht viele gegenwärtig).

    Sag mal einen Refrain, der Dir in Erinnerung geblieben ist . . . ich höre keinen. Und die Beatles sind gerade KEINE Referenz – die waren nämlich schon deutlich gradliniger, und vor allem im Songwriting mindestens zwei Klassen stärker. Ich musste an die Kinks, Ten Years After und sowas denken. Die hatten auch so viel Hall in der Produktion.
    Das Beste, und dafür gab’s den zweiten Stern, sind die Streicher-Arrangements.

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #6971425  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Mit den beiden Bands gibt es aber wirklich gar keine Gemeinsamkeiten, weder bei den Songs selbst noch der Produktion. Sämtliche Singles sind grandios, der Titelsong, „Standing next to me“, „“My Mistakes…“ etc.

    Die beste aktuelle britische Band.

    --

    #6971427  | PERMALINK

    rock-n-roll-star-11926

    Registriert seit: 03.09.2009

    Beiträge: 1,442

    SokratesSag mal einen Refrain, der Dir in Erinnerung geblieben ist . . . ich höre keinen. Und die Beatles sind gerade KEINE Referenz – die waren nämlich schon deutlich gradliniger, und vor allem im Songwriting mindestens zwei Klassen stärker. Ich musste an die Kinks, Ten Years After und sowas denken. Die hatten auch so viel Hall in der Produktion.
    Das Beste, und dafür gab’s den zweiten Stern, sind die Streicher-Arrangements.

    Da es ja wohl nur um das erste Album geht: Hier ist die allererste Referenz natürlich The Walker Brothers/Scott Walker. Kinks höre ich da gar nicht.

    --

    If I can't dance, I don't want your revolution!
    #6971429  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Natürlich, der frühe Scott auch.

    --

    #6971431  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 83,776

    Der Ten Years After Vergleich soll ein Scherz sein, oder?

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #6971433  | PERMALINK

    metzger

    Registriert seit: 22.11.2002

    Beiträge: 2,397

    The Age Of The Understatement * * * * 1/2
    Everything You’ve Come To Expect * * * *

    --

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
    #6971435  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,951

    Die Beatles sind im Songwriting zwei Klassen besser als die Puppets. Du mußtest stattdessen an die Kinks denken? Demnach sind die Beatles zwei Klassen besser als die Kinks im Songwriting? WTF?

    --

    #10060355  | PERMALINK

    markus-j

    Registriert seit: 13.03.2011

    Beiträge: 222

    The Age Of The Understatement ****
    Everything You’ve Come To Expect ****1/2

    The Dream Synopsis EP ***

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 45)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.