The Bongos: Drums Along The Hudson

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Dekaden-Forum Eighties The Bongos: Drums Along The Hudson

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #20755  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,552

    Eine der schönsten und besten Platten der frühen 80s.
    Manch einer weiß, dass ich die erste Feelies-Lp ganz arg hoch halte, diese folgt ihr vielleicht nicht ganz, aber ist auf einer ähnlichen Spur und auch heute noch, oder gerade, eine ganz, ganz großartige Platte.
    Ich kenne von den Bongos nur diese Platte und die beiden Singles von dieser LP.
    Spätere Sachen von Richard Barone etc. waren zwar hier schon mal Thema, aber sollen schlechter sein.

    Hier ist eigentlich jeder Song ein kleines Wunder an Energie und Fantasie. Womöglich haben die Amis für diese Musik den Begriff „College“ oder ähnliches. Ich will das nicht wissen, mich dem auch extrem verweigern.
    Denn diese LP hat nichts Kopfiges, sie rockt und ist dennoch dabei so fein gestrickt, dass es eine wahre Freude ist.
    Bin noch im Unklaren mit mir, welches denn nun die bessere Single ist. Muss mich für die „Faves“ noch entscheiden. Oder ich nehme beide.

    --

    FAVOURITES
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2541779  | PERMALINK

    marcos-valle

    Registriert seit: 27.08.2002

    Beiträge: 2,587

    wohl war, eine sehr schöne platte!
    mit den worten „energie“ und „rockt“ kann mann aber schnelle eine falsche fährte legen.
    die feelies geben die grobe richtung vor; hier sind´s aber eher „normale“ songs (also nicht dieser wunderbare intro & outro wahnsinn der feelies)
    eine spätere (die zweite?) LP, BEAT HOTEL hieß sie glaube ich, konnte nicht im ansatz mit DATH mithalten.

    --

    "Können Sie Klavier spielen?" "Weiß nicht, mal versuchen."
    #2541781  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,552

    Hast recht, marcos, mit der Fährte.
    Also die Bongos sind alles andere als Rockisten!!!
    Aber schadet doch nicht, wenn solche solches hören würden. :lol:

    --

    FAVOURITES
    #2541783  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    Die beste Single der Bongos und zugleich eine der besten Singles der frühen 80er ist „The Bulrushes“!
    „Beat Hotel“ sowie spätere Solo LPs von Richard Barone sind durchaus nicht schlecht. Halt etwas glatter und zuckeriger als die frühen Bongos Aufnahmen.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #2541785  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,552

    Ist die „Bulrushes“ non-Lp? Von wann? Welches Label?

    --

    FAVOURITES
    #2541787  | PERMALINK

    beatlebum

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 8,108

    Originally posted by otis@22 Dec 2004, 10:59
    Ist die „Bulrushes“ non-Lp? Von wann? Welches Label?

    Ist zumindest auch der opener des wunderschönen live solo albums „cool blue halo“.

    --

    Captain Beefheart to audience: Is everyone feeling all right? Audience: Yeahhhhh!!! awright...!!! Captain Beefheart: That's not a soulful question, that's a medical question. It's too hot in here.
    #2541789  | PERMALINK

    marcos-valle

    Registriert seit: 27.08.2002

    Beiträge: 2,587

    richard barone homepage & discografie

    die time and the river EP hatte ich damals, aber wieder verkauft als ich mir DATH geholt habe.

    --

    "Können Sie Klavier spielen?" "Weiß nicht, mal versuchen."
    #2541791  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    Zumindest auf der CD Version von „Drums Along The Hudson“ ist „The Bulrushes“ der zweite Track. Das Original Vinyl Album hab ich lange nicht mehr gehört, aber wenn ich mich recht entsinne, ist der Song da auch drauf. Die Single erschien auf Fetish Records, UK 1981.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #2541793  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,552

    Habe die Titel nicht alle im Kopf, Mikko, ich schaue zu Hause mal nach. Wenn, dann wäre der Druck ja nicht so groß, sie unbedingt haben zu müssen, und es wären drei phänomenale Singles auf einem Album. :)

    --

    FAVOURITES
    #2541795  | PERMALINK

    norbert

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,169

    „cool blue halo“ war meine erste CD von Richard Barone. Die gab es hier zunächst nur als Import (Passport Records) und ich habe sehr viel dafür bezahlt. Allerdings habe ich es nicht bereut – auch wenn die spätere Ausgabe von „Line“ später wesentlich billiger war.

    Cobains Coverversion von „The Man Who Sold The World“ hat mich damals mehr an die Version auf „cool blue halo“ erinnert als an das Original von Bowie. Sehr schön ist auch die Coverversion von „Cry Baby Cry“.

    Erst über die o. g. CD bin ich dann auf die „Bongos“ gekommen.
    Auf der DATH war es dann wieder eine Coverversion die mich sehr beeindruckt hat: „Mambo Sun“.

    Auf Barone's späteren Veröffentlichungen waren immer wieder mal sehr schöne Tracks – aber oft auch haarsträubender Kitsch.

    --

    Blog: http://noirberts-artige-fotos.com Fotoalbum: Reggaekonzerte im Berlin der frühen 80er Jahre http://forum.rollingstone.de/album.php?albumid=755
    #11143249  | PERMALINK

    catch
    Discosmic

    Registriert seit: 10.12.2019

    Beiträge: 211

    ein euphorisierendes Genussmittel!

     

     

    --

    Träumend plant der Geist seine eigene Wirklichkeit.
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.