The Best…in Rap & HipHop

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 137)
  • Autor
    Beiträge
  • #5608197  | PERMALINK

    baerbele

    Registriert seit: 21.03.2007

    Beiträge: 9

    CannonballDen Gang-Starr-Track auf #1 find ich komisch. Für mich haben sie locker 5-10 stärkere Tracks mit Features gemacht.

    Jup, das seh ich genauso

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5608199  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,581

    Ich will Listen sehen! Genug der Kritik.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5608201  | PERMALINK

    mad_genius

    Registriert seit: 17.04.2007

    Beiträge: 7

    Ich hab nicht wirklich eine Rangliste aber naja… schaut mal

    -Jedi Mind Tricks – Battle Cry
    -Kool G Rap & DJ Polo – Ill Street Blues
    -Jurassic 5 – Concrete Schoolyard
    -Ghostface Killah – Be Easy
    -Dj Babu – „Duck Season“ feat Beatnuts
    -Dilated Peoples – Worst Comes To Worst
    -CunninLynguists – Lynguistics
    -CunninLynguists – Rain
    -CNN – Invincible
    -Louis Logic – Rock (Remix)
    -All City – The Actual (Prod. Dj Premier)
    -Sunz of Man – Intellectuals
    -Afu-Ra – Crossfire (Feat. M.O.P.)
    -Non Phixion – Rock Stars
    -Cappadonna – Milk the cow
    -Buckshot – Takes Money (Feat. Starang Wondah)
    -Brand Nubians – Slow Down
    -Big Punisher – Leather Face
    -Akala – Hold your head up
    -Akala – War
    -Immortal Technique – The Point of No Return
    -Mos Def and High & Mighty – Bboy Document 99
    -Masta Ace – Good Ol‘ Love (prod 9th Wonder)
    -Ras kass – Golden Child (Dj Premier)
    -Mixmaster Mike – Back to Back
    -Rascalz – Dreaded Fist
    -Rascalz – Soul Obligation
    -Mobb Deep – Hell On Earth
    -U-God – Pleasure Or Pain
    -Phil Da Agony – Elevate, Build, And Create
    -Nas – Shoot ‚Em Up
    -Mos Def – Ms. Fat Booty
    -Souls of Mischief – 93 Till Infinity
    -Nas – The Message
    -Masta Ace – Brooklyn Masala
    -Royce Da 59 – Boom
    -Zion I – Breathin Slow
    -Stress – Apprendre à aimer

    übrigens bin recht „kritik-verträglich“ grüss euch

    --

    #5608203  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 61,338

    Herr RossiUnd wenn Du dann eh schon dabei bist … :-)

    Aller guten Dinge sind drei.
    Darüber würde ich mich auch freuen.

    --

    #5608205  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,273

    Cool. Cleetus, hier möchte jemand konvertieren.:-)

    --

    #5608207  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,581

    Mad_GeniusIch hab nicht wirklich eine Rangliste aber naja… schaut mal

    -Kool G Rap & DJ Polo – Ill Street Blues
    -Jurassic 5 – Concrete Schoolyard
    -Dj Babu – „Duck Season“ feat Beatnuts
    -Dilated Peoples – Worst Comes To Worst
    -Non Phixion – Rock Stars
    -Buckshot – Takes Money (Feat. Starang Wondah)
    -Ras kass – Golden Child (Dj Premier)

    übrigens bin recht „kritik-verträglich“ grüss euch

    Saucool dass die noch jemad kennt, Ras Kass z.B. ist ja annodazumals schon untergegangen, völlig unverdienterweise. Kritik kann man hier wirklich nicht üben (ausser vielleicht das die Band bei „All for one“ schon Brand Nubian hießen und dass „s“ schon weggefallen war, aber das nur für die Haarspalter), ein sehr schöner Einstand, MG. Herzlich willkommen.

    @Rossi: schaumamaldannsengmasscho!

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5608209  | PERMALINK

    mad_genius

    Registriert seit: 17.04.2007

    Beiträge: 7

    Man dankt, höre eigentlich schon relativ lange solchen Sound für meine Altersgruppe ( keine angst bin 16 gewesen ;-) obwohl ich Heute nicht mehr alles Hip Hop nenne was jüngere noch meinen. Egal kennst du eigentlich alle die ich aufgeschrieben habe? Stress… ?

    Also ja tolles Forum hier!

    Man schreibt sich

    --

    #5608211  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,581

    Stress‘ Solo-Output ist mir unbekannt, kenne nur die älteren Double Pact-Sachen. Und Akala sagt mir auch nix.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5608213  | PERMALINK

    mad_genius

    Registriert seit: 17.04.2007

    Beiträge: 7

    nja stress ist ein schweizer Rapper und Akala hab ich auch nur per zufall entdeckt der kommt von der grünen Insel.

    --

    #5608215  | PERMALINK

    mad_genius

    Registriert seit: 17.04.2007

    Beiträge: 7

    Akala hat noch ein paar gute Songs auf seinen Alben.
    Übrigens wegen dem( Den Gang-Starr-Track auf #1 find ich komisch.)
    diesen Track war auf fast allen Cds drauf die ich mir gebrannt hab.
    Ich fand ihn klasse bessergesagt immer noch. Aber Gangstarr hat natürlich noch viele ander Hammer Tracks herausgebracht. Na über Geschmack läst sich ja streiten.

    --

    #5608217  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,581

    Die besten Rap-Songs, die man sich mal wieder anhören bzw kennenlernen sollte 1-20:

    1.ATCQ & Jay Dee – That shit (Funkmaster Flex Mixtape Vol. 3)
    2.Abstract Art – 3 Men in a bar (Abstract Art)
    3.Aphrodelics – Rollin on chrome (12″)
    4.Articolo 31 – Un Urlo (Così com’è)
    5.Beatnuts – Monster for music (A musical massacre)
    6.Black Eyed Peas – Cali 2 New York ft. De la soul (Bridging the gap)
    7.Brand Nubian – Brand Nubian (Foundation)
    8.Bumpy Knuckles aka Freddie Foxxx – Tell ‚em I’m here (Industry Shakedown)
    9.Busta Rhymes & Q-Tip – Wild Hot (Rhyme & Reason OST)
    10.MC Luscious – Boom! I got your boyfriend (Boom)
    11.Chubb Rock – Ya Bad Chubbs (And the winner is…)
    12.Da Lench Mob – Guerillas in the mist (Guerillas in the mist)
    13.De la Soul, Jungle Brother, Queen Latifah & A tribe called quest – Buddy
    14.Del the funky homosapien – If you must (Both sides of the brain)
    15.DJ Honda & Jeru the damaja – El Presidente (12″)
    16.Dana Dane – Nightmares (Dana Dane With Fame)
    17.Dynamite Deluxe – Pures Gift (Dynamite Deluxe Demo Tape)
    18.EPMD – I’m housin (Strictly business)
    19.Lone Catalysts – Place to be (12″)
    20.Alliance Ethnik – No Limites (12″)

    wird fortgesetzt..

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5608219  | PERMALINK

    big-muff

    Registriert seit: 15.01.2006

    Beiträge: 885

    @cleetus: Sehr schöne Liste. Besonders die „Lone Catalysts“ sind spitze!

    Meine Empfehlungen zum Wiederhören:

    1. Max & Afrob – Exklusivinterview (Four Elements Sampler)
    2. Cappadonna – Milk the Cow (The pillage)
    3. GZA / Genius – I gotcha back (Liquid swords)
    4. Talib Kweli & DJ Hi-Tek – For women (Train of thought – Hidden Track)
    5. M.O.P. – Foundation (Warriorz)
    6. Dilated Peoples – Expansion theme RMX (Worst comes to worst B-Side)
    7. Souls of mischief – 93′ til infinity RMX (93′ til infinity 12inch)
    8. 45 King – Side dish (Grooves for a quiet storm EP)
    9. A tribe called quest – Luck of Lucien (People’s instinctive travels…)
    10. Afrob – Spektakulär 1 & 2 (Rolle mit Hip Hop)

    --

    #5608221  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,581

    Cool das du mitmachst Borat! „Exklusivinterview“ find ich nachwievor toll, besonders der Beat. Auf dem Album ist auch noch „Schnapsidee“, soweit ich weiß der letzte Track den Wasi aufgenommen hat.

    Weiter gehts:

    21.Feinkost Paranoia – N M 2 ft. Nadja (Dorn im dritten Auge)
    22.Frankenstein ft. Choclair – So I (Super Rappin)
    23.Shades of Brooklyn – Change (DJ Premier – New York Reality Check 101)
    24.KRS-One – MCs act like they don’t know (12″)
    25.Hieroglyphics – Let it roll (Powers that be B-Side)
    26.Jedi Mind Tricks & Tragedy Khadafi – Ghengis Khan (12″)
    27.Jeru The Damaja & Afu-Ra – Code of the Samurai (Ghost Dog OST)
    28.Joe Budden – Focus (Joe Budden)
    29.Jungle Brothers – Down with the JBeez (V.I.P.-Maxi CD)
    30.Jurassic 5 – Long Road To Glory (Quality Control Bonus Tracks Promo LP)
    31.J. Boogie ft. People under the stairs – Movin to the beat (J. Boogie’s Dubtronic Science)
    32.Klashnekoff – Jamrock Takeover (Focus Mode)
    33.Khaled & I AM – Oran Marseille (Sahra)
    34.Krumbsnatcha ft. Gang Starr – Incredible (12″)
    35.The Lady Of Rage – Unfucwitable (Snoop Dogg Presents… Doggy Style Allstars – Welcome To Tha House, Vol. 1 )
    36.Masta Ace – Me and the biz (12″)
    37.Mya – Fallen Remix ft. The Pharcyde (Fallen)
    38.Nas feat. Pharrell – Nas‘ Angels…The Flyest (Charlie’s Angels – Full Throttle OST)
    39.Non Phixion & Arsonists – 14 Years Of Rap (The Past, The Present, And The Future Is Now Mixtape)
    40.Prince Rakeem – Sexcapades DMD Mix (Ooh I love you Rakeem EP)

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #5608223  | PERMALINK

    big-muff

    Registriert seit: 15.01.2006

    Beiträge: 885

    Cleetus
    23.Shades of Brooklyn – Change (DJ Premier – New York Reality Check 101)

    Einer der besten Beiträge auf der Premo LP neben „Mixmaster“ vom „Brainsick Mob“.

    …weitergehört…

    11. Freundeskreis – Wenn der Vorhang fällt (Quadratur des Kreises)
    12. East Flatbush Project – Tried by 12 (12inch)
    13. Sefyu – Noir et blanc (Qui suis-je?)
    14. Sadat X – The interview (Black Cowboys)
    15. Slum Village – Fall in love (Fantastic voyage Vol. 2)
    16. Akon – Get away (Freestyle) (Illegal alien Vol. 1)
    17. Bahamadia – 3 tha hard way (Kollage)
    18. Freundeskreis – Pulsschlag (Esperanto)
    19. I Am – L’enfer (L’ecole du micro d’argent)
    20. Juelz Santana – Drop a couple pounds (Back like cooked crack 2)

    --

    #5608225  | PERMALINK

    dagobert

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 8,566

    Borat
    Bahamadia – 3 tha hard way (Kollage)

    CleetusAphrodelics – Rollin on chrome (12″)

    zwei meiner ganz grossen lieblinge! „kollage“ kann man sich ruhig als ganzes gönnen, ohne es hinterher zu bereuen. bei „on the rise“ allerdings, wo „rollin on chrome“ drauf war, wird man nahc den ersten 3-4 tracks ein riesieges gefälle feststellen und in tränen ausbrechen. die 12″ ist in dem fall bestimmt die bessere lösung. (auch wenn ich sie nicht kenne)

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 137)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.