T-Bone Burnett

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 39)
  • Autor
    Beiträge
  • #2452915  | PERMALINK

    keybee

    Registriert seit: 30.01.2003

    Beiträge: 296

    Herausragend finde ich sein selbstbetiteltes Werk von 1986. Wunderschöne Songs eingespielt u.a mit David Hidalgo. Alles ohne Strom, spontan und in wenigen Tagen aufgenommen, u.a. mit einer Coverversion von Time (T. Waits).

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2452917  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    t-bone hat ein neues album aufgenommen: „the true false identity“. hier gibt’s ein video zu „earlier baghdad (the bounce)“, hier gibt’s ein weiteres video. außerdem wurde eine compilation mit 2 cds veröffentlicht: „twenty twenty: the essential t-bone burnett“.

    --

    #2452919  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 22,524

    Auf Empfehlung im Thread zum aktuellen Album habe ich mir jetzt die selbstbetitelte Platte (die einige Ignoranten hier für das Debüt hielten) zugelegt.
    Eine wunderbar runde Angelegenheiten, vielleicht mit Ausnahme des etwas überflüssigen Instrumentals „I Remember“ ohne Ausfall und mit wunderbaren Songs wie „River Of Love“, „Song To A Dead Man“ oder „The Bird That I Held In My Hand“. Dazu noch überzeugende Cover von „Poison Of Love“ und der Waits-Nummer „Time“, mit der ich zwar anfangs so meine Probleme hatte, aber durch ihre Eigenständigkeit durchaus zu überzeugen weiß.

    Ich kannte T-Bone Burnett bislang nur als Produzent, es scheint da gibt es noch eingen Nachholbedarf.
    Wie seht Ihr die Arbeiten mit der Alpha Band (deren Existenz mir bislang auch völlig entgangen war)?

    --

    It used to go like that, now it goes like this.
    #2452921  | PERMALINK

    blueberry

    Registriert seit: 23.10.2005

    Beiträge: 124

    jimmyjazzjep! und ich habe eine liveaufnahme von den beiden, wo sie unter anderem bobby charles‘ „tennessee blues“ spielen (nur weil der name etwas aktueller hier im forum ist).

    und ca. ’85 habe ich die beiden mal Live in Hamburg in der Kleinen Musikhalle gesehen… war schön! Mit einer schönen Version von „If you’re going to San Francisco‘. Daran kann ich mich noch gut erinnern…
    Blueberry

    --

    #2452923  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 22,524

    wa
    Wie seht Ihr die Arbeiten mit der Alpha Band (deren Existenz mir bislang auch völlig entgangen war)?

    Die Alpha Band hat in den 70ern drei Alben veröffentlicht, die auf der Doppel-CD „The Arista Albums“ komplett drauf sind. Absolut empfehlenswert.
    Obwohl anfangs mit guten Veträgen ausgestattet, soff die Band kommerziell ab. Wenn auch nicht alles zündet, so finden sich aber dennoch jede Menge hervorragender Songs. Stilistisch durchaus mit den Solo-Arbeiten vergleichbar.

    --

    It used to go like that, now it goes like this.
    #2452925  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 22,524

    Hey danke, für die spontane Antwort. I appreciate.

    --

    It used to go like that, now it goes like this.
    #2452927  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    T-Bone Burnett hat mit „Tooth of crime“ eine hervorragende neue Platte veröffentlicht. Nicht umsonst gibt der aktuelle RS dem Werk ****! Details folgen demnächst…

    Hier ein paar Hörproben:
    http://nonesuch.com/toothofcrime/

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #2452929  | PERMALINK

    wolle

    Registriert seit: 03.11.2005

    Beiträge: 5,751

    klingt ja interessant! cooler Sound ! :-) der war doch mal Sideman beim Bob Dylan oder?

    --

    Guitar fightin' the TV! ain't singin' for politicians, ain't singin' for spuds: This Note's For You! http://www.neilyoung.com/lwwtoday/index.html
    #2452931  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Ja, er war auch mit Dylan unterwegs:

    Hier mehr Infos zu diesen bemerkenswerten Künstler:
    http://de.wikipedia.org/wiki/T-Bone_Burnett

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #2452933  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Die Songs von „Tooth of crime“ beziehen sich auf das gleichnamige Bühnenstück von Sam Shepard. Indem es sich um ein sehr abwechslungsreiches Werk handelt, sind die 3 Hörproben (obriger Link) wirklich nur ein kleiner Ausschnitt von dem was einen erwartet. Einmal „poltert“ er wie Tom Waits, dann erinnert er wieder ein wenig an Van Dyke Parks, aber vor allem klingt er nach T-Bone Burnett. Ob jetzt die Songs jazzige Elemente oder einen Popanteil aufweisen, immer hört man Burnett heraus. Schon sein letztes Werk „The true false identity“ zeigte welch großartiger Musiker er ist. Diese Platte würde ich sogar um eine Spur höher bewerten. – ****1/2

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #2452935  | PERMALINK

    travis-bickle

    Registriert seit: 30.06.2007

    Beiträge: 7,489

    Weiss jemand ob / wann „Tooth of crime“ auf Vinyl erscheint ?

    --

    When shit hit the fan, is you still a fan?
    #2452937  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Bisher gibt es leider noch keinen Vinylrelease. Trotzdem solltest du, dieses Werk nicht verpassen….

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #2452939  | PERMALINK

    travis-bickle

    Registriert seit: 30.06.2007

    Beiträge: 7,489

    Vega4Bisher gibt es leider noch keinen Vinylrelease. Trotzdem solltest du, dieses Werk nicht verpassen….

    Was ich bisher gehört habe, gefällt mir sehr gut. Und seit „Liquidate Paris !“ lausche ich Deinen Empfehlungen ganz besonders.

    --

    When shit hit the fan, is you still a fan?
    #2452941  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Travis BickleWas ich bisher gehört habe, gefällt mir sehr gut. Und seit „Liquidate Paris !“ lausche ich Deinen Empfehlungen ganz besonders.

    „Liquidate paris!“ ist natürlich auch ganz toll. T-Bone Burnett geht schon in eine andere Richtung, aber wenn dir die Hörbeispiele schon gefallen, machst du mit einen Kauf keinen Fehler.
    Es erwartet dich noch einiges mehr… Die besten Songs meines Erachtens…

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #2452943  | PERMALINK

    werner
    Gesperrt

    Registriert seit: 05.05.2008

    Beiträge: 4,694

    Vega4

    Ja, er war auch mit Dylan unterwegs:

    QUOTE]

    Ihr könnt ihn in „Clara und Renaldo“ sehen. Im Grunde war er der musikalische Mastermind bei Dylan in der Zeit – zumindest was die Beherrschung der Instrumente und Arrangements betrifft. Es gibt ein Gutes Buch von Sam Shepard über diese Tour damals, bei der Shepard ja als Begleiter auch dabei war (er sollte mit am Drehbuch arbeiten). Als Zeitdokument ist „Clara.. “ toll!

    --

    Include me out!
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 39)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.