Sunny Murray

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #75501  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,542

    bee-800x719.jpg

    Soeben ist auf Tony Bevans Foghorn Label das erste Studio Album von Sunny Murrays europäischem Trio erschienen, welches seit einiger Zeit tourt. Neben Murray besteht es aus Tony Bevan (Tenor) und John Edwards (Bass). „I Stepped Onto A Bee“ ist für mich eins der diesjährigen Jazz-Highlights. Tolle Interaktion zwischen drei gleichberechtigten Partnern, Murray ist dabei nie zu stark im Vordergrund und im Gegensatz zum Live-Material ist das Album wesentlich vielschichtiger und dynamischer.

    Link zum Label

    --

    read it in a book or write it in a letter
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8005979  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,363

    Danke für den Hinweis, klingt gut!
    Murray ist neben Cyrille wohl mein liebster Freejazz-Drummer!

    Hast Du ihn denn schonmal live erlebt? Irgendwelche Stories zu erzählen?

    Viel hab ich von seinen eigenen Sachen nicht, sieht in Kürze wohl etwa so aus:

    Sunny Murray (ESP) ****
    Sonny’s Time Now (DIW/Jihad) ****
    Sunshine ****1/2
    An Even Break (Never Give a Sucker) **** (***** für einen der wunderbarsten Albumtitel ever!)
    Smoke (Duo mit Schlippenbach) ****1/2

    Kennst Du (oder sonst jemand) den Film von Antoine Prum?
    Die Doppel-DVD sieht jedenfalls super aus, hab sie bisher aber nicht gekauft – Details:

    Zu kaufen bei >Paul Thiltges Distribution<>Besprechung von Dan Warburton auf ParisTransatlantic (Dezember 2009)< - daraus: [QUOTE]The great thing about this film is that it doesn't bend over backwards to trumpet Sunny Murray's musical achievements (the archive film and comments from those involved do that perfectly well); nor does it try to view the man and his daily life through rose-coloured spectacles (witness the stories told by Val Wilmer, Cecil Taylor and Murray's son Oforie). Make no mistake: despite Edwin Pouncey's assertions that the future for Murray is whatever he wants it to be, Sunny is still scuffling to make ends meet. But, as Tony Herrington puts it so charmingly, he's still a motherfucker, and can still play his ass off – check out the Red Rose set. It's been a great pleasure and privilege to know him, and I sincerely hope that this magnificent documentary brings in enough work to keep him thrashing those cymbals for another 73 years. And an Oscar for Antoine Prum. Auf der Homepage von The Wire (wo im Januar 2010 eine Besprechung der DVD erschien - muss mal nachachauen, ob ich diese Nummer habe) kann man eine kurze Vorschau sehen: [url]http://www.thewire.co.uk/articles/3466/ (Robert Wyatt hat im Hintergrund die Fledg'ling Reissues der Chris McGregor/Brotherhood of Breath CDs aufgestellt!) Hier gibt's ein paar Eindrücke vom Konzert, das 2007 in Luxembourg stattfand und anscheinend ein ziemliches Desaster war: [url]http://www.organissimo.org/forum/index.php?/topic/36569-sunny-murray-in-luxembourg/ Dann noch zwei tolle Interviews mit Sunny Murray: [url href="http://www.paristransatlantic.com/magazine/interviews/murray.html"]ParisTransatlantic Interview (von Dan Warburton, 3. November 2000) [url href="http://www.allaboutjazz.com/php/article.php?id=503&page=1"]AAJ-Interview (von Clifford Allen, 14. Oktober 2003)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: Tenor Giants - Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #8005981  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Die DVD ist absolut großartig. Go, get it!

    --

    #8005983  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,363

    Danke, das werd ich!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: Tenor Giants - Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.