Sun Ra

Ansicht von 15 Beiträgen - 256 bis 270 (von insgesamt 317)
  • Autor
    Beiträge
  • #10171417  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,714

    Das Sun Ra Artkestra spielt unter der leadership des 92-jährigen Marshall Allen am 27.06.2017 live in Berlin:
    With a massive, joyous songbook featuring classics, organized chaos, sing-along chants and atonal blasts of mischievous brass, the Arkestra remains one of the most unmissable live acts today.

    Leider bin ich da im Urlaub. :-(

    zuletzt geändert von friedrich

    --

    "Her life was saved by Rock & Roll" (Lou Reed)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10172101  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 4,997

    friedrichDas Sun Ra Artkestra spielt unter der leadership des 92-jährigen Marshall Allen am 27.06.2017 live in Berlin.

    vielen dank für den hinweis, muss ich natürlich hin. finde den neuen festsaal auch eine gute location dafür.

    --

    #10172189  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,714

    vorgarten

    friedrichDas Sun Ra Artkestra spielt unter der leadership des 92-jährigen Marshall Allen am 27.06.2017 live in Berlin.

    vielen dank für den hinweis, muss ich natürlich hin. finde den neuen festsaal auch eine gute location dafür.

    Da muss ich eigentlich auch hin, aber das wird wohl nicht gehen. Im neuen Festsaal Kreuzberg war ich leider noch nicht. Scheint ja eine ganz heimelige location zu sein, wenn man nach diesen Fotos geht – auch wenn das nicht mehr in Kreuzberg ist.

    Ich musste gerade mal googeln was „mischievous“ wie in atonal blasts of mischievous brass bedeutet: „boshaft, verschmitzt, schädlich“. Wow! ;-)

    zuletzt geändert von friedrich

    --

    "Her life was saved by Rock & Roll" (Lou Reed)
    #10233215  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 4,997

    sun-ra-nachlass, neue veröffentlichungen

    in diesem offenbar gut recherchierten artikel wurde mal alles zusammengetragen, was die komplizierte rechtesituation angesichts des nachlasses von sun ra angeht, mit der pointe, dass sich offenbar alle relevanten akteure (michael anderson, john corbett, die ra-familie als erben, irwin chusid als neuer nachlassverwalter) zusammengerauft und neue deals für kommende re-issues und neuveröffentlichungen ausgehandelt haben (u.a. mit strut, was die neue singles-kompilation erklärt):

    https://logger.believermag.com/post/angels-and-demons-at-play

    für mich ist das alles ziemlich informativ, weil ich leute wie anderson z.b. bisher schlecht einschätzen konnte und der sich nun als arkestra-mitglied, ra-ziehsohn und von diesem installierten arkestra-archivar herausstellt, der zwar auf viel material sitzt, an dem aber wiederum die erben (nichten und neffen usw.) die rechte haben, da ra da offensichtlich ziemlich gute vorsorge getroffen hat (kompositionsrechte und rechte an den mastern waren bis zuletzt ihm überschrieben). ziemlich unselig wird die rolle von abraham und bernard stollman dargestellt, die mehrfach versucht haben sollen, sich alles unter den nagel zu reißen. und corbett wiederum als derjenige, der den nachlass von abraham aus dem müll gezogen haben soll (das werden viele master-sein, die ra bis in die 70er nach chicago schickte, damit sie auf saturn erscheinen konnten).

    die itunes-veröffentlichungen, die zuletzt erschienen sind, fand ich ja klanglich sehr viel besser als die evidence-ausgaben (und oft auch erstmals in stereo), das sollen erste früchte der zusammenarbeit von anderson und dem neuen player chusid gewesen sein. insofern kann man tatsächlich gespannt sein, was da noch alles kommt.

    --

    #10235867  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 4,997

    an den vorhergehenden post anschließend:

    alle neu-gemasterten re-issues gibt es jetzt digital auf einer bandcamp-seite, und zwar so, dass man alles streamen kann:
    https://sunramusic.bandcamp.com/

    --

    #10296435  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,714

    vorgartenan den vorhergehenden post anschließend:
    alle neu-gemasterten re-issues gibt es jetzt digital auf einer bandcamp-seite, und zwar so, dass man alles streamen kann:
    https://sunramusic.bandcamp.com/

    Hier gibt es einen rough guide dazu.

    --

    "Her life was saved by Rock & Roll" (Lou Reed)
    #10301293  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,714

    Aus dem us-Rolling Stone: „Why Is Sun Ra Suddenly Having His Moment?“ (Hervorhebungen durch mich)

    Habe das selber noch nicht gelesen.

    --

    "Her life was saved by Rock & Roll" (Lou Reed)
    #10388731  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,469

    Frage an die Schnittmenge von Sun Ra-Hörern und Vinylkenner ( @atom @napoleon-dynamite @vorgarten … wer noch?) … woran erkenne ich, was für eine Ausgabe von „Universe in Blue“ ich in den Fingern halte bzw. gibt es davon ein neues Counterfeit, das Exemplar sieht viel zu hübsch aus für 1972.

    Discogs listet kein Vinyl-Reissue jüngeren Datums – das Cover ist dieses hier, aber 300 € ist das Exemplar gewiss nicht wert … Vinyl ist ziemlich schwer, Hülle auf Hochglanz gemacht, kaum älter als 5-10 Jahre:
    https://www.discogs.com/de/Sun-Ra-And-His-Blue-Universe-Arkestra-Universe-In-Blue/release/4223287

    EDIT: Vinyl-Reissue von 2012 – kann das sein? Unter Saturn?
    https://www.amazon.com/Universe-Blue-SUN-RA/dp/B009OCR2J2
    Wäre das dann diese hier – und kennt die jemand?
    https://soundsoftheuniverse.com/product/sun-ra-universe-in-blue-1972

    zuletzt geändert von gypsy-tail-wind

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: The Gentle Giant: Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #10388785  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 4,997

    gypsy-tail-wind
    Wäre das dann diese hier – und kennt die jemand?
    https://soundsoftheuniverse.com/product/sun-ra-universe-in-blue-1972

    wahrscheinlich, aber davon würde ich die finger lassen. es gibt von dem album eine der wirklich empfehlenswerten restaurierungen von anderson und chusid (hier), und alleine der umstand, dass sie einen track nur in mono übernommen haben, deutet für mich darauf hin, dass das ansonsten wahrscheinlich überall nur in mono existiert (obwohl die aufnahme lo-fi-stereo ist). und bevor die anderson/chusid-ausgabe nicht als vinyl reissue erscheint, würde ich keine frühere ausgabe kaufen.

    --

    #10388869  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,469

    Danke für die Warnung … ich kann von einem Bürokollegen ein paar LPs günstig haben (darunter die zwei Horo Doppel von Sam Rivers, hurra!) – die anderen paar Ras sind v.a. italienische Reissues (Comet heisst das Label, das auch ESP mache, ja?) und davon lass ich eh die Finger …

     

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: The Gentle Giant: Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #10389347  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,581

    @gypsy-tail-wind: Es gibt Counterfeits von dem Album. Siehe beispielsweise hier und hier.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #10389353  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,469

    @atom Danke Dir – ich geb die auf jeden Fall wieder zurück …

    In Sachen Sun Ra gäbe es noch die Inner City-Ausgabe von Montreux 1976 … müsste ich mir die allenfalls überlegen? (auch @vorgarten?)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: The Gentle Giant: Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #10390675  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 4,997

    gypsy-tail-wind
    In Sachen Sun Ra gäbe es noch die Inner City-Ausgabe von Montreux 1976 … müsste ich mir die allenfalls überlegen?

    die ist wohl über jeden zweifel erhaben. ich kenne sie allerdings nicht, ich stecke ja immer noch mit dem arkestra in new york fest (1966, STRANGE STRINGS).

    --

    #10392149  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,469

    vorgarten

    gypsy-tail-wind
    In Sachen Sun Ra gäbe es noch die Inner City-Ausgabe von Montreux 1976 … müsste ich mir die allenfalls überlegen?

    die ist wohl über jeden zweifel erhaben. ich kenne sie allerdings nicht, ich stecke ja immer noch mit dem arkestra in new york fest (1966, STRANGE STRINGS).

    Danke, die steht jetzt auch bei mir im Büro im Regal (im Gegensatz zu den Comet-Reissues von Fondation Maeght … das – zwei LPs – waren glaub ich die letzten weiteren von Sun Ra, die es da zu kriegen gibt) … Abwicklung steht noch aus, aber wird schon passen.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: The Gentle Giant: Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #10392347  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,126

    vorgarten es gibt von dem album eine der wirklich empfehlenswerten restaurierungen von anderson und chusid (hier)

    Letztes Jahr sind übrigens „The Magic City“ und „My Brother The Wind Vol. 1“ auch als CD/Vinyl veröffentlicht worden, ich bin mal gespannt, ob da noch weitere Veröffentlichungen folgen werden (insbesondere „Supersonic Jazz“, das ich im Anderson/Chusid-Remaster sensationell finde).

     

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
Ansicht von 15 Beiträgen - 256 bis 270 (von insgesamt 317)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.